Motor .- Ölschlamm, überall Ölschlamm und Kruste, was tun?

Dieses Thema im Forum "900 II - 9-3 I" wurde erstellt von euro, 15 Juni 2019.

  1. phil23
    Offline

    phil23

    Dabei seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,009
    Danke:
    584
    ja, die wenigen 2003er Deckel erhöhen die Trefferchancen nur geringfügig. Beim schwarzen ist man auf der sicheren Seite.
  2. euro
    Offline

    euro

    Dabei seit:
    11 Dezember 2015
    Beiträge:
    410
    Danke:
    36
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    Danke, ich geh mal auf die Suche..
    .. wobei ich eigentlich keinen haben möchte mit diesem "ecopower" Schriftzug ;-)
    Ich bohre auf jeden Fall aber noch die Nieten auf von meinem, Bilder vom Labyrinth stelle ich dann hier rein.
    AERO-Mann sagt Danke.
  3. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    12,158
    Danke:
    3,221
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Dann kannst du dir aber auch einfach einen Gewindebohrer kaufen und Loctite. Das ist ja eine recht überschaubare Investition. Oder halt einen Kumpel fragen, der sowas hat und schonmal Gewinde geschnitten hat. Das ist dann echt kein Hexenwerk. Und billiger als ein "neuer" (gebrauchter) Ventildeckel unbekannter Herkunft. Vielleicht hast du Glück und erwischst einen von einem Motor, der wegen massivem Ölschlamm verreckt ist... ;-)
  4. AERO-Mann
    Offline

    AERO-Mann

    Dabei seit:
    7 April 2006
    Beiträge:
    4,555
    Danke:
    1,281
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    FPT
    wie sieht die Kette denn aus? In Folge von Ölschlamm dreht die sich manchmal und spannt schräg laufend.
    Zweite Frage: Kurbelwellen/Pleuellager - wie die wohl den Schlamm mitgemacht haben?
  5. euro
    Offline

    euro

    Dabei seit:
    11 Dezember 2015
    Beiträge:
    410
    Danke:
    36
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    Hier Bilder vom geöffneten Deckel. Die beiden Röhren sind, wie bereits geschrieben, komplett zu, aber auch der inneren Durchgang im Labyrinth war absolut zugesetzt! Auf den Bildern fehlt bereits eine große Menge der schwarzen Kohle-Masse, diese ist beim Aufhebeln des Deckels raus gefallen.
    Die Hörner habe ich mit einem Fahrrad Bremsen Zug wieder frei machen können.
    Was wäre eine geeignete Flüssigkeit, in der ich das ganze über Nacht einweichen lassen könnte? Derzeit nutze ich Bremsenreiniger und Pinsel..

    Anhänge:

  6. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    12,158
    Danke:
    3,221
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Lecker!

    Ich denke mit Motor-Kaltreiniger gehts auch. Oder in Petroleum einweichen, das dürfte den Dreck auch anlösen. Evtl. auch Diesel / Heizöl.

    An sich sollte es aber auch gehen wenn du das so gut es geht mechanisch reinigst. Mit Schraubendreher oder so raus kratzen, Dremel mit Drahtbürstenvorsatz. Und dann nochmal Bremsenreiniger oder eines der oben genannten Mittel.
  7. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,301
    Danke:
    3,580
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Grobes mechanisch und dann Bremsenreiniger plus Zahnbürste ging bei einem alten Kettenkastendeckel recht gut.
  8. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    16,651
    Danke:
    5,170
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Die Diesel-Empfehlung kann ich bestätigen.
  9. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    32,243
    Danke:
    4,682
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Kaltreiniger ……

    Gruß, Thomas
  10. euro
    Offline

    euro

    Dabei seit:
    11 Dezember 2015
    Beiträge:
    410
    Danke:
    36
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    So, Wanne und Deckel sind sauber. Schrauben liegen auch bereit, jetzt noch Gewinde bohren und dann alles wieder zusammenbauen.
    Ich habe aus Interesse mal geschaut, was eine neue Ölwanne kostet, ist gar nicht so teuer, ca 50€!
    Weil, ich habe da so ein Spinnenwebenmuster unter dem Öldreck freigelegt, das gefällt mir irgendwie gar nicht. Seltsam ist nur, dass es nur innen zu sehen ist?! Ist die Wanne Doppelwandig?

    Anhänge:

  11. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    16,651
    Danke:
    5,170
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ich kann mich an so ein Spinnenmustern an den Wannen, die ich von innen gesehen habe, nicht erinnern...
    upload_2019-6-20_16-25-23.png

    Ich an deiner Stelle würde in eine neue investieren...
    erik sagt Danke.
  12. euro
    Offline

    euro

    Dabei seit:
    11 Dezember 2015
    Beiträge:
    410
    Danke:
    36
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    Gut, dann gibt es die Neu!
    Irgendwelche Herstellerempfehlungen?

    Ach noch ne Frage: Wie geht diese obere Kettenschiene aus dem Deckel ab? Ich konnte keine Anleitung o.ä. finden..
  13. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    16,651
    Danke:
    5,170
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ist schon wieder eine ganze Weile her, aber AFAIR muss da eine der Haltelaschen hochgebogen werden, um die alte harte rauszukriegen? Die neue, biegsame lies sich dann leicht einsetzen.

    edit für spätere Leser:
    Das stimmt nicht - gebogen werden muss immer die Führung selbst, nicht ihre Haltelaschen - siehe folgende Posts.
    Zuletzt bearbeitet: 20 Juni 2019
  14. euro
    Offline

    euro

    Dabei seit:
    11 Dezember 2015
    Beiträge:
    410
    Danke:
    36
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    Das habe ich versucht, da die neue noch im Zulauf ist und erst Freitag geliefert wird, habe ich aber keine Vorstellung wie das Teil von unten aussieht und wie es sich in Position halten kann.
    Ich könnte die alte natürlich einfach durchbrechen... Aber ein Bild wäre hilfreich
  15. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    12,158
    Danke:
    3,221
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Kettenschiene aus dem Deckel wird seitlich verschoben, dann geht die raus. Ging bei mir bisher immer ohne Laschen biegen, aber ggf. mit etwas Hilfe durch hebeln mit Schraubendreher.

    Ölwanne sieht nicht vertrauenserweckend aus - ich würde da auch eine neue (oder gute gebrauchte) empfehlen.
  16. euro
    Offline

    euro

    Dabei seit:
    11 Dezember 2015
    Beiträge:
    410
    Danke:
    36
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    Neue Ölwanne ist bestellt, 36€ Neu inklusive Versand, dafür muss man ja wirklich nicht die alte auch noch sauber machen ;-)
  17. phil23
    Offline

    phil23

    Dabei seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,009
    Danke:
    584
  18. euro
    Offline

    euro

    Dabei seit:
    11 Dezember 2015
    Beiträge:
    410
    Danke:
    36
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    Seitlich zur kurzen oder langen Seite?
  19. phil23
    Offline

    phil23

    Dabei seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,009
    Danke:
    584
    Hast du einen Link dazu? Erscheint (zu) günstig.
  20. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    12,158
    Danke:
    3,221
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    euro sagt Danke.