Reifen/Felgen - Saab erfahrene Werkstatt im Raum Münster

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von turbo9000, 31 Juli 2020.

  1. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,455
    Danke:
    5,635
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    So etwas habe ich noch nie erlebt.

    Einen Hunderter der jahrelang in einer Saab erfahrenen und empfohlenen Werkstatt gewartet wurde.
    Alle Radschrauben waren so fest angezogen dass ich die mit keinem meiner Schlagschrauber los bekommen habe. Weder der Hazet noch der LKW Schlagschrauber hat die gelöst bekommen.

    Also musste ich mein Radkreuz - auch von Hazet - nehmen und mit einem 1, Langen Rohr die Schrauben lösen. Damit habe ich 14 der 16 Schrauben mit einem riesen Knall gelöst bekommen. Zwei Schrauben haben sich völlig gesperrt und dann ist das passiert....
    Da sieht man mal wieder, was für ein Scheiß teilweise in Werkstätten gemacht wird.....

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 31 Juli 2020
  2. HAGMAN
    Offline

    HAGMAN

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    1,924
    Danke:
    1,135
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    8893
    Turbo:
    FPT
    Und - hast Du die Schrauben los oder sind sie abgerissen ? Raum Münster - Frischmuth in Kamen, König Wilhelm in Münster oder Saab Feder, auch in Münster.
  3. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,455
    Danke:
    5,635
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Das Hazet Radkreuz ist gebrochen. Ich wollte mein anderes Radkreuz nicht auch schlachten...
    Ausgebohrt:redface:.
    Das hat Spaß gemacht heute bei 36 Grad in der Sonne:tongue:.
    Musste das Radlager tausche.
    Jetzt ist alles wieder zusammengebaut und alle Radschrauben getauscht.

    Und die Werkstatt ist bei denen die du genannt hast dabei
  4. bixebixe
    Offline

    bixebixe

    Dabei seit:
    17 Oktober 2005
    Beiträge:
    1,205
    Danke:
    248
    SAAB:
    900 I
    Na, die Räder kann aber auch jeder x-beliebige Reifendienst drangeschraubt haben, oder?
  5. banwe
    Offline

    banwe

    Dabei seit:
    29 September 2012
    Beiträge:
    825
    Danke:
    320
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1948
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    es gibt immer wieder mal Dinge die man nicht brauchen kann. Beim c30 war auch mal ein Radbolzen in der Nabe zerstört..
    Das hat einige Bohrer u. viel Zeit gekostet da der Neumonteur des Reifenhändlers die Radmutter falsch "behandelte". Bei ovloV gab es keinen Ersatzbolzen- die wollten eine kompl. Nabe verkaufen, da nichts anderes im Programm. Der Monteur hatte alles abgestritten, der Wagen wurde aber gebraucht. Bekam den Tip einen Ford-Bolzen zu nehmen, dieser würde passen.
    Aufwendig war die Mutter so auszubohren, dass nichts anderes an der Alufelge beschädigt wurde. Die Bolzen sind ja aus gehärtetem Stahl, genau wie die Saab Radschrauben. Mit viel Geduld hab ich es aber geschafft ohne weiteren Schaden anzurichten. Der Händler hat mir im Nachhinein den Bolzen bezahlt u. auf andere Weise mir Ersatzleistung geliefert, nachdem ich ihm den zerstörten Bolzen vorlegte.
    Wo der "Neumonteur" nun ist wurde nicht verraten, genau wie der Name (Datenschutz sei dank)!
    Ja in Kamen war ich auch schon mal als ich mein 88er CV gekauft hatte. Ein Blatt schrieb mal so viel gutes. Da fahre ich aber nie wieder hin, denn die Zusagen wurden vom Chef nicht eingehalten. Er hatte sicher zu viel zu tun um mal den Lagerbestand zu sortieren? Naja, zum Glück gibt es auch andere Saab Spezialisten die noch Saab im Blut haben.

    Hab mal 15 Jahre für einen schwedischen Konzern gearbeitet, wenn man da mal etwas Fragte,das nicht ganz dem aktuellen entsprach hörte man im besonderen landesüblichem Tonfall ein "joah" - dieses
    hat aber eine andere Bedeutung. Es bestätigt das Gehörte u. stellt es zugleich in Frage! :biggrin: :hmpf:
  6. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,455
    Danke:
    5,635
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Nein,

    definitiv nicht. Habe den Vorbesitzer gefragt und habe auch die Rechnung der Werkstatt. Und es waren alle Radschrauben....
    bixebixe sagt Danke.
  7. kauftnix
    Offline

    kauftnix

    Dabei seit:
    22 Juni 2011
    Beiträge:
    880
    Danke:
    357
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2003
    Turbo:
    LPT
    Dann werfe ich mal Janis Lüttke ("Die Autowerkstatt Münster" ) in den Ring. Janis hat früher mal bei Feder gelernt, kümmert sich seit 7 Jahren bestens um meine beiden Saab und ich empfehle ihn immer wieder im MS Stammtisch.

    Bei Feder und Frischmuth bin ich gewesen und mittlerweile raus, gerade Letzterer hatte m.E. nur die €€ im Sinn. König Wilhelm ist mir auch zu teuer, meine Ersatzteile hole ich mir lieber bei den Holzapfels.

    Genaue Adresse/Telefonnummer gerne per PN.
    HAGMAN und banwe sagen Danke.
  8. eric
    Offline

    eric

    Dabei seit:
    19 Februar 2008
    Beiträge:
    267
    Danke:
    39
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    '89
    Turbo:
    Ohne
    Bin auch bei Janis – bester Mann am Platz!
  9. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,455
    Danke:
    5,635
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Kann ich verstehen. Kenne auch entsprechende Erfahrungen...
  10. banwe
    Offline

    banwe

    Dabei seit:
    29 September 2012
    Beiträge:
    825
    Danke:
    320
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1948
    Turbo:
    T...Turbolinchen
  11. banwe
    Offline

    banwe

    Dabei seit:
    29 September 2012
    Beiträge:
    825
    Danke:
    320
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1948
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    ist beide vorher.:biggrin:
  12. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,011
    Danke:
    1,223
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Von alten Radschrauben, die sich trotz korrektem Anzugsmoment nicht mehr lösen lassen, kann ich ein kleines Buch schreiben.
    Die Radschrauben dürfen nicht geölt oder gefettet werden, damit die Friktion am Gewinde und Konus erhalten bleibt.
    Das funktioniert so lange, wie die Beschichtung der Schrauben noch einigermaßen intakt ist.
    Nach zig Jahren verabschiedet sich diese alluminisierte Beschichtung und die Schrauben beginnen zu rosten.
    Zeitgleich wird der Lack der Aluräder an den konischen Stellen weg gerieben und es erscheint das nackte Alu.

    Pauschal hört man beim Anziehen, wenn die Oberflächen nicht mehr gleitfähig sind. Es knattert und knirscht beim Anziehen.
    Ab dem Zeitpunkt sollten spätestens die Schrauben erneuert werden...was kein Mensch macht!
    Ab dem Punkt ist es nur eine Frage der Zeit, wo Radschrauben nicht mehr zu lösen sind....oder sich von selbst lösen können.

    Die Reibung/Friktion zwischen Konus der Schrauben und Felge passt nicht mehr zum Anzugsmoment.
    Entweder zu lose...dann verliert man das Rad...oder zu fest, dann ist das Aufbrechmoment deutlich höher, wie das Anzugsmoment.

    Die Diskussion über die Werkstatt, die zuletzt am Fahrzeug war...lasse ich mal als zweitranging stehen.
    Denn nach dem Radwechsel kann der Wagen auch noch anderswo ein paar neue Bremsklötze bekommen haben, usw.
    Und einem kleinen Schrauber, der nur auf Anweisung arbeitet, würde ich nicht den Hals umdrehen!
    Es ist ein technisches Problem, welches kaum anerkannt wird.

    Rad-Muttern haben nochmals eine verschärfte Qualität.
    Meinen Jungs habe ich untersagt, Radmuttern beim ovloV, Ford, Jaguar, etc. mit einem Schlagschrauber an zu schlagen.
    Die Biester sind so weich, da ist das Gewinde sofort hinüber.
    Marbo, eric und AERO-Mann sagen Danke.
  13. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    13,375
    Danke:
    3,975
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Der Konus für die Muttern/Schraube in den Felgen hat nie Farbe. Da darf keine Farbe drauf sein.
  14. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,455
    Danke:
    5,635
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Genau.....
    und die falschen Zündkerzen waren auch noch drin:hmpf:
    erik sagt Danke.
  15. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,011
    Danke:
    1,223
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Was haben die Kerzen mit den Rädern zu tun???
    Oder geht es tatsächlich um unfähige Schrauber-Buden???
  16. eric
    Offline

    eric

    Dabei seit:
    19 Februar 2008
    Beiträge:
    267
    Danke:
    39
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    '89
    Turbo:
    Ohne
    Verständlich …
  17. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,455
    Danke:
    5,635
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ein weiterer Fehler...
  18. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,011
    Danke:
    1,223
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Geht hier auch Klar-Text???
  19. Eber
    Offline

    Eber

    Dabei seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    3,215
    Danke:
    1,133
    Was ist ein Hunderter?
  20. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,455
    Danke:
    5,635
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    das ist die blöde Rechtschreibkorrektur :tongue:

    Gemeint natürlich ein 900er.... kann ich leider nicht mehr korrigieren...