Werkzeug: simpel und nützlich

Dieses Thema im Forum "Technik Allgemein" wurde erstellt von Marbo, 10 Februar 2009.

  1. saabracadabra75
    Offline

    saabracadabra75

    Dabei seit:
    24 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,071
    Danke:
    99
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    LPT
    Bitte berichtet mal nach dem ersten Praxiseinsatz, insbesondere im Vergleich zu Magnet- oder Gummieinsatznüssen (bei Letzteren kann ich mir schon vorstellen, wie die abschneiden werden :smile:).
  2. saabracadabra75
    Offline

    saabracadabra75

    Dabei seit:
    24 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,071
    Danke:
    99
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    LPT
    Kann halt deutlich mehr ab als 1/4" und ist nicht so klobig wie 1/2".

    Ja, das ist dann wohl einer der Punkte, worauf es ankommt, denn jede Größe hat ja ihre Existenzberechtigung.

    3/8" gilt ja als eine Art "Profi-Größe".

    Wenn man sich DMS anschaut, so bewegen sich die 3/8"er doch in der Regel irgendwo zwischen 10 und 100 Nm.
    Damit würde man doch den Bereich abdecken, den man für den Motor benötigt, oder?

    Für was am Saab benutzt ihr meistens 3/8"?

    Danke für eure Antworten.
  3. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    13,837
    Danke:
    3,855
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Spontan fallen mir die Schrauben der Hinterachsnaben ein.
    saabracadabra75 sagt Danke.
  4. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    27,859
    Danke:
    3,957
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Von welchem Auto sprichst Du gerade? Nicht 900(0), oder?
    saabracadabra75 sagt Danke.
  5. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    13,837
    Danke:
    3,855
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Stimmt, hätte ich dazu schreiben sollen: 900II und 9-5I waren gemeint.
    saabracadabra75 sagt Danke.
  6. saabracadabra75
    Offline

    saabracadabra75

    Dabei seit:
    24 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,071
    Danke:
    99
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    LPT
    Das liest sich für mich spontan so, als ob für Dich 3/8" - im Gegensatz zu @GSUS - eher eine Nischengröße ist...
  7. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    27,859
    Danke:
    3,957
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    angerostete M6, gut gängige M8 - das ist so ca. mein Anwendungsfall für 3/8"
    Sonst eher nur, wenn es sich platzbedingt in der einen oder anderen Richtung gerade anbietet.
    saabracadabra75 und DL_SYS sagen Danke.
  8. DL_SYS
    Offline

    DL_SYS

    Dabei seit:
    3 Oktober 2018
    Beiträge:
    145
    Danke:
    91
    Bekennender 1/2"er hier :biggrin:
    Hat sich bei mir dadurch ergeben, dass meine einzig gute Ratsche diese Größe hatte.

    Klobig auf alle Fälle, dafür an Robustheit unübertroffen.
    [​IMG] [​IMG]

    Hab damit die Achsmuttern aufbekommen, wo selbst der Schlagschrauber nicht mehr wollte. Großes Eisenrohr drauf und schon ging das ganze auf. Ratsche arbeitet als wäre nichts gewesen.
    saabracadabra75 sagt Danke.
  9. Cabriofahrer
    Offline

    Cabriofahrer

    Dabei seit:
    28 Juni 2010
    Beiträge:
    573
    Danke:
    218
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    LPT
    Die magnetische Zündkerzennuss nutze ich schon seit Jahren.
    Kann nur Gutes berichten, keinerlei Verschleißerscheiningen oder gar Bruch der Magneten.
    saabracadabra75 sagt Danke.
  10. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    13,837
    Danke:
    3,855
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ja, das stimmt, in der Werkstatt arbeite ich i.d.R. mit 1/2, und es gibt nur wenige Stellen, an denen 1/2 zu sperrig, 1/4 aber zu schwach ist.
    Hauptgrund ist auch, dass der längere Hebel der 1/2 einfach komfortabler ist.
    Aber für unterwegs bin ich jetzt auf 3/8 gekommen - das ist ein guter Kompromiss und man hat praktisch alle relvanten Größen in einem Kasten.
    saabracadabra75 sagt Danke.
  11. helmut-online
    Offline

    helmut-online

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    1,959
    Danke:
    494
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    Für den, der schon alles hat: Automatischer Körner und Zündkerzennuß mit Drehmomentauslösung SAM_0190__.jpg
  12. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    27,859
    Danke:
    3,957
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Tolle Sache!
    Etwas ähnliches habe ich als Radnuss für'n Schlagschrauber - leider nicht als 19er.
  13. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    13,837
    Danke:
    3,855
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ersterer steht schon auf meinem Wunschzettel, letztere wäre ein Kandidat (wenn der Rest abgearbeitet ist... :rolleyes:). Für welches Drehmoment ist die denn voreingestellt?
    Liegt irgendwo noch bei mir rum - gefiel mir nicht, ich nehme lieber den normelen Drehmomentschlüssel zum Schluss.
  14. helmut-online
    Offline

    helmut-online

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    1,959
    Danke:
    494
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    20 Nm, Körner € 10.-; Zündkerzenschlüssel knapp € 29.-. Beides von Firstinfo über amazon (leider).
  15. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    27,859
    Danke:
    3,957
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Selbstverständlich, allein schon zur Sicherheit.
    Aber um zu festes Anziehen mit dem Schlagi zu vermeiden, sind die Dinger schon praktisch.
  16. phil23
    Online

    phil23

    Dabei seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    381
    Danke:
    187
    vom Automatikörner würde ich mir nicht zuviel versprechen. Mir sind die schon öfters weggerutscht, wenn man sie nicht exakt senkrecht ansetzt und die "Körnkraft" ist eben durch die Selbstauslösung begrenzt.