Welches Lenkhilfe Servoöl für SAAB 9000

Dieses Thema im Forum "9000" wurde erstellt von mickeli, 28 März 2013.

  1. mickeli
    Offline

    mickeli

    Dabei seit:
    28 März 2013
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    TiD
    Hallo,
    ich habe eine große Bitte! Welches außer SAAB-Lenkhilfe Servoöl,
    kann ich für meinen SAAB 9000CSE tu 2,0l noch benutzen?
    Welche Marke die auch heute erhalten kann?
    Danke für Eure Hilfe.
    Gruß mickeli
  2. wizard
    Offline

    wizard ...desillusioniert...

    Dabei seit:
    2 Dezember 2004
    Beiträge:
    8,915
    Danke:
    1,734
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    93
    Turbo:
    FPT
    ...sollte ein "atf II" öl sein - marke eher nebensächlich...
  3. MMB
    Offline

    MMB

    Dabei seit:
    2 Februar 2004
    Beiträge:
    1,195
    Danke:
    208
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    LPT
    troll13 und Marbo sagen Danke.
  4. troll13
    Offline

    troll13

    Dabei seit:
    21 Mai 2004
    Beiträge:
    3,098
    Danke:
    1,225
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Danke, das Thema und der link bringen mich auf die Idee, daß mein Thema

    http://www.saab-cars.de/9000/62290-servolenkung-probleme.html#post890545

    noch nicht zu Ende ist :

    Ich hab nämlich vergessen, die Werkstatt nach dem dem jetzt eingefüllten Servoöl - typ für die (bisher einwandfrei lautlos/leicht arbeitende) eingebaute "neue" (aufgearbeitete) Austausch-Servopumpe zu fragen !
    Haben die Aufbereiter die nach neuester Saab-Info (im Laufe MJ 97) recycelt oder womöglich nach veraltetem Know How ?

    Sicherheitshalber werde ich mir ein Literchen vom Werkstatt-Gold als Nachfüllreserve besorgen !!!
  5. eisensturm
    Offline

    eisensturm

    Dabei seit:
    1 September 2005
    Beiträge:
    332
    Danke:
    121
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Bin auch gerade bei dem Thema und hab nichts dazu gefunden:
    Möchte bei meinem 96-er 9k eine regenerierte Lenkung + Pumpe + Druckleitung verbauen. Statt des bestellten originalen Öls 93160548 hat man mir das FeBi Bilstein 061061 geschickt. Auf Rückfrage "verriet" man mir, dass da das gleiche Produkt für weniger Geld drin wäre, die beiden also auch mischbar seien. Kann das jemand bestätigen? Falls ja, wäre das eine kostengünstige Alternative, aber keinesfalls möchte ich wegen den paar Euros den langfristigen Reparaturerfolg gefährden.
    Zuletzt bearbeitet: 20 Januar 2016
  6. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    18,733
    Danke:
    3,416
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
  7. eisensturm
    Offline

    eisensturm

    Dabei seit:
    1 September 2005
    Beiträge:
    332
    Danke:
    121
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Danke für die schnelle Antwort, aber in dem Link geht es um Bilstein 08972.

    Gefragt war 06161, das ist synthetisch und wird auch von FeBi als Ersatz für GM / Saab 93160548 / 93165227 beworben:
    http://febi-parts.com/article.php?r_searchInput=06161
    Zuletzt bearbeitet: 20 Januar 2016
  8. eisensturm
    Offline

    eisensturm

    Dabei seit:
    1 September 2005
    Beiträge:
    332
    Danke:
    121
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Bei Flenners hat es übrigens diese Nummer: 0-0548-1 und wurde für den 9k empfohlen.
    Da stehen noch einige Vergleichnummern von Saab, Opel und ovloV dabei..
  9. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    28,492
    Danke:
    4,171
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Dann sollte es mit diesem eigentlich auch mischbar sein. Sonst würde sich Febi da auf einen ziemlich nassen Schwamm setzen.
    Allerdings gehören das 93 160 548 und das 93 165 227 zu 9-3 und 9-5.

    Da es Öle gibt, welche herstellerseitig direkt als zum PSF 4634 kompatibel beworben werden, würde ich allerdings zu selbigen greifen.

    Nachtrag:
    War gedanklich beim 900er. :eek:
    Lt. WHB 0-2 94-96 sind 9k ab '95 nur noch für das PSF 1890 freigegeben.
    Auf den hier noch stehenden org. (!) SAAB-PSF4634-Flaschen ist dieses allerdings für den 9k bis zur VIN V1014201 freigegeben.
    Ist also offenbar mal wieder alles sehr unscharf. asdf
    Zuletzt bearbeitet: 20 Januar 2016
  10. Marbo
    Offline

    Marbo

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    7,566
    Danke:
    1,412
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Nochmal zur Spezifikation: Mj.97 bis VIN V1014201 benötigt PSF 4634 (das "alte"),ab dann GR 4381(Getriebe- und Servoöl). Mj. 96 braucht also Ravenol PSF-Y.
  11. eisensturm
    Offline

    eisensturm

    Dabei seit:
    1 September 2005
    Beiträge:
    332
    Danke:
    121
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Danke, ja, das alte, ist klar.
    Aber wie bringe ich nun Ravenol PSF-Y in Beziehung mit FeBi 06161 und GM 93160548? Alles gleich? Mischbar?
  12. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    28,492
    Danke:
    4,171
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ja, laut Flaschenaufdruck lese ich das ebenso.
    Aber:
    Glauben wir also nun eher dem Etikett, oder dem WHB?
    Oder hast Du evtl. eine dritte Quelle?
  13. steini
    Offline

    steini

    Dabei seit:
    25 September 2009
    Beiträge:
    413
    Danke:
    187
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    94
    Turbo:
    FPT
    Bei dem Umfang hast du doch eh kein altes Öl mehr drin, Mischung wird also nicht in relevantem Maß stattfinden.
    Ich habe mal nach längerer Recherche bei Opel das GM-freigegebene Öl gekauft, weil ich mit der hiesigen Saabotheke nicht mehr als nötig zu tun haben will...
  14. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    18,733
    Danke:
    3,416
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Mist, ich hasse diese kleinen Bildschirme immer mehr. Hatte die Bezeichung von dir kopiert und gesucht, was sich überhaupt an Datenblättern findet. Die eine Ziffer anders ist mir zugegebenermaßen nicht aufgefallen.
    Hm, und das ist dann auch ein CHF11s vergleichbares? http://www.koperformance.com/part-number/93160548
  15. eisensturm
    Offline

    eisensturm

    Dabei seit:
    1 September 2005
    Beiträge:
    332
    Danke:
    121
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    @René
    Also ist das vom mir genannte und bestellte "original" Öl von den üblichen Verdächtigen GM/Saab 93160548 sowieso das falsche/neue (97-). Somit auch das FeBi Bilstein 06161, welches als dessen Ersatz gehandelt wird.
    Nun hatte ich das "original" Öl GM/Saab 93160548 aber bereits gutgläubig zum Nachfüllen benutzt. Warum unterscheiden die Händler nicht alte und neue Modelle, wenn sie das Öl anbieten? :o(
    Weil (auf Nachfrage): Saab (bzw. ORIO), das "alte" Öl 32025040 einfach durch das "neue" 93160548 ersetzt hat und es deshalb ja auch für die alten Modelle passen muss.

    Kann man also das "neue" Öl auch zum Nachfüllen (Mischen) benutzen oder muss es ausgetauscht werden (incl. Spülung)? Das "alte" war doch mineralisch, oder?

    @steini
    Das Mischen interessiert mich eher wegen der Lagerhaltung und weil ich kein Fahrzeug 97- besitze. Außerdem geht es ja auch um die Wahrung der Gewährleistungsansprüche bei meinen Neuteilen.

    Nun beschaffe ich also den Ersatz für Saab/Texaco 4634 bzw. GM 9985010, also RAVENOL PSF-Y richtig? Kann man das als offiziell freigegeben betrachten (bzgl. Gewährleistungsansprüche)? Und kann man das zum Nachfüllen (Mischen) bei original 4634-Füllung verwenden?

    Und das FeBi 06161 geht zurück. Für die Neuen wäre es allerdings eine preisgünstige Alternative.

    Danke und Gruß,
    A.
    Zuletzt bearbeitet: 21 Januar 2016
  16. linksdesrheins
    Offline

    linksdesrheins

    Dabei seit:
    21 Dezember 2011
    Beiträge:
    23
    Danke:
    6
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    Ohne
    Hallo Gemeinde,
    verstehe ich es richtig, dass es das "alte" Servoöl schlicht nicht mehr gibt? Mein 93er müsste nur ein wenig nachgefüllt werden. Das hier empfohlene RavenolPSF-Y scheint doch ein synthetisches Öl zu sein und daher nicht mit dem Altöl kompatibel? Dann hilft also nur ein Komplettaustausch auf den neuen Standard? Oder ist alles ganz anders?
  17. DSpecial
    Offline

    DSpecial

    Dabei seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    5,737
    Danke:
    1,241
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1987
    Turbo:
    FPT
    Das Rvenol PSF-Y hat die gleiche Spezifikation wie das ursprüngliche Texaco Saab Servo Gold. Es passt daher in den 901 und die frühren 9000. Später, z.B. bei meinem ehemaligen 9000 (MY96) wird das CHF11S verwendet.
    linksdesrheins sagt Danke.
  18. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    28,492
    Danke:
    4,171
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Das war dann in jedem Falle falsch (falls nicht schon einmal auf die neue Spezifikation umgerüstet worden war). Denn das PSF wurde bis irgendwann wohl ziemlich Mitte MY '97 verwendet.
    Quelle: WHB 1 Service M94-98
    Wichtiger Hinweis: Beide Öle sind, ebenfalls gemäß o.g. WHB, nicht mischbar.
    linksdesrheins sagt Danke.
  19. DSpecial
    Offline

    DSpecial

    Dabei seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    5,737
    Danke:
    1,241
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1987
    Turbo:
    FPT
    René, du hast recht. Das CHF11S hatte ich für den 9-5 gekauft. Habe da was verwechselt.

    Edit: Meiner war aber wohl auch umgeölt, habe gerade noch mal eine alte Rechnung rausgesucht.
    Zuletzt bearbeitet: 21 Juli 2017
  20. linksdesrheins
    Offline

    linksdesrheins

    Dabei seit:
    21 Dezember 2011
    Beiträge:
    23
    Danke:
    6
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    Ohne
    Entschuldigung für die dumme Frage-gleiche Spezifikation heißt dann auch mischbar?