Turbo - Umbau auf Wassergekühlten Turbolader (TB312 auf TE05)

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von kd23se4, 6 Juli 2021.

  1. kd23se4
    Offline

    kd23se4

    Dabei seit:
    25 März 2008
    Beiträge:
    2,359
    Danke:
    421
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    TiD
    Oder ich nehme ein Gummischlauch ca. 20cm, danach Kupferrohr gebogen beim Hydraulikbetrieb um die 150° und wieder zurück auf Gummischlauch
  2. Cinebird
    Offline

    Cinebird

    Dabei seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    1,578
    Danke:
    361
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    FPT
    Mit Kupfer wäre ich vorsichtig....
  3. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    16,072
    Danke:
    5,655
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Kontaktkorrosion.
  4. kd23se4
    Offline

    kd23se4

    Dabei seit:
    25 März 2008
    Beiträge:
    2,359
    Danke:
    421
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    TiD
    Wegen Frostschutz?

    Weil sonst hat das Rohr kein Kontakt mit anderen Metallen.......an beiden Seiten ist Gummi.
  5. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    16,072
    Danke:
    5,655
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Da ist noch so was flüssiges, leitendes. Wahrscheinlich würde es aber ziemlich lange dauern, bis es zum Problem wird...
  6. kd23se4
    Offline

    kd23se4

    Dabei seit:
    25 März 2008
    Beiträge:
    2,359
    Danke:
    421
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    TiD
    Werde beim Hydrauliker fragen ob sie auch Stahl machen, ist warscheinlich (langfristig) besser......kann sein, dass sie das ganz normal machen, ich habe bisher von ihnen nur Kupfer- bzw. Kuniferrohre gekauft.
  7. Cinebird
    Offline

    Cinebird

    Dabei seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    1,578
    Danke:
    361
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    FPT
    Ja, man baut eine (sehr ineffiziente) Batterie, das unedlere Metall wird zersetzt. Frostschutz ist wahrscheinlich (Laienmeinung) in dem Fall ein Beschleuniger, da Glykol ein Alkohol ist, gibt es OH-Gruppen und damit Polarität (Leitfähigkeit). Aber Chemie is lang her....
  8. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    40,859
    Danke:
    6,818
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Dafür müssen sich die zwei Metalle eigentlich berühren bzw sehr nah sein.
    Wenn ein Kupferrohr nur als Zwischenstück zwischen zwei gummileitungen benutzt wird und diese 20cm oder länger sind, wird da kaum was passieren.... sonst würde jedes Badezimmer nach 5 Jahren Leck schlagen.
    Kupfer wird sogar als Dichtring bei den Wasserleitungen am Turbolader benutzt.... und da hat es direkten Kontakt zu unedlen Metallen
    HAGMAN sagt Danke.
  9. hft
    Offline

    hft

    Dabei seit:
    26 Januar 2004
    Beiträge:
    6,167
    Danke:
    2,546
    SAAB:
    99
    Baujahr:
    1973
    Turbo:
    Ohne
    Man muss ja nicht auf jeden Blödsinn reagieren...
    Stichwort : Kühler, Heizungswärmetauscher

    Was spricht gegen einen passenden Schlauch ?
    Zuletzt bearbeitet: 12 Juli 2021
  10. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    40,859
    Danke:
    6,818
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Garnichts. Im Gegenteil.
    Wenn verfügbar macht es alles nur einfacher
  11. hft
    Offline

    hft

    Dabei seit:
    26 Januar 2004
    Beiträge:
    6,167
    Danke:
    2,546
    SAAB:
    99
    Baujahr:
    1973
    Turbo:
    Ohne
    Die Frage richtete sich an den TE , nur er kennt die Rahmenbedingungen
  12. kd23se4
    Offline

    kd23se4

    Dabei seit:
    25 März 2008
    Beiträge:
    2,359
    Danke:
    421
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    TiD
    Ich habe einen Betrieb der mir den Schlauch produzieren könnte, aber so aus der Erfahrung her wäre die Option mit Stahlrohr (Idealfall) oder Kupferrohr (wird doch auch für Heizung in Häusern verwendet und die Rohre dauern Jahrzente) günstiger, da Sonderwünsche bei Gummischläuchen auch kosten.
    Auch muss ich mir auf Grund der heutigen Gummiqualität (tauscht noch jemand fleisig alle 2 Jahre den Faltenbalg nein sorry Achsmanschette am 900er? :rolleyes:) nicht den Kopf zerbrechen ob die Lösung langfristig hält.

    Also mein Top-Liste für die Lösung des Schlauchs mit der 150 Grad Kurve:

    1. Stahlrohr
    2. Kupfer
    3. Gummischlauch
    Zuletzt bearbeitet: 12 Juli 2021
  13. hft
    Offline

    hft

    Dabei seit:
    26 Januar 2004
    Beiträge:
    6,167
    Danke:
    2,546
    SAAB:
    99
    Baujahr:
    1973
    Turbo:
    Ohne
    Die Radien sind zu eng zum Biegen, da wird man etwas mit eingeflickten Rohrbögen zusammenbasteln müssen....
    Aber,
    der Schlauch von der Wasserpumpe zum Kühler muss ja auch durch einen mit einem Abgang ersetzt werden.... und die Schläuche sind ja alle nicht mehr ganz neu..
    Silikonschlauchsatz ? - da wären unter anderem auch die beiden benötigten drin.
  14. RobertS
    Offline

    RobertS

    Dabei seit:
    26 Juni 2009
    Beiträge:
    644
    Danke:
    602
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
  15. hft
    Offline

    hft

    Dabei seit:
    26 Januar 2004
    Beiträge:
    6,167
    Danke:
    2,546
    SAAB:
    99
    Baujahr:
    1973
    Turbo:
    Ohne
  16. kd23se4
    Offline

    kd23se4

    Dabei seit:
    25 März 2008
    Beiträge:
    2,359
    Danke:
    421
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    TiD
    Schon gelöst - habe neuen bestellt
  17. kd23se4
    Offline

    kd23se4

    Dabei seit:
    25 März 2008
    Beiträge:
    2,359
    Danke:
    421
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    TiD
    Stimmt, aber da auf beiden Seiten Gummi ist, habe ich dann gewisse Flexibilität z.B. 120° und ein etwas mehr gebogener Gummischlauch......wird schon
  18. kd23se4
    Offline

    kd23se4

    Dabei seit:
    25 März 2008
    Beiträge:
    2,359
    Danke:
    421
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    TiD
    Die ersten Teile sind angekommen :smile:

    [​IMG]
  19. kd23se4
    Offline

    kd23se4

    Dabei seit:
    25 März 2008
    Beiträge:
    2,359
    Danke:
    421
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    TiD
    Moin,

    kurze Meldung zum Vortschritt und eine Frage.

    Das Gewinde wurde ins Thermostatgehäuse gebort und Anschlussdings installiert: https://photos.app.goo.gl/ZdixE6Uu6mu1naNJA

    Schlauch mit Abzweigung für Turbo ist auch angekommen.

    Frage - kann mir jemand genau sagen welche Länge die einzelnen "Etapen" am Rohr haben, welches den Wasserschlauch mit dem Turbolader verbindet?
    [​IMG]
    Zuletzt bearbeitet: 20 August 2021
  20. hft
    Offline

    hft

    Dabei seit:
    26 Januar 2004
    Beiträge:
    6,167
    Danke:
    2,546
    SAAB:
    99
    Baujahr:
    1973
    Turbo:
    Ohne
    nimm einen Schlauch. Unten Doppelnippel, oben einen Nippel mit passendem Gewinde zum Turbolader, gerne etwas länger, damit der Schlauch nicht im unmittelbaren Hitzeumfeld des Turboladers endet. Zwei Schlauchhalteösen am Getriebedeckel. Fertig
    Das Rohr ohne Muster biegen wird....mühsam
    HAGMAN und kd23se4 sagen Danke.