Sonstiges - verschiedene Kleinigkeiten - eure Erfahrung

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von der_Neue, 20 Juli 2021.

  1. der_Neue
    Offline

    der_Neue

    Dabei seit:
    10 September 2020
    Beiträge:
    55
    Danke:
    16
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Hallo zusammen,
    da der letzte Themenblock, der mal mit der ANTILOCK Leuchte begann, sehr stark mit allen möglichen Themen ausgeufert ;-) ist, will ich nochmal ein neues Thema zu den aktuellen Dingen beginnen. Ich hoffe, dass ihr mir noch mit einigen Erfahrungen weiterhelfen könnt, nachdem die letzten Wochen und Monate ja doch ganz erfolgreich waren und sich die letzten zwei Wochenenden schon schönes Cabrio-Feeling einstellen konnte. Dabei sind mir aber noch einige kleine Punkte aufgefallen, wo mir die Erfahrung einfach noch fehlt.

    1. Im Handschuhfach habe ich noch ein Stück Luftschlauch gefunden (siehe Bild), welchen ich nicht abmontiert habe und auch nicht zuordnen kann. Von der Gestalt her wie der Schlauch zum Lüftungsgitter der linken Scheibe, nur mit größerem Durchmesser. Auf dem zweiten Bild kann ich auch nicht erkennen, dass er uns irgendwo gefehlt hätte...
    2. Kaltstart ist immer etwas mühselig und braucht doch bisschen viel Gas - gerade wenn er vorm abstellen rückwärts einrangiert wurde und dann mal ein paar Tage stand. Nach einem Tag stehen, startet er noch gut
    3. bei geschlossenem Verdeck macht sich etwas Benzingeruch im Innenraum breit. Dazu habe ich schon einige Themen hier gelesen. Jetzt kam mir aber auch der Gedanke, dass das eine mit dem anderen zu tun haben könnte. Könnte die Innenraumzuluft an falscher Stelle gezogen werden, weil das Stück Schlauch fehlt? In Kombination mit Punkt 2 könnte vielleicht auch das Gemisch zu fett sein, oder?
    4. Mechanik Türschloss links geht nicht mehr zu, ist wie mechanisch gesperrt. Die Zentralverriegelung will, aber man kann nicht mal den Drücker mit der Hand nach unten drücken. Das will ich mir am Freitag ansehen.
    IMAG1144.jpg IMAG1131.jpg

    Vielleicht hat der ein oder andere von euch noch einen Tipp zu den Punkten. Vielen Dank schon
    mal vorab.
  2. JanH123
    Offline

    JanH123

    Dabei seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    1,534
    Danke:
    704
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    Abseits deiner Fragen möchte ich dich mal zu deinen extrem gut aussehenden Sitzen beglückwünschen. Wurden anscheinend mal neu bezogen? Sie auf jeden Fall super aus!
  3. JanH123
    Offline

    JanH123

    Dabei seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    1,534
    Danke:
    704
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    Das Rohr auf deinem Sitz könnte zur Lüftungsdüse auf dem Armaturenbrett neben dem Lautsprecher passen. Wobei ich die eigentlich nur in schwarz aus Kunststoff kenne
    Vielleicht hat sich da jemand mal Ersatz gebastelt?
  4. der_Neue
    Offline

    der_Neue

    Dabei seit:
    10 September 2020
    Beiträge:
    55
    Danke:
    16
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Hallo Jan,
    danke für das Lob :-) Ich hatte die Sitze im Winter beim Sattler. Der hat eine echt gute und auch vom Projekt her sehr zuverlässige Arbeit gemacht. Termin passte, Preis nach Angebot und sehr gute Ausführungsqualität. https://www.autosattlerei-schelle.de/#!/contact

    Die schwarzen Schläuche zum LSG sind drin, habe ich selbst eingefädelt ;-) Der Durchmesser ist noch etwas größer als die Schwarzen.
    JanH123 sagt Danke.
  5. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    45,835
    Danke:
    9,079
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Den o.g. Schlauch gibt es in dieser Art im 900CV nicht.
    Bezgl. des Benzingeruchs würde ich die Schläucheund Schellen zwischen Tankstutzen und Tank checken und nachsehen ob die Dichtung und Anschlüsse der Benzinpumpe i.O. sind.
    der_Neue sagt Danke.
  6. der_Neue
    Offline

    der_Neue

    Dabei seit:
    10 September 2020
    Beiträge:
    55
    Danke:
    16
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Vielen Dank, dann gehe ich mal einfach davon aus, dass er nirgends fehlt ;-) Die Prüfungen zum Benzingeruch werde ich mal mit in Angriff nehmen.

    Dann komme ich gleich mal zum nächsten Thema. Heute habe ich mich mal der Fahrertür gewidmet. Da gibt es zwei Themen.

    • Schließmechanismus: Ich habe hier mal ein Bild mit angehängt, damit wir alle das Gleiche sehen... Das Problem ist so, dass sich die Tür erst gar nicht mehr verschließen ließ, jetzt nach einigen Bewegungen nach dem Zufallsprinzip. Der Wagen ist ausgestattet mit einer ZV mit Fernbedienung. Ohne Fernbedienung funktioniert gar nichts. Das Drehen des Schlüssels im Schließzylinder geht so eine Viertel Umdrehung nach links und rechts - dabei passiert allerdings nichts. Ich wollte mal testen, ob sich der Drücker bewegen lässt. Das funktioniert nur bei geschlossener Tür von innen, nicht bei geöffneter Tür. Rechts geht es immer. (defekt oder Sicherheitsmaßnahme, dass man die Tür nicht zudrückt, wenn der Schlüssel noch im Auto ist??) Nun zeigt das Bild die zwei Teile, die sich gegenseitig blockieren. Wenn diese blockiert sind, bekomme ich das nur durch Betätigen des Türöffners von innen im aufgeschlossenem Zustand hin. Generell ist die Bewegung jetzt bei Ver- und Entrigeln mit der Fernbedienung so, dass manchmal der Drücker nur den halben Weg fährt und die Tür dann hängt, manchmal funktioniert es und manchmal geht gar nichts...
    IMAG1148.jpg
    • Seitenscheibe einstellen in Neigung: Ich habe mir gleich noch die Schiene angesehen, in der die Scheibe läuft. Mein Ziel ist es die Scheibe im hinteren oberen Bereich nach außen zu bekommen, da sie jetzt bei Hochfahren immer hinter den Anschlaggummi der hinteren Seitenscheibe fahren will und dadurch klemmt. Trotz Lösen der oberen und unteren Schraube, wobei nur die Untere ein Langloch besitzt, konnte ich keinen Einfluss auf die Neigung nehmen. Hat jemand Erfahrung? In dem Beitrag https://www.saab-cars.de/threads/fensterhoehe-bei-87er-cabrio-einstellen.22674/ sind leider die LINKS nicht mehr aktiv...
    Danke und Gruß
  7. helmut-online
    Offline

    helmut-online

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    2,680
    Danke:
    793
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    Der Drücker geht nur bei geschlossener Tür (Fahrertür) - zumindest beim CC. Ich nehme an, das ist beim Cabrio auch so.
  8. nitromethan
    Offline

    nitromethan

    Dabei seit:
    22 September 2006
    Beiträge:
    2,276
    Danke:
    1,658
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1985
    Turbo:
    FPT
    Wie schließt die Türscheibe denn zur Dichtung oben? Die hinteren Seitenscheiben kann man in der Neigung etwas verstellen.
  9. der_Neue
    Offline

    der_Neue

    Dabei seit:
    10 September 2020
    Beiträge:
    55
    Danke:
    16
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Hallo,
    danke, schon zwei neue Reaktionen.

    Dann funktioniert das ja schon mal richtig und scheint ein Schutz des Aussperrens zu sein. ;-) Jetzt bleibt nur noch die Frage, warum die Bewegung mal geht und mal nicht.

    Ich werde gleich heute mal ein paar Bilder machen, das beschreibt sich so schlecht. Zum Einstellen der hinteren Scheibe muss bestimmt auch die Verkleidung runter :-( Sitzbank wieder raus?
  10. der_Neue
    Offline

    der_Neue

    Dabei seit:
    10 September 2020
    Beiträge:
    55
    Danke:
    16
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Hallo zusammen,
    kurzes Feedback, auch wenn schon leicht verspätet. Mir war noch so Einiges dazwischen gekommen. Jetzt habe ich auch die Bilder gemacht.
    1. Die Verschlussmechanik funktioniert wieder, wobei mit einer kleinen Einschränkung. Mit Fernbedienung hängt die linke Tür hin und wieder noch, beim zweiten Betätigen aber geht es. Manuell schließt der Mechanismus wieder. Eigentlich war kein Teil kaputt. Ich habe nur die Verkleidung geöffnet, die Gelenke alle mal von Hand bewegt und ein bisschen nachgefettet. Mal sehen...
    2. Mit den Scheiben hattest du @nitromethan Recht. Wie auf den Bildern zu sehen ist, wird wohl die linke hintere Scheibe zu steil stehen, die rechte ist deutlich stärker nach innen geneigt. Die linke hintere Scheibe steht schon fast vor dem Gummi. Das wird dann wohl eine Winterarbeit. Dazu muss ich doch bestimmt wieder die hintere Sitzbank ausbauen und die innere Seitenverkleidung demontieren, richtig???
    Scheiben.jpg IMAG1153.jpg

    P.S.

    Die Wegfahrsperre habe ich heute erfolgreich gewechselt und sie funktioniert jetzt wieder tadellos. Der Rückwärtsgangsperrhebel fehlte bei meiner alten Konsole gänzlich... ??

    Leider ist heute noch verstärkt ein neues Problem aufgetreten. Dazu werde ich mal einen eigenen Thread öffnen, da es mehr um Motortechnik geht.
  11. nitromethan
    Offline

    nitromethan

    Dabei seit:
    22 September 2006
    Beiträge:
    2,276
    Danke:
    1,658
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1985
    Turbo:
    FPT
    Ja, zum Einstellen der hinteren Seitenscheiben müssen natürlich die Seitenverkleidungen raus.
    Die habe ich hinter der hinteren Rückenlehne nicht mit Pins befestigt - so reicht es für den Ausbau, wenn nur die hintere Sitzbank rausgenommen wird.
    Zum Einstellen der hinteren Seitenscheiben die vier 13er Muttern lösen und die Verstellteile mit einem Inbus rein- oder rausschrauben.
    Die Scheiben richtig zu justieren, ist ein Geduldsspiel.
  12. jo.gi
    Offline

    jo.gi

    Dabei seit:
    18 März 2006
    Beiträge:
    2,888
    Danke:
    656
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    OT, und trägt nix zur Lösung bei.
    Aber interessante Hallennachbarn hast Du da stehen. :top:
  13. der_Neue
    Offline

    der_Neue

    Dabei seit:
    10 September 2020
    Beiträge:
    55
    Danke:
    16
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    In der Halle gibt es viele interessante Nachbarn der "großen" Bauart :top::cool: