Jezebel

Dieses Thema im Forum "Das Projektforum" wurde erstellt von Zwickauer, 17 Juli 2020.

  1. Zwickauer
    Offline

    Zwickauer

    Dabei seit:
    28 Januar 2010
    Beiträge:
    85
    Danke:
    16
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    weiß nicht
    So, jetzt wird es ernst,
    nachdem der Innenraum größtenteils entkernt ist (offen sind eigentlich nur noch einige Teile H&L Armaturenbrett und Schaltkulisse), sollen erst mal die Türen und Hauben ab.
    DA gibt es gleich ein Problem, die Steckverbinder gehen ja komplett nicht durch die C-Säule. Wie macht man die auf? Die Gehäuse sind ja aus einem Stück, einfach die Stifte nach hinten raus drücken?

    Ja, und die Antenne-Mutter ab, innen 2 Torx raus und ... irgendwie fehlen 2mm, um den Stab raus zu bekommen

    Anhänge:

    hanseat sagt Danke.
  2. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,408
    Danke:
    7,711
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT

    Ja, allerdings geht das relativ schwer (mittels kleinem Schraubendreher z.B.)
  3. snowtiger
    Offline

    snowtiger

    Dabei seit:
    17 August 2005
    Beiträge:
    817
    Danke:
    125
    SAAB:
    99
    Baujahr:
    1978
    Turbo:
    FPT
  4. Zwickauer
    Offline

    Zwickauer

    Dabei seit:
    28 Januar 2010
    Beiträge:
    85
    Danke:
    16
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    weiß nicht
    Danke, wird ich mich mal ran machen,
    anbei ein paar Fotos

    Anhänge:

  5. saapido
    Offline

    saapido

    Dabei seit:
    27 Juni 2015
    Beiträge:
    566
    Danke:
    452
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    Ohne
    Hallo,
    zu Bild 3:
    "Da sind ja für mindestens 10$ Kleingeld drin"...:biggrin:

    Danke für Teilen, lese hier gerne mit und drücke die Daumen :top:
    Dank &Gruß
  6. Zwickauer
    Offline

    Zwickauer

    Dabei seit:
    28 Januar 2010
    Beiträge:
    85
    Danke:
    16
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    weiß nicht
    So, heute versucht, mit Dorn die Stifte raus zu drücken, erster kam sofort, den 2 hätte ich fast völlig ruiniert.
    Ergo das Kabelbaumsortieren Heck und Türen beendet, muss erst die Ausdrücker beschaffen.
    Was tun?
    Stoßstange hinten. Man glaubt es kaum, KEIN Rost, Danke Wüste. Dafür habe ich stundenlang braunen Schlamm ausgewaschen, aber lieber Schlamm als Rost.
    Zusammenfassung:
    8A Karosserie Außen
    1600
    Integrierter Stoßfänger Hinten
    Verbindung Stoßfänger li/re mit je 3 Schrauben

    • Zustand tadellos, kaum Rost, gingen sehr leicht zu lösen.
    • 6 Stck Hutmutter M17
    • 2 Gummischeiben
    Verbindung Seitenteile
    • Je 1 Treibschraube,
      • remit Kreuzschlitz Radhaus oben (dürfte Pfusch sein)
      • li. kurze Torx Treibschraube DM 3mm x 10mm, welche ein U-Profil aus Kunstsoff hält, welches über Radhaus geschoben wird, dürfte Original sein
        • 1 x Ersatz beschaffen, alle galvanisieren
        • U-Profil beschaffen
    • Je 1 Treibschraube
      • Sechskant mit Scheibe von unten
        • galvanisieren
    Es fehlt beidseitig das Kunststoff-U-Profil zwischen Seitenteil und Kotflügel hi

    Zustand & Handlungsbedarf Mittelteil
    • 4 Muttern Halter M13
      • galvanisieren
    • 6 Muttern M17 Befestigung
      • galvanisieren
    • 2 Gummi-Dichtscheiben neu (Außen DM ca. 36mm, Innen DM ca. 14mm, t ca. 5mm)
      • neu
    • 8 x Torx DM 5mm x 16mm, Befestigung Aluprofil
      • galvanisieren
    • 2 Aluteile stark korrodiert,
      • was tun?
    • Innerer Schaumkörper verschlissen,
      • was tun?
    • Federn
      • aufarbeiten
    • Hülle
      • neu lackieren
    Zustand & Handlungsbedarf Seitenteile
    • Seitenteil li ist Schrott,
      • neues gebrauchtes? Und lackieren
    • Seitenteil re.
      • neu lackieren
    • Fehlendes Kunststoff-Profil
      • beschaffen
    • 6 Federn innen
      • aufarbeiten und 2 beschaffen
    • 2 Federn außen vorn
      • aufarbeiten
    • 2 Federn außen innen
      • aufarbeiten
    • 4 Käfigmuttern
      • neu
    • Haltebschlag li/re
      • aufarbeiten oder Ersatz beschaffen
    • Verschraubung Haltebeschlag, je 3 Torx,
      • Ersatz beschaffen, dazu gibt es laut EPC je Schraube eine Scheibe, die ist da und eine Buchse (Pos. 24)? Die fehlen alle, Ersatz beschaffen?
    • 2 Sechskant-Verschraubung von unten DM ca. 4mmm x 20 plus Scheibe
      • Neu oder galvanisieren
    • Torx für U-Schiene, TP25x16
      • 2x neu oder 1xneu und 1x galvanisieren
    Was bedeutet die Pos. 13 plus 2 Schrauben im EPC?

    Anhänge:

  7. Zwickauer
    Offline

    Zwickauer

    Dabei seit:
    28 Januar 2010
    Beiträge:
    85
    Danke:
    16
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    weiß nicht
    So, ich habe mich jetzt entschieden, das Projekt folgendermaßen zu dokumentieren, ich fürchte, man blickt sonst irgendwann nicht mehr durch.
    Mal sehen, ob man das durchstehen kann.

    Anhänge:

    F.Aurelius und fly sagen Danke.
  8. fly
    Offline

    fly

    Dabei seit:
    18 Februar 2009
    Beiträge:
    1,112
    Danke:
    270
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    Wow, soviel Zeit das so zu dokumentieren möchte ich mal haben!
    Weiter so! Ist schön das zu sehen!
  9. Zwickauer
    Offline

    Zwickauer

    Dabei seit:
    28 Januar 2010
    Beiträge:
    85
    Danke:
    16
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    weiß nicht
    Hallo fly,
    genau das meinte ich mit durchstehen ...
  10. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    19,182
    Danke:
    6,477
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ja, großer Aufwand - den Zweck hab ich noch nicht richtig erkant. Ist das dein Arbeitsplan, oder mehr Erinnerungshilfe für die spätere Re-Montage - oder beides?
  11. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,408
    Danke:
    7,711
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Wow, die Dokumentation scheinst Du echt im Griff zu haben.

    Ich packe den Kram immer nur grob sortiert in die Plastikboxen...:smile:
  12. Zwickauer
    Offline

    Zwickauer

    Dabei seit:
    28 Januar 2010
    Beiträge:
    85
    Danke:
    16
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    weiß nicht
    Ich möchte das so machen, um später einen lückenlose Doku zu haben.
    Ich hoff, das interessiert dann vielleicht auch den Nachwuchs

    Dann soll mir das beim Aufarbeiten aller Baugruppen helfen, damit beim Einbau am Ende nicht die Hälfte fehlt.

    Auch fürchte ich, werden tausend Fragen kommen, was machen mit..., z.B. wie mache ich einen Check Ventilator Gebläsemotor. Das Ding geht anscheinend nicht auseinanderzunehmen, aber reinigen, und einbauen und wenn alles zusammengesetzt ist, geht er nicht, ist ja auch blöd.

    Ja und ich hoffe, das hilft beim Zusammenbau. Einen Trabant traue ich mir noch zu, zu demontieren und zusammenzubauen, da muss ich vielleicht mal nachlesen wegen Anzugsmomenten etc.

    Aber SAAB 900 ist eine andere Nummer.
    Hier benötige ich einen Überblick und wahrscheinlich wohl auch die Reparaturhefte, hat jemand Elektrik?:confused::confused:

    Gruß aus Zwickau

    PS: Ob ich das bis zum Ende im Griff habe, wird sich zeigen :hmpf:
  13. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,408
    Danke:
    7,711
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
  14. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    19,182
    Danke:
    6,477
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ich hab mir für meinen 88er das originale Elektrik-WHB gekauft (ohne passende Stromlaufpläne komme ich mir immer blind und amputiert vor, wenn es um Elektrik geht), da ist 87 (richtig?) mit drin - sag Bescheid, wenn du was daraus brauchst...
    F.Aurelius sagt Danke.
  15. Zwickauer
    Offline

    Zwickauer

    Dabei seit:
    28 Januar 2010
    Beiträge:
    85
    Danke:
    16
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    weiß nicht
    Ich danke Dir patapaya.
    Stehen da auch die Themen zur Instandsetzung von Komponenten drin und Prüfung?
    Ich bin da ziemlich blind.
  16. marcOS
    Offline

    marcOS

    Dabei seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    465
    Danke:
    197
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    90
    Turbo:
    FPT
    Es wäre mit Sicherheit kein Fehler, Dir den »Bentley« (Saab 900 Official Service Manual) zu beschaffen. Der ist zwar auf englisch, basiert aber auf den originalen Werkstatt-Handbüchern. Wenn Du das Thema so intensiv angehst, ist das gewiss eine gute Investition. Die ISBN lautet: 978-0-8376-1693-3
  17. Zwickauer
    Offline

    Zwickauer

    Dabei seit:
    28 Januar 2010
    Beiträge:
    85
    Danke:
    16
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    weiß nicht
    danke Marc für den Hinweis,
    Die Operation Rescurrection ist ja fast eine Analogie.
    Ich bin echt selber gespannt, wo und wie das alles endet:rolleyes:
  18. marcOS
    Offline

    marcOS

    Dabei seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    465
    Danke:
    197
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    90
    Turbo:
    FPT
    Wenn Du weiterhin so sauber arbeitest und alles so akribisch dokumentierst (durchhalten!), sollte das mit einem weiteren, sehr schönen 900er enden...:smile:

    Bei meiner war ja schon sehr vieles auseinandergebaut. So erhielt ich mit dem Auto auch zwei große Erdbeerkörbchen, schön mit Henkel dran und mit Stoff ausgeschlagen. Beide bis zum Rand gefüllt mit unsortierten Schrauben. Wo das endet, weiß ich auch noch nicht genau, aber ich bin optimistisch.
  19. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    19,182
    Danke:
    6,477
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Nein sicher nicht, aber hinsichtlich Elektrik ist der nicht so sehr hilfreich, weil es wirklich fast für jedes MJ im Detail geänderte Pläne gab. Gerade bei 87-89 ist mir das extrem aufgefallen (bei den älteren und neueren bin ich nicht firm).

    Was meinst du für Komponenten, z.B. LiMa, Anlasser? Ja, z.T.
    Aber jedem Kapitel im WHB sind zum einen grundsätzliche Funktionsbeschreibungen und zum anderen Lagezeichnungen der Beauteile vorangestellt.
    Es würde sich also für so ein Restaurierungsprojekt auf jeden Fall lohnen, sich zumindest so ein Elektrik-WHB für das passende BJ zu besorgen. Für den "Rest, also Mechanik, geht der Bentley auf jeden Fall, da sind die Unterschiede ja nicht so gravierend.
  20. Zwickauer
    Offline

    Zwickauer

    Dabei seit:
    28 Januar 2010
    Beiträge:
    85
    Danke:
    16
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    weiß nicht
    Vielen Dank für die hilfreichen Informationen.
    Wenn ich das mit dem Elektrik-Handbuch richtig verstehe, müsste man also die Komplettfassung haben.
    da trau ich mich gar nicht zu fragen, Patapaya, das sind bestimmt zig... Seiten
    :eek::confused: