Sonstiges - Viele-Fragen-Fred

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von ThePraetor, 12 August 2016.

  1. ThePraetor
    Offline

    ThePraetor

    Dabei seit:
    4 Mai 2007
    Beiträge:
    1,798
    Danke:
    375
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    Ohne
    Ich erlaube mir mal hier einen Fragen-Fred für meine Restauration zu eröffnen.
    Hab heute angefangen mit dem Schrauben. :smile:

    1.
    Als erstes ist mir ein kleiner Ölfleck auf dem Boden aufgefallen als ich den Wagen aus der Garage gerollt habe.
    Nicht besonders groß aber er ist da. Generell ist der Motor an der Vorderseite (richtung Kühler) etwas schwitzig.
    Ist schwitzen bei den alten Dingern normal?

    2.
    Ich habe die Türpappen der Hintertüren demontiert (Vorbereitung zum Schweißen und lackieren)
    Zwischen Blechwand und Türpappe wurde eine Art Plastiktürpappe eingeklebt. Von dem Kleber hab ich immer noch schwarze Pfoten :biggrin:. Gibts es die Dinger noch neu? Bzw. wofür sind die da? Der ein oder andere Riss hat sich leider nicht vermeiden lassen.

    @StRudel
    Hab die Stange gefunden die für die Heizungseinstellung nötig ist. :top:

    Beste Grüße
    Roman
  2. turbo_forever
    Offline

    turbo_forever

    Dabei seit:
    7 Juli 2009
    Beiträge:
    5,468
    Danke:
    1,781
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    FPT
    1. Checken woher genau der Siff kommt. Verdächtig sind Simmerringe.
    2. http://www.saab-cars.de/threads/nachfertigung-kunststoff-formteile-in-den-tueren-umfrage.53765/
    Gibt`s nicht mehr & die Nachfertigung stockt mangels genug Interessenten.
    Da die Tür Wasser durchlässt, brauchts einen Schutz für die Türpappe, damit sie nicht schimmelt und oder sich auflöst.
    Kann man kleben, wird aber nicht dicht bzw. löst sich Klebeband schnell wieder, womit der Spaß dahinter dann unbemerkt wegfault. Teile aus Schlachtfahrzeugen sind auch in 99% der Fälle defekt.
  3. RainerW
    Offline

    RainerW

    Dabei seit:
    19 Juli 2014
    Beiträge:
    2,344
    Danke:
    811
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    1. Kann Getriebe- oder Motoröl sein. Verdächtige Undichtigkeiten gibts viele. Man kann oft am Geruch erkennen ob es Motor- oder Getriebeöl ist, oft auch and der Farbe, falls da genug Öl am Boden oder als Tropfen an der Motorunterseite vorhanden ist. Getriebeöl richt "würg, muffig, ekelhaft".... Motorölgeruch kann man am herausgezogenen Peilstab gut beurteilen. Du kannst nun den Block mit Bremsen- oder Kaltreiniger trocknen, probelaufen lassen und auf die Suche gehen.

    Zu 2. kann ich nicht mehr sagen als schon turbo... mitgeteilt hat.
  4. tempelkim
    Offline

    tempelkim Trottel vom Dienst Mitarbeiter

    Dabei seit:
    5 März 2007
    Beiträge:
    3,364
    Danke:
    1,006
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    Ohne
    ...oder Bremsbrühe. Dann ist's der Nehmerzylinder.
  5. ThePraetor
    Offline

    ThePraetor

    Dabei seit:
    4 Mai 2007
    Beiträge:
    1,798
    Danke:
    375
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    Ohne
    Danke schon mal für die Antworten.
    Habe mal ein Foto angefügt. Was für einen Kabelbaum hab ich da zwischen den Fingern?
    Und wo auf dem Bild sitzt das vermutlich defekte Thermostat? (Ich vermute auf 12 Uhr von meiner Hand aus gesehen das Ding wo der dicke Schlauch nach links wegbiegt?)

    WP_20160812_12_19_57_Pro.jpg
  6. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    13,664
    Danke:
    3,786
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Thermostat stimmt deine Vermutung.
    Kabelbaum - da fehlt mir noch die Erfahrung...? Wo fehlt da was oder wohin führt das andere Ende?
  7. AeroCV
    Offline

    AeroCV

    Dabei seit:
    12 September 2012
    Beiträge:
    3,451
    Danke:
    1,088
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    7/93
    Turbo:
    FPT
    Bei mir lag es, als ich den Wagen neu hatte, am Simmering der G-Box. Das hat so gesift, dass die Brühe bei der Fahrt auf den Auspuff tropfte und die Kiste stank wie ... :mad:
    Da half nur eine Überholung.
    Das Lenkgetriebe hat bei mir auch immer ein wenig getropft, nur ganz wenig, so dass ich über die Saison ca. 100 ml nachfüllen musste. Das ist aber nun auch wieder dicht. Am besten du schaust dir das mal von unten an. Ggf. alles mit Bremsenreiniger säubern/abduschen und nach einer Testfahrt noch mal genau nachschauen woher die Brühe kommt.
  8. ThePraetor
    Offline

    ThePraetor

    Dabei seit:
    4 Mai 2007
    Beiträge:
    1,798
    Danke:
    375
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    Ohne
    Der Kabelbaum geht nach rechts rüber zwischen die vier Benzinleitungen an diesen schwarzen "Sensor" ?!? Und das andere Ende kann man sehen wenn du in Verlängerung meines Daumen guckst. Da sind zwei kleine Metallklemmen. Sieht fast aus wie ne Masseverbindung....

    Zum Thermostat:
    Muss für den Wechsel die gesamte Kühlflüssigkeit aus dem System oder geht das auch mit wenig Verlust zu tauschen?
  9. ThePraetor
    Offline

    ThePraetor

    Dabei seit:
    4 Mai 2007
    Beiträge:
    1,798
    Danke:
    375
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    Ohne

    Ein bisschen riechen tut es tatsächlich leicht verbrannt beim fahren. Schon etwas mulmiges gefühl. Es sind ja auch alle Riemen neu und alle Flüssigkeiten gewechselt. Hatte gedacht das es daran liegt. Das man das Auto erst mal etwas einfahren muss. Er stand ja doch recht lange rum...
  10. Scomber
    Offline

    Scomber

    Dabei seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    551
    Danke:
    217
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    Ohne
    Prüf' auf jedenfalls in häufigiger Regelmässigkeit die Öl- & Flüssigkeitsstände, insbesondere den Getriebeölstand! Öl, welches auf den Auspuff tropft kann von unterschiedlichen Orten auf verschiedenen Wegen dorthin finden. Kann z.B. auch von einer defekten Ölpumpendichtung (Deckel hinter der Riemenscheibe an der Spritzwand) dorthin kommen...

    Unterm Strich hilft nur das, was hier auch schon erwähnt wurde: Motorraum/Motor/Getriebe säubern, und dann im Stand, bei laufendem Motor, sowie nach einer Probefahrt verfolgen wo's herkommt. Schaltstangendichtung und Zündverteilerdichtung sind ebenfalls übliche Verdächtige. ...ist so aber nur Raterei.

    Thermostat lässt sich grundsätzlich ohne Ablassen des Kühlwassers (mit ein, zwei, drei Dezilitern Kollateralschaden) austauschen. Spannender ist die Frage, ob sich die Schrauben des Thermostatgehäuses lösen lassen. Mit Kriechöl vorbehandeln!
    klaus und ThePraetor sagen Danke.
  11. turbo_forever
    Offline

    turbo_forever

    Dabei seit:
    7 Juli 2009
    Beiträge:
    5,468
    Danke:
    1,781
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    FPT
    Riecht nach verbrannt: Ventildeckeldichtung? Ist aber wirklich Orakelglasflaschelei, da musst schon selber schauen.
    Fest gegangene WaPu wäre noch verdächtig wenn es nach Gummi stinkt.
    Thermostat: einfach tauschen, suppt bissl Kühlwasser raus.
    Schrauben: vorher mal ordentlich drauf pochen bringt auch manchmal Punkte.
    Grundsätzlich: überall wo Stahlschrauben in Alu gehen ist Vorsicht geboten.
    8V sind zäh, vertrau der Kiste. Solange alle Flüssigkeiten ausreichend vorhanden sind und keine blöden Geräusche vernehmbar sind, kann nicht viel schief laufen.
    ThePraetor sagt Danke.
  12. ThePraetor
    Offline

    ThePraetor

    Dabei seit:
    4 Mai 2007
    Beiträge:
    1,798
    Danke:
    375
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    Ohne
    Also dem Geruch nach zu urteilen riecht es nach Gummiabrieb. Deshalb die Vermutung bezüglich der neuen Riemen.Und es quietscht dezent von vorn. Ist das nicht sogar die Pumpe?
    Das könnte auch das Problem mit der Kühlwassertemperatur erklären !?!

    Hab auch gerade noch mal nach dem Öl geschaut.... Wieder ein kleiner Tropfen auf dem Boden seit gestern. Krümmer und Flammrohr sind jedoch ohne Ölbeschmutzung.
    Kommt der Siff also woanders her. Ich werd ihn mal säubern und dann schauen. Bin leider ab nächste Woche erst mal weg. Aber er steht ja jetzt trocken und sicher in der Garage :smile:

    Die gesamte Kofferraumverkleidung und die Rückbank hab ich heute rausgeholt. Reserveradmulde ist ein bisschen Rost unter den Bitummatten zu erkennen.
    Der Bereich um den Tank sieht aus wie Neu. Im Sitzbereich des Fond und an den hinteren Schwellern ist auch alles Bestens.
    Wie bekomme ich denn die Stange demontiert welche unter der Sitzbank verschraubt war? Dann erst kann ich den Teppich anheben.

    Nächste Frage: Es müssen ja alle Zierleisten und die Beplankung aussen ab. Die sind ja geklebt. habe versuch sie vorsichtig mit dem Kattermesser zu lösen. Das klappt aber nur bei den dünnen "Leistchen" weiter oben. Und selbst dann bleiben noch klebereste zurück. :frown: Hat da jemand schon Erfahrung gesammelt?
    Zuletzt bearbeitet: 13 August 2016
  13. turbo_forever
    Offline

    turbo_forever

    Dabei seit:
    7 Juli 2009
    Beiträge:
    5,468
    Danke:
    1,781
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    FPT
  14. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    13,664
    Danke:
    3,786
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Nochmal zum abgeschnittenen Kabelbaum: Der schawarze Sensor in der Mitte der Ansaugbrücke ist der "Thermoschalter II", geht zum Lambda-Steuergerät. Aber das sind nur 2 Adern - wo die andern hinführen...?
  15. ThePraetor
    Offline

    ThePraetor

    Dabei seit:
    4 Mai 2007
    Beiträge:
    1,798
    Danke:
    375
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    Ohne
    Eine gute Frage.... ich gucke es mir morgen noch mal an. :redface:
  16. ThePraetor
    Offline

    ThePraetor

    Dabei seit:
    4 Mai 2007
    Beiträge:
    1,798
    Danke:
    375
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    Ohne
    Gibt es bei der Zentralverriegelung unterschiedliche Stellmotoren bezogen auf das Baujahr?
  17. turbo_forever
    Offline

    turbo_forever

    Dabei seit:
    7 Juli 2009
    Beiträge:
    5,468
    Danke:
    1,781
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    FPT
  18. ThePraetor
    Offline

    ThePraetor

    Dabei seit:
    4 Mai 2007
    Beiträge:
    1,798
    Danke:
    375
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    Ohne
  19. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    13,664
    Danke:
    3,786
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
  20. kratzecke
    Offline

    kratzecke

    Dabei seit:
    24 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,189
    Danke:
    1,562
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Jein...die Position der Sensoren variiert je nach Modelljahr. Kann auch der Schalter für die Kaltstartanreicherung sein. Eigentlich sollten da aber keine zwei Stück sein, es sei denn, das Modell hat eine Shift-Up-Leuchte.
    Wenn der Kabelbaum einfach im Nichts endet - und nicht irgendwo eine andere abgeschnittene Hälfte liegt, oder Sachen nicht angeschlossen sind - dann schmeiß ihn raus.
    An dem Auto hat mal jemand eine Kat-Nachrüstung angefangen, ist aber nie weit gekommen. Wahrscheinlich ist das ein Rest davon.