Antrieb - Ölwannenfund

Dieses Thema im Forum "9000" wurde erstellt von turbo9000, 6 November 2016.

  1. maasel
    Offline

    maasel

    Dabei seit:
    18 Dezember 2004
    Beiträge:
    1,219
    Danke:
    149
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    FPT
    So ganz ungewöhnlich ist das Bild nicht. Bisher hatte ich nicht einen 9k Motor bei dem die Zylinderflächen auch nur ansatzweise fragwürdig ausgesehen haben. Selbst bei Laufleistungen über 400tkm nur ganz leichte Bildung von Längsriefen und auf der Druckseite die Hohnriefen nicht mehr so ausgeprägt wie auf den anderen Seiten. Einer dieser Motoren ist mir auf der Autobahn festgegangen, weil er keinen Öldruck mehr hatte, selbst da sahen die Laufbuchsen noch top aus. Da scheint die Materialpaarung gestimmt zu haben.
    Ich vermute übrigens dass die Kurbelwelle nichts abbekommen hat, die ersten Lagen der Lagerschalen sind nicht umsonst wesentlich weicher als das der Kurbelwelle

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2016
  2. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums Mitarbeiter

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    32,895
    Danke:
    3,734
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Nee,

    AW laufen frei und drehen sich von selber in die "null" Position zurück. Hatte beide draussen...

    Nee, liegt bei mir auf der Werkbank...
  3. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums Mitarbeiter

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    32,895
    Danke:
    3,734
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Bei 900ern habe ich schon mehr als einmal deutliche Riefen in den Laufbuchsen und Kolben gesehen. Und das bei Laufleistungen um die 200 tkm....
  4. saab900turbo
    Offline

    saab900turbo

    Dabei seit:
    3 Oktober 2006
    Beiträge:
    3,363
    Danke:
    672
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    9000er sind halt besser :-)))))
  5. majoja02
    Offline

    majoja02

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,822
    Danke:
    2,541
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Na dann..............warum der Aufriss, freie Bahn.......besser geht nimmer!..

    :biggrin:...bring mal solche Dinger, wenn der Motor noch verbaut ist...............:vroam::biggrin::ciao:
  6. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums Mitarbeiter

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    32,895
    Danke:
    3,734
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Wieso Aufriss.

    Ich mache doch keinen Aufriss. Ehe ich den irgendwo einbaue, wollte ich mir ein Bild von dem Zustand des Motors machen. Daher ist der auf der Werkbank gelandet und wurde "zerlegt". Der Zustand der Lager haben dann etwas den Elan gebremst...

    Jetzt werde ich in Ruhe schauen, ob die KW i.O. ist. Wenn nicht, war es das....
  7. majoja02
    Offline

    majoja02

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,822
    Danke:
    2,541
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    selbst das dürfte kein Problem darstellen, zur not aus dem 2,3l sauger ;-))
  8. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums Mitarbeiter

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    32,895
    Danke:
    3,734
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Haben das Gewehr :tongue:
  9. majoja02
    Offline

    majoja02

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,822
    Danke:
    2,541
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Gewähr ?
    oder reicht die Pistole:cool::tongue:
  10. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums Mitarbeiter

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    32,895
    Danke:
    3,734
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Pistole reicht, wenn es die Susi ist :biggrin:
  11. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums Mitarbeiter

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    32,895
    Danke:
    3,734
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    So,

    KW ist draussen. Anlaufscheiben sind wie neu. Null Verschleiß... :confused:

    Die Lager auf der KW (Pleuel und Hauptlager) sahen teilweise nicht sehr schön aus. Schwarze Streifen (nur auf einem Teilradius), sichtbare "Riefen"....

    Erste "grobe" Messung mit einer (sehr hochwertigen - keine Lidl) Schieblehre sieht komischerweise garnicht so schlecht aus.
    Kleinste gemessener Durchmesser 57,96 (mit viel "Drücken"), sonst eher 58,00 bis 58,98.

    Die Stellen mit schwarzen Streifen scheinen ein "Auftrag" zu sein. "Riefen" evtl. auch. Könnte sein, dass sich das von den Lagerschalen da etwas aufgetragen hat.

    Nächster Schritt: Versuchen die Lager wieder "blank" zu bekommen und mit Mikrometerschraube nachmessen....
    troll13 sagt Danke.
  12. gaugustin
    Offline

    gaugustin

    Dabei seit:
    15 September 2014
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    FPT
    Habe mir im November einen 97er 2.0 ecopowerturbo 150 gekauft. 145000km gelaufen 1. hand. Öl sah schwarz aus. Aber alles rostfrei!
    In Kiel bei Lawrentz checken lassen und ölwechsel gemacht, lt. Lawrentz hat der 9000 keine Probleme mit Ölschlamm. Nach 2 Wochen sah das Öl noch ganz gut aus, aber die untersten 5mm am Peilstab hatten schwarzen Schlamm und Krümel (Verkokung). Dann wieder zu Saab und Ölwanne und Sieb saubermachen lassen. Siehe Bilder vorher nachher.
    Nun hoffe ich, daß keine Folgeschäden enstanden sind. Werde mir mal Öldruckmesser einbauen.
    Saab Grüße, Gerd Augustin

    Anhänge:

  13. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums Mitarbeiter

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    32,895
    Danke:
    3,734
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ui,

    das sah aber garnicht gut aus.

    Soviel zu keine Probleme mit Ölschlamm.... :tongue:
    Kon Kalle und gaugustin sagen Danke.
  14. AERO-Mann
    Offline

    AERO-Mann

    Dabei seit:
    7 April 2006
    Beiträge:
    3,945
    Danke:
    958
    Holla die Waldfee!
    Ich würde die Vorschläge aus den 9-3 und 9-5 Bereichen umsetzen: nach 1000km nochmal ein Ölwechsel, dann nach 5000km nochmal einer, dann - vielleicht auch erst später - die Wanne nochmal ab und nochmal reinigen. Interessant wäre, ob der obere Motorbereich auch schon Schlamm hat - man könnte den Ventildeckel recht einfach abschrauben und mal nachsehen, wie Kette usw. "geschmiert" sind....
    gaugustin sagt Danke.
  15. steini
    Offline

    steini

    Dabei seit:
    25 September 2009
    Beiträge:
    354
    Danke:
    140
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    94
    Turbo:
    FPT
    Mit Sicherheit sieht der "obere Teil" des Motors, also der Motor selber genau so aus. Das Teil wurde derbe vernachlässigt. Aber du kriegst das einfach nicht sauber. Müsstest alles in Einzelteile zerlegen und selbst dann bleibt irgendwo noch was hängen...
    Die Archillesferse ist aber nun mal unten das Sieb und da ist die Kuh vom Eis, alles weitere wäre Panikmache.
    Eventuell solltest du das Öldruckregelventil im Steuerkettenkasten unten vorn noch mal raus schrauben und auf Rückstände/Leichtgängigkeit prüfen, ansonsten wenn er sauber läuft und keine Geräusche macht, ab sofort mit "normalen" Ölwechseln weiter fahren und alles bleibt gut.

    Grüße steini
  16. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums Mitarbeiter

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    32,895
    Danke:
    3,734
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Messung mit der Mirkometerschraube war erstaunlich gut. Jedes Lager auf 4 Positionen gemessen und kaum Unterschiede....
  17. René
    Online

    René Müggelheimer SAABoteur

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    22,553
    Danke:
    2,745
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    definiere 'kaum'
  18. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums Mitarbeiter

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    32,895
    Danke:
    3,734
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    57,990 zu 57,985 z.b. Nicht mal 1 hunderstel Unterschied...

    Ich hatte die Werte alle aufgeschrieben, Zettel finde ich nicht mehr. Bei einer Stelle waren es mit Wohlwollen 1 hunderstel (,008) Unterschied...(zwischen min und max Wert).

    Alles auf jeden fall noch in der Toleranz...
  19. René
    Online

    René Müggelheimer SAABoteur

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    22,553
    Danke:
    2,745
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ok Luca, alles fein. :top:
    Für manchen Grobschmied wäre ja 'nen Zehntel noch lächerlich wenig.
  20. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums Mitarbeiter

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    32,895
    Danke:
    3,734
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Naja,
    dass da der Unterschied nicht im Zehntelbereich sein darf.....ist schon klar.