Elektrik Nebelscheinwerfer zu Tagfahrlicht

Dieses Thema im Forum "900 II - 9-3 I" wurde erstellt von Tom Tom, 8 November 2019.

  1. Tom Tom
    Offline

    Tom Tom

    Dabei seit:
    20 Mai 2017
    Beiträge:
    84
    Danke:
    14
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Hallo,
    seit einiger Zeit mache ich mir Gedanken um ein stilsicheres Tagfahrlicht für meine 900 II und meinen 9-3 I. Insbesondere im Sommer ist es doch schon ein krasser Unterschied bei den Lichtverhältnissen, wenn man von der gleißenden Sonne in den dunklen Wald fährt. Aber über Sinn und Unsinn eines Tagfahrlichtes möchte ich nicht diskutieren.

    Mir gefällt es auch nicht, wenn ich durch das Einsetzen der Sicherung die ganze Zeit das Vorder- und Rücklicht anhabe.

    Überlegt habe ich mir, dass ich zu 98 % auf den Einsatz der Nebelscheinwerfer verzichten kann. Da die Dinger nun schon einmal in das Auto eingebaut sind, formschön dazu auch noch, könnte man sie doch durch geschicktes "Umklemmen" als Tagfahrlicht, ohne dass die Rückleuchten und die Standleuchten eingeschaltet sind, nutzen.

    Hat das schon einmal jemand gemacht?

    Gruß aus dem Saarland,

    Tom
  2. Medikus
    Offline

    Medikus

    Dabei seit:
    18 Oktober 2019
    Beiträge:
    24
    Danke:
    4
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    LPT
    Ist nicht zulässig!

    §17 Abs. 3 der Straßenverkehrs-Ordnung schreibt vor...
    Streng genommen darfst du dann bei der Umsetzung deines Vorhabens bei der Rennleitung 15€ - 35€ als Trinkgeld hinterlassen - ab und an kommt man aber auch mal mit einer Verwarnung davon.
  3. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    16,437
    Danke:
    5,052
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Jetzt muss ich, auch wenn du es nicht wolltest, doch mal eine Sinnfrage stellen: warum Tagfahrlicht nur vorne, erschließt sich mir überhaupt nicht. Zumal dieses unsägliche TFL dazu zu führen scheint, dass das Lichteinschalten noch öfter vergessen wird und die Karren dann bei Nebel und Dämmerung immer noch nur vorne beleuchtet durch den Wald fahren... asdf Insofern bin ich mit der Saab-Lösung mehr als zufrieden und sehe gar keinen Bedarf, daran was zu ändern.

    Noch ein Einwand: der Prüfer bei der HU wird deine NSW wahrscheinlich als solche identifizieren und deren (korrekte) Funktion sehen wollen... Insofern müsste deine Lösung auch einfach rückrüstbar/umschaltbar sein.

    Wenn du es denn trotzdem willst, sollte das doch recht einfach machbar sein: Schaltplan vornehmen und die Verbindung zum Fahrlicht kappen, so dass sie sich separat einschalten lassen...
    Heinzz, erik, hb-ex und eine weitere Person sagen Danke.
  4. hanseat
    Offline

    hanseat

    Dabei seit:
    24 Juli 2012
    Beiträge:
    2,350
    Danke:
    507
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1986
    Turbo:
    FPT
    Nebelscheinwerfer sind - wie der Name schon sagt - nur bei Nebel zu nutzen, undzwar nur dann!
    Einfach so als Tagfahrlicht wirst du sie also nicht benutzen dürfen. Dafür müssten sie von der Beleuchtungsstärke gedimmt werden oder andere Reflektoren oder was weiss ich.
    Zum nachlesen hier:
    https://www.bussgeldkatalog.org/tagfahrlicht-nebelscheinwerfer/
  5. Medikus
    Offline

    Medikus

    Dabei seit:
    18 Oktober 2019
    Beiträge:
    24
    Danke:
    4
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    LPT
    Sorry, nicht ganz korrekt!
    Bei "maßgeblicher Beeinträchtigung" der Sicht darf man die Nebler bei Nebel, Regen oder Schnee einschalten
  6. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    16,437
    Danke:
    5,052
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ich oute mich in dem Zusammenhang ja auch als als einer, der bei Dunklelheit gerne die Straßenränder besser ausgeleuchtet hat und darum auf der Landstraße nachts meist mit angeschalteten NSW fährt. Damit bin ich übrigens nicht alleine unterwegs, und daher kann ich sagen, dass an entgegenkommenden Autos ordentlich eingestellte NSW nicht mehr blenden als das Abblendlicht - von daher auch keine Gefährdung des Gegenerkehrs darstellen. Das ist mir ein Gewinn an Sicherheit, der das evtl. fällige Verwarngeld in Kauf nimmt - dass man das anders sehen kann (und sollte :rolleyes:), ist mir bewusst.
    Aber als TFL brauche ich die wirklich nicht.
    klawitter, jungerrömer und Celloplayer sagen Danke.
  7. elsch
    Offline

    elsch

    Dabei seit:
    2 August 2009
    Beiträge:
    1,359
    Danke:
    220
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    Ohne
    Hinweis dazu: Die Leuchtweitenregulierung regelt an den Neblern nicht.
    Bei stärkerer Beladung leuchten die gut eingestellten Nebler dann per se zu hoch und blenden. Das gilt insbesondere bei älteren und damit weicheren Federn...
  8. herr b.
    Offline

    herr b.

    Dabei seit:
    18 Mai 2010
    Beiträge:
    654
    Danke:
    301
    SAAB:
    9000 I
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    FPT
    Wende Dich mal an die hier, die können Dir helfen.

    Bei meinem 901 CV haben die das Fernlicht genutzt. Die normale Fernlichtfunktion bliebt dabei erhalten.
    Die Tagfahrlichtschaltung ist erst in Funktion, wenn die Lima eine bestimmte Spannung liefert.
  9. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    16,437
    Danke:
    5,052
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Danke für den Hinweis, das ist mir bekannt, und deswegen würde ich sie bei vollgeladenem Auto, wenn die Höhenverstellung der Scheinwerfer gebraucht wird, auch nicht nutzen - aber das kommt sehr selten vor...
  10. Medikus
    Offline

    Medikus

    Dabei seit:
    18 Oktober 2019
    Beiträge:
    24
    Danke:
    4
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    LPT
    Ich mag hier keinesfalls die Moralkeule schwingen, gebe aber noch einmal zu bedenken, dass auch die Verwendung eines gedimmten Fernlichts laut StVO nicht zulässig ist! (Dass man bei Nutzung einer solchen Lichtschaltung mit einer Verwarnung davonkommt (sh. mein Kommentar bzgl. Nebelscheinwerfern), kann ich mir schwerlich vorstellen.)
    Man verliert damit die ABE für den entsprechenden Wagen!
    • die Scheinwerfer sind nicht für Tagfahrlicht zugelassen
    • der TÜV hat AFAIK keine technischen Möglichkeiten zu prüfen, ob das Licht auch tatsächlich soweit runter gedimmt wird wie es die Vorschriften verlangen
    • Ergebnis: keine Prüfung = keine Zulassung -> illegal -> keine ABE -> kein Versicherungsschutz
    Hier mal ein Auszug aus einem Abschlussbericht des BASt (Bundesamt für Straßenverkehr)...
    Auch wenn das Dokument von 2005 ist, hat sich seitdem AFAIK nichts an den technischen Voraussetzungen geändert - an der Gesetzeslage ebenfalls nicht!

    Nur dass hier keiner unwissend in irgendwelche Probleme kommt.
    So, nun habe ich genug den mahnenden Finger erhoben.

    LG Alex :ciao:
  11. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    16,437
    Danke:
    5,052
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Aber am Tag mit Abblendlicht fahren ist doch nicht nur erlaubt, sondern an vielen Stellen (z.B. Rügen) sogar erwünscht.
    [​IMG]
    Was die ganze Dimmerei da soll, erschließt sich mir sowieso nicht...
    klawitter sagt Danke.
  12. Medikus
    Offline

    Medikus

    Dabei seit:
    18 Oktober 2019
    Beiträge:
    24
    Danke:
    4
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    LPT
    Korrekt!
    Mit Abblendlicht darfst du sehr gerne überall herumfahren. Bei dir, bei mir, auf Rügen, in AUT - alles absolut problemlos!
    Die Zweckentfremdung der Scheinwerfer als Tagfahrlicht ist jedoch nicht erlaubt! Die Scheinwerfer haben ausschließlich für den verwendeten Zweck eine ABE - wird hier (egal wie) eingegriffen, verlieren sie und damit auch das Fahrzeug die ABE, man seinen Versicherungsschutz usw. usf.

    Das Dimmen des Abblendlichts ist in der Tat eine recht gute Sache.
    Das Fernlicht wird so stark gedimmt, dass man gut sichtbar ist, jedoch niemanden blendet. Die normale "Lichthupe" bleibt beim Umbau erhalten.
    Jedoch gelten die Ergebnisse des BASt (für Deutschland), weshalb eine solche Verwendung hier illegal ist - Kanada z.B. sieht die Sache anders, da ist das gang und gäbe.
  13. Türlich81
    Offline

    Türlich81

    Dabei seit:
    10 Juni 2019
    Beiträge:
    12
    Danke:
    0
    Moin,

    ich sage es mal so... Wenn du gerne TFL haben möchtest, kannst du nur folgende Dinge machen:

    1. Die NSW rausfeuern, die Blenden für Fahrzeuge ohne NSW einbauen und darin ein (nachgekauftes) TFL einbauen und eben an die Motorsteuerung anstricken.
    2. TFL neben die NSW einbauen, aber dann wären diese wahrscheinlich zu nah aneinander - auch hier sagt der Staat, wie es sein muss.
    3. Das TFL bspw. in die schwarze Kunststoffleiste des Stoßfängers einbauen.

    Mir wären 2 und 3 zu viel Kirmesbude, aber jedem das Seine. Ich habe dauerhaft Abblendlich und NSW an, da "ich" es sehr "ansehnlich" finde und die Rennleitung echt bis heute nichts gesagt hat und die Beleuchtung auch nicht blendet respektive nicht "mehr" als so manch anderes Kackfass im Strassenverkehr. Zudem ist hier im Sauerland - da muss einem meiner Vorredner recht geben - viel über Land durch Wälder usw eine erhöhte Sicherheit mit den NSW gegeben. Auch die Tatsache, dass leider zu viele Leute bei mäßigen Lichtverhältnissen und keiner automatischen Lichteinschaltung am Fahrzeug, von hinten kaum zu erkennen sind; muss ich auch einem meiner Vorredner beipflichten. Habe erst letzte Woche fast nem schwarzen Up auf der Bahn zur ungewollten Beschleunigung in den Abendstunden verholfen....

    So long...
  14. SAAB-OWNER
    Offline

    SAAB-OWNER

    Dabei seit:
    30 Januar 2007
    Beiträge:
    155
    Danke:
    42
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    LPT
    Bei unseren Fahrzeugen wird alle 2 Jahre einmal der Lichtschalter bewegt , beim TÜV , zwecks Standlicht prüfen . Die übrige Zeit steht das Ding auf ON .:top:
    klawitter sagt Danke.
  15. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    19,279
    Danke:
    3,571
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Wo ist das Problem? Zumindest beim 902 sind das ja keine speziell an die Karosse angepassten Leuchten. Also eine in der Bauform ähnliche TFL-Leuchte suchen und den Nebler mechanisch ersetzen und gemäß Anleitung verkabeln.
  16. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    16,437
    Danke:
    5,052
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Das liest sich in deinem verlinkten Zitat aber ganz anders:
    "Bei diesen Betriebsbedingungen ist jedoch der Halogenkreisprozess von Halogenlampen unterbrochen. Die Lampen altern früher - der Lampenkolben schwärzt..."
  17. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    16,437
    Danke:
    5,052
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Doch...!?
  18. Medikus
    Offline

    Medikus

    Dabei seit:
    18 Oktober 2019
    Beiträge:
    24
    Danke:
    4
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    LPT
    Da habe ich mich nicht glücklich ausgedrückt, sorry!
    Die Idee, bereits vorhandene Leuchtmittel als TFL zu nutzen, wobei die sonstige Funktionalität erhalten bleibt, ist eine gute Sache - die Umsetzung zeigt, dass dies problemlos klappt.
    Die Nebenwirkungen jedoch...siehe Abschlussbericht. Die Folgen...siehe Gesetzgebung.
  19. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    16,437
    Danke:
    5,052
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ich finde, wie das bei unseren Saabs gelöst ist, einfach optimal: alle 2 Jahre einmal den Lichtschalter anmachen (nach der HU :redface:) oder nach Belieben eben die entsprechende Sicherung stecken - fertig. :smile: Wozu man da ein separates TFL braucht - werd und muss ich nicht verstehen... :rolleyes:
    Aber wenn man es denn unbedingt anders und mit mehr Aufwand haben will, finde ich den Link von @herr b. ganz interessant, auch durch die Kombination mit Follow me home/Leaving home, wo nicht sowieso schon vorhanden...
    SAAB-OWNER sagt Danke.
  20. Medikus
    Offline

    Medikus

    Dabei seit:
    18 Oktober 2019
    Beiträge:
    24
    Danke:
    4
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    LPT
    Interessant, ja, aber in D nicht zulässig, auch wenn ich mich wiederhole.

    Aber man sollte das ganze IMHO auch nicht zu eng sehen - letztlich gibt es da ganz andere Baustellen in Deutschland/auf der Welt, die man angehen sollte.