Aufpäppeln meiner Saabine

Dieses Thema im Forum "900 II - 9-3 I" wurde erstellt von papayas47, 5 Dezember 2019.

  1. papayas47
    Offline

    papayas47

    Dabei seit:
    5 Dezember 2019
    Beiträge:
    9
    Danke:
    0
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    LPT
    Hallo Leute,

    Leider musste ich meine Saabine 9-3 Baujahr 2001 1. Generation 2.0t SE Coupe mit 154 PS für längere Zeit (3 Jahre) abstellen und gegen aller Ratschläge und Aufforderungen kam mir nie in den Sinn mein Schmuckstück zu verkaufen.
    Jetzt habe ich beschlossen, sie wieder zurückzuholen und wieder schön zu machen. Ich musste Sie erstmal aus den Fängen der Natur befreien, weil sie anscheinend nicht nur auf mich, sondern auch auf Brombeersträucher und Weinreben eine anziehende Wirkung hat und eine ordentliche Dusche, sammt Reinigungen der Gummidichtungen und Prüfung auf Roststellen, gab es für sie auch schon. :biggrin:

    Elektronik war tot, also baute ich die Batterie aus und hab sie erstmal 2 Tage lang über ein Ladegerät aufgeladen. Eingebaut und ein Gesicht war im Cockpit zu erkennen.
    Ölstand geprüft, da ist Nichts zu sehen zumindest auf dem Messstab ist Nichts zu erkennen. Hat sich ja dann wahrscheinlich unten abgesetzt. Würde es reichen da einfach Öl einzufüllen und wieviel sollte ich einfüllen?
    Restlichen Flüssigkeiten scheinen ok zu sein.
    Flugrost hat sie überall und einen Platten hinten rechts auch.

    Was kann/sollte ich noch Vor-und Nach dem Starten beachten?

    Bedanke mich schonmal für jeden Tipp :adore:
    und herrrrrrrlich das es dieses Forum gibt :top::ciao:
  2. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    18,623
    Danke:
    6,207
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Moin und schön, dass er wieder Zuwendung erfährt!

    Ich würde auf jeden Fall vor dem ersten Start das alte Öl komplett wechseln. Im Zweifelsfall also erstmal in die Werkstatt schleppen, bevor der Zündschlüssel das erste Mal gedreht wird.
    Bremsen dürften dann auch einmal komplett fällig sein...

    Gruß, patapaya
  3. klawitter
    Offline

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    2,032
    Danke:
    930
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    FPT
    Hej, välkommen!

    Bevor Du am Anlasser drehst, sollte der Motor mit ein Wenig Öl an den richtigen Stellen erst mal von Hand durchgedreht werden. Kerzen raus und ein paar Tropfen Öl in alle Brennräume. Am besten auch Ventildeckel runter und die Nockenwellen mit Öl beglücken. Altes Öl ablassen und neues Öl rein, wie beim Ölwechsel. Den Motor dann am Stirnrad ein paar mal durchdrehen. Dann die Kerzen wieder ein, Deckel wieder drauf etc. und dann erst der erste Startversuch. Anfangs wird er wahrscheinlich fürchterlich klappern, bis die Hydrostößel und alle Lager wieder Öl haben.

    Viel Erfolg!
    patapaya sagt Danke.
  4. papayas47
    Offline

    papayas47

    Dabei seit:
    5 Dezember 2019
    Beiträge:
    9
    Danke:
    0
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    LPT
    oh oh ..
    kann es sein das da Öl auslief? Oder hat das keinen Grund zur Sorge?
    und jetzt nach dem Starten sieht man auch einen feuchten Fleck unterhalb der rechten Schraube?

    Was kann man machen?

    Ja die Bremsen bremsen mies, die Scheiben sind verrostet und liesen sich auch nicht "runterschaben". Heißt für mich Scheiben und Bremsen erneuern?

    hab mal nach dem Starten ein Video aufgenommen. Ich kann mich nicht mehr so wirklich an den Klang erinnern wie es vorher war.
    Ich hoffe Ihr könnt helfen.

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 8 Dezember 2019
  5. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,797
    Danke:
    1,089
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Nach den Geräuschen vom Video zu urteilen, läuft der Motor sauber.
    Kein Geklapper von den Hydro-Stößeln oder Lagern oder Kolben.
    Das Rauschen in Richtung Riementrieb/Lichtmaschine...kann von den verrosteten Riemenscheiben der Aggregate und dem harten Riemen kommen.
    Aber auch von den Lagern der Umlenkrollen oder der LiMa selber.

    3 Jahre Standzeit in der Botanik...ist wirklich nicht gut!!!
    Da ist es schon ein kleines Wunder, daß die Maschine überhaupt noch läuft!...und dafür läuft sie erstaunlich gut. :smile:

    Bremsen zerlegen und alle festgerotteten Teile müssen auf jeden Fall erneuert werden...incl. Bremsflüssigkeit. Also mindestens neue Scheiben und Klötze.
    Eventuell auch die Radbremszylinder...Bremszangen.
    Wie sieht der Rest der Karosserie denn aus? Rost/Durchrostungen...innen Schimmelbefall oder Feuchtigkeit?
    patapaya sagt Danke.
  6. papayas47
    Offline

    papayas47

    Dabei seit:
    5 Dezember 2019
    Beiträge:
    9
    Danke:
    0
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    LPT
    Heißt? :biggrin: Alles was nicht aus Gummi ist mit WD-40 vollballern?
    nicht falsch verstehen .. das auto stand auf einem gefestigten parkplatz. es wurde nur von der botanik eingenommen, was man auf dem Foto nicht sieht, weil ich da alles schon terminiert habe, was näher als 30 cm kam. (brombeeren, weinreben, gestrüb samt Nachbarschaftsbengel)
    Kein Schimmel und keine Feuchtigkeit ausser an der Heckscheibe etwas Kondensat. Einmal weggewischt und fertig. Achja und eine Spinne hat den Schaltknüppel verwebt. Innen ist alles wirklich TipTop
    Innenraum trocken, Kofferraum ultra trocken, was mich wunderte nach so manchen Threads hier im Forum. Lederausstattung schön und geschmeidig
    Alles Supi.
    Der Bordcomputer gab mir einerseits zu wissen, dass der Service mal fällig wäre und beim einlegen des Rückwärtsgangs erschien irgendwas mit Rücklicht (defekt oder so).
    Habe mir sämtliche Lichter angeschaut, aber alles war in Ordnung. Kann mir nicht erklären was das Problem sein soll, daher wollte ich heute Vormittag mal den Fehlerspeicher auslesen um eventuell mehr Infos zu bekommen.
    Ist nur halt so ne Sache mit dem uralt Windows aufsetzen und die alten Programme + USB Dings zum laufen zu bringen.
    sonst habe ich an der Karosserie nichts auffälliges gesehen.

    Abgesehen von den Scheiben und Bremsen ist die Batterie, die ich 2 Tage lang geladen hab irgendwie durch. Kaum steht das Auto eine Nacht, kann ich das nicht mehr starten, weil die Baterie an Saft verliert oder so.
    Scheiben lassen sich hoch/runter fahren, Licht im Innenraum geht, Cockpitdisplay geht, Radio/Klimaanzeige ist auch zu sehen, aber wenn ich den Zündschlüssel drehe, kommt Noppes. Keine Umdrehung Nix.
    Heißt nur durch Starthilfekabel krieg ich meinen Saab zum Starten.
    Neue Batterie muss her oder?

    Anhänge:

  7. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    13,056
    Danke:
    3,777
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Nein, bloß nicht!

    Was den angesprochenen Riementrieb angeht, tausche den Flachriemen und alle Umlenkrollen gegen neue aus. Die müssen sowieso irgendwann neu. Lange Standzeit mögen die nicht so besonders, der Riemen auch nicht. Sollte man normalerweise alle ca. 120t km spätestens erneuern. Mach neu und gut.
    patapaya sagt Danke.
  8. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    18,623
    Danke:
    6,207
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    WD40 schmiert nicht (lange), spült aber den Rest von Schmiermittel endgültig raus - deswegen volle Zustmmung.
  9. phil23
    Offline

    phil23

    Dabei seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,486
    Danke:
    915
    papayas47 sagt Danke.
  10. papayas47
    Offline

    papayas47

    Dabei seit:
    5 Dezember 2019
    Beiträge:
    9
    Danke:
    0
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    LPT
  11. Joschy
    Offline

    Joschy

    Dabei seit:
    23 Oktober 2018
    Beiträge:
    862
    Danke:
    359
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    Ohne
    Was verstehst Du unter akzeptabel?
    Wer billig kauft, kauft zweimal.

    Hol Dir ein Markenprodukt von ATE, soviel teurer sind die auch nicht.
    Spart auf lange Sicht Zeit.
  12. T.Töpfer
    Offline

    T.Töpfer

    Dabei seit:
    20 Januar 2019
    Beiträge:
    233
    Danke:
    84
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Moin moin
    Sehe es wie Joschy.
    120€ sind in meinen Augen einfach zu billig
  13. papayas47
    Offline

    papayas47

    Dabei seit:
    5 Dezember 2019
    Beiträge:
    9
    Danke:
    0
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    LPT
    Dankeschön. Habe ich gestern Abend verbaut.
    Dabei ist mir der kleine Schlauch von dem gelben Mopped da runtergerutscht Habe versucht den Schlauch mit dem gelben Ding zu verbinden (ich meine zumindest, dass die beiden Dinge zusammenhängen sollten).
    Einfach zusammenstecken ging nicht, also also habe ich versucht es mit einem Kabelbinder zu fixieren, was ebenfalls nicht ging, weil das "Röhrchen" von dem gelben Ding anscheinend abgebrochen ist und zu wenig Fläche bietet, woran sich der Kabelbinder krallen kann. Werde ich wohl ersetzen müssen. Kann mir jemand sagen, wie das gelbe Ding heißt?

    20200214_201036.jpg 20200214_201028.jpg
  14. achtermai
    Offline

    achtermai

    Dabei seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    2,036
    Danke:
    551
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2003
    Turbo:
    FPT
    Gib mal in die Suchfunktion "Ventil Nr. 3" ein... Dann weißt Du alles Wichtige.
  15. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    13,056
    Danke:
    3,777
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
  16. phil23
    Offline

    phil23

    Dabei seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,486
    Danke:
    915
  17. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    13,056
    Danke:
    3,777
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Ahja. Wo ist da jetzt der Unterschied?
  18. phil23
    Offline

    phil23

    Dabei seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,486
    Danke:
    915
    keine Ahnung, manche bauen ja auch die Aluventile ein, daher sollte zwischen den beiden kein so großer Unterschied feststellbar sein.
  19. papayas47
    Offline

    papayas47

    Dabei seit:
    5 Dezember 2019
    Beiträge:
    9
    Danke:
    0
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    LPT
    weiß jemand was das ist und vor allem wo es hingehört oder gehören sollte?
    ich habe das schläuchlein mal weiterverfolgt und bemerkt, dass es an der karosserie knapp über dem linken rad endet.
    also quasi ein sinnloses stück schläuchlein, was ich mir nicht vorstellen kann.
    deswegen frag ich lieber die profis an und hoffe jemand kann mir die zugehörigkeit erklären

    Anhänge:

  20. phil23
    Offline

    phil23

    Dabei seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,486
    Danke:
    915
    Batterieentlüftung? Neben dem Schriftzug Mise en garde?