»Operation Resurrection«: 900 Turbo 16 CC von 1992

Dieses Thema im Forum "Das Projektforum" wurde erstellt von marcOS, 3 September 2019.

  1. marcOS
    Offline

    marcOS

    Dabei seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    136
    Danke:
    33
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Heute kamen die neuen Ölkühler-Leitungen von Spiegler an. Leider hat sich Herr Spiegler dazu entschieden, kein metall-ummanteltes Gewebe zur Konfektion der Schläuche zu benutzen. Die von ihm ausgewählte Schlauch-Sorte eignet sich seiner Aussage nach aber besser für Motoröl als die zur Auswahl stehenden Schläuche mit Metall-Mantel. Wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich mir den Aufwand vielleicht gespart... Aber neue Schläuche sind ja »per se« hübsch anzusehen.
  2. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    41,382
    Danke:
    6,760
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Hauptkriterium ist ja die Passform und ich bin gespannt auf Deinen Erfahrungsbericht dazu.
  3. marcOS
    Offline

    marcOS

    Dabei seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    136
    Danke:
    33
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Eine schlechte Passform ist in dem Fall wahrscheinlich ausgeschlossen, da die vorhandenen Fittinge der alten Leitungen lediglich gesäubert und neu verpresst wurden. Die sahen nämlich noch gut aus. Und die Länge der Schläuche ist identisch.
    klaus sagt Danke.
  4. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    41,382
    Danke:
    6,760
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Das ist natürlich auch eine praktikable Lösung, setzt aber eben gute Gebrauchtteile voraus.
  5. marcOS
    Offline

    marcOS

    Dabei seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    136
    Danke:
    33
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Ja, das setzt Gebrauchtteile in ordentlichem Zustand voraus. Die Alternative dazu wären wahrscheinlich die originalen Setrab-Fittinge. Vielleicht probiere ich die mal aus...
  6. marcOS
    Offline

    marcOS

    Dabei seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    136
    Danke:
    33
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Gestern hatte ich ein paar Stunden übrig, um mich dem 16S zu widmen. Da das ganze Auto ziemlich verstaubt war und ich eh den Schmutz abwaschen wollte, der unter dem demontierten Aero-Kit zutage gekommen war, wurde zunächst einmal gewaschen. Auto-Shampoo war leider alle. Ich musste mir also mit dem von meiner Frau behelfen...:tongue:

    Am Radlauf vorne links fand sich noch eine kleine Beschädigung, da ist in erster Linie einmal der Lack gerissen. Ansonsten gab es an den Montagepunkten des Aero-Kits keine bösen Überraschungen. Alles ist nun sauber und rostfrei.

    Die beiden C-Säulen-Teile des Dachhimmels konnte ich ausbauen. Danach demontierte ich alle dachseitigen Haltegriffe, die Innenbeleuchtung und die Sonnenblenden. Die Haltegriffe kommen am Wochenende ins Ultraschallbad zur Reinigung. Den Dachhimmel kann man wohl nur demontieren, wenn man das Schiebedach öffnet. Da ich momentan aufgrund des Demontage-Zustands keine Spannung auf das komplette Bordnetz geben möchte, muss ich mir hier noch etwas einfallen lassen.

    Anhänge:

  7. marcOS
    Offline

    marcOS

    Dabei seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    136
    Danke:
    33
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Ich saugte auch den Innenraum komplett durch und fand zwei Spangen unter dem Teppich im hinteren Fußraum. Haben die etwas mit der Montage der Rücksitzbank zu tun?

    Anhänge:

  8. marcOS
    Offline

    marcOS

    Dabei seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    136
    Danke:
    33
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Danach habe ich den Klimakompressor ausgebaut und den Unterfahrschutz des Motors demontiert. Der Klimakompressor dreht zwar frei und macht auch keine Geräusche, wenn man ihn von Hand dreht, ich werde ihn aber zur Überholung geben oder ersetzen. Die Klimaanlage muss eh auf R134A umgerüstet werden, aber das kommt erst zum Schluss.

    Anhänge:

  9. marcOS
    Offline

    marcOS

    Dabei seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    136
    Danke:
    33
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Das in Fahrtrichtung hintere, rechte Motorlager war noch mit der Karosserie verschraubt. Ich habe es gestern ausgebaut und nachgeschaut, ob ich eine identische Halterung für die linke Seite habe. Habe ich nicht. Kann mir hier bitte jemand mit einem Foto des Halters des in Fahrtrichtung hinteren, linken Motorlagers aushelfen? Dankeschön!

    Anhänge:

  10. marcOS
    Offline

    marcOS

    Dabei seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    136
    Danke:
    33
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Bei der Suche nach dem o. g. Halter für das Motorlager fand ich in einer der Kisten dieses Teil, dessen Funktion mir momentan nicht bekannt ist. Es hat offenbar einen Riss und muss ersetzt werden. Um was handelt es sich hierbei? Ich bitte um Aufklärung.

    Anhänge:

  11. marcOS
    Offline

    marcOS

    Dabei seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    136
    Danke:
    33
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Um mit der Demontage der Vorderachse und des Lenkgetriebes zu beginnen, muss ich mir wohl eine Rollenkonstruktion für die Karosserie ausdenken. Da werde ich mir am Wochenende meine Gedanken dazu machen. Oder hat jemand von Euch hier eine patente Lösung parat? Da meine Garage relativ schmal ist, dürfte diese Lösung aber nicht weit über die Karosserie überstehen...:hello:

    Dann kam das Auto wieder in die Garage, der Hund wollte in den Wald...:smile:

    Anhänge:

  12. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    11,814
    Danke:
    3,022
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Ablass-Stutzen fürs Kühlwasser, sitzt beifahrerseitig am Motorblock unterhalb des Abgaskrümmers.
    marcOS sagt Danke.
  13. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    41,382
    Danke:
    6,760
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Ja.

    Und den Klimakompressor würde ich einfach mal einbauen wie er ist.
    marcOS sagt Danke.
  14. marcOS
    Offline

    marcOS

    Dabei seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    136
    Danke:
    33
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    So schmutzig? Niemals! Zumindest erst mal saubermachen...:biggrin:
  15. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    41,382
    Danke:
    6,760
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT

    Mein Konstrukt ist etwas zu aufwändig, da es die komplette Karosse aufnimmt aber das meines Lackierers (nur für vorn) ist sehr einfach,
    ich hoffe es ist auf den Schnappschüssen erkennbar:

    Konstruktionsprofil aus Alu, mit 2 Industrierollen und am Wellentunnel geklemmt

    Alternativ lässt sich das für den 900 auch noch einfacher durch ein grosszügüg dimensioniertes quatratisches Stahlrohr realisieren, mit 2 Rollen drunter und mit Bohrungen für je 2 der Querlenkerschrauben .

    1.jpg 2.jpg
    Zuletzt bearbeitet: 13 September 2019 um 10:12 Uhr
  16. marcOS
    Offline

    marcOS

    Dabei seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    136
    Danke:
    33
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Das könnte ich ja prinzipiell ähnlich bauen, nur würde ich es wohl einfach unter den vorderen Wagenheberaufnahmen durchführen und obendrauf ein Gummiprofil (oder eine Dachlatte o. ä.) legen. Ich schaue heute mal im Baumarkt, was sich da so an Schwerlastrollen findet... Danke für den Tip!
  17. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    41,382
    Danke:
    6,760
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Ich habe es oben noch ergänzt, passende Stahlprofile gibts sogar direkt ins Haus
  18. B20-Fan
    Online

    B20-Fan

    Dabei seit:
    19 November 2007
    Beiträge:
    2,004
    Danke:
    463
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Um klaus Aussage zu präzisieren: mit diesen Drahtspangen wird die Drehachse der Rückenlehne in der Aufnahme gesichert.
    marcOS und klaus sagen Danke.
  19. marcOS
    Offline

    marcOS

    Dabei seit:
    20 Juli 2015
    Beiträge:
    136
    Danke:
    33
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Ich sortierte heute die letzten Teile aus einer Kiste heraus, die ich ursprünglich vom Vorbesitzer meines 16s so übernommen hatte. Dabei fiel mir ein Kleinteil auf, welches ich beim besten Willen nicht zuordnen kann und das ich auch so noch nie in einem 900er gesehen habe. Vielleicht hat es auch gar nichts mit dem Auto zu tun, aber sicher bin ich mir nicht. Ich bitte daher um Eure Hilfe. Das fragliche Teil sieht aus wie ein kleiner Magnet-Schalter oder so etwas ähnliches: MKA_2237.jpg

    Hat das jemand von Euch schon einmal gesehen?

    Danke für Eure Antworten!

    m.
  20. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,758
    Danke:
    4,979
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ist eine Art Überdruckventil....aber wo und wovon???