SAAB-Lancia-Herbsttreffen 4.-6.9.2020 Vilsbiburg

Dieses Thema im Forum "Aktuelle SAAB-Termine" wurde erstellt von LCV, 5 November 2019.

  1. LCV
    Offline

    LCV

    Dabei seit:
    29 Dezember 2007
    Beiträge:
    3,147
    Danke:
    92
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    Ohne
    Hallo SAAB-Freunde,

    unser Herbsttreffen 2020 findet in und bei Vilsbiburg statt, einige km südöstlich von Landshut gelegen.
    Das Hotel liegt etwas außerhalb an der B 388 in Richtung Eggenfelden.

    Obwohl die Organisation etwa 1 Jahr vorher beginnt, wird es leider immer schwieriger, geeignete Hotels zu finden, die zudem bereit sind, eine akzeptable Option auf eine ausreichende Zahl von Zimmern einzuräumen. Deadline ist der 18. April 2020, mehr war nicht drin.

    Aber es ist ein perfekt für unsere Zwecke passendes Hotel, das außerhalb der Stadt liegt, ausreichend Parkplätze bietet und ein Restaurant mit regionaler Küche. Sogar die Preise sind moderat. Ich begrenze die Teilnehmerzahl auf 15 Teams, auch hinsichtlich möglicher Kolonnenfahrt. Außerdem ist man dadurch flexibler und muss kein starres Programm durchziehen, sondern kann auf das Wetter reagieren.

    Zugelassen sind alle SAAB und Lancia. Wer aber eine Rarität im Fuhrpark hat, darf die gern mal vorstellen, unabhängig von der Marke.

    Sollte das Wetter besonders schön sein, könnte man einen Ausflug nach Wasserburg / Inn unternehmen, evtl. sogar bis zum Chiemsee fahren. Dort in der Nähe findet man auch das Automuseum Amerang. Aber das entscheiden wir jeweils beim Frühstück. Ganz in der Nähe ist auch Frontenhausen, Drehort der Eberhofer-Krimis.

    Anreisetag ist Freitag, 4. September 2020 am Nachmittag / am frühen Abend. Ich habe aber mit dem Hotel abgesprochen, dass man auch schon am Donnerstag anreisen kann. Dann stünde auch der Freitag für einen Ausflug zur Verfügung. Somit lohnt es sich auch für Teilnehmer mit etwas weiterer Anreise.

    Das Anmeldeformular kann per PN unter Angabe einer E-mail-Adresse angefordert werden.

    Gruß Frank