Antrieb - Motornummer entziffern

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von MG8, 30 Januar 2019.

  1. MG8
    Offline

    MG8

    Dabei seit:
    30 Dezember 2006
    Beiträge:
    431
    Danke:
    96
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Hallo zusammen,

    da ich einen mir unbekannten Motor wiederaufbauen möchte, wüßte ich gern was es für ein Dingen ist.
    Hab leider im ganzen Inet keine Liste zwecks Zuordnung gefunden. :(
    Wäre dankbar für solch eine Auflistung.

    Grüße
    Andreas

    Anhänge:

  2. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,791
    Danke:
    4,985
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    B202. Steht doch da.
    Ob Turbo oder i ist ja leicht zu erkennen
  3. KGB
    Offline

    KGB abdiqué

    Dabei seit:
    8 Februar 2003
    Beiträge:
    13,090
    Danke:
    3,363
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    alt
    Turbo:
    FPT
    B (Blockkennung. Hat nichts mit B-Motor zu tun) 20 (2.0 Liter Hubraum. Auch wenn übertrieben) 2 (zwei Nockenwellen, ergo 16 Ventile)
  4. troll13
    Offline

    troll13

    Dabei seit:
    21 Mai 2004
    Beiträge:
    3,133
    Danke:
    1,242
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Und ? Könnte man aus den restlichen Ziffern z.B. Bauzeitraum oder mehr raus lesen ?
    MG8 sagt Danke.
  5. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    28,589
    Danke:
    4,203
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    J => meines Erachtens auch beim Block 88er MY

    So, nochmal in's WHB geschaut:
    B20 2 => 2,0l 16V, ergo B202
    2 => für 900er
    L => TU mit LLK
    1 => mit Klopfsensor
    2 => SE-Ausführung (1 EU & 3 US)
    M => Schaltgetriebe
    J => MY '88
    0047120 => lfd. Nr
    Zuletzt bearbeitet: 30 Januar 2019
  6. banwe
    Offline

    banwe

    Dabei seit:
    29 September 2012
    Beiträge:
    551
    Danke:
    233
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1988
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    als ich mal Kunde bei einem Ausländer, der sich Saab- Spezialist nennt, wurde mir gesagt das Saab Motoren keine Motornummer haben. Gehe zu dem aber nie wieder u. fahre lieber nach Paderborn. Ist ja nicht so weit von Kassel- PB. So ein KFZ-Schlosser- Meister kann doch wohl kein Saab-Spezialist oder?
  7. jo.gi
    Offline

    jo.gi

    Dabei seit:
    18 März 2006
    Beiträge:
    2,011
    Danke:
    369
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    FPT
    Nur mal aus Interesse,
    was ist beim Motorblock der Unterschied Automatik <=> Schaltgetriebe?
  8. MG8
    Offline

    MG8

    Dabei seit:
    30 Dezember 2006
    Beiträge:
    431
    Danke:
    96
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Danke - Rene dein Nachschlagewerk fehlt mir :rolleyes:
  9. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    28,589
    Danke:
    4,203
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Nee, die Nummer steht zwar auf dem Block, gilt aber für den kompletten Motor, welcher in diesem Falle eine Schwungscheibe (und nicht nur einen Starterkranz) trägt.
    Die in die Karosserie eingeschlagene VIN beinhaltet ja auch u.a. Motorisierung und Getriebeart, auch wenn das der Blechhülle selbst völlig Banane ist.
    Arkane und jo.gi sagen Danke.
  10. Joschy
    Offline

    Joschy

    Dabei seit:
    23 Oktober 2018
    Beiträge:
    482
    Danke:
    167
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    Ohne
    Die Systematik der Motornummern ist recht logisch.
    Mein Wagen scheint demnach noch mit dem Originalmotor ausgerüstet zu sein, da Baujahr "E" 1984 zur EZ des Wagens 30.04.1985 zu passen scheint.
    Kann man dies irgendwie nachvollziehen?
    Weist die laufende Nummer während des Baujahres "57777" wirklich auf die gebaute Stückzahl hin? Mir erscheint dies relativ hoch.

    upload_2019-2-24_10-27-32.png

    Anhänge:

  11. Joschy
    Offline

    Joschy

    Dabei seit:
    23 Oktober 2018
    Beiträge:
    482
    Danke:
    167
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    Ohne
    Sollte aber ein 1989 Motor sein:

    E=1984
    F=1985
    G=1986
    H=1987
    I=1988
    J=1989

    Oder kannte man bei SAAB kein "I"? War beim Opel Astra ja auch so, den "Iiiiiieh:biggrin:" gab es nicht.
  12. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    28,589
    Danke:
    4,203
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    H = 1987
    J = 1989
    K = 1990

    Ein 'I' gab es dort, sicher wegen der Verwechselbarkeit mit "1" und/oder "J" nicht.
    Skywalker sagt Danke.