Saab als erstes Auto

Dieses Thema im Forum "Hallo !" wurde erstellt von kwapel, 5 Juli 2021.

  1. kwapel
    Offline

    kwapel

    Dabei seit:
    5 Juli 2021
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Moin,
    ich würde mir gerne einen Saab 900 I zu legen als erstes Auto, ist dies zu empfehlen oder doch zu teuer (z.B.
    unerwartete Werkstatt kosten)? Wenn ja ist noch die Frage 8V oder 16V bzw mit oder ohne Turbo mein Preisbereich liegt so bei bis 7000€, was könnt ihr mir empfehlen?

    LG Karl
  2. patapaya
    Online

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    23,356
    Danke:
    8,952
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Willkommen und schön, dess es Nachwuchs gibt!

    Sicher findet man in dem Rahmen den einen oder anderen schönen 901, nur lass dir den Rat geben: behalte eine größere Summe für allfällige Reparaturen in der Folgezeit zurück (gilt bei jedem Gebrauchtwagen)!

    Und: Kannst du selbst schrauben oder hast du eine saaberfahrene Werkstatt in deiner Nähe an der Hand? Anderenfalls, so leid es mir tut, dir Wermut einzuschenken, lass es und such dir ein anderes Fabrikat! Das ist kein Auto, dass du in jede x-beliebige Ketten-Werkstatt bringen kannst.

    Gruß, patapaya
    kwapel, Saab Freund und erik sagen Danke.
  3. klawitter
    Offline

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    5,930
    Danke:
    2,932
    Mein Rat: Turbo für 4.000€, lesen, lesen, lesen, (die für 7.000 sind meist nur 3.000€ teurer) und Schrauben und Schweissen lernen. Dann ist alles halb so wild.

    Andere begehrenswerte Autos in der Preisklasse gibts auch nicht in ‚problemlos‘. Beim 901 sparst Du Dir auf jeden Fall ‚Kapitel 3: Elektronik' weitestgehend.

    Alternative: Golf 2. Mit Vergaser. Langeweile fährt einfach immer ;)
    kwapel sagt Danke.
  4. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    45,645
    Danke:
    8,960
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Nur woher bekommt man einen (erstmal) fahrbereiten 900 Turbo für 4.000 EUR ?

    Bei o.g. Budget würde ich nach einem gut erhaltenen 900i16 für knapp die Hälfte suchen
    und bei der Besichtigung möglichst Jemanden mitnehmen, der diese Wagen nicht nur aus der Ferne oder Büchern kennt.

    @kwabel: Wo bist Du zuhause? Vielleicht gibt es in Deiner Gegend ja entsprechende Hilfe.
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juli 2021
    Imola93, gerald und kwapel sagen Danke.
  5. MatthiasTU93
    Offline

    MatthiasTU93

    Dabei seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    502
    Danke:
    145
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Da muss ich zustimmen. Aber auch einen 8Vi würde ich nicht verschmähen.
    Sind beides keine Rennwagen, aber auch die alte K-Jet läuft zuverlässig, wenn, wie von Klaus sehr wichtig angemerkt, ein wissender bei der Besichtigung dabei war (der aber natürlich auch nie alles sehen kann- wer kann das schon am Bordsteinrand?).

    viele Grüße

    Matthias
  6. joerg augustin
    Offline

    joerg augustin

    Dabei seit:
    23 September 2009
    Beiträge:
    920
    Danke:
    474
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    FPT
    Zu den 8V, egal ob „i“ oder „Turbo“ fallen mir als einzige Schwachstellen die alten Kunststoffleitungen vom Mengenteiler zu den Einspritzdüsen ein die man gegen Stahlflex tauschen sollte, und die Einspritzdüsen die verschleissen und so den Kaltstart deutlich erschwerken können. Da passen die vom Porsche 924.
  7. DSpecial
    Offline

    DSpecial

    Dabei seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    6,782
    Danke:
    1,563
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1987
    Turbo:
    FPT
    Die erste Frage die ich für mich beantworten würde ist: Will ich mit meinem Auto fahren, wie z.B. mit jedem x-beliebigen anderen Auto, oder will ich das Auto auch irgendwie zum Hobby machen? Will ich schrauben, habe ich die Möglichkeit etc.
    Wenn du die letzten Fragen mit "ja" beantworten kannst würde ich sagen, warum nicht.
  8. kwapel
    Offline

    kwapel

    Dabei seit:
    5 Juli 2021
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Ich lebe in Thüringen, nahe Jena.
  9. Joschy
    Offline

    Joschy

    Dabei seit:
    23 Oktober 2018
    Beiträge:
    1,316
    Danke:
    613
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    Ohne
    Willkommen im Forum,

    Turbo muss nicht sein, für Deinen Etat sowieso kaum machbar.
    8V oder 16V kommt drauf an, wie du ihn versichert bekommst, 8V nur mit H-Kennzeichen (geht meist erst ab 25 Jahren, Zweitfahrzeug muss vorhanden sein), da nur EURO1, beim 16V auf Euro2 achten.

    Deswegen sind 8V wohl auch ungeliebt und somit günstiger, technisch gibt es da imho keine Bedenken, die K-Jetronic möchte gefahren werden.

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/saab-900i-h-zulassung-8v/1813469704-216-9182

    Ansonsten vorab einen der vielen Stammtische besuchen, da kannst Du die Fahrzeuge besichtigen und einige Infos erhalten.
    Neben dem 900 gibt es aber noch 902 und 9-3, die sind günstiger und auch nicht zu verachten.
    kwapel sagt Danke.
  10. Baastroll
    Offline

    Baastroll Krümel

    Dabei seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    2,919
    Danke:
    781
    SAAB:
    weiß nicht
    Baujahr:
    4712
    Turbo:
    weiß nicht
    Coole Wahl für ein Erstauto. Habe ich für mich auch früh getroffen, hat aber ein Bisschen Überedenszeit gebraucht. Letztendlich hat der hiesige Markt einfach nichts anderes hergeben, was meinen Ansprüchen gereicht hätte.

    Mittlerweile übersteigt mein Projekt finanziell auch gut und gerne das dreifache dessen, was ursprünglich geplant war. Das liegt aber auch daran, dass jetzt auch mehr gemacht wird als eigentlich müsste, um eine wirkliche Perle daraus zu machen.:biggrin:

    Einen brauchbaren 900i könnte man mit reisebereitschaft bei dem Budget wohl durchaus auffinden.
  11. kd23se4
    Offline

    kd23se4

    Dabei seit:
    25 März 2008
    Beiträge:
    2,338
    Danke:
    414
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    TiD
    Warum "passen"?? Die Düsen gibt es neu bei Bosch, waren um die 40-50€/Stück......zumindest vor 2 Jahren
  12. joerg augustin
    Offline

    joerg augustin

    Dabei seit:
    23 September 2009
    Beiträge:
    920
    Danke:
    474
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    FPT
    Es gab Zeiten da waren die für Saab nicht gelistet.
  13. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    40,856
    Danke:
    6,807
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Euro2 beim 900 16V "i"?
  14. Marbo
    Offline

    Marbo

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    8,668
    Danke:
    1,545
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Gibt es mit KLR...
    Joschy sagt Danke.
  15. ST 2
    Offline

    ST 2

    Dabei seit:
    22 September 2008
    Beiträge:
    1,440
    Danke:
    924
    @Mods: ich schlage vor, das Thema in den "Hallo" Bereich zu verschieben, erscheint mir da aktuell besser aufgehoben
    @kwapel : vielleicht schreibst Du noch etwas mehr zu Dir, also z.B. willst Du selber schrauben, wenn etwas anfällt, oder gibt es Unterstützung durch die Familie, Schrauberkumpels, gibt es eine Garage o.ä., brauchst Du den 900er zum Pendeln, usw.

    Ich würde auch zum Einstieg zum "non-Turbo" raten, und dann bekommst Du für ab 5 Tsd. Euro bei einem 900er schon gute Exemplare, mit denen man ohne Reparaturstau starten kann.

    In Thüringen gibt es auch eine feine Fangemeinde, u.a. der @StRudel wohnt nicht weit weg von Dir.


    Alle 8V sind inzwischen mindestens 30 Jahre alt ... da stellt sich eher die Frage, akzeptiert eine gewünschte Oldtimer-Versicherung einen Fahranfänger ohne Zweitwagen als Versicherungsnehmer (vielleicht kann die Kiste aber auch über die Familie als Zweitwagen/Oldtimer versichert werden ...)
    Und wegen der Euro 2 Einstufung:
    Steuer Oldtimer: 192,- Euro/Jahr
    Steuer Euro 1: 302,- Euro / Jahr
    Steuer Euro 2: 169,- Euro /Jahr
    (alles so aus dem Kopf) > aber alles keine Differenzen, von denen man irgendeine Entscheidung abhängig machen sollte vor dem Hintergrund der Zustand des eigentlichen Autos

    > ansonsten sind alle (üblichen) 900er in spätestens 2 Jahren H-Gutachten fähig ... da sollte (aus meiner Sicht) dann eher das Augenmerk darauf liegen, daß der 900er in einem optischen und technischen Zustand ist, daß dieser potentiell das H-Gutachten erhalten kann als auf der Frage, ob man die Kiste auf Euro 2 umrüsten kann/ist
    Zuletzt bearbeitet: 6 Juli 2021
    kwapel sagt Danke.
  16. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    40,856
    Danke:
    6,807
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Stimmt, den KLR hatte ich ganz vergessen...ist aber selten...
  17. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    45,645
    Danke:
    8,960
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Alternativ gibts ja bis MY 91 die Chance auf H-Zulassung.
  18. icesaab
    Online

    icesaab Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    15 Juni 2007
    Beiträge:
    2,083
    Danke:
    932
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    :top:.......hab's mal verschoben
    ST 2 sagt Danke.
  19. Marbo
    Offline

    Marbo

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    8,668
    Danke:
    1,545
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Für ein erstes Auto spricht die niedrige HP-Klasse. Dagegen spricht das Getriebe und das Fahrzeugalter ohne Fahrhilfen welche einen Anfänger schon mal retten können wenn es eng wird.
  20. tzwenno
    Offline

    tzwenno

    Dabei seit:
    11 Januar 2021
    Beiträge:
    24
    Danke:
    26
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    Ohne
    Warum das Getriebe?