Einstiegskamera... Aber welche?

Dieses Thema im Forum "Saab Stammtisch" wurde erstellt von NichtMehrDa, 17 September 2008.

  1. Baastroll
    Offline

    Baastroll Krümel

    Dabei seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    1,700
    Danke:
    260
    SAAB:
    weiß nicht
    Baujahr:
    4712
    Turbo:
    weiß nicht
    Da ich mir die Nikon gebraucht gekauft habe, hätte ich mit gebrauchten Objektive kein Problem.

    Ich möchte einfach wissen, ob jemand ein brauchbares Objektiv kennt mit den oben genannten Kritierien, nachdem ich Ausschau halten könnte.

    Außerdem würde ich mich über konstruktive Beiträge, die meine Frage klären freuen.
    Zuletzt bearbeitet: 30 April 2018
  2. turbo_forever
    Offline

    turbo_forever

    Dabei seit:
    7 Juli 2009
    Beiträge:
    5,468
    Danke:
    1,784
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    FPT
    Könnte, angesichts der angepeilten Preisklasse, schwierig werden.
    Tokina 70-200 f/4 ?
    Tokina 50-135 f/2,8 ?
  3. hb-ex
    Offline

    hb-ex Toblerone-Tuner Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23 Februar 2004
    Beiträge:
    12,697
    Danke:
    1,307
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
    kontaktiere den mal --> http://www.kamera-boerse.com/
  4. Baastroll
    Offline

    Baastroll Krümel

    Dabei seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    1,700
    Danke:
    260
    SAAB:
    weiß nicht
    Baujahr:
    4712
    Turbo:
    weiß nicht
    Danke, die 300€ sind nicht das Maximum, 500€ wäre oberste Schmerzgrenze. Werde demnächst mal bei meinem Fotogeschäft nachfragen, notfalls verkaufe ich meine Canon 750d, solange sie noch mit Zubehör 400€ wert ist.
  5. Baastroll
    Offline

    Baastroll Krümel

    Dabei seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    1,700
    Danke:
    260
    SAAB:
    weiß nicht
    Baujahr:
    4712
    Turbo:
    weiß nicht
    Wollte nur melden, dass ich heute ein Nikon 80-200 2.8 mit Autofokus für 350€ gekauft habe.
  6. Transalpler
    Offline

    Transalpler

    Dabei seit:
    18 Juli 2005
    Beiträge:
    5,648
    Danke:
    556
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2004
    Turbo:
    LPT
    Man sieht ich geh oft lange mit einer Idee schwanger....
    Bin jetzt soweit, dass ich meine gute Travelzoom Panasonic DMC-TZ6 in "Rente" schicken will bzw. mir was anschaffen möchte, dass ein wenig mehr Möglichkeiten bietet..

    aktuell schwanke ich zwischen einer Panasonic DMC-FZ1000 Plus Raynox DCR-150 für Makros (Blüten, Insekten,..) und einem MFT System mit Pana DMC-GX80 oder Oly OM-D E-M10II als Basis und den beiden Kit Zooms. Später vielleicht noch das 25 / 1,7er für Porträts...

    Wobei ich eher zur FZ1000 tendiere - die ist eher eine immer dabei Kamera, und man hat im Bedarfsfall nie das falsche Objektiv dran... ausserdem ist sie preislich eher im Rahmen. Mir ist schon klar, dass ich damit kein 25/1,7 ersetzen kann, aber so viele Proträts habe ich eigentlich nicht vor zu machen...

    Zweckdienliche Hinweise werden gern entgegen genommen - Nein - eine Vollformat ala Sony A7III steht aktuell nicht zur Debatte
  7. MMB
    Offline

    MMB

    Dabei seit:
    2 Februar 2004
    Beiträge:
    1,165
    Danke:
    196
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    LPT
    In meinen Augen eine gute, wenngleich aktuell ("Vollformat"-Hype) seltene Entscheidung.
    Ich persönlich bin mit dem MFT-System wirklich sehr zufrieden. Eingestiegen bin ich mit der Oly E-P1, die mittlerweile ein echter Oldi ist.
    Aktuell benutze ich eigentlich nur die OM-D E-M10 (erste Version), sie bietet alles was ich benötige. Hast Du dir die M10III mal angesehen? Die soll von der Bedienung her etwas hübscher sein als die Vorgänger.

    Toll am System ist die Kompaktheit und die Flexibilität, wenns doch mal größer sein soll.
    Ich verwende die Kata DW-491 Tasche (Masse: 31x14x17cm).
    Darin befinden sich:
    PEN E-P1 mit 1.8/45mm (entspr. 90mm KB)
    OMD E-M10 mit 1.8/25.. (entspr. 50mm KB)
    In den Seitentaschen: 1.8/75mm (entspr. 150mm KB)
    und 4-5.6/9-18mm WW-Zoom sowie diverse SD-Karten und ein Ersatzakku.
    Also zwei Bodies und ein Brennweitenbereich von 18-150mm in wirklich guter Abbildungsqualität.

    Wenns dann doch mal mehr sein muss, z.B. für Marko oder Himmelskörper, habe ich noch einen M42-Adapter für die Schätzchen vom Carl Zeiss Jena oder Pentacon (Anhang).

    Anhänge:

  8. Marbo
    Offline

    Marbo

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    7,465
    Danke:
    1,401
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Ich nehme seit einigen Jahren fast immer die FZ1000, hervorragend. Für besondere Aufgaben nach wie vor einige Kilos mit D800-Zeug, aber selten. Eher Samsung S8-Kamera, auch recht gut.
  9. AERO-Mann
    Offline

    AERO-Mann

    Dabei seit:
    7 April 2006
    Beiträge:
    4,478
    Danke:
    1,234
    Herzlichen Glückwunsch ganz verspätet!
    Drehzoom oder Schiebezoom?
    Ich habe es seit Jahren in Gebrauch, ist ein tolles Teil, allerdings sehr schwer.
  10. Baastroll
    Offline

    Baastroll Krümel

    Dabei seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    1,700
    Danke:
    260
    SAAB:
    weiß nicht
    Baujahr:
    4712
    Turbo:
    weiß nicht
    Schiebezoom. Das Drehzoom wäre zu teuer. Wobei das Schiebezoom bis auf den Einsatz auf dem Stativ kein Nachteil hat. Ich finde es sogar besser, da man mit dem Schiebezoom schneller zoomen kann. Der Stangenautofokus ist zwar - naja - aus dem letzten Jahrtausend, aber für das Meiste reicht er aus.
    Das Gewicht des Objektives ist echt ne Hausnummer. Mit D7000 sind das fast 2,2 kg. :eek: Beim Kauf war noch der Originalköcher dabei. Für die Vitrine Super.:rolleyes:
    F658DE5B-3045-4AB8-8CFD-75F7BB3F6A8C.jpeg
    Zuletzt bearbeitet: 11 Februar 2019 um 12:32 Uhr
  11. Baastroll
    Offline

    Baastroll Krümel

    Dabei seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    1,700
    Danke:
    260
    SAAB:
    weiß nicht
    Baujahr:
    4712
    Turbo:
    weiß nicht
    Ich würde mich für das Mft entscheiden. Einfach weil man das Objektiv wechseln kann und auch alte, sowie günstige Objektive adaptieren kann. Allerdings bieten Sigma, Panasonic und auch Olympus sehr nette Objektive zu guten Einstiegspreisen an.

    Wenn man keine Lust auf eine kleine Objektivsammlung hat und mit den Abstrichen leben kann, dann ganz klar die FZ1000.