Tuning Stage 1, 2 oder 3?

Dieses Thema im Forum "Technik Allgemein" wurde erstellt von Barista, 18 Februar 2016.

  1. Barista
    Offline

    Barista

    Dabei seit:
    2 März 2015
    Beiträge:
    684
    Danke:
    85
    Hallo,


    es gibt ja diverse Anbieter (skr, maptunes usw) von Tuning für die Turbomotoren und dort ist immer wieder von Stage 1, 2 oder was auch immer die Rede.
    Was ist denn genau unter den verschiedenen "Stages" zu verstehen? Ist das bei jdem Anbieter unterschiedlich oder gibt es da eine übergreifende Begrifflichkeit.
    Bei Skr wird nur zu Stage 1 eine bestimmte Leistung angegeben, Stage 2 und 3 kosten wohl gleich, keine Ahnung was da gemacht wird und welche Leistung da raus kommt.

    http://www.skr-performance.de/chiptuning/saab9000.html

    Soweit ich bisher mitbekommen habe, ist die Stage 1 halt wohl die Maßnahme, die ohne größere Eingriffe in die Hardware vonstatten geht, d.h. primär über die Software vollzogen wird. Das sieht man dem Fahrzeug nicht groß an und ist recht günstig.


    René
  2. DSpecial
    Offline

    DSpecial

    Dabei seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    5,356
    Danke:
    1,115
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1987
    Turbo:
    FPT
    In der Regel erhöht sich mit jeder weitern Stage die Motorleistung bzw. das Drehmoment. Dafür sind unterschiedlich aufwendige Eingriffe notwendig. Bei Stage 1 ist es oft nur die Software, ab Stage 2 geht es in der Regel bei den Anbietern auch an die Hardware. Abgassystem, Turbo, etc. bis später zu anderen Düsen, Nockenwellen, Kupplung
  3. OSLer
    Offline

    OSLer

    Dabei seit:
    20 Juli 2014
    Beiträge:
    1,681
    Danke:
    378
    Von Hirsch mal abgesehen, welche Hardwareanbieter gibt es denn grundsätzlich so? Oder gibt es (noch) bestimmte Werkstätten, die sich ggf. noch mit dem Gesamtpaket Software/Hardwaretuning beschäftigen?
  4. scotty
    Offline

    scotty

    Dabei seit:
    23 Juli 2007
    Beiträge:
    5,022
    Danke:
    498
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Mir fehlen da irgendwie die Leistungsangaben, was man unter den einzelnen Stages zu verstehen hat.
    Z.B. Basis 300 Nm, Stage 1: + 40 Nm, Stage 2: + 80 Nm oder so ähnlich. Sonst kommt mir das alles ein wenig, nunja, schwammig vor.
    Kayschi87 und Barista sagen Danke.
  5. ralftorsten
    Offline

    ralftorsten

    Dabei seit:
    8 Juli 2003
    Beiträge:
    9,510
    Danke:
    1,281
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Hängt ja eben auch von der Basis ab.Grob kann man glaube ich so auch herstellerübergreifend unterteilen. Zwischen den Stufen liegen jeweils ca. 10-15% Leistungs- und 15-20% Drehmomentzuwachs.

    Stage 1 - nur Software
    Stage 2 - zusätzlich Auspuff ab Kat
    Stage 3 - zusätzlich Downpipe und Racekat
    Stage 4 - zusätzlich Ladeluftkühler
    Stage 5 - zusätzlich größerer Turbo und andere Einspritzdüsen

    ab Stage 6 andere Motorinnereien.

    Ist schwammig, weil es eben keine feste Definition gibt. Erfahrungsgemäß tunt man halt üblicherweise in Stufen, und die genauen Schrittweiten bestimmt der Hersteller.
  6. Barista
    Offline

    Barista

    Dabei seit:
    2 März 2015
    Beiträge:
    684
    Danke:
    85
    Richtig teuer und aufwändig wirds dann wohl ab Stufe 6. Bis Stage 5 bleibt der Motor (bis auf die Düsen) wohl unverändert. Was erreicht man denn da für maximale Leistungen (mir ist nicht klar, ob sich die 10-15% auf die ursprüngliche Ausgangsleistung oder die Leistung der Stufe davor beziehen)?
  7. ralftorsten
    Offline

    ralftorsten

    Dabei seit:
    8 Juli 2003
    Beiträge:
    9,510
    Danke:
    1,281
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Jeweils auf die Stufe davor natürlich... :rolleyes:

    Da für mich immer nur Hardware-Tuning interessant war, zunächst nur, um den Wärmehaushalt im 9-5 Aero zu entlasten, insbesondere durch einen anderen und anders positionierten Katalysator, kenne ich nur Stage 3-5. Z.B. in einem 9k mit kleinem Turbo (also LPT oder FPT) bedeutete Stage 3 ungefair 270PS/390Nm (wenn ich nicht irre), mit Turbo vom Aero ca. 290PS/410Nm.

    Natürlich gibt es dann noch mal Unterschiede ob 2.0 oder 2.3, oder ob Schaltgetriebe bzw Automatik. Bei Automatik ist beim 9k z.B. bei Stage 1 meist Schluss, selbst das ist schon grenzwertig. Beim 9-5 macht mehr als Stage 3 mit Automatik auch wenig Sinn, bzw da wird schon etwas das Drehmoment gedrosselt.

    irgendwann verschmimmt natürlich die Ausgangsleistung vom Einfluss her. Bis zum Turbo-Tausch gibt es da noch Unterschiede, aber spätestens, wenn der Turbo getauscht ist, ist die Ausgangsleistung irrelevant.

    Ich vergass zu erwähnen, dass bei Stage 1 u.U. (bei den LPT) als einzige Hardwareänderung das APC Magnetventil hinzukommt, zumindest bei der Trionic 5, da die LPT meist ab Werk keines hatten. Bei der Trionic 7 haben glaube ich alle Varianten (außer V6) ein APC Ventil, auch die LPTs.

    Auch wenn natürlich nicht direkt zum Motortuning gehörend, empfiehlt sich ab spätestens Stage 4 eine verstärkte Kupplung und ab Stage 5 ein verstärktes Getriebe... :rolleyes:

    Ist aber nur eine Faustregel, und so habe ich mir das abgespeichert, also bitte nicht drauf festnageln, ist letztlich vom Anbieter abhängig... :rolleyes:

    Bei Stage 3 mit kompletter Edelstahlanlage ab Turbo liegt man schon bei weit über 1000 Euro ohne Eintragung. Stage 5 schon locker 3Teuro, auch ohne Eintragung.
    Zuletzt bearbeitet: 18 Februar 2016
    OSLer sagt Danke.
  8. scotty
    Offline

    scotty

    Dabei seit:
    23 Juli 2007
    Beiträge:
    5,022
    Danke:
    498
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ok, die PS/Nm Angabe lässt dann immerhin ungefähr auf den jeweiligen Peak-Wert schließen;
    Aussagekräftig bezüglich möglicher Fahrleistungen ist das immer noch nicht so ganz - Drehmomentverlauf und Getriebeabstufung fehlen; ohne Prüfstandsdiagramm (ja, i know, ein weites Feld) halt nur zu groben Anhaltspunkten brauchbar.
    Fazit für mich: Stages sind Anhaltspunkte
    Zuletzt bearbeitet: 19 Februar 2016
  9. ralftorsten
    Offline

    ralftorsten

    Dabei seit:
    8 Juli 2003
    Beiträge:
    9,510
    Danke:
    1,281
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Selbstverständlich. Nicht mehr und nicht weniger...
    scotty sagt Danke.
  10. Barista
    Offline

    Barista

    Dabei seit:
    2 März 2015
    Beiträge:
    684
    Danke:
    85
    Sind denn dann eigentlich z.B. bei Stage 1 überhaupt Unterschiede bei den verschiedenen Anbietern. Entwickelt und testet da jeder ein eigenes Steuerungsprogramm für den Motor oder machen im Prinzip alle das gleiche und es ist egal, von wem ich Stage 1 einkaufe?
  11. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    17,579
    Danke:
    3,090
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    spätestens beim eintragen gibt es einen recht schwarz-weißen Unterschied.

    Peak-Leistung ist das eine, interessanter ist, wie über den ganzen Bereich die Drehmomentkurve gegenüber der originalen aussieht. Man kam ja auch ohne Mehrleistung tunen.
  12. scotty
    Offline

    scotty

    Dabei seit:
    23 Juli 2007
    Beiträge:
    5,022
    Danke:
    498
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Mich interessiert ja immer neben der Drehmomentangabe auch die zugehörige Drehzahl.
    Bei kleinem ATL ist tunen ohne Mehrleistung sicher das Maß der Dinge.
  13. Onkel Kopp
    Offline

    Onkel Kopp Don Quijote de Olja a.D.

    Dabei seit:
    20 Juli 2008
    Beiträge:
    5,550
    Danke:
    2,096
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Bei den Benzinern mit dem E am Ende der Motorbezeichnung bedeutet das Stage 1 neben der signifikanten Drehmomentsteigerung auch eine deutliche Leistungserhöhung. Dies geht aber in Ordnung, da diese Motoren modellpolitisch begrenzt sind. Da ist noch einige Luft nach oben (bzw. im Verdichterkennfeld: Luft nach rechts), ohne den Motor hardwaremäßig im Serientrimm an seine Grenzen zu bringen.
  14. Sacit
    Offline

    Sacit Herr der Ringe

    Dabei seit:
    2 März 2012
    Beiträge:
    11,924
    Danke:
    1,323
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Ja, einige erreicht man, bei anderen scheitert die Kontaktaufnahme...
  15. Sven
    Offline

    Sven

    Dabei seit:
    6 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,146
    Danke:
    635
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Ich greife hier mal das Stichwort Modellpolitik, konkreter Verkaufsstrategien der Tuner auf. Hierzu habe ich eine Frage:

    Man nehme als Beispiel einen 9-5 mit B205 und als Referenz den B235E aus dem selben Modelljahr.
    Stage 1 ist hier wie da nur Softwaretuning
    Ab Stage 2 möchte mir der Tuner, egal ob BSR, maptun oder wer auch immer, einne Cat-back Anlage dazu verkaufen.
    Ab Stage 3 kommt dann zumindest dfür den B205 eine 3" Downpipe dazu.

    Technisch scheint mir das absolut unnötig, immerhin sind Downpipe bis einschließlich ESD (mal vom versteckten Endrohr der späteren MY und kleineren Motoriosierungen abgesehen) gleich.
    Heißt also, dass die AGA mindestens für 260PS und 350Nm gut ist (und mehr, denn Stage 1 des B235R ist ja auch immer nur Software).

    Übersehe ich was? Oder mögen die einschlägigen Anbieter nur mehr Umsatz generieren?


    Gruß Sven
  16. vitmor
    Offline

    vitmor

    Dabei seit:
    26 Juli 2014
    Beiträge:
    308
    Danke:
    75
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Mit geringerem Abgasgegendruck lässt sich etwas mehr leistung erreichen. Ich würde bei den e motoren auf den mitsubishi turbo umbauen wenn man mehr als 210-220 ps möchte.
  17. ralftorsten
    Offline

    ralftorsten

    Dabei seit:
    8 Juli 2003
    Beiträge:
    9,510
    Danke:
    1,281
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Nordic, die sich damals persönlich meinem 9-5 Aero annahmen, empfahlen mir tatsächlich, den Auspuff ab Kat original zu belassen. Aber Downpipe und Katalysator wurde auf dringendes Anraten umgebaut. Kann aber sein, dass spätere Aeros andere Dimensionen aufweisen bei den Bauteilen, mein 2000er hat da nun aber eine 3" Downpipe bekommen...
    Zuletzt bearbeitet: 2 November 2018
  18. vitmor
    Offline

    vitmor

    Dabei seit:
    26 Juli 2014
    Beiträge:
    308
    Danke:
    75
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Welche Endleistung wurde anvisiert?
  19. ralftorsten
    Offline

    ralftorsten

    Dabei seit:
    8 Juli 2003
    Beiträge:
    9,510
    Danke:
    1,281
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    FPT
    Du kennst doch sogar meine Software... :smile: es handelte sich ja um ein Stage 3 auf Basis des Bi-Fuel Image, Leistung irgendwo bei 290 PS, Drehmoment ziemlich genau bei 420 Nm in allen Lebenslagen, weil das AT-Getriebe halt nicht mehr hergibt... :rolleyes:
  20. Sven
    Offline

    Sven

    Dabei seit:
    6 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,146
    Danke:
    635
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Danke für die Rückmeldungen. Dass es Sinn macht die Downpipe zu ändern, wenn man einen Aero aufbläst scheint mir logisch.

    Wenn ich aber auf den 2 Liter Motor Stage 3 packe, dann hat der um 240PS und 360 Nm. Das sollte doch wohl noch mit der Seriendownpipe gehen?! Nach meiner Logik muss da doch weniger Abgas durch als beim 2,3er?