Wegschmeißen oder nochmal reparieren?

Dieses Thema im Forum "9-3 II" wurde erstellt von Dieselmann, 2 November 2018.

  1. Dieselmann
    Offline

    Dieselmann

    Dabei seit:
    13 September 2014
    Beiträge:
    51
    Danke:
    9
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    TiD
    Guten Morgen, mein geliebter 9-3er TiD hat 315000 Kilometer auf Langstrecke runter und TÜV bis 6/2020. Immer häufiger beobachte ich, dass er nach Autobahnfahrten ruckelt und der Verbrauch steigt. Macht man den Motor kurz aus, ist alles wieder normal. Allem Anschein nach ist das AGR-Ventil hinüber, da er auch leicht Kühlwasser verliert, gehe ich davon aus, dass auch der AGR-Kühler ein Leck hat. Könnte mir jemand sagen, was das zusammen kostet?? Wäre zwar schade, weil er voller Neuteile ist, aber irgendwann ist einfach Schluss...
  2. StRudel
    Offline

    StRudel Kutscher

    Dabei seit:
    6 Januar 2010
    Beiträge:
    8,659
    Danke:
    2,676
    SAAB:
    weiß nicht
    Baujahr:
    <'02
    Turbo:
    weiß nicht
    Wegschmeißen halte ich immer für Nonsens und wäre ein Schritt, der respektlos gegenüber den Ressourcen im Allgemeinen und der Substanz des Cabrios im Speziellen wäre.
    Du hast hier selbst überzeugt geschrieben, dass Ihr zusammenbleibt - zusammen mit allen von Dir aufgeführten Punkten ist der jetzige Verdacht mit AGR-Ventil und evtl. Kühler ein kleiner, der sich lohnt zu investieren, und das Auto dann vertraut weiterzufahren.
    https://www.saab-cars.de/threads/300000-wer-bietet-mehr.67189/
    Fakt ist, dass Du für die Summe aus Reparatur und evtl. Verkaufserlös des Cabrios nur schwerlich etwas findest, das auf demselben Level wie Dein aktueller Wagen ist.

    Da Deine Defektangaben nur vage sind, ist es sehr schwer, da jetzt eine mögliche Summe in den Raum zu stellen. Am ehesten könnte man jetzt mit dem worst case rechnen, indem man neues AGR-Ventil plus von SAAB angesetzte Austauschzeit (angewendet auf Werkstattzeitenpreis vor Ort) zusammenrechnet.

    Ich würde nach Möglichkeit zuerst die Reinigung des AGR-Ventils sowie das Finden des Kühlwasserverlustgrunds versuchen - das ist am konkretesten, und beim Selbstmachen erstmal ohne großen finanziellen Einsatz möglich.
  3. Conmar
    Offline

    Conmar

    Dabei seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    398
    Danke:
    113
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
  4. Dieselmann
    Offline

    Dieselmann

    Dabei seit:
    13 September 2014
    Beiträge:
    51
    Danke:
    9
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    TiD
    Ächz, ich probiere es nochmal mit dem Reinigen. Das Jahr hat mich mit Reparaturen fertig gemacht...Bremsscheiben vorne und hinten, Bremssättel, Zündschloss, Federn, Lichtmaschine, Kurzschluss Kraftstoffpumpe, neue Alufelgen, Auspuff - irgendwann hält die stärkste Zuneigung so was nicht mehr aus.
  5. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,201
    Danke:
    2,641
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Naja. Sind doch größtenteils Verschleißteile. Ist doch normal.
    Meki, Exergie, Leon96 und eine weitere Person sagen Danke.
  6. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    921
    Danke:
    229
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    TiD
    Alles Quasi normaler Verschleiß bei der Laufleistung und auch ein Grund mehr ihn zu behalten ;-). Dafür ist der 1.9er recht dankbar bei regelmäßiger Pflege, der Motor macht einfach Spaß.
  7. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    437
    Danke:
    156
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Fast alles Verschleiß.



    Ab davon, ist der AGR-Kühler bei dem Motor überhaupt mit im Wasserkreislauf eingebunden?
    Andere Frage, wie sieht das Kühlwasserrohr vorne am Motor aus?
    Ist das schon Edelstahl oder noch normal Stahl/Eisen?
    Weil die rosten gerne durch.

    Und AGR... ja mei, baust du halt ein neues ein.
    Die kosten nicht so viel.

    Um zu testen ob es am AGR liegt kann man es auch mal mit abgezogenem Stecker probieren.
    Oder im Idealfall mit Verschlussplatte.

    Dann hast du zwar Kirmes im Tacho, aber fahren tut er ohne Notlauf.
    Also nur zum Testen.
  8. Dieselmann
    Offline

    Dieselmann

    Dabei seit:
    13 September 2014
    Beiträge:
    51
    Danke:
    9
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    TiD
    Danke für den Zuspruch. Mehr als 7900 Euro habe ich nur in den letzten beiden Jahren reingesteckt...die Kühlwasserrohre vorne habe ich natürlich auch schon getauscht. Flexrohr, Lenkgetriebe Zwischenwelle, Anlasser, Pendelstäbe, Klima, Getriebeöl...nennt mir ein Teil und ich sage euch, wann ich es getauscht habe.
  9. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,201
    Danke:
    2,641
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Dann solltest du vielleicht lieber das Geld in einen Leasing-Neuwagen stecken... ;-)

    Also mal ehrlich, bei dem Alter und der Laufleistung ist halt schon das eine oder andere fällig. Insbesondere eben die ganzen von dir genannten Verschleißteile. Wartungsfrei gibt es nicht. Außer siehe meinen Satz am Anfang dieses Posts.
  10. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    921
    Danke:
    229
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    TiD
    Ja der AGR Kühler hängt m.W. nach am Kühlkreislauf....Kostenpunkt für beide Zusammen um die 250€ + Einbau und ggfs. neues Kühlwasser, den man mit geschickten Hängen auch selbst erledigen kann.
  11. StRudel
    Offline

    StRudel Kutscher

    Dabei seit:
    6 Januar 2010
    Beiträge:
    8,659
    Danke:
    2,676
    SAAB:
    weiß nicht
    Baujahr:
    <'02
    Turbo:
    weiß nicht
    Viele Gründe mehr, den Wagen weiterzufahren. Auf dem Markt wirst Du nur schwerlich einen so gewarteten/technisch mit Neuteilen versehenen Wagen wie Deinen zu günstigerem Preis finden.
  12. Dieselmann
    Offline

    Dieselmann

    Dabei seit:
    13 September 2014
    Beiträge:
    51
    Danke:
    9
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    TiD
    AGR-Ventil gereinigt - der Motor läuft wie neu...er darf bleiben!
    Exergie sagt Danke.
  13. StRudel
    Offline

    StRudel Kutscher

    Dabei seit:
    6 Januar 2010
    Beiträge:
    8,659
    Danke:
    2,676
    SAAB:
    weiß nicht
    Baujahr:
    <'02
    Turbo:
    weiß nicht
    Das klingt nach geringem Aufwand mit großer (positiver) Insgesamtwirkung - sehr gut!
    Beim nächsten Mal dran erinnern und dem Wagen weiterhin Chancen geben :wink:
  14. opelmichl
    Offline

    opelmichl

    Dabei seit:
    24 Juli 2014
    Beiträge:
    862
    Danke:
    281
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Ein 1.9er ist zwar aus Italien, aber ein treuer, sparsamer und relativ wartungsfreier Motor.
    Drallklappen, AGR, Flexrohr vom AGR und mal Glühkerzen.
    Ansonsten laufen sie auch im Opel sehr lange und gut.

    Freund von mir hat einen 9-3 II Kombi mit 1.9er Diesel.
    280.000 km.
    in den letzten 2Jahren alle Fahrwerksfedern erneuert, Kupplung mit ZMS, Bremsen, Bremssattel hinten, Glühkerzen, Drallklappen, AGR, Querlenker vorne, Stoßdämpfer vo./hi.

    Das sind alle Verschleißteile. Jetzt fährt er wieder, wie ein Neuwagen.
    Er hat auch oft überlegt, das Auto zu verkaufen und ist jetzt überglücklich ihn doch behalten zu haben.
  15. Wiethi
    Offline

    Wiethi

    Dabei seit:
    17 Juni 2013
    Beiträge:
    6
    Danke:
    1
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    TiD
    Mein 9.3 TID Sportkombi Bj. 2009 hat jetzt 210.000 km auf dem Tacho, mit Euro 4 wird es bald Probleme geben. Gibt es Möglichkeiten den Motor aufzurüsten auf die neue Norm?
    Bis jetzt brauchte ich nur eine neue Kupplung bei 90.000 und bei 190.000 einen neuen Klima-Kompressor.
  16. opelmichl
    Offline

    opelmichl

    Dabei seit:
    24 Juli 2014
    Beiträge:
    862
    Danke:
    281
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Glaube nicht, dass bald ganz Deutschland eine Umweltzone ist.
    Wer nicht gerade in der Großstadt wohnt, braucht keine Angst zu haben.
    Es ist definitiv nicht realisierbar, alle Diesel von der Straße, in den nächsten 10 Jahren zu verbannen. Und wenn doch, läuft was in unserer Politik, ganz gewaltig schief.

    Es wird von den Medien einfach viel zu viel Wirbel und Panik gemacht.

    20 Jahre wurde der Diesel als das tolle, sparsame und leistungsstarke Auto angeboten und jetzt sollen alle ihre Diesel verschrotten lassen? Alles nur um die Automobilindustrie weiter anzukurbeln.

    Fahrt euren Diesel weiterhin. Wollen sie alle Dieselfahrer verhaften?

    P.S.
    Ich bin jedoch kein Freund vom Diesel. Das hat aber etwas mit der Technik an sich zu tun.
    Jack GT sagt Danke.