Preis 9-5?……Schnäppchen gemacht……

Dieses Thema im Forum "9-5 I" wurde erstellt von der41kater, 17 Mai 2020.

  1. Troll367
    Offline

    Troll367

    Dabei seit:
    6 August 2019
    Beiträge:
    111
    Danke:
    36
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    ???Wie habe ich das denn wieder geschafft? Könnte das bitte einer der Moderatoren ändern?
    Danke
    Zuletzt bearbeitet: 11 August 2020
  2. storchhund
    Offline

    storchhund

    Dabei seit:
    16 August 2009
    Beiträge:
    930
    Danke:
    300
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    LPT
    Bei der Fehleranzeige wegen den Birnen würde ich auf auf das orange Relais im Sicherungskasten vorne im Motorraum tippen. Kalte Lötstellen nachlöten und gut ist.

    Beim Kondenswasser sehe ich nur 2 Möglichkeiten, entweder von unten am Stutzen mal ordentlich saugen oder links und rechts im Innenraum am Tunnel die Verbindung lösen und mit Druckluft nach unten durchpusten.
  3. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,683
    Danke:
    1,543
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    @storchhund Das orangefarbene Lampenkontrollgerät war immer schon anfällig. Aber ich kenne die Fehler nur so, daß tatsächlich irgendein Scheinwerfer nicht mehr funktionierte, wegen einer Unterbrechung in diesem kleinen Gerät...und nicht wegen absurden Fehlermeldungen.
    Aber die Erfahrungen von anderen Leuten müssen sich nicht mit den meinen unbedingt decken. Lötstellen gibt es in diesem Mistding genug. :smile:

    An den Wasserabläufen saugen...per Staubsauger...wäre eine Idee. Vielleicht vorher mal mit einem langen Kabelbinder die Schläuche durchstechen um den Schmodder zu lösen?
  4. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,683
    Danke:
    1,543
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Die Karre ist undicht.
    Soeben habe ich den Kofferraum aufgemacht und auf der Gummimatte steht eine Wasserlache von 30cm Durchmesser.
    Letzte Nacht hat es hier reichlich geregnet und gestürmt.
    Die Kofferraumabdeckung war geschlossen, ist auch trocken.
    (was nix heißen soll, das Ding trocknet ja schnell wieder auf)
    Am Himmel ist nichts zu erkennen.
    An den Seitenverkleidungen ebenfalls nicht.

    Es gibt eine Lache von 30cm Durchmesser und 1mm Höhe auf der Matte, aber sonst ist alles trocken und nichts zu erkennen.
    (ich bin ja nicht doof und mache meinen Job über 40 Jahre)

    Pauschal hätte ich die Dach-Antenne in Verdacht.
    Das Ding sieht reichlich marode aus.

    Seitenscheiben undicht?...was auch noch möglich wäre...oder die Heck-Klappe...aber da sehe ich keine Wasserspuren.

    Mich irritiert, das die Pfütze wirklich nur auf der Gummimatte steht!
    Das muß tatsächlich von oben gekommen sein...aber die Platte ist furztrocken.
    (nach 12 Stunden mit Sonnenschein eher kein Wunder)

    ................................
    Ansonsten habe ich nix zu meckern.
    Die Kiste läuft und macht und tut, wie es sein soll.
  5. GSUS
    Offline

    GSUS

    Dabei seit:
    14 Januar 2004
    Beiträge:
    1,411
    Danke:
    674
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    3. Bremsleuchte.

    Viel Erfolg, Uwe
  6. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,683
    Danke:
    1,543
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    @GSUS Besten Dank für Deine Antwort. :smile:
    Aber wäre es dann nicht so, daß Regenwasser erstmal durch die Heck-Klappe läuft und eventuell erst unten aus der Klappe in den Innenraum?
    Da ist alles furztrocken.
    Die Pfütze ist auch ohne Spuren nach aussen auf der Gummimatte.
    10cm von den Rändern entfernt.
    Die Abdeckplatte ist trocken, aber das muß ja nichts heißen, die trocknet ja schnell ab.
    Mengenmäßig ist es auch nicht soviel, vielleicht eine halbe Tasse, also vielleicht 0,1 Liter.
    Mich ärgert, das ich keine Spuren sehe...aber die Pfütze vorhanden ist.

    Und es war kein Hund im Kofferraum! :biggrin:
  7. Celloplayer
    Offline

    Celloplayer

    Dabei seit:
    13 Dezember 2012
    Beiträge:
    762
    Danke:
    245
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Genau dieses Phänomen habe ich bei meinem auch.
    Bei starkem Regen eine ca. 30 cm Pfütze auf der Gummimatte. Sonst alles trocken und ich kann die undichte Stelle einfach nicht lokalisieren.
    Dachantenne habe ich nicht (MY 99) und die 3. Bremsleuchte ist auch trocken. :confused: asdf
  8. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,683
    Danke:
    1,543
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Es gibt sicherlich Schlimmeres wie ein paar Tropfen Wasser im Kofferraum.
    Kühlwasserverlust in der Menge fände ich nicht so toll..

    Ich bin ja nicht doof, ausserdem noch vom Fach.
    Da steht eine Pfütze und alles drumherum ist trocken.
    Unter der Matte ist auch alles trocken...also nur von oben kommend.
    Aber der Himmel ist auch trocken und ohne Flecken.
    Heck-Klappe genauso trocken.

    Vielleicht doch mal eine Hexe verbrennen?
  9. Celloplayer
    Offline

    Celloplayer

    Dabei seit:
    13 Dezember 2012
    Beiträge:
    762
    Danke:
    245
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Ich bin ganz bei Dir.
    Obwohl ich eben nicht „vom Fach“ bin finde ich keine logische Erklärung.
    Damals bei der Hexenverbrennung gabs noch kein Saab, und heute keine Hexenverbrennung.
    Wir müssten eine andere Lösung finden.....
  10. Sven
    Offline

    Sven

    Dabei seit:
    6 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,718
    Danke:
    874
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2003
    Turbo:
    LPT
    Einfach mal den Leuten vertrauen, die die Erfahrung gemacht haben?

    Schraube mal die 3. Bremsleuchte los. Es gibt zwei Möglichkeiten: 1. Es ist mindestens eine Befestigung am Gehäuse abgerissen, dann läuft das Wasser zwischen Gehäuse und Blech der Heckklappe durch und nein, es läuft leider nicht einfach in der Heckklappe nach unten. Oder 2. die Verklebung zwischen Deckglas und Gehäuse ist schadhaft, dann zieht da das Wasser rein. So oder so ist das eure Fehlerquelle: https://www.michas-schrauberseite.de/saab/9-5/dritte-bremsleuchte/
    F.Aurelius, saaboesterreich und GSUS sagen Danke.
  11. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    36,724
    Danke:
    5,253
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Wäre zumindest mal ein Ansatz ……

    Gruß, Thomas
  12. GSUS
    Offline

    GSUS

    Dabei seit:
    14 Januar 2004
    Beiträge:
    1,411
    Danke:
    674
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Bei mir waren es beide Ursachen.
    Als Garagenparker und Schönwetterfahrer hab ich das lange Zeit nicht wirklich realisiert.
    Ein Gewittersturm mit Starkregen im alpenländischen Gebirgsstau brachte bei mir die unumstößliche Erkenntnis.

    "Einfach mal" die 3. Bremsleuchte mit transparentem Paketband ordentlich abkleben, das schafft Klarheit beim nächsten stärkeren Regen.
    ACHTUNG: Lackschäden schieße ich nicht aus.
    F.Aurelius sagt Danke.
  13. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,991
    Danke:
    8,083
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Falls die Reparatur nicht lohnt oder zu anstrengend erscheint, kann man auch einfach einen Eimer drunter stellen.
  14. Celloplayer
    Offline

    Celloplayer

    Dabei seit:
    13 Dezember 2012
    Beiträge:
    762
    Danke:
    245
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    An mangelndem Vertrauen fehlt es bei mir wirklich nicht. Ich lerne hier auch immer wieder dazu. Ich kann gut verstehen, dass es mit den nicht „vom Fach“ User manchmal ein bisschen anstrengend sein kann aber wir brauchen halt ein bisschen länger.
    Der gute Ratschlag mit dem Eimer müsste ich mir aber wirklich nicht beherzigen, oder?
    klaus sagt Danke.
  15. swedishelk
    Offline

    swedishelk

    Dabei seit:
    10 September 2004
    Beiträge:
    1,401
    Danke:
    457
    Den muss man aber ausleeren und der Eimer kann während der Fahrt umkippen, das ist viel zu gefährlich. Lieber ein Loch durch die Gummimatte, Kofferraumboden und Ablagewanne bohren, und in der Reserveradmulde die Stopfen rausnehmen. Dann kann das Wasser, was oben reinläuft, unten wieder raus.
    Ähnlich wurde das hier an der Küste vor dem Deichbau auch praktiziert: Bei Sturmflut wurde einfach Haustür und Hintertür geöffnet, damit das Wasser einfach durchlaufen kann. :biggrin:
    Zuletzt bearbeitet: 8 Oktober 2020
    klaus sagt Danke.
  16. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,683
    Danke:
    1,543
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Die Sache mit dem Eimer wäre eine Überlegung wert. Vielleicht reicht auch ein Aufnehmer, um die Flut zu bändigen.
    Hier saut es heute den ganzen Tag, daher keine Chance, kurzfristig mal genauer zu schauen.
    An die Heck-Klappe muß ich eh mal ran. Habe den Verdacht, daß dort ein Kabelbruch vorhanden ist.
    Während der Fahrt erscheint im Display, Bremsleuchte defekt...und das Schloß riegelt ab oder auf...sporadisch, nicht immer.
    Da ist auf jeden Fall noch mehr defekt.

    Ich find es gut, wenn wir gemeinsam Spaß haben! :biggrin:
    Ein bißchen Schadenfreude ist doch okay. :smile:
    Und bei einem Auto, was 18 Jahre alt ist, und nur ein paar Taler gekostet hat, dürfen auch ein paar Macken auftauchen.
    Da bin ich tiefenentspannt.

    @klaus Zur Zeit ist es tatsächlich für mich anstrengend. Meine rechte Hand will nicht so wirklich mitspielen.
    Eigentlich gar nicht, wie ich möchte. Einen Schraubendreher kann ich damit nicht bedienen. Und einen Kugelschreiber nur für kurze Zeit.
    Das ist schon bitter, wenn man als Handwerker plötzlich auf andere Leute angewiesen ist.
    Eine Schere kann ich nicht bedienen.
    Mit links ja, aber dann schneidet die Schere nicht.
    Da muß ich mir langfristig auch was anderes besorgen.
    Durch 40 Jahre Schraubertätigkeit ist meine linke Hand trainiert. Wäre das nicht so, wäre die Situation noch viel schlimmer.

    Trotz Elend ist das Lachen nicht verboten!
    Es gibt soviel Elend auf dieser Welt, da ist eine Pfütze im Kofferraum wirklich Kleinkram.
    In diesem Sinne, bleibt gesund und habt immer ein Lächeln im Gesicht.
  17. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,991
    Danke:
    8,083
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    :top:
  18. AERO-Mann
    Offline

    AERO-Mann

    Dabei seit:
    7 April 2006
    Beiträge:
    4,770
    Danke:
    1,411
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    FPT
    Ich wünsche Dir gute Besserung und viel Kraft!

    Das ist, gerade aus Deiner Situation gesprochen, ein sehr erdender und edler Ausspruch. So zu denken befreit von so manchem, was im eigenen Hinterkopf Arbeit vorschreibt. Dankeschön!
    F.Aurelius sagt Danke.
  19. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,683
    Danke:
    1,543
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Manchmal muß man wirklich hingehen und sich mit anderen Menschen auf dieser Welt vergleichen.
    Ich möchte den Job von Angela Merkel nicht haben!!!
    Aber auf einer griechischen Insel als Flüchtling...da möchte ich auch nicht sein.

    Mir geht es nicht gut...aber immer noch besser, wie vielen Tausenden auf dieser Welt.
    Das sollte man sich jeden Tag vor Augen führen und einfach mal zufrieden sein.

    Ich kann es nicht ändern...nur meine Einstellung kann ich ändern.
    das dauert ein paar Monate, aber es funktioniert.

    Wer sich mit den Behörden auseinander setzen muß, lernt schnell.
    Da geht nix schnell...die Zeit läuft für Dich!
    Geduld...ist eine Eigenschaft, die man lernen kann.
    ABER...wenn ,man zeitgerecht den Antrag gestellt hat...kann man auch Geduldig sein.
    Denn der Zeitpunkt zählt, nicht die Bearbeitung.
    Irgendwann wird der Antrag beschieden...und bekommst Geld für 3 Monate im Nachhinein.
    Da ist man vorher verhungert...
    Oder man hat Freunde, die Dich durchfüttern.
    Die "Grundsicherung" ist ein großes Wort.
    Aber daran zu kommen, ist ehrlich ein echter Kampf.

    Ich habe 3 Jahre nur von den Geldern vom Arbeitsamt, Krankenkasse. Rentenversicherung gelebt.
    Und von meinen Ersparnoissen...die jetzt am Ende sind.

    Die lassen einen glatt vor die Wand laufen.
    Jambo sagt Danke.
  20. klawitter
    Offline

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    3,442
    Danke:
    1,700
    Baujahr:
    44²
    Jetzt bekommt das ATU - Produkt ‚Kofferraumwanne‘ doch endlich mal ne Existenzberechtigung! Kater, nutz die sich bietende Chance und bade im Kofferraum. Deinen Enkeln wirds unvergesslich bleiben :)

    Und, schade, das die Hand wieder streikt. Mein Mitdingens und beste Besserung.
    F.Aurelius sagt Danke.