Welches Tuning ist möglich?

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von uli11, 22 November 2009.

  1. uli11
    Offline

    uli11

    Dabei seit:
    3 Januar 2009
    Beiträge:
    30
    Danke:
    0
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    Hallo!

    Hätte gerne mal ein paar Anregungen, was ich an meinem Soft Turbo Cabrio verändern könnte.

    Umbau auf Vollturbo wäre eine Idee. Wieviel PS sind dabei möglich, ohne den Motor zu killen?

    Welche FW Modifikationen sind sinnvoll?

    Welche Rad/Reifen Kombi gibt es?

    Welche Abgasanlage?


    Wäre für ein Paar Anregungen dankbar.


    Schönen Sonntag


    Uli
  2. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,013
    Danke:
    7,499
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Der FPT-Umbau ist die effektivste und va. sinnvollste Möglichkeit.

    Der Motor erhät dadurch erhebliche Sicherheitsreserven durch das APC-System
    und je nach Einstellung/Abstimmung ca. 170-190 PS.

    Bei de Abgasanlage solltest Du mit dem Katalysator beginnen :smile:
  3. WI-JX900
    Offline

    WI-JX900 SAAB-Kasper im Ruhestand

    Dabei seit:
    13 September 2007
    Beiträge:
    4,045
    Danke:
    503
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    die ewig währende, unabänderliche, allen anderen grundsätzen übergeordnete classic-SAAB-regel lautet:

    soviel original wie möglich, soviel (unsichtbare) optimierung wie nötig.

    wenn man das mal als grundregel akzeptiert hat, kommt danach:

    1. motor:
    der vollturboumbau killt nix, sondern macht alles nur besser: leistung, drehmoment und vor allem lebensdauer - bei softie und vollturbo handelt es sich bekanntlich um identische motoren, nur dass man dem softturbo eben das APC und den ladeluftkühler verweigert hat. und das APC ist nunmal die lebensversicherung für den motor.

    2. fahrwerk:
    nix tiefer, nix härter - vor allem beim cabrio. je härter und je tiefer desto schneller klopfst du dir die karrosserie weich. schon das werkssportfahrwerk, das mit den aero-planken kam und den wagen 17 mm tiefer legt, verbessert das handling in der praxis nicht wirklich und betont das an sich schon holzige federungsverhalten. anders gesagt: damit wird jede strecke zur rüttelstrecke.

    3. reifen:
    maximal 205er reifen auf 16-zoll-felgen. wobei auch hier gilt: posing kills driving. der 900 läuft serienmäßig eh schon jeder spurrille nach und breitere als die originalen 195er verstärken das noch.

    4. abgasanlage:
    der klaussche edelstahlkat bringt echt was - nämlich mehr leistung und weniger steuern. dazu - wenn man's mag - eine simons-tüte und gut is'. nachteil des simons-sportauspuffs: das typische turbo-blubbern verschwindet fast vollständig.

    zusammenfassung:
    * vollturbo-umbau - unbedingt.
    * tieferbreiterhärter - nein.
    * edelstahlkat - unbedingt.

    und den rest überlassen wir dann mal schön den hakan atasoys dieser welt mit ihren 3er-cabrios, gell? :biggrin:
    ortmanus und DanSaab sagen Danke.
  4. cc670
    Offline

    cc670

    Dabei seit:
    14 Oktober 2006
    Beiträge:
    1,439
    Danke:
    282
    SAAB:
    9000 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT

    Sehr interessant, wieder etwas dazu gelernt, danke.
  5. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,013
    Danke:
    7,499
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Das Blubbern ist schon noch da (bis zum Kat wird ja nix geändert) aber zusätzlich gibts eben noch etwas Gebrüll.:cool:
  6. WI-JX900
    Offline

    WI-JX900 SAAB-Kasper im Ruhestand

    Dabei seit:
    13 September 2007
    Beiträge:
    4,045
    Danke:
    503
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    naja. man muss aber schon sehr genau hinhören... :smile:
  7. thebassplayer
    Offline

    thebassplayer

    Dabei seit:
    11 November 2007
    Beiträge:
    831
    Danke:
    364
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1987
    Turbo:
    FPT
    ...mit deinen Ohren alles ok? :biggrin:
  8. Onkel Kopp
    Offline

    Onkel Kopp Don Quijote de Olja a.D.

    Dabei seit:
    20 Juli 2008
    Beiträge:
    5,798
    Danke:
    2,307
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Gut, ich dachte schon mein motor-akustisches Verständnis geht gerade den Bach runter :eek:
    Also wird das Blubbern durch den allgemein angehobenen Geräuschpegel als Folge der Simone nur etwas maskiert.
  9. WI-JX900
    Offline

    WI-JX900 SAAB-Kasper im Ruhestand

    Dabei seit:
    13 September 2007
    Beiträge:
    4,045
    Danke:
    503
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    nach meinem unmaßgeblichen höreindruck: fast bis zur unkenntlichkeit. was aus dem simonsding rauskommt, könnte auch V8 bigblock sein. :smile:
  10. Dieselschiff
    Offline

    Dieselschiff

    Dabei seit:
    17 November 2009
    Beiträge:
    26
    Danke:
    1
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    War da nicht noch was mit der Übersetzung? Wenn ich mich richtig erinnere, hat der Hirsch damals bei meinem 900CC Softturbo nicht nur auf Vollturbo umgebaut sondern auch noch die Gettriebeübersetzung auf die Werte des Vollturbos geändert. Sollte ja die Drehzahl senken und der Lebensdauer förderlich sein.
    Der Käufer des Autos sollte jdf. jetzt irgendwo bei 300' km sein und hatte keine Probleme bisher.
    Gruss
    Uwe
  11. Marbo
    Offline

    Marbo

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    7,916
    Danke:
    1,453
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Natürlich. Der "Umbau auf Vollturbo" beinhaltet auch die Änderung des Primärtriebs.
    Gi.Pi. sagt Danke.
  12. Andreas
    Offline

    Andreas

    Dabei seit:
    31 Januar 2003
    Beiträge:
    318
    Danke:
    46
    Getriebeübersetzung???

    Hallo Uli,

    zu Christophs Beitrag giibt es wenig hinzuzufügen:

    Vernünftig wäre -insbesondere in Verbindung mit dem APC-Umbau- noch die längere Getriebeübersetzung durch ein längeres Primär, damit der LPT nicht mehr so hoch dreht.

    Ein Ladeluftkühler geht immer; wenn bei dem Fahrzeug dann endlich auch einmal der richtige Ladedruck (0,45 bar) eingestellt ist, läuft er auch so ganz vernünftig (ordentlicher Rest vorausgesetzt). Der Apc-Einbau ist dann natürlich der nächste Schritt.

    zu 2.: Bisschen missverständlich: Wer die aero-Planken besitzt, hat nicht selbstverständlich auch das (Werks-)Sportfahrwerk. Die aero-Packet-LPT besaßen das ganz normale Fahrwerk. Nach 15 und mehr Jahren sind die meisten lpt-cabrios schon sehr hochbeinig. Neue Originalfedern oder professionell gekürzte und -je nach Laufleistung- neue Stoßdämpfer sind zumindest eine Überlegung wert.

    zu 4. Klaus´ Matrix-Kat ist eh´ irgendwann fällig, spätestens, wenn Dein alter Kat den Geist aufgibt. :rolleyes:

    Viel Grüße
    Andreas
  13. KGB
    Offline

    KGB abdiqué

    Dabei seit:
    8 Februar 2003
    Beiträge:
    13,426
    Danke:
    3,531
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    alt
    Turbo:
    FPT
    @uli11: Dem Umbau von LPT auf FPT sollte unbedingt eine Verschleißprüfung des Motors vorangestellt werden. Auch wenn durch LLK und APC ein paar sinnvolle Sicherheitsfeatures eingebaut werden, so sollte man (je nach Laufleistung und Fahrstil der Vorbesitzer) bedenken, dass die LPTs nicht unbedingt Volllastfest waren. Vorschäden an Kopf und Kolben gilt es VORHER auszuschließen. Die Materialbelastung nimmt durch den Umbau auf FPT zu.
  14. WI-JX900
    Offline

    WI-JX900 SAAB-Kasper im Ruhestand

    Dabei seit:
    13 September 2007
    Beiträge:
    4,045
    Danke:
    503
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    ...vor allem, wenn der/die vorbesitzer sich darauf verlassen haben, dass 95 oktan genug sind. :eek:
  15. sperlingspatz
    Offline

    sperlingspatz

    Dabei seit:
    3 Oktober 2006
    Beiträge:
    328
    Danke:
    60
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    LPT
    Hallo,

    ich lese hier ja immer fleißig mit und hänge mich mal an ulli11 dran.

    Was würde denn so ein Umbau kosten wenn man sich das selbst nicht alleine zutraut, und wer würde so etwas machen?

    Habe selber ein Cabrio 900 S Bj. 93, mit ca. 196000 km Laufleistung, wobei der Motor ca. 150000 km runter hat.

    Danke für die Antworten
  16. KGB
    Offline

    KGB abdiqué

    Dabei seit:
    8 Februar 2003
    Beiträge:
    13,426
    Danke:
    3,531
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    alt
    Turbo:
    FPT
    @sperling...

    > würde ich bei der Laufleistung nicht ohne Revision des Motors machen
    > es gibt einen sehr schönen, von klaus verfassten Umbauthread hier im forum
    > rechne mit ca. 300-500 Euro Materialkosten (Gebrauchtteile), Montage etwa das Gleiche

    Auch wenn ich jetzt zum x-ten Male warne, denn es ist schon so, dass Klaus und einige andere Amateurschrauber hier im Forum durchaus mehr Know-How zur Materie besitzen, als so manche Saab-Fachwerkstatt: Bei der Werkstattwahl unbedingt (!) darauf achten, dass der Umbau dort nicht das erste mal durchgeführt wird! Es klingt laut dem Umbauthread zwar sehr einfach, aber dennoch sind ein paar "Randnotizen" zu berücksichtigen... Es ist leider so, dass der Umbau nicht einmal bei allen in der Hilfeliste des Forums aufgeführten Werkstätten (Empfehlungen) ohne Probleme vs. Nacharbeiten auf Anhieb klappt. So zumindest das, was mir "zu Ohren kam".
    sperlingspatz sagt Danke.
  17. uli11
    Offline

    uli11

    Dabei seit:
    3 Januar 2009
    Beiträge:
    30
    Danke:
    0
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    Gruß Uli
  18. ssason
    Offline

    ssason

    Dabei seit:
    12 Januar 2004
    Beiträge:
    19,059
    Danke:
    3,181
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1965
    Also mal abgesehen von dem Primärantrieb habe ich den Umbau an einem CV auch schon gemacht, mit nichts weiter als dem Werkzeug in einer Hobby-Werkstatt, der Anleitung von klaus, und dem Haynes (:redface:). Wenn das eine professionelle Werkstatt nicht hin bekommt, na dann weiß ich auch nicht....:rolleyes:
    sperlingspatz sagt Danke.
  19. WI-JX900
    Offline

    WI-JX900 SAAB-Kasper im Ruhestand

    Dabei seit:
    13 September 2007
    Beiträge:
    4,045
    Danke:
    503
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    ReisMitPilzen sagt Danke.
  20. racinggreen
    Offline

    racinggreen

    Dabei seit:
    7 Oktober 2003
    Beiträge:
    4,684
    Danke:
    296
    Lass Dir mal ein Angebot von HFT (Skt. Augustin) machen, der hier im Forum unterwegs ist.

    Ansonsten fallen mir noch C+N (Düsseldorf) und Aero270 (Hannover) ein (Beide ebenfalls hier im Forum), denen ich in Deinem 200km Umfeld so etwas in die Hände geben würde.

    Hier einen Preis in den Raum zu stellen, ist schwierig. Hängt auch von dem Zustand Deines Wagens ab, von den APCs (Rot oder schwarz) und auch von den Primärübersetzungen (7er oder 8er), die in unterschiedlicher Anzahl am Markt zu finden sind.

    Wie KGB schon sagt, es ist sinnvoll, den Motor vorher zu checken.
    Zum Beispiel kann es bei der Laufleistung Deines Wagens schon sinnvoll sein, die Kopfdichtung präventiv zu tauschen etc..

    Es gibt natürlich Forumsmitglieder, die machen so etwas in Eigenregie an den eigenen Fahrzeugen und beherrschen das Thema, tragen aber dafür auch die entsprechenden Risiken selbst.
    sperlingspatz sagt Danke.