Reanimation eines Buchhalters / 87er 9000 CC 2,0i

Dieses Thema im Forum "Das Projektforum" wurde erstellt von chris_bo, 22 Mai 2020.

  1. chris_bo
    Offline

    chris_bo

    Dabei seit:
    27 Oktober 2018
    Beiträge:
    48
    Danke:
    9
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    LPT
    Eigentlich war ich auf der Suche nach einem CC 2,0i Steilschnauzer mit TÜV und Klima. Eigentlich. Aber das Angebot bewegte sich irgendwo im Niemandsland zwischen dürftig und nicht vorhanden. Oder die Farbe passte nicht. Also tat sich nichts, bis @ST 2 mich auf eine Anzeige in Forum Auto hinwies, die nicht ganz dem Suchraster entsprach, aber dafür ihren ganz eigenen Charme hatte - inseriert war ein CC, der "schon länger in der Garage" stand und "mit Hilfe eines Abschleppwagens herausgezogen" werden müsse. Als das Garagentor sich widerwillig knirschend öffnete, stand da ein CC in Chenillerot Metallic - und zwar ganz offensichtlich tatsächlich schon etwas länger:
    IMG_20200509_153727046.jpg

    Der Zustand der Karosserie wirkte erstaunlich gut. Kotflügel makellos, Türkanten lediglich angerostet, Scheibenrahmen ohne Verdachtsmomente (auch bei Druck auf die Plastikabdeckung knirschte nichts), ein Radlauf vollständig unversehrt, der andere mit kleinen Bläschen und Endspitzen, für die man lediglich eine Drahtbürste braucht. Die einzige Ausnahme waren die hinteren Radkästen:
    IMG_20200509_151226298.jpg IMG_20200509_151318180.jpg

    Der Innenraum sah sehr gut aus, kein Schimmel, unverblichene Hutablage - und ein historischer Kindersitz:
    IMG_20200509_154958580.jpg IMG_20200509_153239809.jpg
    Beiger Stoff, braunes Plastik, alles unversehrt. Eine Zeitkapsel.

    Die Motorhaube ging nur einen Spalt weit auf, bevor der Zug riss. Aber weit genug, um an die Schrauben des Kühlergrills zu kommen, ihn abzunehmen und so an die losen Enden des Seilzugs. Darunter verbarg sich, nun ja, nennen wir's Patina. Oder Panade.
    IMG_20200509_162753939.jpg

    Das Kupplungspedal ließ sich nicht durchtreten, die Gänge aber durchschalten. Der Schaltknüppel stand auf erstem Gang, Handbremse war nicht abgezogen. Himmel hing.

    Im Gespräch mit den Besitzern kam folgende Historie zutage: EZ 09/87 auf Saab Deutschland. 02/88 Verkauf an einen Ingenieur, 06/89 mit ca 25.000 km an die aktuellen Besitzer. 06/97 wurde das Auto mit 253.000 km in die Garage gestellt und abgemeldet, weil ein neues Auto angeschafft wurde, aber man sich vom Saab nicht trennen mochte. Und da stand er nun und war sehr staubig, aber nicht sehr rostig. Denn das Garagentor war auf der Unterseite kräftig eingebeult und die Rückwand hatte einen ordentlichen Riss, so dass die Luft gut genug zirkulieren konnte.

    Also: sehr gute Karosserie, tolle Farbe, gutes Interieur, 23 Jahre Standschäden inklusive Kupplung, Motor ungewiss, kein Klima. Ich sagte den Besitzern, dass ich darüber noch Mal nachdenken müsste und fuhr erstmal wieder nach Hause.

    Dort dachte ich viel über Vernunft und Wahnsinn nach, sprach mit meinem Schrauber und dann war @StRudel mit leerem Hänger in der Gegend unterwegs...

    IMG_20200513_160050328_HDR.jpg
    In den Garagen saßen Rentner, tranken Bier, sparten nicht mit Ratschlägen und wollten viel von StRudel wissen. Vor allem, ob das denn wirklich kein polnisches Kennzeichen sei. Die festen Bremsen hatte ich vorab mit WD40 getränkt, beim vierten Mal Anziehen gewann StRudels 9-5.

    IMG_20200513_174026042_HDR.jpg

    IMG_20200513_174435328_HDR.jpg

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23 Mai 2020
  2. chris_bo
    Offline

    chris_bo

    Dabei seit:
    27 Oktober 2018
    Beiträge:
    48
    Danke:
    9
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    LPT
    Zu Hause angekommen folgte die Bestandsaufnahme:

    Die suspekten Stellen in den Radkästen sind nicht die Dämpferaufnahme, sondern das:

    IMG_20200515_145633231.jpg
    Durchgehender Riss Beifahrerseite, wird geschweißt. Wer genau hinschaut, kann durchschauen.

    IMG_20200515_145859570.jpg
    Fahrerseite, vergleichsweise friedlich. Nicht Mal richtig durch ;)

    Scheibenrahmen: harmlos, mit Owatrol getränkt hat das Zeit bis nach dem TÜV. Aber ein Beleg mehr, dass die Abdeckung immer runter muss, wenn man sich einen 9k gekauft hat. War allerdings auch nicht die erste Scheibe.
    IMG_20200515_191921896_HDR.jpg

    Elektrik: Licht, Lüftung, ZV, Schiebedach funktionieren. ABS, Check Engine etc an.

    Tank: Zwei fingerbreit Sprit drin. Muss raus, gut zu kontrollieren und zu entfernen, wenn man den "Kraftstoffmengengeber" neben der Pumpe rausschraubt. Am Boden schleimige Konsistenz.

    Motor: lässt sich von Hand drehen. Sobald die Schrauben der Abdeckung nicht mehr fest sind, wird via Zündkerzen Löcher geölt und dann wie hier zB hier beschrieben vorgehen.

    -->Frage 1: Ölen womit? Ich lese immer nur "Öl" oder "Kriechöl". Kriechöl scheint mir sinniger. Welches Kriechöl verträgt sich mit den div Dichtungen?

    --> Frage 2: Diese Befestigungsdinger finden sich zB an der Schweller Verkleidung oder in der Heckschürze, sind aus Alu. Wie bekommt man die zerstörungsfrei ab?
    IMG_20200516_105717706.jpg

    -->Frage 3: Diese Radabdeckung/Kappe reagiert nicht auf sanfte Gewalt, ist auch etwas spröde. Weiß jemand, wie die abgeht, ohne dabei draufzugehen?
    IMG_20200520_153857603_HDR.jpg

    --> Frage 4: StRudel bietet aktuell hier einen CC 2,3i an, den ich als Schlachter gut brauchen könnte, aber ich habe keinen Schlachtplatz. Hat jemand im Raum Köln/Bonn Platz und Interesse an einer Schlachtgemeinschaft? Genaueres am besten via Unterhaltung.

    So viel für den Moment. Und ja, ich weiß, das ist weder ein vernünftiges noch ein wirtschaftlich sinnvolles Projekt. Aber darum geht's ja auch nicht ;)
    Zuletzt bearbeitet: 23 Mai 2020
  3. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,013
    Danke:
    7,499
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Dazu müssen die Radschrauben raus.
    chris_bo sagt Danke.
  4. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,190
    Danke:
    5,528
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Hmm,

    scheint ein Problem dieses MY zu sein.

    Ich habe 2 9000 CC mit genau so einem Riss (bei einem war der noch ein gutes Stück größer) in den Fingern gehabt. Der eine war ein turbo, den ich auf eigener Achse überführt hatte, bei dem ich danach schon ins Grübeln kam, als ich den Riss entdeckt habe (der war mind. 3 mal so lang und gut 2-3 mm breit)....

    Danach ist mir das weder bei CC's noch bei CS Modellen je wieder aufgefallen (selbst bei stark verrotteten Fahrzeugen nicht)...
    chris_bo sagt Danke.
  5. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,190
    Danke:
    5,528
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Wie lange würdest Du zum Schlachten brauchen?
  6. chris_bo
    Offline

    chris_bo

    Dabei seit:
    27 Oktober 2018
    Beiträge:
    48
    Danke:
    9
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    LPT
    Hi @turbo9000, soweit ich das jetzt schon absehen kann, ginge es mir vA um Bremsen rundum, Klima (manuell) und div Kleinteile von Zündschloss bis Sonnenblende. Je mehr Zeit da ist, desto entspannter wäre das, aber natürlich würde ich mich nach dir richten. Was würde denn für dich passen?
  7. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,190
    Danke:
    5,528
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ich könnte Dir anbieten, dass bei mir zu machen. Der Schrotthändler holt den Rest dann bei mir ab.

    Aber ich kann einen halb geschlachteten Wagen nicht Wochenlang bei mir vor der Tür stehen lassen. Da gibt's dann Ärger. Wenn Du das also im Laufe von ein paar Wochen machen willst, geht das nicht.

    Das sollte schon an einem WE erledigt sein. Ich habe schon 9000er an einem Tag komplett entkernt und geschlachtet.

    Wäre allerdings im Aachener Raum....
    saaboesterreich und chris_bo sagen Danke.
  8. chris_bo
    Offline

    chris_bo

    Dabei seit:
    27 Oktober 2018
    Beiträge:
    48
    Danke:
    9
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    LPT
    Hi @turbo9000, danke für das Angebot! Aachen wäre top, aber ob ich das solo an einem WE hinbekomme, bin ich mir vA bei der Klima nicht sicher. Würdest du denn evtl mithelfen?
  9. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,190
    Danke:
    5,528
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Bei der Klima will ich Dir bei diesem Wagen nicht viel Hoffnung machen.

    Die Erfahrung zeigt, dass der Kompressor (falls nicht schon erneuert) am Ende sein wird (und/oder undicht), die Leitungen sind meist auch nicht mehr dicht. Der Klimakühler (vor dem Wasserkühler montiert) ist meistens auch bei dem Alter komplett durch.

    Wenn Du hauptsächlich wegen der Klima schlachten willst, dann würde ich davon abraten.
    chris_bo sagt Danke.
  10. chris_bo
    Offline

    chris_bo

    Dabei seit:
    27 Oktober 2018
    Beiträge:
    48
    Danke:
    9
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    LPT
    Hi @turbo9000, ja, Klima wäre ein Versuch ohne Gewähr, gehe auch davon aus, dass davon nur noch mehr oder weniger Komponenten brauchbar sind... Brauche aber auch noch andere Teile. Ich meld mich später Mal via PN, OK?
  11. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,190
    Danke:
    5,528
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Mach das.
    chris_bo sagt Danke.
  12. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,190
    Danke:
    5,528
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Dir ist bekannt, dass die Bremsen vorne nicht zu denen Deines CC's identisch sind?
    chris_bo sagt Danke.
  13. chris_bo
    Offline

    chris_bo

    Dabei seit:
    27 Oktober 2018
    Beiträge:
    48
    Danke:
    9
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    LPT
    Ja, hatte ich vor ein paar Tagen im 9k Forum nach gefragt. Da hatte ich das so verstanden, dass ich die MY 90 Bremsen nehmen kann, wenn ich eh komplett tausche, richtig?
  14. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,190
    Danke:
    5,528
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Richtig. Du würdest dann auf die größeren Bremsen vorne umbauen.
    chris_bo sagt Danke.
  15. AERO-Mann
    Offline

    AERO-Mann

    Dabei seit:
    7 April 2006
    Beiträge:
    4,658
    Danke:
    1,348
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    FPT
    Was für eine Aktion, Glückwunsch!
    Er hat ja Schiebedach. Ich würde ihn erstmal fahrfähig machen und die Klima für den Schluss aufheben. Je nach Ambition und Erwartung würde ich Neuteile kaufen, gerade bei den Bremsen. Bremssättel usw. würde ich nur Neuteile oder überholte Teile verbauen. So teuer ist das auch nicht...
    chris_bo sagt Danke.
  16. acron
    Offline

    acron Forurist

    Dabei seit:
    16 August 2008
    Beiträge:
    14,086
    Danke:
    763
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    LPT
    Christl..... nein
    saabige Nächstenliebe zwischen Ostern und Pfingsten !!

    Der turbo9000 ist halt ein liebenswerter Zeitgenosse, das war er auch schon als er noch Moderator war!!
    :flowers:
    chris_bo sagt Danke.
  17. chris_bo
    Offline

    chris_bo

    Dabei seit:
    27 Oktober 2018
    Beiträge:
    48
    Danke:
    9
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    LPT
    Top, Danke, das war die richtige Spur! Die Nabenabdeckung wird von den Plastikabdeckungen der Radmuttern gehalten. Die wiederum gehen mit Rohrzange und Lappen dazwischen ab. Hatten auch schon entsprechende Spuren...
  18. AERO-Mann
    Offline

    AERO-Mann

    Dabei seit:
    7 April 2006
    Beiträge:
    4,658
    Danke:
    1,348
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    FPT
    ich verstehe nicht, was Du mir sagen möchtest, lieber Alexander. :confused:
    Man kann doch auch mit Neuteilen auf die größere Bremse umbauen.
  19. chris_bo
    Offline

    chris_bo

    Dabei seit:
    27 Oktober 2018
    Beiträge:
    48
    Danke:
    9
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    LPT
    Danke! Ich hatte definitiv viel Spaß an dem Tag und ich glaube, @StRudel auch ;)

    Und @StRudel und @ST 2 haben mir vor, während und nach der Aktion unglaublich geholfen. Ohne die beiden stünde der CC immer noch in der Garage.. Also auch hier noch Mal ein dickes Dankeschön an euch beide!

    Schiebedach finde ich auch genial, hatte ich in meinem ersten CS und hab's geliebt. Klima, ja, das wäre eigentlich Step 2, böte sich aber gleichzeitig an, weil ich bestimmt Kühler & Co eh tauschen muss. Mal sehen. Bremsen aus dem Schlachter wären halt verlockend, weil bei meinem nach 23 Jahren Standzeit sicher rundum hin, also Kostenfaktor 4. Plus Upgrade auf größere Bremsen vorne. Steht aber alles ohnehin nicht sofort an, erstmal geht der CC demnächst zum Schweißen und für die Kupplung zu meinem Schrauber, dann mach ich weiter.
    Zuletzt bearbeitet: 23 Mai 2020
  20. acron
    Offline

    acron Forurist

    Dabei seit:
    16 August 2008
    Beiträge:
    14,086
    Danke:
    763
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    LPT
    Wollte nur eine virtuelle aber öffentliche Umarmung in den Raum Aachen senden.

    Mehr nicht, aber auch nicht weniger:smile: