Vom Opel zum Saab

Dieses Thema im Forum "Hallo !" wurde erstellt von Leon96, 13 Juni 2018.

  1. Kurti
    Offline

    Kurti

    Dabei seit:
    8 Mai 2012
    Beiträge:
    2,055
    Danke:
    927
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1989
    Turbo:
    FPT
    Dann haben unsere 9-5 wenigstens ein Bisschen gemeinsam :biggrin:
    Meiner ist dazu noch weiß, das würde die Witterungseinflüsse noch deutlicher zeigen lassen.
    Leon96 sagt Danke.
  2. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    648
    Danke:
    269
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Ich wäre ja mal dafür, dass das Wetter besser wird! :cool:
    Von den letzten 15x zur Arbeit 4x Saab und 11x Regen :biggrin:
  3. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    648
    Danke:
    269
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Um dem "Tagebuch" gerecht zu werden.


    Das war das Tankentlüftungssystem
    demontage1.jpg



    Das ist das Tankentlüftungssystem.

    tankentlüftung1.jpg
    Mehr hier: https://www.saab-cars.de/threads/tankentlueftungssystem.69015/#post-1349068


    Saab musste leider zwischendurch auch bei Salz ran.
    Mein Opel musste sich unbedingt Wasser im Sicherungskasten zulegen.

    22 Kilometer Arbeitsstrecke ist zudem generell unschön weil 'Kurzstrecke. Egal welches Auto.
    Aber während beim Opel jetzt bei den Temperaturen fast gar keine warme Luft in den Innenraum befördert ist es beim Saab nach 5 Kilometern schon richtig schön warm.
    Zuletzt bearbeitet: 21 Januar 2019
  4. Kurti
    Offline

    Kurti

    Dabei seit:
    8 Mai 2012
    Beiträge:
    2,055
    Danke:
    927
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1989
    Turbo:
    FPT
    22km für einen Weg? Ist das wirklich noch Kurzstrecke?
    Wenn ein Auto das schon nicht mehr haben kann, dann darf man die meisten Wege schon nicht mehr mit dem Auto bewältigen.

    Mein Arbeitsweg ist im einstelligen Kilometerbereich für den Hinweg, da nehme ich auch häufiger das Auto (allerdings einen VW).
    Bisher konnte ich keine Probleme bzgl. Kurzstrecken feststellen, zumal die meisten Kilometer dann am Wochenende gemacht werden.
  5. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    648
    Danke:
    269
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    VW ist das richtige Auto für solche Strecken. :biggrin: :top:

    Kurzstrecke ist in meinen Augen alles, wo das Öl nicht Betriebstemperatur erreicht.
    Und ich denke nicht, dass es das bei 22km tut. Wasser ist ja nach 6-8 Kilometern warm (OBD)
    Eine Öltemperaturanzeige wäre mal interessant.

    Wenn man im Winter mal nach 22km und mal nach 100km den Ventildeckel anfasst ist das beim Saab ja schon ein extremer Unterschied.
    Und das ist ja nur etwas Plastik das nicht unbedingt 2 Jahre zur Erwärmung braucht.


    Das davon ein Auto nicht direkt kaputt geht ist klar.
    Sonst wären ja 85% der Fahrzeuge im Straßenverkehr dauertot
  6. raser
    Offline

    raser

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    2,238
    Danke:
    128
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    MY03
    Turbo:
    FPT
    Mein normaler Arbeitsweg sind 13km mit dem BMW. Da ist der schon nach 2 Minuten warm. Selbst bei den Temperaturen derzeit. Sitz- u. Lenkrad-Hzg tun ein Übriges.
    Den SAAB nehme ich vermehrt nur auf längeren Strecken. :rolleyes:
    Aber zur Arbeit war ich mit dem auch schon.
    Mal vor den Kollegen angeben :laugh:
  7. ralftorsten
    Offline

    ralftorsten

    Dabei seit:
    8 Juli 2003
    Beiträge:
    9,588
    Danke:
    1,295
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Nach 2 Minuten betriebswarm wird auch Dein BMW nicht sein... :rolleyes: warme Luft aus den Düsen kommt schon bei 30 Grad warmem Kühlwasser, die entsprechende Anzeige wird sicher auch wie beim Saab etwas früher Betriebstemperatur anzeigen, und selbst wenn das Kühlwasser gerade die 8x Grad hat, ist das Öl noch lange nicht auf Betriebstemperatur, und wenn es um die Langlebigkeit eines Motors geht, kommt es genau darauf an... aber vielleicht heizt beim BMW ja die Lenkradheizung auch das Motoröl auf... :biggrin:
    raser sagt Danke.
  8. raser
    Offline

    raser

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    2,238
    Danke:
    128
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    MY03
    Turbo:
    FPT
    Schon klar, aber der BMW kommt eh dieses Jahr neu, den SAAB will ich noch länger fahren :smile:
  9. felicad
    Offline

    felicad

    Dabei seit:
    27 Mai 2008
    Beiträge:
    1,183
    Danke:
    192
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1997
    Turbo:
    LPT
    Das tut sie indirekt. Es gibt auch Fahrzeuge, die bei niedrigen Temperaturen unbemerkt die Heckscheibenheizung einschalten, um dem Motor über die Lichtmaschine mehr Last abzuverlangen - damit ersterer schneller warm wird.
    Zuletzt bearbeitet: 23 Januar 2019
    raser sagt Danke.
  10. ralftorsten
    Offline

    ralftorsten

    Dabei seit:
    8 Juli 2003
    Beiträge:
    9,588
    Danke:
    1,295
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Ja, gut... :smile: hast ja recht. Aber trotz der raffinierten Tricks behaupte ich, ist der BMW nicht nach 2 km auf Betriebstemperatur...
    raser sagt Danke.
  11. raser
    Offline

    raser

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    2,238
    Danke:
    128
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    MY03
    Turbo:
    FPT
    Ist er auch nicht. Aber wird innen warm :smile:
  12. ralftorsten
    Offline

    ralftorsten

    Dabei seit:
    8 Juli 2003
    Beiträge:
    9,588
    Danke:
    1,295
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Das glaube ich Dir gerne... :smile:
    raser sagt Danke.
  13. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    40,828
    Danke:
    6,505
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Das Motoröl ist dann immerhin schon durchgewärmt.
  14. raser
    Offline

    raser

    Dabei seit:
    15 Oktober 2005
    Beiträge:
    2,238
    Danke:
    128
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    MY03
    Turbo:
    FPT
    Alles unter 10 km ist für mich Kurzstrecke :smile:
  15. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    40,828
    Danke:
    6,505
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Das ist richig.
    raser sagt Danke.
  16. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    648
    Danke:
    269
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Glaube ich um ehrlich zu sein nicht.
    Zumindest kann man nach 22km problemlos die Ölwanne anfassen.
    Öltemperaturanzeige wäre mal interessant.
  17. Urbaner
    Offline

    Urbaner

    Dabei seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    1,055
    Danke:
    286
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    TiD
    Sonderlich warm ists Öl dann noch nicht ;-).

    Das andere Wagen schneller warm sind, liegt auch bisschen am Heizsystem von Saab (zumindest beim Diesel). Der wirft erst ab 50 Grad Wassertemperatur die Innenraumheizung richtig an. Darunter dümpelt das Gebläse nur vor sich hin.
    Es sind immer 2 Seiten der Medaille...Saab macht das vermutlich, um vorrangig den Motorblock warm zu bekommen um damit den Verschleiß zu mindern und die Umwelt zu schonen.
    Andere heizen da schon deutlich früher und verlängern damit die Kaltlaufphase unnötig.
    Lieber frier ich bisschen länger (Wobei die Sitzheizung da schon viel wett macht), dafür lebt die Maschine länger.
  18. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    648
    Danke:
    269
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Das ist beim Diesel bei Opel z.b genauso. Das ist nicht explizit Saab!
    Fahre im Opel den Z19DTH
    Da spuckt der auch erst ab ca 55°C warme Luft raus.
    (selbst wenn ich manuell in die Klimaautomatik eingreife)

    Das liegt aber vermutlich nicht daran, um den Verschleiß zu mindern.
    Sondern hauptsächlich daran, dass die Motoren schnell in das Regenerationsfenster des Rußpartikelfilters gelangen sollen (ab 60°C Kühlwasser)

    Die 60°C werden daher noch "einigermaßen schnell" erreicht.
    Bis zu den 88°C dauert es dann aber nochmal eine gefühlte Ewigkeit.


    Bei meinem Saab kommt auf jeden Fall schon gut vor 50°C warme Luft und der Aufwärmvorgang des Motors wird auch oben raus nicht langsamer.
    Die Benziner werfen aber auch genug wärme ab und sind auch entsprechend konstruiert.
    Da erkennt man halt auch die Herkunft.
  19. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    28,356
    Danke:
    4,132
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    22 km sind relativ ...
    Das kann im Innenstadtverkehr bequem 'ne Stunde sein. Da ist das Wasser bis unten im Kühler warm, und das Öl dürfte auch sehr bequem bei 80°C liegen.

    Klar, 22km durchgängig gleichmäßig mit 70 im höchsten Gang, da dürften wohl kaum mehr als gute 60°C drin sein, schätze ich mal.
    Leon96 sagt Danke.
  20. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    648
    Danke:
    269
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Da ich in der Stadt niemals Auto fahre spreche ich in meinem Fall von außerorts :cool: