So, nun ich mit Nr. 3 auch hier...

Dieses Thema im Forum "Das Projektforum" wurde erstellt von patapaya, 17 November 2015.

  1. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    18,859
    Danke:
    6,318
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Andere Frage:
    So viele Antriebsmanschetten musste ich zwar noch nicht wechseln - aber an keinem Antrieb sind mir bisher solche regenbogenartigen Verfärbungen ringsum am Umfang aufgefallen:

    upload_2019-9-13_21-47-4.png

    Ist das normal?
    Oder ist der Antrieb früher mal trocken gelaufen - aber so heiß würde der dann doch auch nicht?!??
    Läuft jedenfalls völlig unauffällig...
  2. troll13
    Offline

    troll13

    Dabei seit:
    21 Mai 2004
    Beiträge:
    3,358
    Danke:
    1,365
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Ein Fachmann könnte aus den Anlaßfarben sicher die aufgetretene Temperatur bestimmen, ich leider nicht, aber ziemlich warm wars schon!
  3. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,526
    Danke:
    3,649
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Ja, aber bei der Fertigung. Beim Härten. Temperaturen die solche schönen Farben hervorrufen dürften das Gummi längst zum brennen bringen.

    @Ralf: Die müssten jeweils da sein wo innen eine Laufbahn für die Kugel ist, richtig?
    patapaya sagt Danke.
  4. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    13,196
    Danke:
    3,889
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Kenne ich von den Gelenken, gibts öfters. Stammt von der Bearbeitung.
    patapaya sagt Danke.
  5. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    18,859
    Danke:
    6,318
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Wohl ja - da ich nicht viel Zeit hatte, hab ich nicht so genau nachgesehen, aber die Zonen sind ziemlich regelmäßig über den Umfang verteilt, und da es ja nur 6 Kugeln sind, könnte das wohl passen mit jeder Kugellrille.
    Danke! Gedacht hatte ich mir das auch, aber war mir nicht sicher, weil ich es zuvor noch nie bemerkt hatte. Dann bin ich ja beruhigt.
  6. René
    Offline

    René

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    29,010
    Danke:
    4,393
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Und wie schon gesagt:
    Oder der Kram tropft, je nach Material, vorher einfach zügig herunter. :eek:
    banwe sagt Danke.
  7. Kriz
    Offline

    Kriz

    Dabei seit:
    18 März 2017
    Beiträge:
    66
    Danke:
    66
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    FPT
    Scheint aber normal, also wie von Erik erwähnt von der Herstellung zu sein. Als ich meine mal raus hatte, ist mir das auch aufgefallen.
    Bei den Temperaturen wäre das Fett wahrscheinlich sonst verkokt.
    20170911_130240.jpg 20170911_133526.jpg
    AERO-Mann und patapaya sagen Danke.
  8. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    18,859
    Danke:
    6,318
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Oh ja, danke, eine sehr schöne Ansicht!
  9. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,526
    Danke:
    3,649
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Ist Härten eigentlich bearbeiten :hmmmm:. Ja, induktives Härten der Kugellaufbahnen. Die Laufflächen sollen hart sein, der Rest aber weiterhin zäh-elastisch, damit es nicht zu Rissen und Brüchen kommt. Und wenn dann kein weiterer Bearbeitungsschritt erfolgt (Beizen, Schleifen, ...), dann bleiben die schönen Farbverläufe am Rand der erhitzen Bereiche bestehen.
    HAGMAN und Kriz sagen Danke.
  10. banwe
    Offline

    banwe

    Dabei seit:
    29 September 2012
    Beiträge:
    790
    Danke:
    313
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    der Ansicht bin ich auch. Man merkt das du dich auch in Physik auskennt- bist schon gut, "du alter Schwede" :top:
  11. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,244
    Danke:
    7,617
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    IST normal bei allen Gelenken dieser Art.
    HAGMAN und patapaya sagen Danke.
  12. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    18,859
    Danke:
    6,318
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    So, heute haben 800 g R134a und weitere 140 g Öl (zusätzlich zu den 30 ml PAO68, die nach dem "Spülen" des Kompressors dringeblieben sind) die Wiederinbetriebnahme der Klimaanlage abgeschlossen - sie funktioniert wieder wie sie soll. :smile:

    Leider hatte das Gewinde des Schlauches vom Kompressor zum Kondensator wahrschenlich schon früher mal Schaden genommen, so dass ich es dem Alu-Anschluss am neuen Kondensator nicht antun wollte und nun letztlich doch alle Schläuche neu sind (Skandix).
    upload_2019-9-24_21-1-11.png

    upload_2019-9-24_20-52-34.png

    Damit ist eine weitere Position von der Liste abgearbeitet.

    Und eine beheizte Lambdasonde hat er außerdem bekommen.
    Zuletzt bearbeitet: 24 September 2019
  13. René
    Offline

    René

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    29,010
    Danke:
    4,393
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Genau die Schläuche, mit den dort angeschweißten R134a-Ventilen, hatte meine Semmel beim Kauf '03 auch schon.
    Freut mich, dass es diese so noch zu geben scheint. Sind schon verdammt praktisch. Und die anderen beiden Kisten haben diese (bisher) leider nicht.
  14. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    18,859
    Danke:
    6,318
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ja, man kommt so mit den Füllschläuchen besser ran als an den Ventilen am Kompressor.
  15. gerald
    Offline

    gerald

    Dabei seit:
    2 März 2003
    Beiträge:
    4,450
    Danke:
    1,218
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1966
    Turbo:
    Ohne
    Hierzu hab ich jetzt auch noch eine aber sowas von saublöde Frage...

    Hab heute beim 99 den Hauptbremszylinder ( relativ problemlos nachdem mir wieder eingefallen ist, wie bei dem Modell der vordere Kolben auzubauen ist ) und den Kupplungsgeberzylinder überholt. Oder zumindest wollte ich das.
    Aber es gelingt mir ums Verrecken nicht. Beide Manschetten neu. Die vordere rutscht dann auch nach leichtem Hin- und Herbewegen sanft in den Zylinder, aber die hintere will partout nicht rein. Mit der alten Manschette kein Problem. Mit der neuen keine Chance. Hab dann wider besseren Wissens etwas nachdrücklicher gedrückt - Manschette gerissen.
    Letzte Reservemanschette: die ziert sich genauso.
    Was ist da los??? Ist ja nicht der erste Kupplungsgeber, den ich mache und noch nie hatte ich damit irgendwelche Probleme.

    Bevor ich diese Manschette auch schrotte: Kennt jemand das Problem und hat einen Tipp? Ich bräcuhte irgendwas, was die Manschette zusammendrückt bis sie im Zylinder ist, aber was?
  16. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    18,859
    Danke:
    6,318
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Wahrscheinlich kann ich dir da nicht so wirklich weiterhelfen, zumal sich meine Erfahrung dabei auf diesen einen Geberzylinder beschränkt - aber bei der Ersatzteilbeschaffung ist mir aufgefallen, dass es da unterschiedliche Sätze gibt. Die für 901/99... sind auch für den 9000 vorgesehen - für den gibt es aber ab 1990 einen anderen Satz, dessen Manschetten größer sind. Ist hier vielleicht eine Verwechslung (beim Einkauf oder bei der Auslieferung oder bei der Beschriftung oder beim Zususammenstellen) vorgekommen?
    Meki sagt Danke.
  17. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,358
    Danke:
    5,609
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Völlig normal. Die werden gehärtet, daher die Farben. Ist bei einem neuen Topf genauso.
  18. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    38,358
    Danke:
    5,609
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Manschetten vertauscht?
  19. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,244
    Danke:
    7,617
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    ...und der eine Schlauch ist auch zu lang, wie bei dem Skandix-Satz den ich kürzlich verbaut habe.
    Aber man bekommt ihn irgendwie unter.
  20. gerald
    Offline

    gerald

    Dabei seit:
    2 März 2003
    Beiträge:
    4,450
    Danke:
    1,218
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1966
    Turbo:
    Ohne
    In dem Satz von Skandix, der für ALLE Modelle von 96 - 9000 passen soll, sind sind drei Manschetten enthalten, eine ohne Loch, die nicht zu gebrauchen ist und zwei mit. Die vordere passt hervorragend, die hintere eigentlich auch, sie spreizt sich aber etwas zu sehr auf, was den Einbau verunmöglicht.
    Ich hab mir jetzt noch zwei weitere Sätze bestellt, vielleicht gab´s da ja einen Produktionsfehler.
    Glauben kann ich´s aber nicht, weil die beiden Manschetten aus zwei zu verschiedenen Zeiten gekauften Sätzen mit unterschiedlichen Teilenummern ( einmal mit Scheiben für die Bodenventile und einmal ohne ) stammen ud beide das selbe Bild zeigen...