Scheinwerferreinigungsanlage nicht ganz dicht

Dieses Thema im Forum "9-3 III - X" wurde erstellt von cgweb, 12 Oktober 2012.

  1. cgweb
    Offline

    cgweb

    Dabei seit:
    18 Mai 2007
    Beiträge:
    60
    Danke:
    3
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Hallo in die Runde.

    Habe bei meinem 9-3 (Modell 2008) folgendes Problem: Wenn ich das Wasser der Scheiben- bzw. Scheinwerferreinungsanlage auffülle ist das immer innerhalb einer bis zwei Wochen wieder leer (kein Dauergebrauch durch Fahrer :rolleyes:). Nun ist mir aufgefallen, dass vorne bei den Düsen der Scheinwerferreinigungsanlage immer ein klein bisschen Wasser ausläuft / raus tropft oder wie auch immer. Diese liegt ja tiefer wie der Stand im Wassertank. Dies ist seit einem Bordsteinschaden an Stoßstange so. Diese wurde getauscht und mein Karosserie-Experte hat aufgrund dieser Inkontinenz/Undichtigkeit bereits die Wischwasch Pumpe gewechselt. Hat aber leider auch nichts gebracht. Gibt es hier evtl. eine Membrane oder etwas in der Art, die er vergessen oder z.B. falsch rum eingebaut haben könnte ?

    Für Tipps und Hinweise vielen Dank im Voraus.

    cgweb
  2. zz95
    Offline

    zz95

    Dabei seit:
    26 März 2010
    Beiträge:
    83
    Danke:
    4
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    FPT
    nix zum Thema aber ich dachte immer das man bei Xenon IMMER eine Reinigungsanlage für die Scheinwerfer haben muß. Bei einigen Modellen ist da gar nichts....
  3. fortissimo
    Offline

    fortissimo

    Dabei seit:
    14 März 2005
    Beiträge:
    1,493
    Danke:
    173
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    LPT
    Alle deutschen 9-3 II mot Xenon haben eine SRA ab Werk gehabt. Es gibt 2 Versionen. Eine in der Stoßstange versenkte, die beim Sprühen hochgeht und später dann die aufgesetzte Variante.
  4. cgweb
    Offline

    cgweb

    Dabei seit:
    18 Mai 2007
    Beiträge:
    60
    Danke:
    3
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Keiner einen Tipp oder die Möglichkeit mal ins System zu schauen ?? Wäre genial.

    Grüße cgweb
  5. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    31,192
    Danke:
    4,405
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Ich schaue mal im EPC nach............dauert aber ein bischen..............

    Gruß,Thomas

    - - - Aktualisiert - - -

    Also die Pumpe wird mit einer Buchse/Dichtung,Teilenummer 12802442 in den Behälter eingesetzt,seitlich geht dann die Leitung ab die zu den Düsen geht,dort befindet sich ein Steckverbinder,Teilenummer 90507653 der mit einer Schlauchklemme/Klammer gesichert wird.Ansonsten kann ich da nichts mehr finden,es sei denn der Behälter selber hat evtl. einen Riss/Bruch,oder ähnliches.
    Teilenummern:
    Waschwasserbehälter 4D/CV:12802446, 5D:12802444
    mit Scheinwerferrreinigung: 4D/CV:12802445, 5D:12802443

    Ich hoffe,das es Dir so hilft...........

    Gruß,Thomas
  6. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    31,192
    Danke:
    4,405
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Es könnte natürlich auch sein das ganz einfach ein Schlauch defekt ist...........

    Gruß,Thomas
  7. cgweb
    Offline

    cgweb

    Dabei seit:
    18 Mai 2007
    Beiträge:
    60
    Danke:
    3
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Hallo Brose,

    erstmal vielen Dank fürs nachschauen.

    Ich glaube aber weder an einen Riß im Behälter noch im Schlauch, da minimal Wasser an der Düse austritt und ich gehofft habe, dass es hier irgendwie eine Membran geben würde (ähnlich wie beim Heinz Ketchup :biggrin:).

    Also weiterhin ratlos und immer Wasser nachfüllen. Im Sommer ist mir das ja egal gewesen. Aber jetzt mit Frostschutz da blutet das Schwabenherz :eek:. Wie war das, Schwaben sind wegen Geiz ausgewiesene Schotten.

    Viele Grüße

    cgweb
  8. Janny
    Offline

    Janny Nix

    Dabei seit:
    14 August 2004
    Beiträge:
    7,051
    Danke:
    456
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    FPT
    Ist das denn die Version mit der festen Düse, oder mit den versenkbaren?
  9. cgweb
    Offline

    cgweb

    Dabei seit:
    18 Mai 2007
    Beiträge:
    60
    Danke:
    3
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Das ist die Version mit der festen Düse. Sobald der Behälter voll ist läuft immer minimal etwas zu den Düsen raus. Wenn er dann fast leer ist, nichts mehr. Ich vermute sobald der Wasserstand unterhalb der Düsen ist, dann ist es wohl gut.
  10. Locke9.3
    Offline

    Locke9.3

    Dabei seit:
    8 Juli 2012
    Beiträge:
    40
    Danke:
    3
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    FPT
    Guten Abend an Alle,
    ich möchte diesen Beitrag noch mal aufgreifen, da ich haargenau das gleiche Problem habe. Weiß hier jemand mittlerweile Abhilfe.
    Vielen Dank im Voraus.
    Viele Grüße und schönen Sonntag!
    Locke
  11. onin94
    Offline

    onin94

    Dabei seit:
    3 Oktober 2009
    Beiträge:
    480
    Danke:
    249
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Ich vermute, daß das Membranventil im Verteilerstück (128 03 975) defekt ist.
    Hier ein Bild davon:

    http://www.eeuroparts.com/Parts/40491/Junction-Pipe-12803975/

    Ich denke, wenn der Schlauch oder eine der Kupplungen defekt wären, würde die Waschflüssigkeit unter dem Auto, und nicht an den Düsen der Scheinwerferwaschanlage rauslaufen bzw. rauströpfeln.

    War bei den alten 900ern auch schon so.
    Bei defekten Rückschlagventilen, lief die Suppe beim Kurvenfahren über die Motorhaube oder
    unter der Haube über den Motor, wenn die Waschanlage betätigt wurde.
  12. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    31,192
    Danke:
    4,405
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Ich habe jetzt nochmal im EPC nachgeguckt, vor den Düsen der SRA befindet sich auch noch jeweils eine Schnellkupplung, Teilenummer 90507653, diese könnte auch noch eine potentielle Fehlerquelle sein.........

    Gruß, Thomas
  13. Locke9.3
    Offline

    Locke9.3

    Dabei seit:
    8 Juli 2012
    Beiträge:
    40
    Danke:
    3
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    FPT
    Hallo und guten Abend,
    vielen Dank für eure Hilfe. Dann muss ich mich wohl mal drunter legen. Meint ihr, man kommt da ran, ohne den Stoßfänger abzubauen?

    Gruß
    Locke
  14. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    31,192
    Danke:
    4,405
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Das wird bei den Schnellkupplungen wohl nicht gehen, die sitzen unmittelbar hinter den Düsen..........bei den Verteilerstücken weiß ich es nicht genau, vermute aber eher nicht..........

    Gruß, Thomas
    Locke9.3 sagt Danke.
  15. Locke9.3
    Offline

    Locke9.3

    Dabei seit:
    8 Juli 2012
    Beiträge:
    40
    Danke:
    3
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    FPT
    Oh, vielen Dank für die Info, Brose. Dann muss ich wohl in die Werkstatt.

    Schönen Abend noch.

    Gruß Locke
  16. onin94
    Offline

    onin94

    Dabei seit:
    3 Oktober 2009
    Beiträge:
    480
    Danke:
    249
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Das Verteilerstück ist vorne links vor dem Waschfüssigkeitsbehälter.
    Da kommt man auch ohne Werkstatt von unten dran, ist aber ohne Bühne oder Grube mühsam.
    Ich denke immer noch, daß es das Membranventil im Verteilerstück ist, was defekt ist.
    Und zwar aus folgendem Grund:
    Die Waschflüssigkeit läuft ja wie in #10 bezugnehmend auf #9 erwähnt aus den Öffnungen der Düsen heraus.
    Der Waschflüssigkeitsbehälter ist via Pumpe, Schlauch, Verteilerstück, Schlauch, Kupplungen mit den Düsen (Feste Variante, ab 2004) verbunden.
    Flüssigkeiten in verbunden Systemen haben das Bestreben, einen gleich hohen Flüssigkeitsstand einzunehmen.
    Wenn nun der mechanische Unterbruch der Verbundenheit (Membranventil im Verteilerstück) ausfällt, läuft/tröpfelt solange Waschflüssigkeit aus den Öffnungen der Düsen (oberhalb des Stoßfängers)
    heraus, bis der Flüssigkeitsstand im Behälter (Füllstand bei ganz voll ist höher als das Niveau der Düsen) etwas unter das Niveau der Düsenöffnungen angesunken ist.
    Das Membranventil wird bei Betätigung der Waschanlage vom Pumpendruck überdrückt.
    Wären die Kupplungen defekt, würde meiner Meinung nach, keine Waschflüssigkeit auf dem Stoßfänger zu sehen sein.
    Sie würde dahinter zu Boden laufen, bis das Höhenniveau (Flüssigkeitsstand - Kupplung) erreicht ist, bzw. wenn die Kupplung an der Pumpe seitl. unten am Behälter undicht ist, bis der Behälter leer wäre.

    @Locke
    Falls Du die Stoßstangenhülle selbst abnehmen möchtest, kann ich Dir gerne die Anleitung dazu schicken.
    Ist mit etwas handwerklichem Geschick und ggf. mit einer zweiten Person zum wegheben der Hülle vom Fahrzeug, gut machbar.
    Locke9.3 sagt Danke.
  17. Locke9.3
    Offline

    Locke9.3

    Dabei seit:
    8 Juli 2012
    Beiträge:
    40
    Danke:
    3
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    FPT
    Hallo,
    vielen Dank Onin! Es wäre sehr nett von dir, wenn du mir die Anleitung zukommen lassen könntest.
    Gruß
    Locke
  18. cgweb
    Offline

    cgweb

    Dabei seit:
    18 Mai 2007
    Beiträge:
    60
    Danke:
    3
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Hallo Locke 9.3 ist bei Dir jetzt etwas herausgekommen ?

    Habe nachdem keiner eine Lösung wusste, einfach den Schlauch in einer Schlaufe höher legen lassen, damit nicht mehr der ganze Behälter leer läuft. Hat funktioniert und hält jetzt wieder bedeutend länger. Ich denke so sind 2/3 des Wischwassers nur mit der Pumpe aus dem Behälter zu bekommen. Falls Du nichts anderes findest, dies als (naja) Lösungs-/ Rettungsvorschlag.

    Freue mich auf Rückmeldung, falls Du das defekte Teil gefunden hast.

    Grüße cgweb