Bremsen - Radbremszylinder?

Dieses Thema im Forum "95, 96, Sonett" wurde erstellt von Cameo, 15 Februar 2020.

  1. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    29,013
    Danke:
    4,389
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Und mit den als 'Bremsleitungsschlüssel' angebotenen offenen Ringschlüsseln ist es oft nicht besser. Besser sind da schon abgewandelte Grip-Zangen mit passenden 6kant. Inzwischen schwöre ich dafür jedoch auf "FlexForce Bremsleitungsschlüssel" (Bild siehe z.B. unter https://picclick.de/Motorrad-FlexForce-Bremsleitungsschlüssel-14-mm-Werkzeug-273257650538.html).
    Cameo sagt Danke.
  2. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    18,547
    Danke:
    6,157
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Der Klemmmechanismus erscheint mir sinnvoll - aber reicht da der Hebel...?
  3. Cameo
    Offline

    Cameo

    Dabei seit:
    29 Juli 2012
    Beiträge:
    3,868
    Danke:
    515
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Dan
    Danke die habe ich!
  4. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    29,013
    Danke:
    4,389
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ja.
    Theoretisch kann man wohl auch den Innen4kant nutzen und per Ratsche verlängern. Habe ich aber noch nie auch nur im Ansatz gebraucht.
  5. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,753
    Danke:
    1,053
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Das bißchen Mechanik rund um den HBZ wird wohl nicht das Problem darstellen. :smile:
    2 Muttern, zwei Leitungen, ein Bolzen am Pedal...dann ist das Ding draussen.
    Werkbank/Tisch mit sauberem Paper auslegen und dann den Zylinder zerlegen.
    Dazu den Behälter vom Zylinder trennen. Ist in die Gummibuchsen eingesteckt und wahrscheinlich durch einen Sprengstift gehalten. Den Stift mit einem Durchschlag und Hammer im Schraubstock herausklopfen. Dann den Behälter vorsichtig heraushebeln.
    Die Gummibuchsen entfernen.
    In der vorderen Öffnung befindet sich unter der Gummibuchse ein kleiner Pin. Dazu kommen wir drei Zeilen tiefer!
    Sprengring am Zylinder-Eingang entfernen und den hinteren Kolben mit Feder herausnehmen und aufs Papier legen.
    Der vordere Kolben sitzt noch drin und fällt auch nicht heraus!
    Denn der wird durch den Pin festgehalten. Mit einem Dorn den vorderen Kolben nach innen drücken und mit einer Spitz-Zange den Pin herausziehen.
    Dann den vorderen Kolben mit Feder heraus holen und passend zum hinteren Kolben legen.
    Und jetzt holt ihr euer Smartphone heraus und macht ein paar Fotos von den ausgebauten Teilen!!!
    ...
    Denn wenn ihr jetzt die Manschetten von den Kolben herunter friemelt...wisst ihr anschliessend nicht mehr, wo was und wie herum gesessen hat. :smile:
    Möglichst die Kolben mit den alten Manschetten in Reihenfolge legen und die neuen Ringe daneben.
    Die Federn und Kolben und den Zylinder mit Bremsenreiniger absprühen, ausblasen und nach Beschädigungen schauen.
    Leichten Rostansatz am Zylindereingang lässt sich mit Wasser-Schmirgel gut entfernen. Kanten im Innern...eher nicht.
    ...
    Einbau der Teile mit Bremsenhydraulikpaste...und in umgekehrter Reihenfolge.
    Zuerst den vorderen Kolben mit Feder...und den Pin!
    Danach der hintere Kolben, den Sprengring, die neuen Gummibuchsen...und dann den Behälter.
    ...
    Es ist kein Hexenwerk.
    Der gröbste Fehler wäre, die Manschetten falsch herum zu montieren. Aber das kann ja nicht passieren, weil ihr Fotos von den alten Teilen gemacht habt.
    patapaya, po taket und Cameo sagen Danke.
  6. Cameo
    Offline

    Cameo

    Dabei seit:
    29 Juli 2012
    Beiträge:
    3,868
    Danke:
    515
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Klasse Darstellung ich danke dir dafür, macht mir Mut 300 Euro zu sparen.
  7. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    3,251
    Danke:
    2,157
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    ACHTUNG die frühen hbz haben Metallbehälter für die Bremsflüssigkeit ; sind auch verschraubt!!!! Auch sonst Unterschiede zu dem vom Kater beschriebenen. Für die V4 ab 70 mag das ja passen--------
    IMG_20200218_071635.jpg IMG_20200218_071713.jpg
    Zuletzt bearbeitet: 18 Februar 2020
    Cameo und jen25 sagen Danke.
  8. jen25
    Offline

    jen25

    Dabei seit:
    29 April 2013
    Beiträge:
    93
    Danke:
    66
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1975
    Turbo:
    Ohne
    Dank an Meki für die Zeichnung
    Es gibt zwei Innensicherungsringe 28 und 24.
    Wenn beide entfernt sind, kann die komplette Kolbeneinheit rausgenommen werden
    Zuletzt bearbeitet: 18 Februar 2020
    Cameo und Meki sagen Danke.
  9. Cameo
    Offline

    Cameo

    Dabei seit:
    29 Juli 2012
    Beiträge:
    3,868
    Danke:
    515
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    So muss Forum! Danke
  10. papechai
    Offline

    papechai

    Dabei seit:
    8 Dezember 2009
    Beiträge:
    86
    Danke:
    40
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1972
    Geld zu sparen ist eine feine Sache - meiner Meinung nach ist die Bremsanlage aber die falschen Stelle dafür, erst recht wenn es sich um ein Einkreissystem handelt und es keine Motorbremse gibt.

    Den Zylinder gibt es auch hier: https://saabklubben-reservdelar.se/93-95-96-tt/bromssystem/huvudcylinder/
    Zuletzt bearbeitet: 19 Februar 2020
  11. Cameo
    Offline

    Cameo

    Dabei seit:
    29 Juli 2012
    Beiträge:
    3,868
    Danke:
    515
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Danke, habe grade mit Onno gesprochen, der überholt mir den zum günstigen Preis - dann bin ich sicher, dass das auch professionell gemacht ist und muss nicht ein Neuteil kaufen, von dem ich nicht weiß, ob es so gut ist wie die alten.
    erik sagt Danke.
  12. papechai
    Offline

    papechai

    Dabei seit:
    8 Dezember 2009
    Beiträge:
    86
    Danke:
    40
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1972
    Dann lass auch gleich den Bremslichtschalter erneuern
    erik und Cameo sagen Danke.
  13. Cameo
    Offline

    Cameo

    Dabei seit:
    29 Juli 2012
    Beiträge:
    3,868
    Danke:
    515
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Leute, heute angefangen den HBZ auszubauen. Sage nur Höchststrafe!Nach zwei Stunden habe ich erst mal für heute aufgegeben. Von den drei Bremsleitungen habe ich immerhin zwei weg. Jetzt kämpfe ich immer noch mit der, die von unten gerade in den HBZ geht. Man kommt von oben kaum ran und muss quasi blind arbeiten und mein Bremsleitungsschlüssel und auch meine Gabelschlüssel (11er) sind einfach zu lang um vernünftig in der Enge zu arbeiten. Mir graust es schon vor dem Einbau!
  14. uusikaupunki59
    Offline

    uusikaupunki59

    Dabei seit:
    5 Februar 2009
    Beiträge:
    1,366
    Danke:
    703
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    .....ich kuerze oder verbiege auch mal meine schraubenschluessel, wenn ich nicht gescheit drankomm....
    po taket und Cameo sagen Danke.
  15. po taket
    Offline

    po taket

    Dabei seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    1,514
    Danke:
    512
    SAAB:
    Sonett III
    Ich denke auch, dass es manchmal Sinn macht, einen Schraubenschlüssel zu opfern, bevor man sich selber einen "abbricht".
    Es muss ja nicht der Gute von Hazet oder Gedore sein...

    Ciao!
  16. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    18,547
    Danke:
    6,157
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Na ja, klar ist es "schade" drum - aber gerade an solchen Stellen kommt es auch schon besonders auf Maßhaltigkeit und Stabilität an, weil ein Plan B eben oft kaum realisierbar ist...
    Cameo sagt Danke.
  17. po taket
    Offline

    po taket

    Dabei seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    1,514
    Danke:
    512
    SAAB:
    Sonett III
    Dass man keinen Schrott nimmt, sollte klar sein!
    Sorry, dass mir es entgangen ist, es explizit zu erwähnen!

    Ciao!
    Cameo und patapaya sagen Danke.
  18. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    18,547
    Danke:
    6,157
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Schon klar, nur ertappe mich in solchen Fällen ja auch immer wieder bei dem Gedanken "Schade drum..." :rolleyes:
  19. papechai
    Offline

    papechai

    Dabei seit:
    8 Dezember 2009
    Beiträge:
    86
    Danke:
    40
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1972
    Es gibt Ratschen mit Gelenk, damit geht es sehr gut

    Frag Google nach bremsleitungsschlüssel ratsche
    Cameo sagt Danke.
  20. Cameo
    Offline

    Cameo

    Dabei seit:
    29 Juli 2012
    Beiträge:
    3,868
    Danke:
    515
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1993
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Danke gerade mit Prime bestellt