Sonstiges - Mein 8TU drückt Öl aus dem Peilstab

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von majoja02, 23 April 2016.

  1. patapaya
    Offline

    patapaya

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    10,633
    Danke:
    2,548
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Nein, nix mit Diesel.
    Ich habe jetzt den 84er Schaltplan vor mir:
    +50 kommt, wie schon gesagt, vom Zündschloss und geht gleichzeitig über einen Abzweiger (3polig neben Kühlmittelbehälter) zum Benzinpumpenrelais - deine Vermutung passt also.
    Die Klemme 15 (im Schaltplan als 16 bezeichnet) über einen Abzweiger (6polig neben Kühlmittelbehälter) und einen Vakuumschalter (neben Benzinfilter) an ein Benzin-Abschaltventil (am Drosselklappengehäuse) und außerdem ans Kaltstartventil und ein Verzögerungsrelais (im Relaiskasten).
    majoja02 sagt Danke.
  2. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    10,278
    Danke:
    2,139
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    So aus dem Kopf.

    Dickes Kabel von der Batterie (12V+). Kleines, gelbes Kabel, daß vom Zündschloß her (via Relais?) den Magnetschalter betätigt. Mehr ist da nicht.
  3. turbo_forever
    Offline

    turbo_forever

    Dabei seit:
    7 Juli 2009
    Beiträge:
    4,388
    Danke:
    1,394
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    FPT
    Waren da nicht noch ein braunes & ein weißes Kabel? :hmmmm:
  4. patapaya
    Offline

    patapaya

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    10,633
    Danke:
    2,548
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Aus dem Schaltplan:
    +30 rot 25 mm²
    +50 gelb 2,5 mm²
    +15 (oder 16 lt. Schaltplan) braun 0,75 mm²
    majoja02 sagt Danke.
  5. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,596
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Danke, somit wäre auch zu erklären warum es unterschiedliche B-Pumpenrelais für Den 8V T gibt.
    Erik ich spach von 3 orig Kabel, ich war auch etwas irritiert, zumal ich ein schlankeres AT Teil gehabt hätte, nur fehlt dem Magnetschalter der besagte Anschluß.

    So wie @patapaya berichtet, ....passt schon, würde auch mit den Erfahrungen beim B-Pumpenrelais passen.
    vielleicht kann @kratzecke da noch etwas zu beitragen. Denn ich hatte einige Relais für Ihn am Objekt getestet, unterschiedlichste Kaltstart bzw Benzinpumpen Ansteuerung.

    Ich denke der neue Anlasser wird gleich geliefert, dann mache ich ein Bild.

    Danke für eure Hilfe.
  6. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,596
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    So sieht der Klopper dann in frisch aus

    IMG_20170110_133340.jpg
  7. jo.gi
    Offline

    jo.gi

    Dabei seit:
    18 März 2006
    Beiträge:
    1,353
    Danke:
    206
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    majoja02 sagt Danke.
  8. kratzecke
    Offline

    kratzecke

    Dabei seit:
    24 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,021
    Danke:
    1,311
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Der kleine Stecker (braunes Kabel) ist die Startanreicherung für die K-Jet. Hat jeder 8V, auch wenn's kein Diesel ist. :rolleyes:
    Was genau das macht, variiert je nach Modelljahr - Signal ans Benzinpumpenrelais, Durchschalten vom Kaltstartventil, kurzzeitige Anreicherung übers Lambda-Steuergerät bei Kat-Modellen, etc..
    Einfach anschließen, dann springt die Karre besser an. :biggrin:
  9. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,596
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    sprang immer auf schlag an ;-)).....war auch nicht die Frage!:biggrin::top:
    ich wunderte mich nur über diesen Anschluß, nicht unbedingt üblich und auch am Ersatz nicht vorhanden, .......also regenerierten, richtigen bestellt..........alles wird gut!
    Die Vermutung lag nahe u dank @patapaya nachschauen, hat es sich ja bestätigt,
    so könntest du es ja in deinem fundierten 8V Wissen, bezüglich des Benzinpumpenrelais, aufnehmen.........:top::tongue:
  10. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,596
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Danke!
    :smile:Opel - Fahrzeuge haben häufig diese
    zusätzliche Klemme.:eek:
  11. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,596
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Da 8 Tu Anlasser unter dem Abgaskrümmer, eher selten u ich auch den Thread gerade nicht wieder finde, dort wurde gefragt wie verbaut u ob ohne Bühne ein Wechsel machbar.

    Klares "Nein" man muss zu viel demontieren um den Anlasser zu verbauen, auch ihn an Ort u Stelle zu bekommen fordert viel viel Geduld.


    IMG_20170111_1402131.jpg IMG_20170111_140150.jpg
  12. KGB
    Offline

    KGB abdiqué

    Dabei seit:
    8 Februar 2003
    Beiträge:
    12,469
    Danke:
    3,031
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    alt
    Turbo:
    FPT
    War ja bei den alten Modellen der übliche Einbauort. Wirklich eng wird's da nur, falls das ganze AGR-Geraffel da noch rumhängt...
  13. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,596
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    augenscheinlich wurde mit dem Geraffel auch der Anlasser schlanker....;-)
    KGB sagt Danke.
  14. kratzecke
    Offline

    kratzecke

    Dabei seit:
    24 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,021
    Danke:
    1,311
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Nee, wirklich eng wird's eigentlich nur beim Sauger, weil man so schlecht am Krümmer vorbeikommt. :biggrin:

    Aber ja, Spaß macht das wirklich nicht, ich schiebe das auch schon lange auf. Mein Turbo hat seit Jahren sporadische Aussetzer - wenn er nicht anspringt, hau ich mit einem passgenauen Holzklotz auf den Anlasser. Dann ist meistens wieder längere Zeit Ruhe. :tongue:
  15. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,596
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    naja dort hatte ich mir zuvor ja den erdachten Ersatz entnommen, wie schon erwähnt der anlasser ist hingegen sehr schlank u der dritte Anschluss fehlt.
    Und das Hosenrohr war gelöst, wie auch der Ölrücklauf vom Turbo, da ich den Rücklauf gerade erwähne, wie schraubt Ihr den denn vom Rumpf ab?...spezialwerkzeug?

    fehlt dein Hitzeschutzblech ?
    Zuletzt bearbeitet: 15 Januar 2017
  16. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,596
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
  17. kratzecke
    Offline

    kratzecke

    Dabei seit:
    24 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,021
    Danke:
    1,311
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Ich lege mich unters Auto und haue von unten drauf. :biggrin:

    (Jetzt ist der Motor sowieso draußen, da kümmere ich mich auch endlich mal um den Anlasser :smile:)
    Hmm, ohne dritten Anschluss habe ich noch nie gesehen. Kann sein, dass der Anlasser am Sauger dünner ist, weiß ich nicht mehr richtig - aber den dritten Anschluss haben/brauchen die alle.
  18. majoja02
    Offline

    majoja02 R.I.P.

    Dabei seit:
    1 Januar 2009
    Beiträge:
    11,971
    Danke:
    2,596
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    naja bei dem Ersatz 8V sauger war eben wie besagt der schlanke u ohne dritten Anschluß.

    Nun auch egal, neuer Anlasser ist verbaut Semmel läuft, selbst beim orgeln habe ich nun gefühlt eine neue Batterie u mehr als drei versuche.
    Vielleicht war auch der alte Anlasser verantwortlich dafür das mein B-Pumpenrelais abgeraucht war?

    ;-) hast du ja vor augen ;-))