Antrieb - 9000er Aero Ventildeckeldichtung

Dieses Thema im Forum "9000" wurde erstellt von vinario, 29 Oktober 2020.

  1. vinario
    Offline

    vinario

    Dabei seit:
    22 Oktober 2012
    Beiträge:
    3,314
    Danke:
    1,636
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    Moin,

    muß ich bei der Ventildeckeldichtung zusätzlich ne Dichtmasse oder ein Öl auftragen oder nicht ?!
    Es gibt in der Suche unterschiedliche Meinungen.

    Danke und Gruß,

    Walther
  2. klawitter
    Online

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    3,345
    Danke:
    1,673
    Baujahr:
    44²
    Es gibt vor allem unterschiedliche Qualitäten. Vom dürren, harten und störrischen Spargel bis zur üppigen Vollformwurst :)
    Wenn es situativ hilfreich ist, dann nimm Dichtmasse. Aber möglichst so, das nix nach innen quetscht, wg. Ölsiebvestopfung.
    Mick Carlsson und steini sagen Danke.
  3. vinario
    Offline

    vinario

    Dabei seit:
    22 Oktober 2012
    Beiträge:
    3,314
    Danke:
    1,636
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    Empfehlung ?
  4. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,659
    Danke:
    1,533
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Dichtung von elring...Masse Loctite ...das rote Zeug. Das bleibt ohne Druck flüssig und löst sich im Öl auf. Falls dann doch was nach innen quetscht.
    Die Masse soll nur als Kleber die Montage erleichtern und nicht abdichten.
    vinario und klawitter sagen Danke.
  5. klawitter
    Online

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    3,345
    Danke:
    1,673
    Baujahr:
    44²
  6. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,659
    Danke:
    1,533
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
  7. klawitter
    Online

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    3,345
    Danke:
    1,673
    Baujahr:
    44²
    Das selbstauflösende Zeig kannte ich bis dato nicht. Das von mir empfohlene Zeig nehme ich aktuell für Ölwanne und Konsorten, und es tut gut. Immer auf der sorgfältigsten Hut vor Innenquetschungen :biggrin:
  8. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,659
    Danke:
    1,533
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Für Plangeschliffene Dichtflächen hat SAAB extra das Fluid genommen, welches unter Druck aushärtet und fest wird, aber austretendes Mittel bleibt weich und kann abgeputzt werden, bzw. vom Öl aufgelöst. Gibt es von Loctite, bekommt man auch über Skandix, etc.
  9. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,952
    Danke:
    8,055
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Die Flächendichtung von Loctite ist meiner Ansicht nach NICHT für die zusätzliche Dichtung geeignet.
    Nach meiner Erfahrung härtet die VDD (auch die ELRING) dadurch aus und wird nach kurzer Zeit brüchig.
    steini sagt Danke.
  10. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    13,822
    Danke:
    4,266
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Ich habe da bisher immer Dirko-HT genommen, das ist immer dauerhaft Dicht geblieben. Das Loctite518 würde ich da auch nicht nehmen, schon weil es an der Stelle ggf. nicht durchgängig aushärten könnte, da die "weiche" Dichtung nicht den gleichen Druck ergibt wie 2 aufeinander geschraubte Metallflächen.
    vinario sagt Danke.
  11. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    39,132
    Danke:
    5,943
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Die wird es hier auch geben..

    Es gibt Leute, die behaupten die Elring Dichtung würde auch so dicht halten. Bei 2 Autos, bei denen ich das ohne (s.u) Dichtmasse aufgetragen habe, ist beide Male Öl durchgekommen.
    Entweder hat die Elring Qualität nachgelassen, oder die ist dünner geworden. Ich erinnere mich, dass die früher dicker war, bzw. die Nut richtig ausgefüllt und gut übergestanden haben...
    Zuletzt bearbeitet: 30 Oktober 2020
  12. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    39,132
    Danke:
    5,943
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Dito,

    extrem sparsam in die Nut geben, ehe man die Dichtung reindrückt. Das hält die Dichtung auch gut am Platz fest.

    Wenn man dann sieht, dass man zuviel aufgetragen hat, kann man das im Innenbereich immer noch mit einem Tuch abwischen, ehe man den Deckel montiert.
    Zuletzt bearbeitet: 30 Oktober 2020
    vinario und erik sagen Danke.
  13. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,952
    Danke:
    8,055
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT

    Eben, vor ein paar Jahren war das noch so und wurde deshalb (auch von mir) so kommuniziert.
    Inzwischen ist aber einfach Geschichte.:smile:

    Zur Zeit sind mir keine VDD für 900/9000 bekannt, die ihre Aufgabe ohne Zusatzdichtmittel erfüllen.
    troll13 sagt Danke.
  14. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    39,132
    Danke:
    5,943
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ok, also auch Du hast die Erfahrung gemacht, ohne Zusatz bleiben die nicht mehr dicht...
  15. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    20,244
    Danke:
    7,148
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ich habe gerade am 9-5 die Dichtung aus dem Kettensatz montiert.
    Bei der Montage waren nur ein paar wenige Haftpunkte gerade an der inneren Dichtung nötig - das kann man mit Dichtmasse machen, es geht auber auch sehr gut mit einem zähhaftenden Fett (Bootsfett z.B.).
    Und diese Dichtung macht einen sehr guten Eindruck, weich und voluminös, so dass ich mir keine Gedanken mache, dass sie nicht dicht werden würde. Ich werde berichten.
    upload_2020-10-30_11-42-1.png
    vinario, klawitter und erik sagen Danke.
  16. klawitter
    Online

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    3,345
    Danke:
    1,673
    Baujahr:
    44²
    Ich hab vor einiger Zeit auf's Gradewohl drei verschiedenen Quaitäten zum Vergleich bestellt, von 10+x € bis 30 +x €.
    Die billigste ist steif, dünn und hat Grate, die teuesete ist elastisch wie mans sich wünscht und deutlich dicker. Die mittelpreisige dazwischen. Hab alle drei noch da liegen, weil bislang keine an den Autos ausgefallen ist. Leider ganz hinten im Lager vergraben, sonst würd ich ja mal Fotos machen und nach dem Hersteller schaun. Vlt. morgen, wenn sich Zeit dafür findet.

    Edit: Die teuerste ist die Original Saab von Orio über Schwedenteile ;)
  17. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    20,244
    Danke:
    7,148
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Das dürfte die sein, die ich oben gezeigt habe, auch wenn meine aus dem Satz von Skandix stammte.
    upload_2020-10-30_12-20-38.png
  18. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,952
    Danke:
    8,055
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Jetzt müsste nur noch irgendwer so eine "Original-VDD" testen..und das ohne Dichtmittel.:smile:
  19. scotty
    Offline

    scotty

    Dabei seit:
    23 Juli 2007
    Beiträge:
    5,642
    Danke:
    628
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Gilt B202 auch?
  20. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,952
    Danke:
    8,055
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Klar, die passt auch beim 204/234.