Startverhalten vs. Tankinhalt

Dieses Thema im Forum "9000" wurde erstellt von griffin92, 21 Februar 2012.

  1. griffin92
    Offline

    griffin92

    Dabei seit:
    11 Oktober 2004
    Beiträge:
    116
    Danke:
    3
    SAAB:
    9000 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Hallo Saab-Gemeinde,
    meine Beobachtung ist, dass der Motor ab einem Tankinhalt von "20" lt. Anzeige (also ca. 20l oder so) und abwärts länger zum starten braucht, also der Starter dann ein paar Umdrehungen mehr machen muss, ehe der Motor läuft. Das Verhalten ist ziemlich reproduzierbar. Und vollgetankt kommt er natürlich sofort.
    Gerade bei kalten Temparaturen nervt das natürlich gewaltig, wenn man den Starter dann auch noch quälen muss, wenn die Kälte ihn schon fordert.

    Was kann die Ursache sein? Ist die Kraftstoffpumpe schwach (die Schwerkraft eines vollen Tanks wirkt nicht mehr bei leerem Tank)? Oder ist da irgendein Rückschlagventil zwischen Tank und Einspritzanlage, was defekt ist (Kraftstoff läuft zurück bei leerem Tank aufgrund der Schwerkraft)? Oder noch was anderes? Kennt jemand das Problem auch aus Erfahrung?

    Belüftet wird der Tank wahrscheinlich zumindest gut, sprich kein Unterdruck bei leerem Tank. Es zischt nicht, wenn ich den Deckel bei leerem Tank abschraube.

    Danke für helfende Rückmeldungen.
  2. duo infernale
    Offline

    duo infernale

    Dabei seit:
    4 Februar 2004
    Beiträge:
    610
    Danke:
    56
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    LPT
    Bekanntes Phänomen. Rechtzeitiges Tanken hilft. Diagnose für mich überflüssig.
  3. Saab Stock Car
    Offline

    Saab Stock Car Schrotti / 9k Stock-Ente

    Dabei seit:
    7 Oktober 2006
    Beiträge:
    7,001
    Danke:
    544
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    Ohne
    das bedeutet also im Umkehrschluss, dass die relative Höhe des Benzinpegels im Tank nicht zu weit unter die relative Höhe der Einspritzdüsen sinken sollte ....

    Findige Saab-fahrende Berg- und Hangbewohner parken daher an steilen Passagen mit der Schnauze nach unten,

    Flachlandbewohner sollten sich entweder mit Auffahrrampen oder einem (bzw 2) Wagenheber(n) behelfen, bevor der Startvorgang eingeleitet wird.


    P.S.

    Hochgebirgsbewohner berichten sogar von Startschwierigkeiten von vollgetankten, aber bergwärts geparkten Saabs. :cool:

    P.P.S.

    dass man die Auffahrrampen schon am Vortag des Startvorganges befahren sollte, muss wohl nicht extra erwähnt werden. :cool: :cool:
    saab900turbo sagt Danke.
  4. griffin92
    Offline

    griffin92

    Dabei seit:
    11 Oktober 2004
    Beiträge:
    116
    Danke:
    3
    SAAB:
    9000 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Leute,
    mal im Ernst, woran liegt es denn rein technisch? Ich geh mal davon aus, im Neuzustand eines Saab 9000 ist das Phänomen nicht zu beobachten.
    Und klar, kann ich jetzt einfach sagen, ich hab jetzt nur einen 40l Tank anstelle eines 60l Tank, aber eigentlich sollte ein 60l Tank auch nutzbar bleiben.
  5. Saab Stock Car
    Offline

    Saab Stock Car Schrotti / 9k Stock-Ente

    Dabei seit:
    7 Oktober 2006
    Beiträge:
    7,001
    Danke:
    544
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    Ohne
    bei all meinen bisherigen 9000ern war das oben beschriebene Phänomen bis heute NIE zu beobachten,

    die 3 aktuell bewegten sind mit Bj. 88 - 93 - 97 und je knapp 300.000km am Tacho auch nicht gerade im Neuzustand.

    Trotzdem springen die sofort an, ganz egal wo die Tanknadel herumkrebst.

    Das Zauberwort heisst also entweder Benzindruck oder Fördermenge, davon natürlich jeweils zu wenig.

    Die Ursache ist daher vermutlich in diesem Bereich zu finden :

    Benzinpumpe oder Benzinfilter oder Benzindruckregler
    knuts sagt Danke.
  6. tapeworm
    Offline

    tapeworm

    Dabei seit:
    26 September 2003
    Beiträge:
    2,759
    Danke:
    296
    definiere "länger zum Starten braucht". Normalerweise sollte er spätestens nach 1,5s bis max 2s nach Zündvorgang anspringen. Wenn es deutlich länger braucht, vorallem mit leerer werdendem Tank, ist wohl das Rückschlagventil an der Benzinpumpe defekt. Kostet zum Glück nicht viel und ist auch nicht schwer zu tauschen. Siehe den Thread hier: springt schlecht an
  7. Frank.MH
    Offline

    Frank.MH

    Dabei seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    36
    Danke:
    7
    SAAB:
    9000 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    LPT
    Hallo!

    Und ich falle drei mal drauf rein... :frown:
    Eben ca. 15 Liter aufgefüllt: Läuft sofort.
    Bei meinem trat es erst nach dem Wechsel der Benzinpumpe auf. Da muß ich wohl noch mal mit meinem Schrauber Rücksprache halten.

    Viele Grüße

    Frank.MH
  8. Janny
    Offline

    Janny Nix

    Dabei seit:
    14 August 2004
    Beiträge:
    7,051
    Danke:
    456
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    FPT
    Ich konnte das Problem auch noch nie erfahren. Weder bei neuem 9000 im Jahr 1996, noch nach >300 tkm im Jahr 2012
  9. josef_reich
    Offline

    josef_reich Ranicki

    Dabei seit:
    27 Februar 2005
    Beiträge:
    8,395
    Danke:
    2,071
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    LPT

    Recht unsichere Vorgehensweise.
    Besser wäre, eine Hängerkupplung nachzurüsten und den Wagen allabendlich daran hinterwärts ein Stückerl mit dem heimischen Demag anzuliften.
    Glücklich sind die Küstenbewohner. Das örtliche Container-Terminal von Hapag hilft bestimmt gerne mit seinem Hebezeug aus...
  10. StRudel
    Offline

    StRudel Kutscher

    Dabei seit:
    6 Januar 2010
    Beiträge:
    8,873
    Danke:
    2,838
    SAAB:
    weiß nicht
    Baujahr:
    <'02
    Turbo:
    weiß nicht
    ...da sitzen also diese beiden Winkelleitungen, die sehr gerne abbrechen, wenn da etwas gewechselt wurde, bzw. einfach dran gezogen wurde zum Ausbau.
    Aussehen sollten sie ungefähr so - schön 90° und bündig verschlossen:
    [​IMG]
  11. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,164
    Danke:
    4,783
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Evtl. falsch positioniert.

    Zum Thema selber:

    Ich habe bei meinen 9000er auch nie feststellen können, dass die bei weniger Tankinhalt länger zum Starten brauchen......
  12. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,164
    Danke:
    4,783
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Das ist aber ein defektes Ventil.

    Da fehlt der "Rückschlag" Einsatz.....
    StRudel sagt Danke.
  13. griffin92
    Offline

    griffin92

    Dabei seit:
    11 Oktober 2004
    Beiträge:
    116
    Danke:
    3
    SAAB:
    9000 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Danke, da waren doch mal Hilfestellungen dabei. Das Rückschlagventil werd ich mal demnächst prüfen lassen.
  14. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,164
    Danke:
    4,783
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Das drüfte bei Defekt keinen Unterschied machen, ob im Tank 10 cm mehr drin sind, oder nicht......

    würde mich wundern....
  15. griffin92
    Offline

    griffin92

    Dabei seit:
    11 Oktober 2004
    Beiträge:
    116
    Danke:
    3
    SAAB:
    9000 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Warum sollte das nichts ausmachen? Wenn kein RSV da ist, dann versucht die Flüssigkeit die potentielle Energie auszugleichen, heißt: bei niedrigen Tankpegeln gibt es wahrscheinlich Stellen im Kraftstoffsystem, die eine höhere Flüssigkeitssäule haben.
  16. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,164
    Danke:
    4,783
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Naja,

    schau mal Tankhöhe im VGL zu der Einspritzleiste. Das fließt dann auch so raus, selbst wenn der Tank voll ist....

    Der Tank liegt deutlich tiefer, als die Einspritzleiste....aber manchmal geht auch etwas gegen die normale Logik :tongue:
  17. saab900turbo
    Offline

    saab900turbo

    Dabei seit:
    3 Oktober 2006
    Beiträge:
    3,893
    Danke:
    813
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Womit wir wieder beim Rückwärtsparken auf Auffahrrampen wären...
    Mal ohne blöd - zur Fehlersuche wäre hangwärts parken mal auszuprobieren...