Na gut, dann mal für alle zum Nachlesen...

Dieses Thema im Forum "Hallo !" wurde erstellt von WI-JX900, 24 November 2008.

  1. Saab Stock Car
    Offline

    Saab Stock Car Schrotti / 9k Stock-Ente

    Dabei seit:
    7 Oktober 2006
    Beiträge:
    7,001
    Danke:
    546
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    Ohne
    ohne Ch. jemals persönlich kennengelernt zu haben, vermute ich trotzdem, daß es da wesentlich schlechtere gibt.

    Leider sind die "anderen" dort schon länger auf deren persönlichem Sessel und haben daher wesentlich mehr zu melden.

    Wandel braucht manchmal kleine Schritte, die auch von innen erfolgen müssen, von daher besteht immer noch Hoffnung.
  2. josef_reich
    Offline

    josef_reich Ranicki

    Dabei seit:
    27 Februar 2005
    Beiträge:
    8,395
    Danke:
    2,082
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    LPT
    Da war aber dann der radikale Abstieg eines nachweislich *wirklich-guten* Journalisten hin zum jetzigen Betätigungsfeld - und dann auch noch der gleichzeitige Umstieg vom Schwedenmobil zum Pseudo-Ford-Diensteagen - ganz bestimmt nicht der richtige Weg.

    Die "Dunkele Macht" hat ihn eingenommen...
  3. rt1974
    Offline

    rt1974

    Dabei seit:
    31 Januar 2007
    Beiträge:
    319
    Danke:
    13
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Na vielleicht kommt er ja jetzt bald wieder... oder war es ein anderer MP...?:confused:
  4. KonradZ
    Offline

    KonradZ EARLY BIRD

    Dabei seit:
    1 Februar 2008
    Beiträge:
    3,032
    Danke:
    171
    SAAB:
    90
    Baujahr:
    1985
    Turbo:
    Ohne
    Ich gönne Ch. persönlich alles Gute und hoffe für ihn, dass er aus dem MP-Wechsel glimpflich rauskommt.
    Wenn Du noch mitliest: Kopf hoch und wenn sie Dich in Mainz nicht mehr brauchen, komm nach Berlin, hier ist jeder gute Mann (und natürlich auch jede gute Frau...) wirklich dringend nötig!

    LG KonradZ
  5. willis
    Offline

    willis

    Dabei seit:
    17 September 2012
    Beiträge:
    130
    Danke:
    2
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    LPT
    Ach ja, Kurt Beck legt alle Ämter nieder...
  6. Saab Stock Car
    Offline

    Saab Stock Car Schrotti / 9k Stock-Ente

    Dabei seit:
    7 Oktober 2006
    Beiträge:
    7,001
    Danke:
    546
    SAAB:
    Rostlaube
    Turbo:
    Ohne
    ich wüsste da einen Nachfolger ....

    http://www.soellner-hans.de/
  7. wizard
    Offline

    wizard ...desillusioniert...

    Dabei seit:
    2 Dezember 2004
    Beiträge:
    8,915
    Danke:
    1,736
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    93
    Turbo:
    FPT
    ...der wird sich dafür - zum glück - sicher nicht hergeben... hey staat....:smile:
  8. KGB
    Offline

    KGB abdiqué

    Dabei seit:
    8 Februar 2003
    Beiträge:
    13,417
    Danke:
    3,530
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    alt
    Turbo:
    FPT
    Ich möchte hier mal kurz administrativ einhaken. Dies ist ein Vorstellungsthread (!!!), und der dient nicht als Plattform für Tomatenschmeißer. C kann ja nichts dafür, dass sein Job hier halbwegs öffentlich gemacht wurde. Und ein klein wenig Persönlichkeitssphäre sollte schon sein, oder? Ich möchte nicht wissen, was passiert, wenn andere User hier persönlich angegriffen und beleidigt werden, nur weil deren Arbeitgeber nicht gefällt. Wenn das hier weiter ausarten sollte, mache ich den Laden auch ohne Absprache mit C. zu.
  9. Onkel Kopp
    Offline

    Onkel Kopp Don Quijote de Olja a.D.

    Dabei seit:
    20 Juli 2008
    Beiträge:
    5,798
    Danke:
    2,307
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    Ohne
    Dankeschön, so ist es.

    Ich würde mich freuen, wenn Christoph einfach mal wieder erzählt, wie es ihm mit seinem 901 CV und seiner Katze so geht.
  10. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    34,627
    Danke:
    4,989
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Dafür war dieser Thread ursprünglich auch gedacht.................

    Gruß,Thomas
  11. WI-JX900
    Offline

    WI-JX900 SAAB-Kasper im Ruhestand

    Dabei seit:
    13 September 2007
    Beiträge:
    4,045
    Danke:
    503
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    och, ihr seid ja süß... :smile:

    nett, dass sich menschen auch in abwesenheit des thread-erfinders gedanken machen. und damit die spekulationen ein ende haben: der ministerpräsident(inn)enwechsel in rlp betrifft mich nicht mehr. ich bin seit dem 1. märz 2012 nicht mehr stellvertretender regierungssprecher, sondern chef der presse- und öffentlichkeitsarbeit im hiesigen innenministerium. nein: ministerium des innern, für sport und infrastruktur. das bedeutet: uniformen und asphalt. höchst spannend, vor allem wenn man mit den grünen koaliert...

    man kann's auch so sagen: ich habe seit dem 1. märz den besten minister, den besten staatssekretär und die besten mitarbeiter(innen), die man sich wünschen kann. könnte ich mir einen arbeitsplatz malen, wär's der derzeitige. und auch wenn der reich-jockel den ganzen betrieb zutiefst hasst: man kann sich natürlich von der politik verabschieden und alle, die was damit zu tun haben, verachten. es gibt genug gründe dafür. (philipp rösler, guido westerwelle, patrick döring, kristina schröder, markus söder, christian wulff, angela merkel, ronald pofalla, julia klöckner, nils schmid, heiko maas, und 1.000 andere...) oder man versucht eben, im rahmen seiner möglichkeiten was anders und besser zu machen. aber das darf ja zum glück jeder für sich selber entscheiden. :cool:

    reden wir doch lieber mal wieder über die autos. oder?

    also: das CV hat uns diesen sommer ohne irgendein anzeichen von schwäche (bei 290.000 kilometern auf der uhr) nach frankreich und zurück getragen (4.000 kilometer in drei wochen...). okay, es war vorher auch zur intensiven vorbereitung in hamburch, aber das macht man eben so. und es war schon ein erlebnis, wie oft wir en france von franzosen und -innen angesprochen wurden auf "cette belle voiture". in lyon, in aix-en-provence, in narbonne, in carcassonne, auf dem parkplatz der katharerburg peyrepertuse, in bordeaux, in perigueux und sogar an der tanke in saarbrücken.

    okay, am ende hat er dann aufgegeben. vielmehr: ich habe aufgegeben. ende september wollte ich zum esel-wandern in die uckermark (da kriegt man einen esel zugeteilt, der einem das gepäck trägt, und man latscht dann mit dem tier durch die landschaft. wobei der esel das tempo vorgibt, weswegen man am ende nicht esel-wandert, sondern esel-schlendert - aber das ist eine andere geschichte...), als das schöne auto ein paar kilometer hinter dessau plötzlich einen spektakulären, streng nach verbranntem öl riechenden schweif aus irgendwas unschönem hinter sich her zog. öl, wasser, whatever. jedenfalls roch's schlecht, kam auch durch die lüftungsschlitze und tropfte nach dem anhalten auf dem luxuriösen seitenstreifen (danke, verkehrsprojekt deutsche einheit...) ölig zu boden. der erste verdacht: turbolader gehimmelt, auch wenn kein leistungsverlust (vorher: viele kilometer mit tempomat 160) bemerkbar war.

    natürlich hält man dann eher jetzt als später an. und natürlich ruft man den ADAC und sagt als tipp, dass man eben möglicherweise den turbolader durchgebrannt hat. und natürlich ist man zu dämlich, die kilometermarkierungsschilder (blau und rechteckig) von irgendwelchen anderen kilometerangaben (am leitpfosten) zu unterscheiden. und deswegen sagt man der freundlichen frau in der sicherlich weit entfernten ADAC-leitzentrale, man stehe am kilometer 13,5 auf der A9. und dann steht man da eben eine stunde, ehe man den ADAC wieder anruft. der dann freundlich sagt, dass man durchaus einen abschlepper zum kilometer 13,5 an der A9 geschickt habe, aber da stehe nunmal kein kaputtes SAAB 901 CV in weiß. und dann schreitet man mit dem freundlichen ADAC-telefonmenschen am ohr die A9 ab und stellt fest, dass die richtige kilometerangabe nicht 13,5 lautet, sondern 48,5. weswegen ein anderes abschleppunternehmen zuständig ist, das aber gerade so richtig keine zeit hat, weil sich in der stunde des sinnlosen wartens auf den abschlepper hinter einem auf der A9 bei dessau ein baustellen-und-lastwagen-unfall ereignet hat, der alle kräfte (also: alle abschleppfahrzeuge) bindet. dann wird man nach zweieinhalb stunden doch abgeschleppt. nach dessau. wo das schöne, weiße auto zwischen verunfallten gölfen, corsas und liegengebliebenen 3er BMWs abgeladen wird. drinnen im abschleppunternehmensbüro geht dann die telefondiskussion mit dem mann vom ADAC-schutzbrief los, weil der der freundlichen abschleppunternehmensfrau sagt: "moment, ein SAAB 900 von 1990 mit 290.000 kilometern und geplatztem turbolader - ist das nicht ein wirtschaftlicher totalschaden?" dann muss man eben selber ans telefon und dem mann vom ADAC-schutzbrief sagen: "ähm, die dame hat ihnen verschwiegen, dass das ein SAAB 900 turbo CABRIO in sehr gutem pflege- und wartungszustand ist. hilft das bei der entscheidungsfindung?" und der mann vom ADAC-schutzbrief sagt: "oh - ein klassiker! ja, der ist sicher mehr wert als ein alberner turbolader - kein problem, wir schaffen das auto nach hamburg zu ihrer werkstatt..."

    tja, und dann kriegt man als ADAC-plus-mitglied ein ersatzauto. ein unwürdiges ersatzauto. einen OPEL ZAFIRA mit 140-PS-benzinmotor.

    sagen wir's mal so: sollte OPEL vorgehabt habe, mit der abgabe von zafiras (nicht der neue tourer, sondern das vorgängermodell, das sie ja für preissensible kunden weiterbauen) an die ADAC-autovermietung werbung für sich zu machen, dann ist das leider nach hinten losgegangen. WAS FÜR EIN RAPPELRUTSCH! ich habe seit den seligen zeiten meiner ente kein auto mehr erlebt, das bei normalem betrieb eine unterhaltung in zimmerlautstärke so verunmöglicht wie dieser zafira. ab 130 herrscht ein rumoren in der kabine, gegen das weder die menschliche stimme noch das radio ankommt. wobei man dem armen auto zugute halten muss, dass der mensch in gestalt von OPEL-ingenieuren die sache verbockt hat: wie kann man eigentlich ein auto verkaufen, das bei 130 im 5. gang (sechs gänge sind wohl im segment der autos für preissensible kunden nicht darstellbar...) etwas über 4.000 umdrehungen hinlegt? 4.000 umdrehungen braucht mein CV (zugegeben: mit dem 8er primär, aber egal...), um 195 zu fahren. dass alles im innenraum aussieht, als hätten sie bei OPEL die alten joghurtbecher aus dem gelben sack geklaut und eingeschmolzen - sei's drum. ist halt ein wagen für die preissensible kundschaft. die aber wenig spaß an dem teil haben dürfte, weil ihn die absurde getriebeübersetzung zum saufen verleitet: ich bin dann halt von dessau nach berlin, von berlin nach flieth, von flieth nach köln und von köln nach wiesbaden nur noch tempomat 130 gefahren, weil ich keinen gehörschaden von dem brüllenden motor und dem pfeifenden fahrtwind und den randalierenden reifen kriegen wollte - und trotzdem sagte mir der bordcomputer am ende, dass der rappelrutsch im schnitt 12,8 liter auf 100 kilometer genommen hat. ZWÖLFKOMMAACHT!!! das braucht der jaguar mit doppelt so vielen zylindern und doppelt so vielen pferden auch - aber bei tempomat 160, nicht bei 130.

    mannmannmann. wenn das mit OPEL irgendwann doch kein gutes ende mehr nimmt, kann ich immerhin sagen: ich sah es kommen, denn ich musste eines der produkte von OPEL fahren...

    ach so: der SAAB kam dann in hamburch beim meister an. und der sagte: "joah, das auto is' hier - ich weiß nur nich', warum eigentlich..." denn, siehe: der turbo war und ist makellos, der rest auch. was den spektakulären schweif aus streng riechendem irgendwas erzeugt hatte war - eine geplatze manschette an der rechten antriebswelle, aus der das fett direkt auf den heißen auspuff/krümmer gefallen und dort verbrannt war. aber das kann ja keiner ahnen. oder?

    jedenfalls ist das CV jetzt gleich in hamburch geblieben, kriegt über winter ein neues verdeck und dann wird ab 1. april 2013 wieder alles schön. oder, wie ich immer sage: alles wird gut.

    :rock:
  12. scotty
    Offline

    scotty

    Dabei seit:
    23 Juli 2007
    Beiträge:
    5,591
    Danke:
    619
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Na, dann steht einem Treff ja nix mehr im Wege? :wink:
  13. WI-JX900
    Offline

    WI-JX900 SAAB-Kasper im Ruhestand

    Dabei seit:
    13 September 2007
    Beiträge:
    4,045
    Danke:
    503
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    P.S.: lasst den jockel reich seine tomaten werfen. das gehört dazu. (wobei ich aus studentischer erfahrung weiß, dass tomaten keine rechte wirkung haben. wirkung erzielt man, indem man erst eier wirft und direkt danach ein angeritztes päckchen mehl - danach sieht die zielperson aus wie ein halb aufgetauter schneemann...) :biggrin:
  14. truk13
    Offline

    truk13 9er Anhänger

    Dabei seit:
    22 März 2007
    Beiträge:
    7,748
    Danke:
    955
    SAAB:
    9000 II
    Turbo:
    FPT
    Das heißt dann also, den Mitarbeitern der Pannendienste zunächst mal keine Hinweise zu geben, sondern abzuwarten, was sie entdecken und dann, vielleicht etwas beizusteuern.

    Die geplatzte Manschette hätte der Mensch doch beim Blick unter das Auto sehen können ... zumal das Fett sich ja auch noch innerhalb der Felge und der Nähe des Rades verteilt. Nichtsdestotrotz: Glückwunsch zur einfachen Lösung.
  15. WI-JX900
    Offline

    WI-JX900 SAAB-Kasper im Ruhestand

    Dabei seit:
    13 September 2007
    Beiträge:
    4,045
    Danke:
    503
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    hej, rico!

    haben wir 2013 zehnjähriges, oder ist dann schon elfjähriges jubiläum? in meinem alter kommt man da so sehr durcheinander... :redface:

    - - - Aktualisiert - - -

    nee, das kam wohl von der oberen manschette. die sieht man nicht richtig, wenn man a) nur oberflächlich draufschaut und b) schon den hinweis hat, dass der fahrer dieses erstaunlichen wagens auf einen kaputten turbo tippt...
  16. scotty
    Offline

    scotty

    Dabei seit:
    23 Juli 2007
    Beiträge:
    5,591
    Danke:
    619
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Zehnjähriges :cool:. Wäre ein Grund...
  17. WI-JX900
    Offline

    WI-JX900 SAAB-Kasper im Ruhestand

    Dabei seit:
    13 September 2007
    Beiträge:
    4,045
    Danke:
    503
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    ja dann - mai? juni? :cool:
  18. scotty
    Offline

    scotty

    Dabei seit:
    23 Juli 2007
    Beiträge:
    5,591
    Danke:
    619
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Grüße von meinem Frauchen - nicht am 17.5. :rolleyes:
  19. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    43,010
    Danke:
    7,498
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT

    Du scheinst nun (wieder) über einen weniger gestopften Kalender zu verfügen.
  20. hb-ex
    Offline

    hb-ex Toblerone-Tuner Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23 Februar 2004
    Beiträge:
    13,827
    Danke:
    1,520
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
    schöne Geschichte :)