Pedal bewegt sich

Dieses Thema im Forum "900 II - 9-3 I" wurde erstellt von aazille, 4 Februar 2019.

  1. aazille
    Offline

    aazille

    Dabei seit:
    14 September 2017
    Beiträge:
    112
    Danke:
    10
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    weiß nicht
    Liebe Community,

    Mir ist heute aufgefallen das sich beim lenken im Stand, das Gaspedal um paar Millimeter seitlich bewegt. Ist das normal und mir noch nie aufgefallen oder deutet das auf ein Problem hin?
    Dazu kommt seit paar Tagen wie ein leichtes leises metallisches Klacken von der Beifahrerseite/Tür?
    Kann das zusammenhängen?
    Mein Wagen ist ein 2000er 9-3 Cabrio mit Schaltgetriebe

    Mfg Aazille
  2. Jaaak
    Offline

    Jaaak

    Dabei seit:
    15 November 2018
    Beiträge:
    21
    Danke:
    1
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Untersuch mal die Spritzwand an der die Lenkung angeschraubt ist auf einen Riss. Wenn du im stehen lenkst sollte sich allenfalls ein Riss in der Spritzwand zeigen wenn es das ist.

    Gruss Jacques
  3. aazille
    Offline

    aazille

    Dabei seit:
    14 September 2017
    Beiträge:
    112
    Danke:
    10
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    weiß nicht
    Wie prüfe ich das? Ist das ein typisches Problem?
  4. Jaaak
    Offline

    Jaaak

    Dabei seit:
    15 November 2018
    Beiträge:
    21
    Danke:
    1
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    das ist ein typischen Problem beim 900 II und 9-3 I ja. Das sich bewegende Pedal und das metallische Klacken weisen auch darauf hin. Man muss schon zu zweit sein um das zu kontrollieren. Einer lenkt, der andere schaut ob sich das Lenkgetriebe als Ganzes dabei bewegt, was normalerweise nicht der Fall sein sollte..
  5. aazille
    Offline

    aazille

    Dabei seit:
    14 September 2017
    Beiträge:
    112
    Danke:
    10
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    weiß nicht
    Noch bewegt sich nix. Kann man damit den ohne weiteres weiterfahren oder macht es das noch schlimmer/teurer?
  6. aazille
    Offline

    aazille

    Dabei seit:
    14 September 2017
    Beiträge:
    112
    Danke:
    10
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    weiß nicht
    Und was wäre die Reperatur? Reicht diese Lenkgetriebeklammer?
  7. erik
    Online

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,751
    Danke:
    2,958
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Selbst habe ich das noch nicht gesehen. Aber wenn die Spritzwand einen Riss hat, wird man wohl schweißen müssen. Dürfte etwas aufwändiger werden.

    Wenn das Gaspedal wackelt, könnte aber auch ganz einfach die Lagerung desselben ausgeschlagen sein. Müßte man mal frei legen und schauen. Habe gerade kein EPC zugänglich um da mal genauer nachzuschauen, wie das dort aussieht. Aber irgendwo muß das Pedal ja drehbar gelagert sein. Und Lagerstellen können ausschlagen.
    aazille sagt Danke.
  8. aazille
    Offline

    aazille

    Dabei seit:
    14 September 2017
    Beiträge:
    112
    Danke:
    10
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    weiß nicht
    Ich habe mich gerade mal ein bisschen schlau gemacht. Es heißt das dieses Problem nur die Rechtslenker hätten und es sehr selten vorkommt. Bis auf das bewegende Lenkgetriebe habe ich aber die passenden Symptome. Der örtliche Mechaniker ist auch ratlos
  9. Lehmann
    Offline

    Lehmann

    Dabei seit:
    11 März 2018
    Beiträge:
    201
    Danke:
    32
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Wo hast du die Info her das es nur bei Rechtslenkern sein soll, von den Gebrauchtwagen Profis bei DMAX?

    Ich habe einen Rechtslenker und sowas ist mir da noch nicht aufgefallen.
  10. patapaya
    Online

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    15,580
    Danke:
    4,626
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    @aazille:
    Vielleicht kannst du mir ja per PN was zum Rechtslenker schreiben - auch wenn ich keinen habe.

    Bezüglich der Ausgangsfrage: ja, reißende Spritzwände können ein Problem sein, und das Inspizieren derselben im Bereich um die Befestigungen des Lenkgetriebes kann nicht schaden. Lenkradklammer scheint nicht die Lösung, sondern ein Umstand zu sein, der das Reißen eher begünstigt.
    Aber im konkreten Fall würde ich da nicht den Teufel an die Wand malen, denn die Pedalkonsole ist an der Lenksäulenhalterung mit befestigt, und so ist eine Übertragung beim Drehen des Lenkrades erklärbar, deshalb würde ich zunächst diese auf Festsitz kontrollieren.
  11. aazille
    Offline

    aazille

    Dabei seit:
    14 September 2017
    Beiträge:
    112
    Danke:
    10
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    weiß nicht
    Nein die Info habe ich aus einem anderen Forum. Da heißt es das es nur die Rechtslenker betrifft und nur 1 in 3000 Autos. Arribatom hier im Forum hat mir aber vorhin gesagt das es auch die Linkslenker betreffen kann
  12. patapaya
    Online

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    15,580
    Danke:
    4,626
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ob Rechtslenker da mehr betroffen sind, entzieht sich meiner Kenntnis - ich weiß aber dass das auch bei Linkslenkern vorkommt, #10.

    Tauch mal in den Fußraum ab und sieh dir die Lagerung der Lenksäule an, nachdem die Verkleidung weggenommen ist - dann solltest du erkennen, ob sich da bei Lenkraddrehung etwas über Gebühr bewegt und wie sich die Bewegung auf das Pedal überträgt.
    Gerade bei Autos, bei denen das Lenkrad oft im Stand gedreht wird, könnte ich mir vorstellen, dass die dabei auftretenden hohen Kräfte mit der Zeit ihre Wirkung tun...
  13. Glinzo
    Offline

    Glinzo

    Dabei seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    1,186
    Danke:
    218
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    FPT
    Meine Theorie bzgl. Rechtslenker + reißende Spritzwände ist, dass die Spritzwand nicht für links- wie rechtslenker gleich stabil konstruiert wurde. Das Loch für das Lenkgetriebe ist vergleichsweise groß und an der "falschen Stelle" platziert sorgt dies für weniger Stabilität, bzw. mehr Bewegung in der Spritzwand. Die Positionierung der Halteschelle des Lenkgetriebes in der Nähe des Lochs tut dann ihr übriges dazu. Die Stelle, an der es dann reißt, ist immer die selbe: Übergang der Spritzwand zum rechten Radlaufblech. Ziemlich weit unten. Verdeckt durch die Dämmmatte.





    Wahnsinn:

    Würde der linke Gummi keine Bewegung zulassen und das Lenkgetriebe fest in Position halten, wäre es wahrscheinlich gar nicht so weit gekommen. Die Steering Rack Clamp verhindert dies. Wenn auch auf der anderen Seite.

    aazille sagt Danke.
  14. aazille
    Offline

    aazille

    Dabei seit:
    14 September 2017
    Beiträge:
    112
    Danke:
    10
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    weiß nicht
    Ich schaue gleich mal genauer und achte auf jegliche Bewegung. Wie bekommt man denn die Matte schadenfrei ab? Einfach abziehen?
  15. patapaya
    Online

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    15,580
    Danke:
    4,626
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Von innen ist da keine Matte im Weg... ;-)
    aazille sagt Danke.
  16. aazille
    Offline

    aazille

    Dabei seit:
    14 September 2017
    Beiträge:
    112
    Danke:
    10
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    weiß nicht
    Also: Es knackt hinter dem Lenkgetriebe in aus der Spritzwand. Das Lenkgetriebe selbst bewegt sich nicht. Nur die Halterung im Gummi kaum sichtbar. Habe ich eine Möglichkeit weiteres Einreißen und damit verbundene Schweißarbeiten zu verhindern? Zum Beispiel mit der klammer
    Oder ist es jetzt sowieso nicht mehr zu retten?
  17. SCB243
    Offline

    SCB243

    Dabei seit:
    30 Oktober 2017
    Beiträge:
    41
    Danke:
    16
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1998
    Gibt es das tatsächlich auch beim Linkslenker? Laut WIS sollen nur Fahrzeuge mit Rechtslenkung betroffen sein, siehe Anhang.

    Gruß,

    Simon
    aazille sagt Danke.
  18. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    31,762
    Danke:
    4,586
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    @SCB243 : Bitte keine Auszüge aus dem WIS hier öffentlich einstellen, vielen Dank ……

    Gruß, Thomas
  19. patapaya
    Online

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    15,580
    Danke:
    4,626
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Laut Erfahrung ist das nicht so. Da hält sich doch die Praxis nicht ans WIS - tsss, tsss... :redface:
  20. Lehmann
    Offline

    Lehmann

    Dabei seit:
    11 März 2018
    Beiträge:
    201
    Danke:
    32
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Naja allein die Aussage das es 1 von 3000 sein soll zeugt ja schon von Märchen. Welcher Mensch soll jemals eine Statistik erstellt haben wie viel Autos betroffen sind?