Nebellampe vorne

Dieses Thema im Forum "9000" wurde erstellt von Francini, 19 Mai 2010.

  1. Francini
    Offline

    Francini

    Dabei seit:
    23 April 2009
    Beiträge:
    43
    Danke:
    0
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Hallo zusammen.

    Hab schnell ne Frage.

    an meinem Saab 9000 Jg. 1996 hat die linke Nebellampe vorne ein Wackelkontakt, sie leuchtet nicht und erst wenn ich einen leichten Schlag drauf gib, funktioniert sie wieder.
    Ich denke das die Birne kaputt ist. (andere Ideen ?? )
    Kann mir jemand sagen wie ich diese am einfachsten selber austauschen kann??


    dankeeee
  2. Transalpler
    Offline

    Transalpler

    Dabei seit:
    18 Juli 2005
    Beiträge:
    5,823
    Danke:
    565
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2004
    Turbo:
    LPT
    Das wird lustig!
    Unten die Abdeckung abmontieren - beten, dass sich alle Schrauben rausdrehen lassen, und nicht in den Käfigmuttern festgerostet sind. Dann kann man von unten leicht an die Birne ran - entweder diese ist hinüber, oder ein Steckkontakt hat einen Schuss Kontaktspray nötig.
    Danach die wieder alles zurückbauen - die Schrauben dabei unbedingt ordentlich einfetten, damit es beim nächsten Mal auch wieder so leicht geht....
    Gi.Pi. sagt Danke.
  3. Francini
    Offline

    Francini

    Dabei seit:
    23 April 2009
    Beiträge:
    43
    Danke:
    0
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Ach das tönt schön.... Was ist für eine Birne dort drinn??? H1 ??
  4. Transalpler
    Offline

    Transalpler

    Dabei seit:
    18 Juli 2005
    Beiträge:
    5,823
    Danke:
    565
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2004
    Turbo:
    LPT
    Ist glaub ich eine H3 im Nebelscheinwerfer. Am besten kommt man wie gesagt von unten ran - die Abdeckung wegmachen, und ev. das Auto vorne mit dem Wagenheber mittig hochheben an der Traverse.
    Gi.Pi. sagt Danke.
  5. Vizilo
    Offline

    Vizilo

    Dabei seit:
    3 Juni 2006
    Beiträge:
    2,321
    Danke:
    284
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    FPT
    :eek: Da würd ich mich dann aber nicht drunterlegen! Lieber auf der Bühne machen oder auf was wirklich Stabiles hochfahren.

    Vizilo
  6. Transalpler
    Offline

    Transalpler

    Dabei seit:
    18 Juli 2005
    Beiträge:
    5,823
    Danke:
    565
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2004
    Turbo:
    LPT
    @ Vizilio - wenn du dich zum Birnentausch drunterlegen mußt, dann läuft sowieso irgendwas falsch - man haut sich mit leicht angehobenen Wagen halt nicht so den Ellbogen blutig...
    Aber hast ja recht -bei Arbeiten unter dem Fahrzeug immer abstützen, und nicht nur mit dem Wagenheber hoch heben...
  7. Gi.Pi.
    Offline

    Gi.Pi.

    Dabei seit:
    15 September 2006
    Beiträge:
    1,451
    Danke:
    453
    SAAB:
    99
    Baujahr:
    1980
    Turbo:
    FPT
    ... genau, und zusätzliche Empfehlung die Verwendung von Edelstahlschrauben kann Ärger ersparen!

    ... nix glaub ich ... ist so!!!
    Gi.Pi.
  8. saab900turbo
    Offline

    saab900turbo

    Dabei seit:
    3 Oktober 2006
    Beiträge:
    3,912
    Danke:
    824
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    und das mit dem Kontaktspray hält nicht lange - aber die Schrauben sind ja dan gefettet und du weißt wie es geht.
  9. schwedenstromer
    Offline

    schwedenstromer

    Dabei seit:
    8 Januar 2010
    Beiträge:
    176
    Danke:
    49
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    LPT
    Thread hochkram:

    Ist das richtig, dass ich die Plastikabdeckung unter dem Motorraum komplett abschrauben muss, um eine Lampe im Nebelscheinwerfer (in diesem Fall: links) zu tauschen? Hat da jemand eine Skizze o.ä., damit ich nicht zu viel Zeug abschraube? Wenn ich es richtig sehe, ist die Abdeckung unten ja dreigeteilt, so dass ich "nur" den linken Bereich abschrauben müsste - korrekt?

    Fahrzeug: 9000 Bj 1998 Anniversary mit Aero-Beplankung; also nicht mit der "regulären" Stoßstange vorn

    Puh, ich sprüh schon mal die Schrauben mit Rostlöser sein und hoffe i, dass jemand n diesem netten Forum in der Zwischenzeit schnell eine Bestätigung schreibt und ein paar Tipps gibt :redface:

    DANKE!
  10. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    15,606
    Danke:
    4,645
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Hm, ob das beim Aero so viel anders ist - ansonsten muss beim CS tatsächlich das Eckteil der Unterverkjleidung weg.
    schwedenstromer sagt Danke.
  11. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,571
    Danke:
    4,932
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Nur das Eckteil
    schwedenstromer sagt Danke.
  12. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    28,502
    Danke:
    4,176
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    An der Stelle keine Unterschiede.
    Aber dafür sind die Schraubern gern festgerostet, so dass sich die eingedrückten Muttern mitdrehen. Dann muss man sich irgendwie seitlich zugang verschaffen, alles mit Rostlöser fluten und entsprechend später mit einer Wasserrpumpenzange (o.ä.) gegenhalten. Ich reiße die ollen Dinger danach dann gern raus, und ziehe neue Alu-Nietmuttern ein. Und die Schrauben werden vor dem Zusammenbau tief in MS getaucht.
    schwedenstromer sagt Danke.
  13. schwedenstromer
    Offline

    schwedenstromer

    Dabei seit:
    8 Januar 2010
    Beiträge:
    176
    Danke:
    49
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    LPT
    Danke an alle; werde ich am WE wohl mal drangehen; H3-Birne ist richtig?
  14. saab900turbo
    Offline

    saab900turbo

    Dabei seit:
    3 Oktober 2006
    Beiträge:
    3,912
    Danke:
    824
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Immer noch. Ja.
    Und meistens ist der Masseanschluss vertröstet
    schwedenstromer sagt Danke.