Jetzt werden wir alle sterben!

Dieses Thema im Forum "Saab Stammtisch" wurde erstellt von Morpheus, 9 Januar 2010.

  1. OSLer
    Offline

    OSLer

    Dabei seit:
    20 Juli 2014
    Beiträge:
    1,840
    Danke:
    388
    Bereits 6 Wochen vor Einführung der Maskenpflicht am 29.04. fiel die Erkranktenzahl um knapp 90% von 4500 um den 20. März herum auf ca. 500 Erkrankte am 29.04.2020. (siehe Dashboard RKI)

    Na sowas ...


    Leider stieg die Zahl in den letzten 3 Wochen trotz Maskenpflicht auf ca. 1000 Erkrankte.
  2. saaboesterreich
    Offline

    saaboesterreich

    Dabei seit:
    31 August 2007
    Beiträge:
    2,770
    Danke:
    378
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Versteh ich nicht. Direkt unter der Grafik steht doch eine Erklärung dazu...
  3. Eber
    Offline

    Eber

    Dabei seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    3,591
    Danke:
    1,215
    Dann schau mal in ein paar Tagen nochmal nach den Zahlen für den 09.10., dann sind die nämlich auch gemeldet und erfaßt. Wie bereits von @saaboesterreich geschrieben - es stünde eigentlich in der Legende darunter.

    Ich dachte es wären nur 82?

    Willst Du ernsthaft jetzt wieder den Sinn der Masken in Frage stellen? Das Thema ist doch durch.
  4. SAABY65
    Offline

    SAABY65

    Dabei seit:
    18 Juli 2014
    Beiträge:
    7,283
    Danke:
    470
    Look down vergessen? Bessere Wirkung als Maske....aber wohl nur 1x durchführbar
  5. acron
    Offline

    acron Forurist

    Dabei seit:
    16 August 2008
    Beiträge:
    14,786
    Danke:
    870
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    96
    Turbo:
    LPT
  6. SAABY65
    Offline

    SAABY65

    Dabei seit:
    18 Juli 2014
    Beiträge:
    7,283
    Danke:
    470
    Bin ganz bei Dir - ein wenig Disziplin..... und Alles wäre gut und längst vergessen.....die Chance haben wir verpasst..
  7. OSLer
    Offline

    OSLer

    Dabei seit:
    20 Juli 2014
    Beiträge:
    1,840
    Danke:
    388
    Innerhalb der letzten 3 Wochen liegt z.B. der 28.09. Da stehen beim blauen Balken gut 1000 Erkrankte.
    Innerhalb der letzten 3 Wochen liegt auch der 08.10. oder 09.10. Und ich habe schon extra die Uhrzeit angegeben, zu der ich den Stand der 82 und später rund 100 Erkrankten abgelesen habe, aber das weißt du ja. Und natürlich kommen noch Nachmeldungen, gegenteiliges habe ich nirgendwo geschrieben, aber auch das weißt du.

    Nein, ich stelle den Sinn der Masken nicht in Frage, denn anhand des Graphen des RKI ist erstmal nur festzustellen, daß es auch ohne Masken rapide abwärts ging mit den Fallzahlen.
    Ich persönlich gehe davon aus, daß zu dieser Zeit die Mehrheit der Leute schon durch das Verringern ihrer Kontakte, mehr und gründlichere Hygiene und mit gesundem Menschenverstand und Vorsicht dazu beigetragen haben, daß dieser Rückgang möglich wurde. Die Lockdown-Regeln und die daraus resultierenden Einschränkungen zwischenmenschlicher Kontakte hatten sicher einen großen Anteil am Rückgang.

    nein, siehe oben
  8. Obenohne
    Offline

    Obenohne

    Dabei seit:
    3 Dezember 2014
    Beiträge:
    595
    Danke:
    60
    Na ja, gut und vergessen wäre es wohl noch nicht, aber es gäbe sicherlich weniger Infektionen. Leider denken aber viele Menschen, dass sie selbst keine große Angst haben müssen und sich im Interesse anderer selbst zu beschränken sehen sie nicht ein. Und es sind - leider! - nicht nur Aluhutträger, die so handeln.


    Gruß Michael
  9. UlrichB
    Offline

    UlrichB

    Dabei seit:
    30 März 2007
    Beiträge:
    314
    Danke:
    31
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    FPT
    Zum Glück war ein großer Anteil der Bevölkerung so schlau, nicht erst auf die Einführung der Maskenpflicht zu warten.
    Und leider fühlt sich jetzt ein wachsender Anteil nicht mehr daran gebunden.
  10. OSLer
    Offline

    OSLer

    Dabei seit:
    20 Juli 2014
    Beiträge:
    1,840
    Danke:
    388
    genau
  11. Eber
    Offline

    Eber

    Dabei seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    3,591
    Danke:
    1,215
    Vielleicht liest Du noch mal Deine ursprüngliche Aussage hier: #5705

    Da sprichst Du von aktuell 82 Erkrankungen bei 83 Mio. Einwohnern. Das ist nicht nur im Kontext der getroffenen Aussage kompletter Unsinn.
  12. DSpecial
    Offline

    DSpecial

    Dabei seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    6,543
    Danke:
    1,493
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1987
    Turbo:
    FPT
    Danke!
    Deshalb auch mein Hinweis, dass man Statistiken richtig interpretieren können muss. Darüberhinaus ist es leider auch so, dass nicht alle Gesundheitsämter zuverlässig übermitteln ob bei einem positiven Test auch Symptome vorhanden waren.
  13. UlrichB
    Offline

    UlrichB

    Dabei seit:
    30 März 2007
    Beiträge:
    314
    Danke:
    31
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    FPT
    Sich auf der Dashboard Seite vom RKI ausschließlich diese eine Zahl anzuführen, ist doch Pfeifen im Walde...
  14. acron
    Offline

    acron Forurist

    Dabei seit:
    16 August 2008
    Beiträge:
    14,786
    Danke:
    870
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    96
    Turbo:
    LPT
    Immer wieder Zahlen, Zahlen,Zahlen.
    Mag sein, dass das Leben Mathematik ist,
    es ist jedenfalls keine Statistik.
    Und ganz . . . nebenbei wird hier dann sogar von einem einer Tumorkranken im Endstadium geschrieben um einen Standpunkt zu verdeutlichen.
    Wieder eine statistische Größe, keine reale.

    Bleibt wachsam, sehr das große Ganze.
    Je mehr Zahlen publiziert werden um so größer sind die Möglichkeiten von Manipulation, Agitation, Polemik, alles mit streng wissenschaftlichem Anstrich!
    Die Geschichte ist voller Beispiele das Kriege durch Lügen ausgelöst wurden - statistisch belegt!

    Bitte vergesst die Menschen nicht!
    Weder Euch selbst, noch Familie, noch Kinder.
    Vergesst nicht eure eigenen Möglichkeiten.
    Bleibt Aufmerksam, hilfsbereit, liebevoll, verzeiht Fehler und lebt den Alltag.
    Nutzt die immer noch vorhandenen Freiräume!

    Lebt!
    Das Leben ist immer noch kostbar und ich habe auch heute viele Möglichkeiten in diesem Land lebenswert zu leben!
  15. Conmar
    Offline

    Conmar

    Dabei seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    1,366
    Danke:
    262
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
    DANKE :top:
  16. Sacit
    Offline

    Sacit Dünnblechretter

    Dabei seit:
    2 März 2012
    Beiträge:
    16,427
    Danke:
    1,580
    Eine gewagte These. Okay, stellen wir die Forschung ein. Dann gibt es auch keine neuen Erkenntnisse und Berechnungen.
  17. acron
    Offline

    acron Forurist

    Dabei seit:
    16 August 2008
    Beiträge:
    14,786
    Danke:
    870
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    96
    Turbo:
    LPT
    Ach Sacit.
    Weiß nicht wem du antworten wolltest,
    Bist wohl beim zitieren verrutscht.
    Mein Post gibt keine Grundlage für dein Fazit!
  18. Sacit
    Offline

    Sacit Dünnblechretter

    Dabei seit:
    2 März 2012
    Beiträge:
    16,427
    Danke:
    1,580
    Oh, habe ich einen wunden Punkt getroffen?
  19. Sacit
    Offline

    Sacit Dünnblechretter

    Dabei seit:
    2 März 2012
    Beiträge:
    16,427
    Danke:
    1,580
  20. UlrichB
    Offline

    UlrichB

    Dabei seit:
    30 März 2007
    Beiträge:
    314
    Danke:
    31
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    FPT
    Natürlich besteht das Leben aus Statistik (nicht nur, aber dennoch ein Teil).
    Nur fällt es manchen schwer, sich als Teil einer Statistik zu sehen oder ihr Leben als Teil einer Statistik einzuordnen (mein Opa hat sein Leben lang geraucht und ist mit 95 friedlich gestorben, mein Nachbar nie geraucht und mit 52 an Lungenkrebs gestorben). Beides gibt es, beides ist aber nicht gleich wahrscheinlich und hat als Einzelfall keine prädikative Aussagekraft.
    Je mehr Transparenz herrscht und je besser die Zahlen nachprüfbar sind, desto geringer ist die Möglichkeit der Manipulation, Agitation, Polemik. Und dann ist ein wissenschaftlicher Anstrich auch sehr schnell zu durchschauen!
    Wenn allerdings nur eine Zahl oder ein Aspekt herausgepickt wird und nicht das gesamte Bild kritisch betrachtet wird, geht das in genau diese Richung der Manipulation,... und das wird auch gerne mit wissenschaftlichem Anspruch ausgeführt.

    Und wohin Lügen führen, wird ja derzeit an einigen Beispielen deutlich (Impfpflicht, Microchips, große Verschwörung zur Kontrolle der Bevölkerung, 5G, dauernde genetische Veränderung durch mRNA-Impfen, natürliche Herdenimmunität als präferierter Weg , Lügenpresse ...). Von der Situation in den USA will ich hier gar nicht reden.
    Ich persönlich (auch wenn ich das schlecht oder nicht einschätzen kann) halte eine Regelung wie die Beherbergungsverbote für nicht unbedingt effektiv. Andere Maßnahmen sind für mich sehr nachvollziehbar, insbesondere persönliche Hygiene, Abstand, Masken, keine größeren Versammlungen ohne entsprechend eingehaltene Regeln,..)
    Ich weiß, dass ich hier niemanden überzeuge. Mich erschreckt es aber immer wieder, wie dünn die Decke der Rationalität manchmal ist.