Sattelzug mit betrunkenem Fahrer gestoppt - eine logistische Meisterleistung der Polizei

Dieses Thema im Forum "Saab Stammtisch" wurde erstellt von Marbo, 17 Dezember 2018.

  1. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    35,910
    Danke:
    4,683
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Die waren vorher auch nicht billiger.

    Angesehen davon zeigt das ja, dass das nichts damit zu tun hat, ob die BAB staatlich ist, oder nicht.
  2. Eber
    Offline

    Eber

    Dabei seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    2,212
    Danke:
    818
    Oh je, die arme Tank & Rast. Sorgen muß man sich wohl aber keine machen.

  3. Scomber
    Offline

    Scomber

    Dabei seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    560
    Danke:
    219
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    Ohne
    :confused: Na um Tank & Rast mach' ich mir bestimmt keine Sorgen, eher um den Bund!

    öh... naja... ich persönlich fänd's ja schöner, wenn die Gewinne der Raststätten in unseren Staatshaushalt fließen würden, und nicht wie jetzt (via Abu Dhabi Investment Authority und Allianz Capital Partners) nach Luxemburg und in Offshore Steueroasen.
    Zuletzt bearbeitet: 4 Januar 2019
  4. turboflar
    Offline

    turboflar

    Dabei seit:
    29 Januar 2003
    Beiträge:
    4,157
    Danke:
    425
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Ja, und eingefädelt hat das Ganze damals ein heute vorbestrafter Verkehrsminister, der bereits im Vorfeld der Privatisierung Anteile am Bezahlpinkeldienstleister hatte.
  5. 9KFPT
    Offline

    9KFPT

    Dabei seit:
    21 Dezember 2015
    Beiträge:
    440
    Danke:
    57
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Also wenn ihr SanifairBons übrig habt: Ich nehm die. Geb immer n schwung ab, wenn ich mal n kaffee will.
  6. landschleicher
    Offline

    landschleicher

    Dabei seit:
    20 Januar 2010
    Beiträge:
    1,330
    Danke:
    74
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    @9KFPT und Leon 96
    Danke für die Antworten.
    Wieder etwas schlauer geworden.
  7. Hardy
    Offline

    Hardy SMX-S -Verfechter

    Dabei seit:
    4 September 2003
    Beiträge:
    3,271
    Danke:
    547
    Eins der Dilemmas bei der Bahn kann man recht schön und kurz nachlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Marktorientiertes_Angebot_Cargo
    Da wurde unglaublich viel des (einst vom deutschen Steuerbürger bezahlten) Güternetzes abgebaut, es ist zum Heulen

    Und noch ein Artikel: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/deutsche-bahn-weiche-des-wahnsinns-1.1046982

    Wenn das überhaupt je wieder was werden soll, dann gehört bei der Bahn ganz dringend getrennt zwischen Infrastruktur (Schiene, Bahnhöfe, Anschlussgleise etc.) => was in staatliche Hände gehört und dem darauf rollenden Verkehr => der ruhig privatwirtschaftlich und im Wettbewerb (natürlich nach sinnvollen, staatlich vorgegebenen Regeln) organisiert werden kann. Also genau die Verhältnisse wie auf der Straße.

    Wohin ein Gleis gelegt wird sollte wie bei der Straße keine in erster Linie wirtschaftliche, sondern politische Entscheidung sein. Es ist ja nicht so, daß man in ein Dorf im bayrischen Wald (oder in eine sonstige abgelegene Gegend, nicht wertend gemeint) keine Straße baut oder unterhält, weil da nur noch 10 Leute wohnen.

    Die Bahnhöfe, Haltepunkte etc. sollten meiner Meinung nach in kommunale Hand überführt werden. Warum z.B. hat es an den S-Bahn Haltepunkten immer nur ein winziges und dann auch noch sagenwirmal "ungepflegtes" (um den mildesten Ausdruck zu nehmen) Wartehäuschen ? Da steigen jede Menge Pendler in die Innenstadt ein, die alle im Vorort wählen und ihre Einkommenssteuer entrichten ... klar: Aktuell bestimmt das eine Konzernzentrale im Bundeshauptslum. Wäre der Bahnhof Thema des lokalen Wahlkampfs, wäre so mancher Bahnsteig auf voller Länge überdacht und der Erste-Klasse-Bereich rauchfrei, angenehm beleuchtet und mit Granit gepflastert.

    Aber ob man noch zu meinen Lebzeiten auf den Trichter kommt wage ich zu bezweifeln. Den aktuellen Bahnpolitikern würde ich noch nicht mal den Betrieb einer H0-Bahn zutrauen.
    Zuletzt bearbeitet: 6 Januar 2019
  8. landschleicher
    Offline

    landschleicher

    Dabei seit:
    20 Januar 2010
    Beiträge:
    1,330
    Danke:
    74
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Man könnte ja Herrn M...... reaktivieren...................................................................asdf:biggrin::biggrin:
  9. 9KFPT
    Offline

    9KFPT

    Dabei seit:
    21 Dezember 2015
    Beiträge:
    440
    Danke:
    57
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Und als einstellungstest ein Merklin Starterset geben, welches er dann nachhaltig erweitern soll?
  10. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    30,655
    Danke:
    4,321
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Wir schweifen ab……:rolleyes:……
  11. 9KFPT
    Offline

    9KFPT

    Dabei seit:
    21 Dezember 2015
    Beiträge:
    440
    Danke:
    57
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Jap. Ich hab vor meinem CE auch erstmal am Trucksimulator geübt. So abwegig fand ich es gar nicht.

    Naja. Man kann es drehen und wenden wie man will. Es muss sich infrastrukturmäßig sehr viel ändern. Egal ob schiene oder Straße. Man kann zwar viel auf die schiene packen, aber den LKW ersetzen kann man nicht. Auch nicht, wenn man das "problem" der just in time lieferungen behebt, welches ja verantwortlich für die Zahl der Transporte ist.
  12. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    30,655
    Danke:
    4,321
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Aber ohne gegenseitige Rücksichtnahme geht nunmal gar nix, wir werden das hier nicht ändern können……

    Letztlich sieht es jeder aus seiner Perspektive, ich kenne es selber ob man mit dem LKW oder Auto oder Motorrad unterwegs ist, der Fokus und die Aufmerksamkeit ändert sich mit dem Fahrzeug das man bewegt……

    Und viele die meinen sie würden ihr Fahrzeug beherrschen habe ich schon zum Beispiel am Nürburgring neben der Strecke gesehen……:rolleyes:……
  13. LCV
    Offline

    LCV

    Dabei seit:
    29 Dezember 2007
    Beiträge:
    2,771
    Danke:
    90
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    Ohne
    Das Fahrzeug muss man (am Nürburgring) weniger beherrschen, sondern sich selbst.
  14. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    532
    Danke:
    194
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
  15. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    30,655
    Danke:
    4,321
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Die Kunst ist dies (nicht nur auf dem Nürburgring) immer in Einklang zu bringen ……
  16. Transalpler
    Offline

    Transalpler

    Dabei seit:
    18 Juli 2005
    Beiträge:
    5,687
    Danke:
    557
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2004
    Turbo:
    LPT
    Ob Nürburgring oder Alpenpass: Muss fahren wie Strasse - nicht wie Auto geht. Weise Worte eines Kraftfahrers mit serbokroatischem Background - vor gut 30 Jahren ausgesprochen...
  17. saabracadabra75
    Offline

    saabracadabra75

    Dabei seit:
    24 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,142
    Danke:
    103
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    LPT