Fahrwerk - Schraube 50x10mm lag unter dem 9-3 I CV

Dieses Thema im Forum "900 II - 9-3 I" wurde erstellt von Frippe, 29 April 2017.

  1. Frippe
    Offline

    Frippe

    Dabei seit:
    7 April 2015
    Beiträge:
    36
    Danke:
    3
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    LPT
    Hallo zusammen,

    Fundstück unter dem Saab.
    Kann diese Schraube von den Optik+Abmessungen vom Saab stammen? Oder ist das zu sehr eine Glaskugelfrage?

    Auto steht am Straßenrand.
    Beim Einlenken und Anfahren knackte es letztens regelmaessig. Werkstatt hat alle Schrauben vom Hilfsrahmen (?) geprüft. Leider ohne Erfolg und ohne weitere Idee. Und jetzt das hier...
    Knacken ist seit dem Schraubenfund "anders".

    Anhänge:

  2. saab-peter
    Offline

    saab-peter Vignetten-Verweigerer

    Dabei seit:
    31 Oktober 2011
    Beiträge:
    4,500
    Danke:
    420
    SAAB:
    99
    Baujahr:
    1977
    Turbo:
    Ohne
    Bleibt wohl Nur ALLE Schraubverbindungen genau nachzuschauen, irgendwo fehlt dann eine.
    Obwohl die nicht so aussieht als ob da ne Mutter drauf war...
    Frippe sagt Danke.
  3. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    15,199
    Danke:
    4,472
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ich sag mal: nö, das ist keine Schraube vom Saab.
    Frippe sagt Danke.
  4. Regio-Rider
    Offline

    Regio-Rider

    Dabei seit:
    23 Oktober 2005
    Beiträge:
    5,925
    Danke:
    142
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    FPT
    Das Gewinde dieser Schraube sieht nicht so aus, als sie erst kürzlich wo abgefallen ist, denn das ganze Gewinde ist gleichmässig verrostet, wär sie noch wo angeschraubt gewesen, wäre das sichtbar, ich denke die ist irgendwie von woanders unter dein Auto gerollt!
    SAAB-OWNER, Flemming und Frippe sagen Danke.
  5. icesaab
    Offline

    icesaab

    Dabei seit:
    15 Juni 2007
    Beiträge:
    1,677
    Danke:
    622
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Ich komm da nicht ganz klar??

    Die gezeigte Schraube hat optisch das Maß einer Schraube im Bereich des Hilfsrahmens und deren Buchsen.

    Verbaut werden sie nach Suche 50x10 auch in einem Saab:

    http://www.skandix.de/de/suche/?q=s...2=170-&kf3=39-002&kf4=25-M10&kf5=2-50&kf6=13-

    ....und wenn ich dann lese:

    .....würde ich mich doch schon auf die Suche machen und kann nur zustimmen...

    .....denn bei der derzeitigen Witterung ist auch sehr schnell Rostansatz auf der Bremsscheibe....über Nacht.
    Frippe sagt Danke.
  6. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    15,199
    Danke:
    4,472
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Nein, die Hilfsrahmenschrauben sehen einfach anders aus, die haben alle einen Kragen wie diese:
    [​IMG]
    Und außerdem sind die doch schon kontrolliert worden?
  7. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    18,411
    Danke:
    3,328
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    zumal siehe #4, die sieht aus, als wenn lange draußen lose rum lag und jetzt vom Schrottsammlerwagen gefallen wäre, Schrauben dieser Dimension gibt es recht wenige am Wagen. Und bis auf die am Hilfsrahmen fällt mir keine ein, die nicht gleich ein heftiges Versagen anzeigen würde (z.B. Querlenker). Aber insbesondere wegen #4 würde ich mir wegen dieser Schraube keine Sorgen machen. Rest (Knacken) bleibt dann wohl deiner Werkstatt vorbehalten.
  8. icesaab
    Offline

    icesaab

    Dabei seit:
    15 Juni 2007
    Beiträge:
    1,677
    Danke:
    622
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    @patapaya & @Flemming ...ich bin bei euch - die abgebildete Schraube ist nicht Saab-spezifisch - aber wer garantiert denn,
    das niemand genau diese Schraube dort irgend wann mal doch in eine Buchse oder Hilfsrahmen oder sonst im Lenkungsbereich geschraubt hat???!

    Klar - an meinen 9-3er sind auch die von patapaja gezeigten Schrauben eingebaut....

    Aber man sollte doch zur Vorsicht raten wenn der TE schreibt:

    ....denn die Maße passen ja nun schon.

    Mein persönliches Erlebnis: Saab aus der Werkstatt geholt - Buchsen vom Querlenker u.a. wechseln lassen - 2-3 Wochen gefahren......Klappern fing an
    Resultat: Schraube vom Querlenker fiel beim anheben dem Mechaniker auf die Schuhe.
  9. Schneller
    Offline

    Schneller

    Dabei seit:
    29 Oktober 2016
    Beiträge:
    271
    Danke:
    65
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    LPT
    Mmmh . Unsere Autos sind alle etwas älter , haben oft mehrere vorbesitzer . Da kann auch mal eine andere schraube verbaut worden sein . Ich würde esrstmal schauen , woher das geräusch kommt . Schraube kann deine sein , muss nicht . Gute werkstatt sollte doch das geräusch finden . Woher die schraube ist , finde ich dann doch eine Glaskugelfrage .
  10. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    15,199
    Danke:
    4,472
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    @icesaab: Ja, da geb ich dir ja recht, Vorsicht und Kontrolle ist auch und gerade in solche einer Situation richtig, und dass nach der Ursache des Knackens weiter gesucht wird, sollte klar sein. Aber ich denke ebenso wie Flemming unter Beachtung ders Hinweises, dass die Hilfsrahmenschrauben alle da sind, dass das Fehlen einer Schraube dieser Dimension am Fahrwerk noch andere Auswirkungen hätte.
  11. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    18,411
    Danke:
    3,328
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Ich würde sagen die Schraube selber! Die war in letzter Zeit in kein Gewinde eingeschraubt. Und ein wenig Vertrauen sollte man in seine Werkstatt schon haben. Wenn die das Fahrwerk wegen des Knackens inspiziert hat, dann gehe ich davon aus, dass bei der geringen Zahl zu kontrollierender Schrauben da auch nicht dran liegen kann.
  12. Cabriofahrer
    Offline

    Cabriofahrer

    Dabei seit:
    28 Juni 2010
    Beiträge:
    647
    Danke:
    266
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Sieht mir zu rostig aus, als das sie kürzlich aus dem Saab auf diee Strasse gefallen wäre.
    Ab in die Werkstatt und die gemachten Beobachtungen schildern.
  13. Frippe
    Offline

    Frippe

    Dabei seit:
    7 April 2015
    Beiträge:
    36
    Danke:
    3
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    LPT
    Danke fuer den intensiven austausch an Infos. Werkstattbereich am DI geplant.
  14. Cabriofahrer
    Offline

    Cabriofahrer

    Dabei seit:
    28 Juni 2010
    Beiträge:
    647
    Danke:
    266
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Ich korrigiere mich und behaupte das Gegenteil :rolleyes:
    Die Schraube gehört zum Saab.......

    20170430_132519.jpg

    Es könnte die Schraube des vorderen Stabilisators der Hinterachse sein.
    Frippe und icesaab sagen Danke.
  15. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    15,199
    Danke:
    4,472
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Na mal sehen, ich bin auch gespannt, ob sich da noch was findet.
  16. Nightcruiser
    Offline

    Nightcruiser

    Dabei seit:
    16 April 2005
    Beiträge:
    6,142
    Danke:
    1,466
    SAAB:
    9-3 III
    Turbo:
    LPT
    meiner bescheidenen Meinung nach würde ich diese Schraube nicht dem KFZ Bereich zuordnen.
    Die gefundene Schraube hat(te) Normgewinde, Schrauben am Fahrwerk haben Feingewinde
    Frippe sagt Danke.
  17. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,435
    Danke:
    4,890
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Damit ein Schraubengewinde so aussieht, muss die Jahrelang in der Witterung liegen. Definitiv nicht nur ein paar Tage oder Wochen.
    Frippe sagt Danke.
  18. icesaab
    Offline

    icesaab

    Dabei seit:
    15 Juni 2007
    Beiträge:
    1,677
    Danke:
    622
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT

    ....damit ein Schraubengewinde so aussieht, bedarf es einige Monate oder Jahre - ganz klar!
    Die gezeigte Schraube kann durchaus auch so aussehen, wenn sie Monate oder Jahre im Unterbereich eines Fahrzeuges verbaut war.....und sich dann warum auch immer löst.

    Zudem - siehe Bildausschnitt - es gibt auch helle silbrige Stellen.

    TE schrieb auch von verändertem Fahrverhalten nach Schraubenfund.

    Ich schrieb "sehr schnell Rostansatz auf der Bremsscheibe"
    Damit meinte ich nicht - Derart verrostet!!

    Persönlich finde ich es nun Haarspalterei sich im Bereich der Sicherheit für Fahrzeuginsassen und anderer Verkersteilnehmer nun hier weiter solche Dinge hervorzuheben und eine Diskussion über Rost und dessen Alter zu führen.

    TE hatte schon geschrieben, das es morgen einen Werkstatttermin gibt.

    .....also abwarten und Tee trinken.

    Ich habe fertig - und bin raus hier

    Anhänge:

    Frippe sagt Danke.
  19. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,435
    Danke:
    4,890
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Wer recht behalten will.

    Man müsste den Bereich, wo die Mutter angeblich gesessen hat erkennen. Und das ist nicht der Fall.

    Aber glaube Du an Deine Theorie, ich an meine.

    Bremsscheiben (die Du anfangs als Vergleich herangezogen hast) sind übrigens Grauguss und haben ein komplett anderes Korrisionsverhalten, als Schrauben (vergütet und geschmiedet), aber wahrscheinlich wirst Du mir jetzt diese metallurgischen Tatsachen auch widerlegen....
    Frippe sagt Danke.
  20. Frippe
    Offline

    Frippe

    Dabei seit:
    7 April 2015
    Beiträge:
    36
    Danke:
    3
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    LPT
    Es fehlt keine Schraube. Insbesondere wurde auch Euren Vorschlaegen nachgegangen. Am hinteren Stabi sind alle Schrauben vorhanden. Schrauben am Hilfsrahmen(buchsen), Stabi und/oder Koppelstange (da muss ich im Detail passen): Alle an Ort und Stelle. -Danke!
    Cabriofahrer, icesaab und Nightcruiser sagen Danke.