Sonstiges - Unfall Fahrerflucht

Dieses Thema im Forum "9-3 II" wurde erstellt von Exergie, 14 Dezember 2019.

  1. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,526
    Danke:
    3,643
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Kommt auf den Gutachter an. Eigentlich darfst du den als Geschädigter wählen. Aber es schadet sicher nicht wenn man so den Erhaltungszustand etwas nach oben schieben kann. Macht halt nicht jeder Gutachter mit.
    Exergie sagt Danke.
  2. Hutzelwicht
    Online

    Hutzelwicht Herr Kaiser

    Dabei seit:
    27 Februar 2012
    Beiträge:
    7,205
    Danke:
    1,279
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    FPT
    Die Bewertung des Gutachters beeinflusst auch der Zustand des Autos. Wenn es sauber ist, von innen aufgeräumt und gepflegt aussieht ist das immer ein ganz anderer Schnack, als wenn da noch leere Dosen im Beifahrerfußraum rumpoltern und der letzte Strohballen für´s Pferd noch im Kofferaum liegt. Wenn alles sehr gepflegt und schick aussieht suggerriert es dem Gutachter, dass man pfleglich mit dem Magen umgeht und er einem selbst auch "was Wert" ist.
    Zuletzt bearbeitet: 6 Januar 2020
    Exergie sagt Danke.
  3. hansalfred
    Offline

    hansalfred

    Dabei seit:
    31 Januar 2012
    Beiträge:
    1,178
    Danke:
    265
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    FPT
    Die Rechnungen würde ich schon bereithalten, oft sehen Gutachter aber auch, wie schon berichtet, wie der Erhaltungszustand ist.
    Ich bin mit einem Saab 9-5 mal an einem Totalschaden „vorbeigeschrabbt“ dank der 120% Regel und neuer Markenreifen.
    Auto war 16 Jahre alt und näherte sich der 400k Kilometer Marke. Mir war ein Landrover hinten drauf geknallt.... Neue Stoßstange, Heckklappe, Scheibe, Lampen.....
    Der Gutachter hat unter anderem eine gebrauchte Heckklappe berechnet, das ist machbar.
    Wenn du die Teile für 500€ bekommst + lackieren und Einbau, dann hast du keinen Totalschaden!
    Exergie sagt Danke.
  4. Joey1974
    Offline

    Joey1974

    Dabei seit:
    14 Oktober 2014
    Beiträge:
    138
    Danke:
    34
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2004
    Turbo:
    TiD
    Erstmal solltest Du Dir als Geschädigter einen eigenen (wohlgesonnten) Gutachter wählen. Der Gutachter von den Verkehrbetrieben hat an deinem Auto grundsätzlich nichts zu suchen. Die Verkehrbetriebe können froh sein, wenn du keine Anzeige wegen Fahrerflucht stellst.

    Wenn es ein wirtschaftlicher Totalschaden wird, dann reguliert die Versicherung halt bis zum Zeitwert und der wird bestimmt noch jenseits der 2000 Eurogrenze liegen. Von daher würde ich mir keine allzugroßen Sorgen machen. Ich kenne jetzt das Ausmaß der Schäden nicht im Detail, aber derzeit werden soviele 9-3II geschlachtet, dass an günstigen gebrauchten Ersatzteilen kein Mangel herscht. Freie Gutachter versuchen eigentlich immer das beste für ihren Kunden herauszuholen. Ein sauberes Auto macht ihm die Arbeit nur einfacher.

    LG
    Joey
    Exergie sagt Danke.
  5. Berni
    Offline

    Berni

    Dabei seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    369
    Danke:
    90
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Achtung, wenn die ihren "eigenen" Gutachter schicken!
    Du hast das Recht auf den Gutachter deiner Wahl...
    Exergie sagt Danke.
  6. stoppel
    Offline

    stoppel

    Dabei seit:
    14 November 2015
    Beiträge:
    166
    Danke:
    60
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    FPT
    Sauberes Auto und vorhandene Rechnungen und Reparaturbelege machen immer einen guten Eindruck. Warte erstmal ab welche Summe unter dem Strich steht. Wenn dir das zu wenig sein sollte kannst du immer noch einen freien Gutachter hinzuziehen. Auch beim Restwert musst du aufpassen wenn der zu hoch angesetzt wird bekommst du dementsprechend weniger ausgezahlt. Sagen wir mal der Wiederbeschaffungswert liegt bei 4500 € und der Restwert bei 2000 würdest du 2500 € ausgezahlt bekommen abzüglich der Mehrwertsteuer (dafür gibt es auch bestimmte Regeln). Wenn du selber reparierst könntest du mit der Summe leben aber du darfst nicht vergessen dass das Fahrzeug dann ein Unfallwagen ist und auch dementsprechend in der Datenbank gelistet wird. Beim nächsten Unfall ist das Fahrzeug dann weniger wert oder bei einem jetzigen wirtschaftlichen Totalschaden so gut wie nichts mehr wert. Bei einem hohen festgelegten Restwert ist es unter Umständen günstiger das Fahrzeug zu diesem Preis abzugeben und sich ein gleichwertiges Fahrzeug zuzulegen.
    Achso...auch Sonderausstattung (Navi, Telefon, Xenon, Schiebedach) machen sich positiv unterm Strich bemerkbar. Du kannst den Gutachter ruhig darauf hinweisen vor allem wenn es Sachen sind die nicht gleich ins Auge fallen.

    Gesendet von meinem Redmi 6 mit Tapatalk
    Exergie sagt Danke.
  7. Marbo
    Offline

    Marbo

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    7,810
    Danke:
    1,449
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Die sollten erstmals die Polizei kontakten, ein Protokoll aufsetzen und Dir die relevanten Daten geben. Dann lässt Du alles einen Anwalt machen. Wenn die Sache schon so verfahren ist kriegst Du das selber nicht gut sortiert.
    Exergie sagt Danke.
  8. Exergie
    Offline

    Exergie

    Dabei seit:
    28 Februar 2017
    Beiträge:
    388
    Danke:
    116
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    TiD
    Vielen lieben Dank für Eure wertvolle Hinweise, Vorschläge und Antworten. Ihr seid Hammer. :biggrin:

    Der Betrieb selbst hat kein eigener Gutachter.
    Ich kenne selbst leider kein Gutachter. Die Dame hat den Gutachter vorgeschlagen. Ich habe ihn recherchiert. Er ist ein Freier. :top:

    Ich habe vom Verkehrsbetrieb kleine Fragebogen erhalten. Die Dame vom Vehrkehrsbetrieb hat gesagt, dass ich nur den Bogen ausfüllen soll und den Beleg vom Gutachter an ihr senden soll. Rest werden sie für mich erledigen.

    Wie geht der Gutachter mit Ersatzteilpreise vor? Rechnet er Neuwert der Teile oder nur Gebrauchtpreise?

    So wie ihr beschreibt, hat mein Auto tatsächlich keine wirtschaftliche Totalschaden. Ich kann leider nicht den Marktpreis meines Wagens schätzen. Ich finde nirgendwo in diesem Kilometer mit der Ausstattung ein Saab. :confused:
    Zuletzt bearbeitet: 6 Januar 2020
  9. hansalfred
    Offline

    hansalfred

    Dabei seit:
    31 Januar 2012
    Beiträge:
    1,178
    Danke:
    265
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    FPT
    Der Gutachter schaut sich dein Auto genau an und macht Fotos. Schreibt genau auf was verbaut ist (Schiebedach, Klima etc.) Damit ermittelt er den Wert. Er nimmt für die Reperatur die Normalen Werkstattpreise, nagelt mich nicht fest, es gibt irgendwie einen Unterschied ob er Vertragswerkstatt oder Preise von Freien nimmt. Für die Preise der Teile nimmt er den Originalteile Preis, kann aber, wenn wie in meinem Fall der Kunde auf jeden Fall eine Reperatur wünscht, auch Gebrauchtteile einrechnen.
    Dann kommen noch Pauschalen für Kleinteile etc. hinzu. Das ganze sieht dann wie ein Kostenvoranschlag aus, welcher dem Fahrzeugwert gegengerechnet wird.

    Edit: Für Hannover könnte ich dir jemanden empfehlen, ob er bis nach BS kommt, kann ich nicht sagen.
    Zuletzt bearbeitet: 6 Januar 2020
    Exergie sagt Danke.
  10. ST 2
    Offline

    ST 2

    Dabei seit:
    22 September 2008
    Beiträge:
    825
    Danke:
    293
    @Exergie :
    da Du (glücklicherweise) noch keine Erfahrungen mit Blechschäden hast, hier nochmals der ausdrückliche und dringende Hinweis:
    1. ruf bitte bei dem Verursacher-Betrieb an und sage dort Bescheid, daß Du einen eigenen (!!!) Gutachter mit der Schadensaufnahme beauftragst und die mögen ihren Gutachter abbestellen
    - das ist sehr wichtig und macht Dir gerade bei Deiner Unerfahrenheit das Leben sehr viel leichter
    - und Du mußt Dich dafür auch nicht rechtfertigen, sondern das ist Dein normales Recht als Geschädigter

    2. vielleicht meldet sich hier ja noch jemand mit einem Gutachter-Vorschlag. Ich selber kenne nur Gutachter in HH.
    Aber eigentlich hat jede Werkstatt mindestens einen Gutachter, mit dem die zusammenarbeitet. In BS soll Schwerdtfeger laut Forumsich mit Saab auskennen, auch wenn sich das im Online-Auftritt nicht wiederfindet: https://www.schwerdtfeger-braunschweig.de/leistungen/
    > fahr da doch einfach mal vorbei, schildere Deinen Fall, und dann bin ich sicher, dort kann man Dir einen Gutachter nennen, der sich auch mit Saabs auskennt
    > und dann hast Du eventuell auch gleich eine Anlaufstelle für die anstehenden Reparaturen

    Nochmals der Hinweis: ich kenne die Werksttatt nicht, sie wurde aber hier im Forum mal als Anlaufstelle für Saabfahrer empfohlen.
    Vielleicht meldet sich aber noch jemand hier aus BS mit einem besseren Tipp für eine Saab-Werkstatt in/bei BS.
    Zuletzt bearbeitet: 7 Januar 2020
    Wolfgang T und Exergie sagen Danke.
  11. turboflar
    Offline

    turboflar

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    4,470
    Danke:
    489
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Was ist denn nun mit der Unfallflucht?
    Das ist ein Tatbestand, der unabhängig von deinem wirtschaftlichen Schaden verfolgt wird.
    Lasse dich bloß nicht auf eine Schadensregulierung "unter der Hand" ein, also ohne Ermittlung des Fahrzeugführers durch die Polizei!
    Exergie sagt Danke.
  12. minskyy
    Offline

    minskyy

    Dabei seit:
    10 November 2017
    Beiträge:
    106
    Danke:
    33
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Hallo Exergie,

    ich hatte im vorletzten Jahr auch einen wirtschaftlichen Totalschaden an meinem Saab (damals wars noch ein 9-3 I Bj 99).
    Ich würde dem Gutachter alles zeigen was du hast, bei mir wurde damals bei der Dekra ein Gutachten erstellt und die wollen einem ja auch nix böses. Zeitwert des Wagens kann schon zwischen 2000-5000 euro (Ohne Unfallschaden) liegen (kommt dann stark auf den Zustand an, va. bei 425.000km). Danach wird der Restwert des Autos ermittelt, indem Händler Angebote für dein Wagen einreichen.
    Bei mir waren es damals ca. 5-6k€ Zeitwert abzüglich ca 1k€ Restwert. Du kannst dann entscheiden ob du den Wagen für den Restwert an einen der Händler verkaufst, das Geld nimmst und den Wagen reparierst oder das Auto weiterverkaufst.
    Falls du den Wagen aber für 500€ reparieren kannst, solltest du mit + aus der Sache rausgehen. Dafür ist dein Auto dann aber leider nicht mehr unfallfrei. Vor allem bei Seitentreffern (bzw bei dir ja Frontal und seitlich) ist es immer schwierig, weil sich der Rahmen auch leicht verzogen haben könnte.

    Viel Erfolg weiterhin
    Exergie sagt Danke.
  13. Exergie
    Offline

    Exergie

    Dabei seit:
    28 Februar 2017
    Beiträge:
    388
    Danke:
    116
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    TiD
    Ich habe heute über einem Freund ein Gutachter gefunden und den Gutachter, welcher mir vom Verkehrsbetrieb vorgeschlagen worden ist, abgesagt.

    Ich werde dem Busfahrer nicht anzeigen. Ich möchte seine Zukunft nicht beeinflussen.

    Morgen früh bin ich beim Gutachter. Ich habe heute das Auto nochmal gewaschen, Staubgesaugt und gesäubert. Ich hoffe, dass er das Auto nicht als Totalschaden stempelt. Ich bin zufrieden, sobald das Auto wieder seine vorherige Zustand bekommt. Bisschen Plus schadet natürlich nicht aber muss nicht zwingend sein.
    Ich werde Euch weiterhin über die Neuigmgkeiten berichten.

    Vielen Dank nochmal für Eure fachliche, qualitative und quantative Vorschläge. :top:
    Zuletzt bearbeitet: 8 Januar 2020
  14. Eber
    Offline

    Eber

    Dabei seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    2,947
    Danke:
    1,047
    Das ist sehr edel von Dir, aber Unfallflucht ist ein Offizialdelikt und muß von Amts wegen verfolgt werden.
    StRudel und ThePraetor sagen Danke.
  15. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,526
    Danke:
    3,643
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Nur von wem? Ist er Amt?
  16. turboflar
    Offline

    turboflar

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    4,470
    Danke:
    489
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Nein, aber er kann nicht eine Schadensregulierung am Amt vorbei anstreben.
    Am Ende steht noch ein Versicherungsbetrug im Raum...
  17. hb-ex
    Offline

    hb-ex Toblerone-Tuner Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23 Februar 2004
    Beiträge:
    13,696
    Danke:
    1,508
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
    warum nicht?
  18. turboflar
    Offline

    turboflar

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    4,470
    Danke:
    489
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    S.o. Ergänzung
  19. Exergie
    Offline

    Exergie

    Dabei seit:
    28 Februar 2017
    Beiträge:
    388
    Danke:
    116
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    TiD
    Ich hoffe, dass dem Busfahrer nichts passiert. Vielleicht bekommt er eine Abmahnung aber Joblos sollte er nicht sein. Irgendwie es ist für ihn alles dumm gelaufen. :frown:

    Ich war heute Morgen beim Gutachter.
    Er hat alles dokumentiert. Er wird nach der Kalkulation mich informieren.
  20. Conmar
    Offline

    Conmar

    Dabei seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    794
    Danke:
    198
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
    Amt Exergie bitte 9 :biggrin:.

    Nein, und es ehrt @Exergie wirklich, Chapeau an dieser Stelle aber:hello:, das Delikt als solches wird strafrechtlich von der Polizei verfolgt werden... unabhängig von einer Schadensregulierung, die meiner Kenntnis nach durchaus von den Beteiligten untereinander vorgenommen werden kann.
    Eber und Exergie sagen Danke.