Sind 8V Fahrer große Unfallverursacher?

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von DSpecial, 15 Juli 2009.

  1. DSpecial
    Offline

    DSpecial

    Dabei seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    5,566
    Danke:
    1,187
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1987
    Turbo:
    FPT
    Kann mir jemand sagen warum der 8V drei Typenklassen schlechter eingestuft ist als der 16V? Ich dachte das geht nach Unfallhäufigkeit der Modelle. Es gibt doch sicher mehr 16Vs als 8Vs. Damit wahrscheinlich weniger Unfälle mit 8V Beteiligung. Oder wird die Unfallhäufigkeit in Relation zu den vorhanden Fahrzeugen gesetzt?
  2. aero84
    Offline

    aero84 fat middle aged man

    Dabei seit:
    29 April 2003
    Beiträge:
    14,205
    Danke:
    1,774
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1985
    Turbo:
    FPT
    Redest Du von der Haftpflicht?
  3. DSpecial
    Offline

    DSpecial

    Dabei seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    5,566
    Danke:
    1,187
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1987
    Turbo:
    FPT
    Oh, sorry. Ja, ich meinte die Haftpflicht
  4. aero84
    Offline

    aero84 fat middle aged man

    Dabei seit:
    29 April 2003
    Beiträge:
    14,205
    Danke:
    1,774
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1985
    Turbo:
    FPT
    Ich hab ja nun seit einiger Zeit keinen Achtventiler mehr, aber damals waren die mit den 16ern gleichauf...

    Traditionell pendeln 900er ja zwischen 13 und 15.

    Wo stehen wir denn jetzt gerade?
  5. DSpecial
    Offline

    DSpecial

    Dabei seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    5,566
    Danke:
    1,187
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1987
    Turbo:
    FPT
    Der 16V i bei 12, der 8V i bei 15
  6. Johnny Bravo
    Offline

    Johnny Bravo

    Dabei seit:
    27 Juni 2004
    Beiträge:
    3,998
    Danke:
    418
    Es muss schon irgendwie in Relation zu den zugelassenen Fahrzeugen stehen... Sonst würdest du nichts bezahlen und ein Golf 4 deutlich mehr, da vermutlich jeden Tag mehr Unfälle mit Golf 4 Beteiligung passieren als 8V überhaupt zugelassen sind......
  7. Janny
    Offline

    Janny Nix

    Dabei seit:
    14 August 2004
    Beiträge:
    7,051
    Danke:
    456
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    FPT
    Das sind diese rüpeligen 8V Sauger Fahrer...

    Nein, im Ernst: Keine Ahnung, warum dem so ist.

    Musst du 8V Turbo fahren, hat auch TK von 12
  8. Saab--Fan
    Offline

    Saab--Fan

    Dabei seit:
    8 Juli 2005
    Beiträge:
    1,105
    Danke:
    223
    SAAB:
    9000 II
    Turbo:
    FPT
    Ich hatte auch mal eine Diskusion mit meiner Versicherung:

    Turbo 16 S 118KW TK:12
    9000 Turbo 118KW TK:20

    Gleicher Motor!
    Nur wegen der Häufigkeit der Zulassungen und in Unfälle verwickelte Fahrzeuge.

    Mein 8v Turbo ist TK 12. Das Niedrigste ist wohl TK 10 (Krankenfahrstuhl),Seat Marbella z.B.TK 11 (in meiner Region).

    Da ist der 900er eigentlich gut dran. Trotzdem habe ich 3 x 9000 Turbos angemeldet.
  9. Janny
    Offline

    Janny Nix

    Dabei seit:
    14 August 2004
    Beiträge:
    7,051
    Danke:
    456
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    FPT
    Naja.. aber die Frage ist ja nun wirklich:

    16V Sauger: TK 12
    16V Turbo: TK 12
    8V Turbo: TK 12
    8V Sauger: TK 15 ??? Und so viele wirds davon ja nun nicht geben
  10. MadAss-Jan
    Offline

    MadAss-Jan

    Dabei seit:
    29 Juni 2007
    Beiträge:
    133
    Danke:
    31
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    Ohne
    Naja, der 8V Sauger ist ja, der in der Anschaffung günstigste 900. Dadurch fahren ihn vielleicht auch häufiger jüngere Menschen, die durch mangelnde Erfahrung oder Übermut häufiger Unfälle bauen.
  11. DSpecial
    Offline

    DSpecial

    Dabei seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    5,566
    Danke:
    1,187
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1987
    Turbo:
    FPT
    Das sehe ich etwas anders. Der 8V ist in der Anschaffung auch nicht soo viel günstiger. Ich denke brauchbare Modelle liegen beim 8V wie auch 16V irgendwo zwischen 1000€ und 2500€. Es gibt zwar viele billige 8Vs, die sind aber nicht so ohne weiteres fahrbereit. Dazu kommt, dass der 8V ja kein Euro2 haben kann und somit im Unterhalt, also die Fixkosten teurer sind. Außerdem ist die Anzahl der Fahranfänger bzw. die bis 25J die einen 901 fahren doch eher klein. Wer heizen will kauft sich dann eh einen Turbo.

    Ich habe heute mal an den Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft geschieben, die sind ja für die Einstufung zuständig. Mal sehen wie die mir das erklären, wenn sie denn antworten.
  12. matti
    Offline

    matti

    Dabei seit:
    30 Januar 2003
    Beiträge:
    5,656
    Danke:
    199
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    FPT
    Die Zahl der noch zugelassenen 8Vi ist gar nicht so klein wie man denken möchte. Davon relativ die meisten Abseits des "Sonnenwochenendeeinsatzes". Mich wundert die Einstufung jedenfalls nicht.
  13. ReisMitPilzen
    Offline

    ReisMitPilzen

    Dabei seit:
    25 April 2009
    Beiträge:
    797
    Danke:
    33
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Etwas OT: Gibt's denn wirklich 900er-Turbo-Fahrer, die die Dinger in bester Golf- oder 3er-BMW-Manier schrubben? Ich bin neulich mal länger AB mit meinem Neuerwerb gefahren und hatte schon bei 150 das Gefühl, ich tue ihm weh. Gleiches gilt für "sportliches" Fahren innerorts. Wo der geneigte 75PS-Duplex-Golf am Drehzahlbegrenzer kratzt, cruise ich ganz verhalten, weil ich dem Motörchen (und dem Gerdriebe) ja kein Leid antuen möchte ... :smile:
  14. Südschwede
    Offline

    Südschwede

    Dabei seit:
    25 April 2004
    Beiträge:
    4,170
    Danke:
    383
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    Ich glaube in D gibt´s/gab´s das nie so in der Form. Flott gefahren, ja. Aber die "Schrubber"klientel war wohl doch eher bei den o.g. zuhause. Ich habe aber mal gelesen, daß in Schweden alte 900 Turbo gerne in solch 3. Hand landen wie hierzulande 3er und Co. Na ja, bei der damaligen Verbreitung und der verlockenden Leistung war der 900 Turbo dortzulande wohl der schwedische 3er. :rolleyes:
  15. ReisMitPilzen
    Offline

    ReisMitPilzen

    Dabei seit:
    25 April 2009
    Beiträge:
    797
    Danke:
    33
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Da kommt mir der Spiegel-Online-Bericht in den Sinn ... :biggrin:

    "In Deutschland gilt der Saab 900 als Auto für Leute, die was mit Medien machen. In den USA ist er eher ein Statement der linksliberalen Boheme. In Schweden hat der Wagen hingegen die Konnotation eines Raserautos für Emporkömmlinge - vergleichbar mit einem gebrauchten BMW 3er hierzulande." (http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/0,1518,612275,00.html)
  16. Gerd
    Offline

    Gerd Getriebeschrauber

    Dabei seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    6,176
    Danke:
    1,896
    SAAB:
    weiß nicht
    Baujahr:
    2010
    Turbo:
    FPT
    Richtig: Medienleute und Architekten ! ===> Das war früher einmal !!!

    Provoziermodus on:
    "Heute werden die letzten 900er von blauäugig unwissenden Fahranfängern und mittellosen Studenten ohne Wartung aufm technischen Zahnfleisch zum letzten TÜV-Ende geschrubbt" !
    Provoziermodus aus.
    Hobts me ?
    So, jetzt steinigt mich ! :vroam:
    Gerd

    PS: Mein einzige Zugeständnis:
    "Wenige Ausnahmen (häufig Cabrios) bestätigen die Regel"... :smile:
    jungerrömer sagt Danke.
  17. ReisMitPilzen
    Offline

    ReisMitPilzen

    Dabei seit:
    25 April 2009
    Beiträge:
    797
    Danke:
    33
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ehh! In meinem Fall bitte mittelloser Studienabbrecher! Dafür mache ich jetzt "was mit Medien". Somit vereinige ich wohl die besten Eigenschaften aus Vergangenheit und Gegenwart! :biggrin:
  18. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    40,714
    Danke:
    6,443
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Da hättest Du doch schön dagegen halten können:smile:
  19. matti
    Offline

    matti

    Dabei seit:
    30 Januar 2003
    Beiträge:
    5,656
    Danke:
    199
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    FPT
    :argh:
  20. 99sedanturbo
    Offline

    99sedanturbo

    Dabei seit:
    3 April 2005
    Beiträge:
    819
    Danke:
    76
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    FPT
    hab auch nicht viel kohle...

    Der Grund für die Einstufung ist bestimmt, dass es mal am meistern 8v Sauger gab. Die Klasse von 100-150 PS war früher allgemein sowieso immer teuer.( als es noch PS Einstufungen gab ) Das brauch dann halt 10-20 Jahre bis die Tarife sinken. Ein GOLF GTI oder VR6 ist auch noch nicht bei klasse 12 angelangt? Oder?