Motor .- Wenig Leistung im unteren Drehzahlbereich + schwarzer Qualm

Dieses Thema im Forum "9-3 II" wurde erstellt von henry2, 1 August 2021.

  1. henry2
    Offline

    henry2

    Dabei seit:
    5 April 2006
    Beiträge:
    198
    Danke:
    43
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    TiD
    Hallo!

    Habe seit einiger Zeit ein Problem mit meiner MY 2006 Saab Limo 1.9 tid 150 PS, welchen ich seit ca. 1 Jahr fahre!
    Habe einen jüngeren Saab 9-3 und gleich alten 9-5 mit gleichem Motor. Deshalb weiß ich, wie sich der Motor eigentlich fahren sollte. (Leistung ab ca. 1500 Umdr)

    Vor ein paar hundert km war es noch so dass ab ca. 2200 Umdr Leistung da war, manchmal sogar bereits ab 1700 Umdr. Also es war von Anfang an merklich schlechter als es eigentlich sein sollte!

    Vor 2 Monaten bei der AU beim TÜV gab es keine Beschwerden!

    Seit ca. 150 km hat er aber gefühlt noch weniger Leistung im unteren Drehzahlbereich und erst ab ca. 2600 - 2800 Umdrehungen liegt Leistung an. Zusätzlich gibt es vor allem beim Beschleunigen im Bereich von 1300 - 2200 Umdr schwarzen Qualm und das nicht zu knapp! Trotz DPF!!

    Hab mich schon durch die Foren (auch Opel) durchgearbeitet und alles mögliche gecheckt!
    (AGR, Drucksensor, Ventil und Unterdruckdose Turbo, Unterdruckschläuche, etc.)

    Aktuell habe ich jetzt noch einen defekten Turbolader oder die Einspritzdüsen auf der potentiellen Fehler-Liste.

    Was denkt ihr, auf was lässt das Fehlerbild eher schließen!?

    Wäre für Vorschläge, Überlegungen dankbar!

    LG Henry

    .
  2. Febo
    Offline

    Febo

    Dabei seit:
    13 April 2018
    Beiträge:
    139
    Danke:
    163
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    LPT
    Moin Henry,
    für das Fehlerbild fallen mir noch die Drallklappen in der Ansaugbrücke und die VTG Verstellung des Turboladers ein. Funktionieren die Drallklappen nicht, oder sind vielleicht auch schon weggebrochen, stimmt vllt. die Luftfüllmenge bzw. Strömungsverhalten nicht mehr.
    Schwarzer Rauch heißt zu wenig Luft oder zu viel Sprit.
    Um Leistung schon im unteren Drehzahlbereich zu erzielen, gibt es ja die beiden Dinge VTG und Drallklappen. Beide beeinflussen den Luftstrom. Wenn die Drallklappen nicht mehr korrekt arbeiten, spritzt der Motor möglicherweise dennoch soviel ein wie bei normaler Funktionsweise und das bei verringerter Zylinderfüllung.
    Arbeitet die VTG Verstellung nicht, stimmt der Ladedruck im unteren Drehzahlbereich nicht.
    Aber ich bin kein Dieselexperte, da kennen sich andere hier im Forum besser aus.
    Leon96 sagt Danke.
  3. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    1,436
    Danke:
    919
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Kannst du mal ein Bild vom Motorraum machen ohne Motorverkleidung?
    Möchte nur mal wissen welchen Unterdruckspeicher, welche Injektorverriegelung und welche Ausführung von Railrohr/Raildrucksensor dein Auto hat.

    Ladedruckventil hast du mal gereinigt?
    Das AGR klemmt definitiv nicht?
    Ladedruckregelventil KANN es auch sein.
    Hab leider keine Teile mehr zu Testen hier.

    Und die Unterdruckschläuche hast du DEFINITIV gut kontrolliert? Ganz ganz sicher?
    Direkt an der Unterdruckpumpe rechts am Kopf am Knick gehen die IMMER!!! kaputt.
    Die Frage ist nur wann. 10 Jahre, 15 Jahre, 20 Jahre.


    Einspritzdüsen würde ich ausschließen. (nicht, dass doch eine kaputt sein kann. Im Alter ist das immer wahrscheinlich. Aber als Fehlerursache würde ich es ausschließen.

    Es sind ja sicher nicht alle gleichzeitig kaputt. Und wenn eine hängt oder schlecht ist, dann hättest du zusätzlich zum Leistungsausfall noch andere Probleme wie Schwingungen oder starke Vibrationen.


    Externe Faktoren die zu kontrollieren wären:
    Ladedruckschläuche defintitiv heile?
    Gibt doch bei dem rechts vom Motor gerne immer eine Scheuerstelle.
    Ladeluftkühler dicht? Hab beim Z19DTH schon aufgeblähte und auch gerissene Ladeluftkühler gesehen.


    Würde das Checken bevor man wirklich den Lader rausreißt.
    Die Lader gehen eigentlich selten hops (klar, kann trotzdem passieren.)
    Nur es ist nicht mal ebenso der Lader getauscht, das ist etwas mehr Aufwand bei dem Fahrzeug.



    @Febo
    Drallklappen schließe ich an dieser Stelle einfach mal aus.
    Die brechen beim Z19DTH auch nicht weg, das ist Quatsch. Das ist ein Z19DTR-Problem.
    Beim Z19DTH schlagen sie aus und das Gestänge schlägt in Folge aus und fällt ab.

    Richtig arbeiten tun die dann auch nicht mehr. Aber egal wie die stehen, sei es alle zu, alle auf oder alle unterschiedlich. Es ist im Ansprechverhalten niemals so ein großer Unterschied wie beschrieben.
    Habs schon getestet mit Draht fixiert bei abgefallenem Gestänge.

    Edit
    VTG kann sein. Wenn alles andere ausgeschlossen ist wirds darauf wohl hinauslaufen.
    Auch wenn es ein sehr seltener Defekt ist bei den Ladern
    Febo sagt Danke.
  4. klawitter
    Offline

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    5,930
    Danke:
    2,932
    Doch. Die Drallklappen zerlegen sich auch im DTH. Selbernt bei selbigem Motor gehabt. Die Symptome passen absolut dazu. Wenn dann noch das Gestänge rausspringt wird aus wenig gar keine Leistung mehr.
    Urbaner sagt Danke.
  5. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    1,436
    Danke:
    919
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Dann bist du der Erste im kompletten deutschsprachigen Internet, der sowas mal hatte. :smile:
    Ist in keinem Opel und oder Fiat-Forum bekannt.

    Immernur ausgeschlagen, Gestänge abgefallen. Erst Axial-Spiel, dann Radial. Und je mehr radial desto mehr Ölsiff dort in dem Bereich.
    Dass die sich mal zerlegt haben und dann weiter in Richtung Brennraum gehen (immerhin kommen sie da beim Design der Ansaugbrücke eh nie an) was die Folge davon ist da kenne ich ganz genau 0 Fälle von.
  6. klawitter
    Offline

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    5,930
    Danke:
    2,932
    Bei meinem (06er Vectra C) haben definitiv nicht unwesentlich Teile der Drallklappen gefehlt. Um die 130 tkm war das. 1.9 cdti Caravan, 150 PS.
    Tut mir ja aufrichtig leid, wenn das nicht typisch ist :redface: ;)

    Ps: Vielleicht zu erwähnen: Bevor gar nix mehr ging hab ich sicher 10 mal das Gestänge wieder eingehängt. Möglicherweise hat das dazu beigetragen.
  7. henry2
    Offline

    henry2

    Dabei seit:
    5 April 2006
    Beiträge:
    198
    Danke:
    43
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    TiD
    Schonmal Danke für Eure Antworten!

    Drallklappen: Gestänge sitzt noch sauber drauf und beim Ansteuern mit Tester arbeitet es normal geht also auf und zu
    (Innen kann ich natürlich nicht sagen)

    VTG Verstellung: Wurde auch mit Tester angesteuert und hat funktioniert. Habe auch das zugehörige Ventil gegen eines aus meinen anderen Fahrzeugen getauscht
    und im Fahrbetrieb gab es keine Änderung.

    Ladedruckventil: gereinigt und und auch noch gegen ein anderes getauscht - keine Besserung

    AGR: wurde vom Vorbesitzer getauscht - ich habe gereinigt und auch angesteuert - hat auf und zu gemacht

    Unterdruckschlauch rechts am Motor wurde erneuert!

    Dichtheit des Ansaugsystems wurde gecheckt aber nicht zu 100%. Hatte aber den Eindruck, dass es weitgehend dicht ist und außerdem ist ja bei 2700 Umdr Leistung da was ja dann eigentlich anders sein müsste?
    Deswegen fand ich Turbo defekt auch nicht so wirklich realistisch...

    Lader tauschen ist ja auch ne sch.. Arbeit

    Meine Theorie ist zur 'Zeit, dass eine Düse zu viel Kraftstoff einspritzt weshalb weinig Leistung untenrum da ist und ab 2700 das richtige Verhältnis Diesel&Luft anliegt und es daher volle Leistung anliegt . aber nur Theorie!`?? Lasse mich da aber gerne korrigieren!

    Fotos muss ich die Woche mal machen da das Fahrzeug in meiner Halle etwas weiter weg steht!
  8. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    3,380
    Danke:
    963
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    Ohne
    Normalerweise fängt er so bei 1.500 U/min an den Ladedruck aufzubauen, ab 2.000 U/min sollte der schon ordentlich nach vorne gehen.
    Sind die Injektoren mal neu gekommen und dabei auch richtig codiert worden?

    LMM mal mit Bremsenreiniger durchgepustet?
    (den Luftfilter hast du sicher schonmal erneuert).

    Wenn das alles passt, dann mal die Ladeluftstrecke abdrücken und schauen obs irgendwo zischt. Gerne verabschieden sich die unteren Bögen am Ladeluftkühler oder der große Schlauch an der "Drosselklappe" rutscht ab (die Schellen verlieren mit der Zeit an Spannkraft)
  9. henry2
    Offline

    henry2

    Dabei seit:
    5 April 2006
    Beiträge:
    198
    Danke:
    43
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    TiD
    ach ja genau:

    Luftfilter wurde vom Vorbesitzer vor ca. 7 tkm erneuert - von mir nochmal ausgeblasen

    LMM wurde auch Gegengetauscht - keine Besserung

    Schläuche sollte ich vielleicht doch noch mal checken!!
  10. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    3,380
    Danke:
    963
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    Ohne
    Jap, einfach mal hinter dem LMM den Ansaugschlauch abmachen. Ich hab mir da ein Holzstück zurechtgebastelt, mittig ein Fahrradventil reingetüdelt und dann so 2 Bar Druck aufs System gegeben. Dann hört man in der Regel schon, wo es abpfeift.

    Das dann ab 2700 U/Min scheinbar voller Ladedruck anliegt, liegt durchaus daran, das der Lader dann auf voller Drehzahl läuft und genug Luft durchschaufelt um kleinere Undichtigkeiten zu kaschieren.

    Hast du die Möglichkeit den Ladedruck zu beobachten?
  11. SOFO
    Offline

    SOFO

    Dabei seit:
    24 Juni 2011
    Beiträge:
    103
    Danke:
    4
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
    Kontrolliere mal dieses Wellrohr, was zum AGR geht.
    Meines hatte ganz kleine Löcher auf der Rückseite, die man erst nach dem Ausbau gesehen hat.

    Hatte auch mal solche Symptome.

    Ansonsten...Turbo. Macht er irgendwelche Geräusche?
  12. henry2
    Offline

    henry2

    Dabei seit:
    5 April 2006
    Beiträge:
    198
    Danke:
    43
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    TiD
    Danke Euch für die Tipps und Hinweise!

    Bin dieses Wochenende leider nicht zum Schrauben gekommen aber ich werde weiter probieren und dann berichten...

    LG
  13. henry2
    Offline

    henry2

    Dabei seit:
    5 April 2006
    Beiträge:
    198
    Danke:
    43
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    TiD
    Hallo zurück!

    Nach einigen Wochen ohne vernünftiges Ergebnis, da ich auch falsch gefolgert hatte, und außerdem wenig Zeit hatte, bin ich jetzt heute endlich wieder zum schrauben gekommen.
    Ergebnis: Ladeluftkühler unten rechts undicht!

    HAT DEN SCHON MAL JEMAND GEWECHSELT!?
    Viel Arbeit!? Auf was sollte man achten?

    Wäre für Tipps dankbar.

    LG
    Leon96 sagt Danke.