Scheiben Beschlagen

Dieses Thema im Forum "900 II - 9-3 I" wurde erstellt von Benway, 27 September 2010.

  1. Benway
    Offline

    Benway

    Dabei seit:
    18 Januar 2006
    Beiträge:
    1,509
    Danke:
    294
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    77
    Turbo:
    Ohne
    Hallo,

    das
    könnte ja ein Hinweis werden!

    Meine Klimaanlage hat letzten Winter und Sommer prima mitgemacht.
    Diesen Sommer ist die irgendwann gestorben, es ist auch irgendwo Kühlmittel ausgetreten. Also Kompresser scheint noch gesund zu sein, schaltet sich auch zu, aber weil er keinen Druck aufbauen kann, geht er gleich wieder aus.

    Da ich einfach keine Zeit hatte den Spaß zu suchen, hab ich es so gelassen erstmal ...

    Was hat die Klimanalage, die aus ist, mit dem Beschlagen zu tun? Freue mich auf weitere Hinweise!

    Grüße!
  2. König von Saaba
    Offline

    König von Saaba

    Dabei seit:
    16 Juni 2010
    Beiträge:
    8
    Danke:
    1
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Ist denn der Klimatrockner noch in Ordnung? Könnte evtl. der Grund sein.
    Grüße
    KvS
    Benway sagt Danke.
  3. Benway
    Offline

    Benway

    Dabei seit:
    18 Januar 2006
    Beiträge:
    1,509
    Danke:
    294
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    77
    Turbo:
    Ohne
    Hallo,

    wo finde ich den denn? Wie prüfe ich den?

    Grüße!
  4. nelovy
    Offline

    nelovy

    Dabei seit:
    30 Juli 2007
    Beiträge:
    160
    Danke:
    16
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Der Klimatrockner hängt in der Leitung mit der Kühlflüssigkeit bzw Kältemittel. Dieses Kältemittel kühlt einen Wärmetauscher, der wiederum luftdurchströmt ist. Somit hängt der Trockner in einem "anderen" System und kann eigentlich keine Feuchtigkeit in den Innenraum bringen.

    Siehe Bilder. Im 2. Bild die Nr.2 (Behälter) ist der Trockner (sitzt hinter deinem Kühlergrill)

    Klimaaggregat.jpg AC Kondensator.jpg

    Bitte korrigieren falls ich doch falsch liegen sollte...
    Benway sagt Danke.
  5. webbiegermany
    Offline

    webbiegermany

    Dabei seit:
    25 April 2010
    Beiträge:
    230
    Danke:
    28
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1997
    Turbo:
    Ohne
    Mal eine andere Richtung:
    Ich habe das Problem mit den beschlagenen Scheiben an meinem 900er auch gehabt, den ich am Wochenende geschlachtet habe. Gott hab ihn selig, jetzt kommt er in den Autohimmel :)
    Da hinten rechts der Radlauf am durchrosten war, habe ich immer vermutet, dass on da irgendwie Wasser eintreten kann und die beschlagenen Scheiben als logische Folge angesehen. Ärgerlich, aber für mich in dem Moment ja nicht zu ändern.
    Seit der Schlachtung am Wochenende vermute ich nun einen ganz anderen Grund. Weil ich unbedingt das Antennenkabel raushaben wollte und das so blöd vom Schalthebelgehäuse unterm Fahrersitz zur B-Säule verläuft und sich nicht einfach durchziehen liess, habe ich kurzerhand den Teppich aufgeschnitten. Der war knochentrocken, aber als ich die darunterliegende Antidröhnmatte auch aufschnitt, da war es darunter großflächig nass. Keinerlei Rost oder so, keine Pfützen, aber absolut nass.... obwohl das Auto schon drei Tage überdacht stand. Die Feuchtigkeit hat sich da gut gehalten. Ich habe mir das dann näher angesehen und festgestellt, dass es offenbar im Fussraumbereich des Fahrers kleine Bohrungen gibt, die vielleicht für den Ablauf des Wassers sorgen sollen, welches sich dort aus welchen Gründen auch immer dort mal ansammeln könnte. Ich vermute, dass aber auch der umgedrehte Fall eingetreten sein könnte und sich beim fahren durch Regen dort das Wasser erst seinen Weg in den Innenraum sucht.
    Wie gesagt: Keinerlei Anzeichen für Feuchtigkeit im Innenraum sichtbar, nur die beschlagenen Scheiben. Teppich hochheben: alles trocken darunter... aber unter diesem dünnen Schaumteil unterm Teppich, da ist der Brunnen bei mir gewesen.
    Ich kann natürlich nicht sagen, ob das bei allen Saabs so ist, ob das überhaupt eine typische Krankheit ist, ob das unkritisch ist, ob das wirklich der Grund für die beschlagenen Scheiben war.
    Aber in meinem speziellen Fall liegt die Vermutung nahe und deshalb einfach nur mal so ganz unverbindlich dieser Hinweis. Einfach mal alles anheben und die Hand drunterstecken. Würde mich nteressieren, ob es auch bei anderen Saab dort nass ist.
    Ansonsten viel Eerfolg bei der Problemlösung!
    Gruß von der Ostsee!
    Benway sagt Danke.
  6. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,526
    Danke:
    3,642
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Der Trockner soll dem Kältemittel die Feuchtigkeit entziehen. Hat also nix mit deinen Scheiben zu tun. Wenn die Anlage aber leck ist, dann sollte ein neuer Trockner rein da sie vermutlich Feuchtigkeit gezogen hat. Nicht vergessen die Ölmenge einstellen/nachfüllen zu lassen. Oder nach beheben der Leckage sehr lange evakuieren, das zieht die Feuchtigkeit auch wieder raus. Aber ich würde in diesem Fall einen neuen Trockner empfehlen. Prüfen kann man den praktisch gar nicht.

    Die Klima entzieht der Frischluft die Feuchtigkeit da diese in relevanter Menge am Wärmetauscher kondensiert. Nebenbei, kontrollier mal deren Ablauf in den Motorraum, sitzt neben den Leitungen des Kühlmittels in der Spritzwand. Die runtergekühlte Luft wird dann ggf. auf die gewünschte Temperatur angewärmt. Die hat dann aber eine weit geringere Luftfeuchte, beschlägt die Scheiben selber nicht mehr sondern nimmt sogar Feuchtigkeit auf.

    Flemming
    Benway sagt Danke.
  7. DanielK
    Offline

    DanielK

    Dabei seit:
    21 September 2008
    Beiträge:
    273
    Danke:
    27
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Ich hatte mal bei einem Auto das die Umluft-funktion defekt war. Da kommt dann auch Beschlag bis zum abwinken, egal wie heiß, egal wie doll der Luftstrom ist. Vielleicht hängt da was bei dir.
    Benway sagt Danke.
  8. Benway
    Offline

    Benway

    Dabei seit:
    18 Januar 2006
    Beiträge:
    1,509
    Danke:
    294
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    77
    Turbo:
    Ohne
    Hallo,

    danke für die vielen Hinweise so weit!

    Zur "Klappe" (Umluft): ich denke die funktioniert bei mir, weil wenn ich Umluft auf "zu" vergessen, beschlagen (nach einer halben Stunde oder so) die Scheiben langsam auch im Trockenen.
    Wenn ich dann Umluft weg mache, ist das in wenigen Minuten wieder trocken alles.

    Ich werde (vielleich schon heute Nachmittag) vorne alles abbauen, und dann mal suchen.

    Mit der Klimanalage muss ich ran, das ist wahr. Ich musste aber noch nie so ein Leck suchen, deswegen schiebe ich das ein wenig vor mir her ;-)

    Viele Grüße!
  9. Regio-Rider
    Offline

    Regio-Rider

    Dabei seit:
    23 Oktober 2005
    Beiträge:
    5,937
    Danke:
    200
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    FPT
    Wenn mann mit nasser Kleidung Auto fährt, beschlagen die Scheiben bei jedem Sofort
    auch wenns draussen kalt ist und man die ausgeatmete Luft richt Frontscheib bläst ist`s der selbe Efekt!
  10. troll3
    Offline

    troll3

    Dabei seit:
    1 März 2006
    Beiträge:
    255
    Danke:
    23
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    Ohne
    Moin!

    Ich habe zwar keine technischen Kenntnisse vom modernen Automobilbau (dazu zähle ich den 9³), doch mit Häusern kenne ich mich aus.

    Ein Bau aus den 60gern muss anders belüftet werden als ein Passivhaus, um ein Beispiel zu bringen.

    Bei einem Auto mit Klimaautomatik herrschen andere Bedingungen als bei einem Auto mit manueller Klima, bzw. keiner.
    Da haben sich die Ingenieure viele Gedanken um das Wohlbefinden der Passagiere gemacht, doch geht es dann leider auch nicht ohne.

    Meine Beobachtungen sind beim SAAB 9³ mit Klimaautomatik ähnliche wie bei Euch.
    Mit ECO geht es nur bei offenen Fenstern. Darum ist die Klima bei mir immer auf Automatik eingeschaltet.
  11. Benway
    Offline

    Benway

    Dabei seit:
    18 Januar 2006
    Beiträge:
    1,509
    Danke:
    294
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    77
    Turbo:
    Ohne
    Hallo,

    also heute mal ein wenig Zeit genommen und nicht nur online nach einer Lösung gesucht.

    Ich hab auch eine verdächtige Stelle gefunden; Der Durchtritt für den Beifahrerseitigen Scheibenwischer in der Abdeckung vor der Frontscheibe.

    Vielleicht fehlt bei mir da eine Abdeckung, aber wenn die Dichtung um den Scheibenwicherarm (die bei mir nicht mehr 100%ig aussieht) undicht wäre, würde das Wasser garantiert am Gestänge runter, genau! in den Innenraumfilter laufen.

    Wie gesagt, vielleicht gehört da ja noch eine Platte hin, welche das verhindert? Bei mir ist da jetzt eine traumhafte Test-Konstruktion, welche evtl. durchtretendes Wasser nach vorne in den Ablauf umleiten wird.

    Bis zum nachsten Regen,

    Grüße!
  12. Benway
    Offline

    Benway

    Dabei seit:
    18 Januar 2006
    Beiträge:
    1,509
    Danke:
    294
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    77
    Turbo:
    Ohne
    Hallo,

    mal ein Status-Bericht:
    Das was ich da "abgedichtet" habe, hat nichts geändert. Kann man sich also sparen ;-)

    Aber eine eindeutige Feststellung gemacht:
    Scheiben beschlagen nur, wenn die Heizung an ist / der Drehknopf auf warm steht.
    Auf "kalt" (ohne Klimaanlage) bekomme ich die Scheiben zügig frei! ?!?!

    Saugt die Lüftung aus unterschiedlichen Quellen bei warm / kalt an?

    Viele Grüße!
  13. teuto
    Offline

    teuto

    Dabei seit:
    29 Dezember 2007
    Beiträge:
    3,226
    Danke:
    380
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    TTiD
    Hallo Benway, kann es sein, dass dein Heizungskühler nicht dicht ist und beim Betrieb der Heizung Heizungswasser in in Fahrgastraum kommt? Könnte natürlich auch ein zu- oder ablaufender Schlauch sein, der hinter den Regelventil sitzt. Würde das Beschlagen der Scheiben erklären

    Grüße aus BI - Thomas