Tuning Stage 1, 2 oder 3?

Dieses Thema im Forum "Technik Allgemein" wurde erstellt von Barista, 18 Februar 2016.

  1. scotty
    Offline

    scotty

    Dabei seit:
    23 Juli 2007
    Beiträge:
    5,075
    Danke:
    504
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Kann mir bitte in dem Zusammenhang jemand nochmal das mit den Stages erklären? Ich hab's immer noch nicht begriffen :redface:
  2. Rusty
    Offline

    Rusty

    Dabei seit:
    3 Oktober 2017
    Beiträge:
    54
    Danke:
    21
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Nach meiner Auffassung ist ein Stage Tuning immer eine feste Map, die nur mit den damit vorgeschriebenen Hardware- Änderungen richtig funktioniert. In dieser Hinsicht muss auch Rücksicht darauf genommen werden, von welchem Hersteller die Software und das damit verbundene Stage (1,2,3 usw) kommt, da es unter Umständen geringfügig Unterschiede in den Hardwareanforderungen gibt.
    Wird von dieser Hardware abgewichen, kann die Software nicht mehr so funktionieren, wie sie soll und es ist mit entsprechenden Leistungseinbußen bis hin zu schlechter Fahrbarkeit und mechanischen Schäden zu rechnen.
    Hat man allerdings die Möglichkeit, eine solche vorgefertigte Stage Map weiter zu verfeinern durch Trionic Suite o.ä., so kann man diese durchaus auch auf Hardware anpassen, die nicht für dieses Stage vorgesehen ist.
    Kurzum: Ein Stage Tuning ist der einfachste Weg, sein Fahrzeug leistungsfähiger zu machen. Man muss keine Software anpassen, keine ewigen Prüfstandsläufe fahren, nicht ständig drauf achten, dass die individuell zusammengestellte Hardware wirklich harmoniert... Man lässt die Software aufspielen, baut die vorgeschriebene Hardware ein und ist glücklich.

    Edit: Dazu sei gesagt, dass ein Stage Tuning auch nicht Das Optimum darstellt. Die Software ist so aufgebaut, dass sie auf jedem Fahrzeug halbwegs gut und vor allem sicher funktioniert, egal ob frisch gemachter Motor oder alte Möhre mit 300tkm. Das Optimum kann nur durch eine individuelle Abstimmung erreicht werden.
  3. scotty
    Offline

    scotty

    Dabei seit:
    23 Juli 2007
    Beiträge:
    5,075
    Danke:
    504
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Okay, das erklärt einiges - Danke!
  4. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    28,128
    Danke:
    4,049
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ja, in jedem Falle.
    Bei meinem Maptune-Setup, welches ich lange in meinem damaligen Aero hatte (ca. 260-270PS) war seitens Maptune auch nur 3" ab Kat "vorgeschrieben" gewesen. Dies habe ich dann auch so gefahren.
  5. Onkel Kopp
    Offline

    Onkel Kopp Don Quijote de Olja a.D.

    Dabei seit:
    20 Juli 2008
    Beiträge:
    5,569
    Danke:
    2,135
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Minimal weniger als beim Aero bei Nennleistung. Da der GT1752 die kleinere Temperatursenke ist, könnte es bei gleicher Nennleistung sein, dass zwar der Abgasmassenstrom der gleiche ist - aufgrund höherer Abgastemperatur nach Turbo könnte aber evtl. der Abgasvolumenstrom größer sein. Ob's eine Rolle spielt weiß ich nicht, ist nur eine Idee.

    Das mit der Abgasanlage nach Kat halte ich für Marketing.
    troll13 sagt Danke.
  6. vitmor
    Offline

    vitmor

    Dabei seit:
    26 Juli 2014
    Beiträge:
    311
    Danke:
    79
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    @Sven möchtest du bestimmte Leistung erreichen?
  7. Sven
    Offline

    Sven

    Dabei seit:
    6 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,186
    Danke:
    646
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Hallo Onkel Kopp!

    Warum sollte der Massenstrom gleich sein? Der 2 Liter hat doch den kleineren Hubraum? Ich nehme an, das Stichwort ist Nennleistung? Da müsste die Nenndrehzahl bei 2 Liter höher sein als beim 2,3er für die gleiche Leistung? Die Nennleistung interessiert mich eigentlich nicht, über 5000 Umdrehungen muss der Motor bei mir nicht drehen...

    @vitmor: wie schon geschrieben, mich interessiert in wieweit die Downpipe auch Marketing ist, um die verschiedenen Stages preislich staffeln zu können. Technisch scheint mir das nicht nötig, wenn ich mit dem kleinen Motor die Serienleistung eines Aero nicht übertreffe. Und Leistung interessiert mich weniger als Drehmoment (ich weiß kleiner Hubraum hat da immer Nachteile, wenn der Markt aber gerade nix anderes hergibt, muss ich halt einen 2 Liter kaufen und aufpusten). 360-380 Nm mindestens dürfen es schon sein...
    Den kleinen Lader mag ich da schon gerne (wieder) haben, das Ansprechverhalten ist sehr attraktiv gegenüber dem TD04 (ich fahre wenig Autobahn und da selten über 160, aber sehr viel kurvige und bergige Landstraßen...)
  8. Onkel Kopp
    Offline

    Onkel Kopp Don Quijote de Olja a.D.

    Dabei seit:
    20 Juli 2008
    Beiträge:
    5,569
    Danke:
    2,135
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Bei gleicher Nenndrehzahl muss bei gleicher Leistung der 2-Liter den fehlenden Hubraum durch eine höhere Zylinderfüllung, also mehr Ladedruck im Nennpunkt, ausgleichen. Alternativ kann man den Motor so bedaten, dass er einen niedrigeren Ladedruck bis in höhere Drehzahlbereiche hält und dadurch den Nennpunkt zu höheren Drehzahlen verlegen (bei gleicher Nennleistung). In beiden Fällen läuft das auf den in etwa gleichen Abgasmassenstrom heraus.

    Wenn dich Spitzenleistung nicht interessiert, dann brauchst du dir über den Downpipe-Durchsatz keine Gedanken zu machen. Für dein Fahrprofil mit Landstraße und Autobahn bis 160 km/h ist der GT1752 wie gemacht.
    Sven sagt Danke.
  9. vitmor
    Offline

    vitmor

    Dabei seit:
    26 Juli 2014
    Beiträge:
    311
    Danke:
    79
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    360nm aus dem 2 liter block mit dem gt1752 ist schon recht sportlich. Wird zwar gehen wenn der Motor noch fit ist, der Verschleiß wird aber vor allem beim Turbolader höher sein.
  10. Onkel Kopp
    Offline

    Onkel Kopp Don Quijote de Olja a.D.

    Dabei seit:
    20 Juli 2008
    Beiträge:
    5,569
    Danke:
    2,135
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    360 Nm bedeutet ein hohes Druckverhältnis, bei niedrigen bis mittleren Drehzahlen sehe ich da nicht übermäßig Probleme. Da hält man sich beim Beschleunigen ja nicht ewig auf. Maptun versucht z. B. dann noch den Spagat auch auf eine hohe Endleistung zu kommen. Da kommt man schnell in den Bereich wo die Kennlinien konstanter Laderdrehzahl abkippen, also bei steigendem Durchsatz die Laderdrehzahlen stark ansteigen. Bei Dauerfeuer auf der Bahn jenseits der 220 km/h ist der GT1752 sicherlich nicht der richtige Lader.
  11. Kon Kalle
    Offline

    Kon Kalle

    Dabei seit:
    4 August 2009
    Beiträge:
    930
    Danke:
    160
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    LPT
    Macht auch beim orginalen Motor "Sinn" habe meinem Aero neben dem Hirsch Auspuff eine 3 Zoll DP gegönnt. Verbrauch ging um fast 0,5L runter, der Spoolup ist schneller ( der Hirsch klingt jetzt wie ein Sportauspuff :smile:) und die Abgaswerte wurden lt. Prüfer besser.
  12. timye99
    Offline

    timye99

    Dabei seit:
    17 Januar 2018
    Beiträge:
    25
    Danke:
    3
    SAAB:
    93
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Hallo Kon Kalle,

    Wo hast du denn noch den schönen Hirsch Performance Auspuff her? Ich bin auch schon lange auf der Suche nach einem und leider bisher ohne Erfolg. Hast du noch ne Adresse?

    Beste Grüße,
    Tim
  13. Kon Kalle
    Offline

    Kon Kalle

    Dabei seit:
    4 August 2009
    Beiträge:
    930
    Danke:
    160
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    LPT
    Den Auspuff von cardyourcar und den Mittelschalldämpfer von Stahlgruber(ist Supersprint Importeur). War allerdings der letzte.
    Musst mal hier im Forum suchen, ein oder zwei Leute suchen noch andere zwecks Sammelbestellung bei Supersprint.
  14. timye99
    Offline

    timye99

    Dabei seit:
    17 Januar 2018
    Beiträge:
    25
    Danke:
    3
    SAAB:
    93
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Ja vielen Dank würde schon drauf aufmerksam gemacht und habe mich schon angeschlossen.

    Darf ich fragen was der Spaß bei dir damals gekostet hat? Würde mich mal interessieren was sowas dann im Vergleich zur Nachfertigung kostet. Den Preis wollen wir heute nämlich mal erfragen.