Mein 2001er 9³ Viggen

Dieses Thema im Forum "Hallo !" wurde erstellt von erik, 28 Januar 2007.

  1. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,201
    Danke:
    2,642
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Gelochte Scheiben hat der Viggen ab Werk. Die vom 9-5 passen aber auch (Vorderachse), sind etwas billiger und außer Lärm bringen die gelochten Scheiben bei meinem Einsatzprofil nix. Daher fahre ich seit ein paar Jahren nur noch die ungelochten. Hinten die normalen vom 9-3.
  2. greatotto
    Offline

    greatotto

    Dabei seit:
    17 Januar 2010
    Beiträge:
    265
    Danke:
    73
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    TTiD
    Ok - danke für die Info - und das unterstreicht deine passende Einstellung umso mehr!
  3. Kurti
    Offline

    Kurti

    Dabei seit:
    8 Mai 2012
    Beiträge:
    1,855
    Danke:
    764
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1989
    Turbo:
    FPT
    So etwas habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gehört :laugh::laugh::laugh::laugh:
    Dann gehöre ich lieber zu deiner Kategorie "Poser" als mit gammeligen Bremssätteln herum zu fahren (allgemein gesprochen und nicht auf Erik bezogen).
    Es gibt doch ganz dezente Farben, die nicht stören und aufdringlich sind.

    Ist doch jedem selber überlassen was er mit seinem Saab macht, ich halte nur die Aufarbeitung der Sättel für eine schöne Sache bei neuen Felgen.
    Dezentes Schwarz würde doch gut zum Auto passen.
  4. vinario
    Offline

    vinario

    Dabei seit:
    22 Oktober 2012
    Beiträge:
    2,243
    Danke:
    981
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    Gelocht nicht aber geschlitzt ! klugscheißmodus Aus :hello:
  5. metalfan
    Offline

    metalfan

    Dabei seit:
    7 Juni 2012
    Beiträge:
    72
    Danke:
    35
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2003
    Turbo:
    LPT
    Dezent lackierte Bremssättel in schwarz heben schon den Gesamteindruck finde ich. Allerdings spielt es dann auch eine Rolle wieviel Rost die Bremsscheibe im Zentrum hat. Habe ich allerdings zuletzt auch 2 x bei meinen Autos lackiert. Das geht sogar ganz gut. Mein Saab ist auch in kürze dran, wobei ich ja noch einige Pflegepunkte auf der Liste habe.
  6. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,201
    Danke:
    2,642
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Gut, der Auspuff hats hinter sich. Im Bogen über die Achse, vor dem Eingang zum Endschalldämpfer, ist ein Loch mit ca. 8cm Durchmesser. Schweißen geht nicht, nur noch Rost rund herum. Werde also die Tage eine Ferrita-Sportanlage bestellen.
  7. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    39,987
    Danke:
    6,163
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Irgendwann hat man alle SAABs mit Edelstahl versehen ...:smile:
  8. bibo93
    Offline

    bibo93

    Dabei seit:
    25 Februar 2004
    Beiträge:
    3,361
    Danke:
    275
    Ähm, ist die Viggen Anlage kein Edelstahl? Oder nur der Endtopf? *Gleichmaldrunterlegundnachschau" ;-)
  9. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,201
    Danke:
    2,642
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Ab Werk? Nö.

    Und bei mir war ja schon beim Kauf eine 3" JT drunter, die auch kein Edelstahl ist. Habe mir jetzt die Ferrita-Sportanlage für den Viggen bestellt.
  10. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    27,672
    Danke:
    3,901
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Und diese war seit (mind.) Anfang 2007 unverändert drunter?
    Das wären ja gute 11 Jahre gewesen. Jene am Aero war nach 7 Jahren platt.
  11. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,201
    Danke:
    2,642
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Haha, der war gut!

    Nein, ich habe wenn ich es richtig im Kopf habe insg. 3 JT Anlagen durch. Die die ab Kauf drunter war, und danach noch insg. 2 neue mein ich. Halten bei mir immer nur 2-3 Jahre, evtl. mal 4.

    Interessanterweise gehen die aber auch fast immer an der gleichen Stelle durch, wie die Serien-Anlagen am 9-3. Meistens im Bereich Bogen über die Hinterachse. Trotz regelmäßiger Nachbehandlung mit so Alu-Zink-Auspuffspray. Das nützt wohl nix.
  12. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    39,987
    Danke:
    6,163
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Dasselbe Schadensbild wie beim 9000...
    Und ich habe auch 3 Original-Anlagen gebraucht bis da eine aus V2A drunter kam.
    Beim 900 war ich glücklicherweise "schlauer"
  13. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    27,672
    Danke:
    3,901
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Na, dann war ich mit den 7 Jahren, allerdings auch mit jährlicher Nachbehandlung, ja noch gut.
    Und ja, 2 der 3 9k und alle 3 900er haben inzwischen auch Edelstahl unten drunter. Die noch intaklten Altanlagen, darunter eine fast nagelneue JT, sind dann in's Regal gewandert.
  14. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,201
    Danke:
    2,642
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Gestern habe ich den Ferrita Sportauspuff eingebaut. Super Passform, insg. schön verarbeitet. Hatte noch nie so wenig Probleme beim Verbau eines Auspuffs am 9-3. Da hatte ich mit mancher Serien-Anlage schon mehr Probleme, bis alles dicht war.

    Klang ist ok, aber im Vergleich zur 3" JT schon ziemlich dezent. Klingt jetzt ganz anders. Immer noch sportlich, aber so ein bissl Klang fehlt mir schon. Unter Last klingt die Ferrita-Anlage auch ganz gut. Sonst unauffällig. Bin schon am Überlegen, den vorderen Schalldämpfer mal probeweise raus zu schmeißen und durch ein durchgehendes Rohr zu ersetzen... ;-)

    IMG_20180628_204800.jpg 00001IMG_00001_BURST20180629130945.jpg
    GSUS, AERO-Mann und Jan aus R sagen Danke.
  15. bibo93
    Offline

    bibo93

    Dabei seit:
    25 Februar 2004
    Beiträge:
    3,361
    Danke:
    275
    Erik, warte erst mal bis der sich eingebrannt hat....
  16. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,201
    Danke:
    2,642
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Ja, das denke ich auch. :biggrin:
  17. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,201
    Danke:
    2,642
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Der Ärger mit dem nicht richtig schließenden Heckklappen-Schloß ist jetzt auch beseitigt. Ich bin davon ausgegangen, daß das Schloß (also das Teil unten an der Heckklappe, welches in den Haken an der Karosserie greift) beschädigt ist. Habe mir daher ein gebrauchtes Ersatzteil besorgt. Ausgetauscht. Gleiches Problem, hält nicht zu , macht nicht richtig auf. Komisch. Also nochmal alles kontrolliert und festgestellt, daß die Verbindungsstange vom Öffner-Griff zum Schloß verbogen ist. War daher immer schon halb geöffnet. Ich sag jetzt mal nix dazu, wer das vergurkt hat. Nur soviel, letztes Jahr wurde in einer Werkstatt das Schloß schonmal getauscht, funktionierte aber nur wenige Tage...

    Weiters ist der Plan, als nächstes den Rost anzugehen, wie schon länger angedacht. Ich denke, das muß vorm Winter passieren. Es gibt min. 2 Stellen, an denen ein kleines bißchen geschweißt werden muß (Reserveradmulde, Unterboden vorne Links). Rest wird man sehen. Es gibt viele, zum Glück noch harmlose, oberflächliche Rostansätze, meistens an Blechfalzen. Vielleicht gehe ich sogar so weit, den Unterboden mit Trockeneis von Unterbodenschutz befreien zu lassen, damit man wirklich alles sieht. Da muß ich mich mal schlau machen, wer das hier in der Gegend macht und was die dafür nehmen. €€€€
  18. Kon Kalle
    Offline

    Kon Kalle

    Dabei seit:
    4 August 2009
    Beiträge:
    918
    Danke:
    155
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    LPT
    Trockeneis ist prima, hab ich bei mir auch gemacht. Kannst ordentlich dabei sparen, wenn du den Unterboden schon gut mit einem Hochdruck Strahler gesäubert hast.
    erik sagt Danke.
  19. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,201
    Danke:
    2,642
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Hatte heute einen Besichtigungstermin bei einem Oldtimer-Spezialisten im Rhein-Main-Gebiet. Die haben sich gut 2 Stunden Zeit genommen, um mit mir zusammen eine Bestandsaufnahme an meinem Viggen zu machen. Auch in die Hohlräume wurde mit dem Endoskop rein geschaut. Die sehen ziemlich gut aus, das ist schonmal super. Am Unterboden gibt es ein bißchen was zu tun, was mir ja vorher bekannt war.

    Sie haben mir jetzt einen Stufenplan vorgeschlagen.
    Stufe 1: Hohlräume konservieren, inkl. Doku vorher-nachher (Foto-CD)
    Stufe 2: Unterboden trockeneisstrahlen
    Danach sieht man genau, was zu tun ist, das wird dann besprochen. Da muß man dann sehen, ob ich ggf. einen Teil der Korossionsbekämpfung selbst angehe.
    Stufe 3: Unterbodenschutz neu aufbauen mit Dinitrol

    Es gibt dabei immer eine mögliche Preisspanne, die sie mir sehr anschaulich darstellen konnten, auch an Kundenfahrzeugen, die gerade in Arbeit sind. Hängt halt davon ab, wie "geil" man es haben möchte, was man an Eigenleistung mit einbringen kann.

    Werde mir das jetzt nochmal in Ruhe durchdenken und drüber schlafen. Aber ich das erste Gefühl ist gut und vom Budget her auch erträglich. Von daher gehe ich davon aus, daß es das werden wird. Ich werde berichten.
  20. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    13,664
    Danke:
    3,789
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Das ist eine Arbeit, wenn du die schon so mit Eisstrahlen anfängst, die man richtig machen sollte - da wärangelegtes e sparen IMHO Zurückhaltung an der falschen Stelle und die richtig was für die Substanz bringt. Was du jetzt investierst, ist an Aufwand und Geld gut angelegt!