Saab als erstes Auto?

Dieses Thema im Forum "Saab Stammtisch" wurde erstellt von warnkeTV, 6 November 2019.

  1. guido n
    Offline

    guido n

    Dabei seit:
    7 August 2007
    Beiträge:
    894
    Danke:
    272
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    FPT
    Mir stellt sich immer die Frage, muss man sofort mit 18 ein eigenes Auto habe:rolleyes:
    Bei uns in der Nachbarschaft stehen bei manchen Familien 5 Autos vor der Tür, nur weil jedes Kind sein eigenes Auto braucht um 1-5Km zur Arbeit zu fahren!
    Alles was bei uns im Städtchen erledigt werden muss, geht locker mit dem Rad.
    Mein Sohn macht gerade den Führerschein, er hat aber gar kein Interesse an ein eigenes Auto, wenn er dann mal eines braucht, kann er den ovloV meiner FAU nutzen, dieser steht eh die meiste Zeit vorm Haus, da meine Liebste meistens auch mit dem Rad unterwegs ist:tongue:
    Und für Ausflüge, steht ja noch das Cabrio in der Garage:biggrin:
    Die Leistung dieser Fahrzeuge liegt natürlich auch zwischen 150-185PS, aber ich halte meinen Sohn für vernünftig genug mit diesen Fahrzeugen behutsam umzugehen.
  2. Baastroll
    Offline

    Baastroll Krümel

    Dabei seit:
    25 Dezember 2017
    Beiträge:
    2,698
    Danke:
    582
    SAAB:
    weiß nicht
    Baujahr:
    4712
    Turbo:
    weiß nicht
    Kommt drauf an. @warnkeTV gab ja schon einen längeren Arbeitsweg als Begründung kund.
    Ich selbst habe einen Arbeitsweg von 30-35km, habe aber den Vorteil, dass meine Eltern in der Nähe arbeiten und ich so nicht mit den ÖPNV fahren muss. Wenn ich in den nächsten Jahren in die Entwicklung, Produktion, etc. muss, wird wohl auch ein Auto benötigt.
    Andere Mitauszubildende nehmen jetzt schon einen enormen Zeitaufwand auf sich, um morgens pünktlich eintreffen zu können, weil die zu bewältigende Strecke nur mit dem Auto zügig geht und eine Zeitersparniss von locker 45 Minuten - je nach Pünktlichkeit der Bus- und Bahnlinien - bietet.
    Natürlich stimme ich dir bei deinem genannten Beispiel die Sinnlosigkeit ab. Da finde ich ein Auto nicht nötig.
  3. warnkeTV
    Offline

    warnkeTV

    Dabei seit:
    6 November 2019
    Beiträge:
    11
    Danke:
    0
    Ein eigenes Auto ist für mich einfach von nöten.
    Mein Ausbildungsplatz lieg ungefähr 30 min. mit dem Auto entfernt, aufgrund von schlechten Verbindungen würde ich mit Bus und Bahn jedoch über 1 Stunde brauchen.
    Meine Eltern arbeiten beide selber etwas weiter weg und brauchen von daher ihre Autos selber, führt nunmal nichts dran vorbei...
  4. LCV
    Offline

    LCV

    Dabei seit:
    29 Dezember 2007
    Beiträge:
    3,754
    Danke:
    105
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    Ohne
    Es ist wenig zielführend, einen 18-Jährigen zu fragen, ob er ein Auto braucht oder nicht.
    Wer das meint, kann ja bei sich selbst anfangen und das Auto abschaffen.
    Wer in der Großstadt wohnt, nie weite Strecken fährt, kann mit U-Bahn, Straßenbahn, Bus
    evtl. klar kommen. Aber bevor man uns sagt, dass wir auf den ÖPNV umsteigen sollen,
    wäre es zuerst einmal wichtig, dass dieser auch flächendeckend und rund um die Uhr
    funktioniert. Im ländlichen Bereich habe ich schon in den 60-er Jahren über die miserable
    Organisation geflucht. Deshalb musste so schnell wie möglich ein Auto her. Jetzt wohne
    ich schon geraume Zeit wieder in dieser Region, aber es hat sich absolut nichts gebessert.
    Lediglich die Verspätungen sind drastisch gestiegen, zahlen- und zeitmäßig.
  5. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,421
    Danke:
    7,717
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Mit 16 habe ich mir diese ganze Sinnfragen nicht gestellt und mein sauer Erspartes in den ersten fahrbaren Untersatz gesteckt.
  6. saabracadabra75
    Online

    saabracadabra75

    Dabei seit:
    24 Dezember 2008
    Beiträge:
    2,282
    Danke:
    159
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    LPT
    Deine Argumentation ist für mich nachvollziehbar.

    Insbesondere wenn der Arbeits-/Ausbildungsplatz Flexibilität erfordert.

    Ich nehme gerne >1h Anfahrt mit den Öffis in Kauf und lese gerne ein gutes Buch, höre Musik oder schaue einfach nur aus dem Fenster der Bahn :smile:

    Und genieße dann 1-2x pro Woche die Fahrt im Saab umso mehr.

    Meinen Lappen habe ich spät erst mit 21 mitten in der Ausbildung gemacht.

    Bis dahin habe ich auch >1h zu Fuß und mit dem Bus in Kauf genommen.

    Grundsätzlich geht das schon...:smile:

    Soll aber hier nicht die Diskussion sein :biggrin::ciao::vroam:
  7. warnkeTV
    Offline

    warnkeTV

    Dabei seit:
    6 November 2019
    Beiträge:
    11
    Danke:
    0
    Um das Thema quasi zu "schließen" und zukünftigen Fahranfängern mit ähnlichen Fragen zu helfen, hier endlich mal wieder was von mir.

    Ich habe mir vor gut einer Woche einen Saab 9-3 mit dem 1.8t Motor angesehen, schönes Auto... hatte jedoch ein Problem mit der Klima und ich bin mit
    dem Händlich preislich nicht ganz einig geworden.
    Da es für mich ausgeschlossen war über 2H zu fahren um mir ein Auto anzusehen, war in meinem Preisbereich und meinem "Fahrbereich" leider nicht mehr
    viel über.
    Schlussendlich habe ich gestern spontan einen ovloV V50 mit dem 2 Liter Diesel Motor gesehen.
    Technisch war der Wagen einwandfrei und auch preislich absolut im Rahmen, also Probefahrt gemacht und... joa, bin jetzt besitzer eines V50 MY06.
    Optisch zwar nicht so schön wie ein Saab, jedoch weiterhin ein zuverlässiger Schwede (Auch wenn der Motor von PSA kommt) mit geringem Wertverlust.

    Ich möchte weiterhin einen Saab haben, werde nun jedoch ab nächstem Jahr mein Gehalt sparen um mir einen vernünftigen zu kaufen.
    Auch wenn es kein Saab geworden ist möchte ich danke sagen für die Hilfe :smile:
  8. vinario
    Offline

    vinario

    Dabei seit:
    22 Oktober 2012
    Beiträge:
    3,134
    Danke:
    1,543
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    An den Kopf faß.........und dann noch einen Diesel !!:eek:
  9. hanseat
    Offline

    hanseat

    Dabei seit:
    24 Juli 2012
    Beiträge:
    2,463
    Danke:
    541
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    FPT
    wieso? wenn's ihm grade in den Kram passt und die Büchse erstmal fährt? Ich finde da hätte er durchaus schlimmere Wahlen treffen können...
    @warnkeTV viel Glück und und immer ausreichend Asphalt unterm Reifen!
  10. ATAQE
    Offline

    ATAQE

    Dabei seit:
    23 Dezember 2010
    Beiträge:
    1,086
    Danke:
    493
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Sehe ich genauso, wenigstens ist es kein Audi geworden ... :)
  11. Kurti
    Offline

    Kurti

    Dabei seit:
    8 Mai 2012
    Beiträge:
    2,624
    Danke:
    1,407
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1989
    Turbo:
    FPT
    Um den Wohnort des TE gibt's keine Umweltzonen, also alles ok.
    Lasst ihn doch laufen, ist ein vergleichbar modernes Auto und hat mehr Stil als ein Golf III der Dorfjugend.
    Andere Jungspunde in diesem Alter haben gar keine Lust mehr auf ein Auto...:cool:
  12. deutsche ba
    Offline

    deutsche ba

    Dabei seit:
    19 April 2012
    Beiträge:
    245
    Danke:
    146
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Das sehe ich allerdings auch so! Ist doch eine gute Wahl! Ein qualitativ hochwertiges und komfortables Auto.
    Gute Fahrt!
  13. Celloplayer
    Offline

    Celloplayer

    Dabei seit:
    13 Dezember 2012
    Beiträge:
    714
    Danke:
    243
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Egal was es geworden ist, das erste Auto ist immer etwas besonderes.
    Glückwunsch!
    Und wenn Du eines Tages Dein erster Saab zulegen solltest, freust Du Dich im so mehr!
  14. saaboesterreich
    Offline

    saaboesterreich

    Dabei seit:
    31 August 2007
    Beiträge:
    2,486
    Danke:
    301
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Gratulation, ein V50 als erstes Auto ist sicher nicht die schlechteste Wahl ;-)
  15. Nicke-2018
    Offline

    Nicke-2018

    Dabei seit:
    19 Juni 2018
    Beiträge:
    231
    Danke:
    82
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Finde die Entscheidung für einen V50 auch gut nachvollziehbar. Für ein erstes Auto ein echtes Schiff mit vielfach erprobtem und eingesetztem Diesel. Du wirst ihn schon bald lieben... meinen V40 mit 1.8 Sauger habe ich auch heiß und innig geliebt, zumal er mir in der Ausbildungszeit mit kleiner Patte und auch noch danach treue, problemlose Dienste geleistet hat. Was ich von seinem Nachfolger nicht immer behaupten kann... :rolleyes:
    Allzeit gute Fahrt wünsche ich!
  16. Zementkopf
    Offline

    Zementkopf

    Dabei seit:
    20 November 2013
    Beiträge:
    978
    Danke:
    347
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    TTiD
    Meine Eltern hatten den damals auch als 2.0 Diesel, um den Motor sollte man einen Bogen machen... die 5 Zylinder Diesel sind deutlich besser von der Qualität. Tortzdem viel Spaß mit der Bude :ciao:
  17. Cinebird
    Offline

    Cinebird

    Dabei seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    1,266
    Danke:
    277
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    FPT
    Naja, immerhin ein 2.0D.
    Der 1.6er wäre wirklich der berühmte Griff ins Klo gewesen, ein echter Problemmotor.
    V50 an sich ist sehr angenehm, hatte ich lange Jahre (als 5Ender Benziner), dank "großem Bruder" Focus gibts viele Teile sehr günstig.
    In Summe mMn keine schlechte Wahl.
  18. Zementkopf
    Offline

    Zementkopf

    Dabei seit:
    20 November 2013
    Beiträge:
    978
    Danke:
    347
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2008
    Turbo:
    TTiD
    Jap der 1.6 ist ein Totalausfall in dem Auto, aber auch der 2.0 Diesel mit 136 ps meine ich?! ist auch nicht ganz unproblematisch. Meine Eltern hatte ihren damals neu gekauft, nach nur 40.000km war schon die Lima hin und diverse andere Teile hatten dann auch Probleme gemacht. Dann sind sie auf 5 Zylinder umgestiegen und das waren dann echt tolle Motoren.
  19. Cinebird
    Offline

    Cinebird

    Dabei seit:
    21 Juli 2014
    Beiträge:
    1,266
    Danke:
    277
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    FPT
    Ja, auch der 2.0D ist in dieser Konstellation nicht die Krone der Kraftfahrzeugtechnik, aber hier erscheinen die Themen sehr viel besser beherrschbar.
    Im Grunde ist der DW10 ein sehr solides Maschinchen und nicht umsonst für einen ganze Weile meistgebauter Motor, nur mit den diversen Abgasreinigungssystemen verschiedener Hersteller kommt er nicht gleich gut klar.
  20. Eber
    Offline

    Eber

    Dabei seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    3,224
    Danke:
    1,133
    Naja, Schiff... der V50 ist Ford-Focus-/Mazda-3-Plattform.

    Aber kein schlechtes Auto, wirklich nicht!