Elektrik Motor startet sporadisch nicht

Dieses Thema im Forum "900 II - 9-3 I" wurde erstellt von turbosaabi, 24 Mai 2019.

  1. turbosaabi
    Offline

    turbosaabi

    Dabei seit:
    31 August 2014
    Beiträge:
    239
    Danke:
    38
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Habe ein seltenes Phänomen, was im Forum offenbar noch nicht berichtet wurde, jedenfalls habe ich dazu nichts gefunden:

    Erstmalig ist es mir im Februar 2019 passiert, als ich nach etwa 100 km Fahrt eine Pause gemacht habe, den Motor ausgestellt und Zündschlüssel stecken lassen. Nach einer Ruhepause von etwa 10 min wollte ich wieder starten und der Motor hat kein Mucks mehr gemacht. Alles korrekt durchgeführt, Automatik in P und Bremspedal gedrückt, der Anlasser dreht nicht, kein Klacks, keine Fehlermehldung, einfach nur einsame Stille. Den Versuch habe ich X-mal wiederholt mit Schlüssel abziehen, aussteigen, absperren, wieder aufsperren, starten ohne Reaktion. Batterie ok und sonst auch keine Anzeichen eines Fehlers. Wollte schon den ADAC anrufen, um das Auto abzuschleppen und bin nach etwa 20 min wieder ins Auto eingestiegen, habe den Motor gestartet und welch Wunder, der Anlasser dreht und er ist sofort angesprungen. Danach bin ich weitere 3 Monate gefahren, ohne das dieses Phänomen wieder aufgetreten ist, bis letzte Woche:

    Wieder das Auto geparkt, Motor abgestellt bei steckendem Zündschlüssel und ausgestiegen. Nach ca. 10 min wieder eingestiegen, Startversuch und dann ist genau dasselbe passiert wie im Februar. Etliche Startversuche ohne ein Klacken, einfach nur Stille (Anlasser dreht nicht), keine Fehlermeldung.

    Wieder nach etwa 20 min ist er ganz normal gestartet, als ob nie was gewesen wäre.

    Die einzige Erklärung, die mir dazu einfällt, ist eine beabsichtigte Diebstahlsperre, für den Fall, dass man den Schlüssel stecken läßt und sich vom Fahrzeug entfernt und die sich dann nach ca. 20 min wieder deaktiviert.

    Hat jemand dieses Phänomen schon mal beobachtet oder irgend eine Erklärung dafür? Der Wagen ist seit 18 Jahren in meinem Besitz und immer zuverlässig gewesen, d.h. ich bin noch nie liegengeblieben!

    Würde mich sehr über Erfahrungen dazu oder Hinweise freuen!
  2. Conmar
    Online

    Conmar

    Dabei seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    480
    Danke:
    145
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
    Eigene Erfahrungen nicht, aber ich spekuliere mal:
    Schaltlagensensor oder der Wahlhebel -
    es wird nicht erkannt dass der Hebel in P steht. Und dann müsste es zu dem beschriebenen Verhalten kommen.

    Der nächste Vorschlag bitte.:hello:
    bibo93 sagt Danke.
  3. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    15,023
    Danke:
    4,408
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Beschreibungen dazu gibt es dutzendeweise unter dem Stichwort "Schaltlagensensor".
  4. petermartin
    Offline

    petermartin

    Dabei seit:
    8 Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Danke:
    1
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    weiß nicht
    Bei meinem 93er
    Äwars ein Sensor am Motor
  5. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    18,254
    Danke:
    3,266
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Moin und, ähh, jetzt wollte ich schon schreiben willkommen im Forum. Aber du bist ja schon ein wenig dabei. Nur was soll und jetzt dein erster Beitrag sagen?
    Am Motor gibt es mehrere Sensoren und der Schaltlagensensor Sitz eher am Getriebe.

    CU
    Flemming
  6. petermartin
    Offline

    petermartin

    Dabei seit:
    8 Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Danke:
    1
    SAAB:
    weiß nicht
    Turbo:
    weiß nicht
    Habe das gleiche Problem mit 93er T7 Bauj. 2002 gehabt, Austausch Kurbelwellensensor- Impulsgeber- seither läuft er wieder problemlos an
    Flemming sagt Danke.
  7. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    15,023
    Danke:
    4,408
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Nein, vielleicht ein ähnliches - aber nicht das selbe Problem!
    Wenn tatsächlich der KWS die Ursache für deine Startprobleme war, dann wette ich, dass bei dir, im Gegensatz zum Problem von turbosaabi, der Anlasser bei den vergeblichen Startversuchen drehte.
  8. turbosaabi
    Offline

    turbosaabi

    Dabei seit:
    31 August 2014
    Beiträge:
    239
    Danke:
    38
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Danke für die Beiträge, ich glaube jedoch, daß bei mir alle Sensoren ok sind, weil das Phänomen nur auftritt, wenn ich den Schlüssel stecken lasse und mich zwischenzeitlich vom Auto entferne und es sonst nie Startprobleme gibt. Deswegen mein Frage, ob es eine beabsichtigte zeitabhängige Wegfahrsperrfunktion ist, um Diebstahl zu verhindern, wenn man z.B. mal kurz zum Bäcker fährt und den Schlüssel stecken lässt. Das würde auch Sinn machen.
    Wenn es eine Fehlfunktion des Schaltlagensensors wäre, müsste es auch unter anderen Bedingungen auftreten.
  9. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    15,023
    Danke:
    4,408
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Hm, du meinst aber nicht die serienmäßige Anlasswiederholsperre?
    Die WFS sollte es nicht sein - die dürfte sich bei steckendem Schlüssel nicht selbst aktivieren.
  10. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    18,254
    Danke:
    3,266
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Und wenn (siehe 902, bei tut sie es ja mangels Transponder), dann sollte einmal Abziehen und neu Stecken oder spätestens nach einmal abschließen und öffnen per FB wieder reichen um das aufzulösen.
    Und die LED auf dem Armaturenbrett sollte über den Zustand der WFS auch Auskunft geben.