Kaufberatung - Mobile & Autoscout - 9-3 II schon besichtigt? Empfehlungen ja/nein

Dieses Thema im Forum "9-3 II" wurde erstellt von djumpen, 3 November 2014.

  1. coastcar
    Offline

    coastcar

    Dabei seit:
    20 Mai 2015
    Beiträge:
    156
    Danke:
    23
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    TiD
    Abgewetze Tasten: Kann abgesehen vom Radio ja nur die Klima sein. Ich z.B. hab ein gebrauchtes Klimasteuergerät gekauft ( keine 40 Euro ) und die Tasten gewechselt. Lässt sich alles relativ leicht per Schrauben zerlegen und wieder zusammensetzen. Türgriffe waren dann aus dem Regal vom Hirsch-Lager fällig. Aber Folie geht auch. Oder Plasti-Dip ( Sprühfolie ). Und alles wieder chic.
  2. DSpecial
    Offline

    DSpecial

    Dabei seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    6,060
    Danke:
    1,360
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1987
    Turbo:
    FPT
    Ich meine bei den Xenons kann man einfach per Tech2 zwischen Links und Rechtsverkehr umschalten. Bin mir aber nicht mehr 100% sicher

    Ich weiß ja nicht was ihr mit euren Tasten so anstellt aber bei mir sehen die auch nach 11 Jahren und 240tkm noch neuwertig aus. Lediglich der Fahrertürgriff hat ein, zwei Kratzer. Aber vielleicht war das beim 9-3III schon wieder qualitativ besser? Schlimmer finde ich da schon, dass an einer der hinteren Tür diese billige Aluimitatfolie an den Türeinlagen Blasen wirft. Das sieht aus als hätte die ein Stümper selbst bezogen und die Luftblasen nicht weg bekommen:mad:
  3. Exergie
    Offline

    Exergie

    Dabei seit:
    28 Februar 2017
    Beiträge:
    386
    Danke:
    115
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    TiD
    Nach 400.000 km sehen meine auch noch gut aus. Leider muss ich sagen, dass viele die Tasten nicht mit Finger, sondern mit Nageln bebutzen, hält der Softlack nicht aus (ich habe paar mal meine Frau erwischt :biggrin:).
  4. Conmar
    Offline

    Conmar

    Dabei seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    659
    Danke:
    192
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
    So habe ich das auch in Erinnerung.
  5. coastcar
    Offline

    coastcar

    Dabei seit:
    20 Mai 2015
    Beiträge:
    156
    Danke:
    23
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2007
    Turbo:
    TiD
    Moin, die Softtouch-Lacke sind anfällig gegen vieles! Das kommt nicht unbedingt von Fingernagelmarter. Handcreme spielt oft eine Rolle, reagiert damit. Cockpitpflege kann auch negativ wirken. Und es gab Lacke die im Laufe der Zeit immer weicher und damit anfälliger wurden. Insbesondere dann wieder für Fingernägel. Das gab es sogar bei Lackierungen im Bereich von teuersten Motorradhelmen und Heimelektronik im Premium-Segment. Die Entwicklungs-und Testzyklen von fast allen Dingen werden immer kürzer und damit ungenügender. Der Kunden ist dann der Tester. Und dafür zahlt er sogar noch. :hahaha:
    Chirsmgf sagt Danke.
  6. maasel
    Offline

    maasel

    Dabei seit:
    18 Dezember 2004
    Beiträge:
    1,354
    Danke:
    196
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    FPT
    https://home.mobile.de/STAHLAUTOMOBILEOVERATH#des_283004793
    Den habe ich mir heute angesehen. Obwohl ich mich bereits gestern angekündigt hatte war keine Probefahrt möglich (hätte man zumindest am Telefon drauf hinweisen können dass das Fahrzeug hoffnungslos zugestellt ist und die roten Nummern in München unterwegs). Der Verkäufer hat sich nicht vom Fahrersitz wegbewegt und hat stattdessen selbst das Auto "vorgeführt". Lieber wäre mir gewesen ich hätte selbst mal schauen dürfen wie es sich da am Glücksrad so sitzen lässt.
    Der Preis ist von (meiner Erinnerung nach) gestern 4500 auf heute 5900 gestiegen. So richtig Interesse am Verkauf war auch nicht da, Sätze wie "will keiner haben" und "geht halt in den Export nach Holland" sind hängengeblieben.

    Positiv:
    - kein Rost, auf den ersten Blick auch nicht im Verdeckkasten. Der Blick war allerdings auch nur kurz, s.o.
    - Reifen und Bremsen noch mit rund 80% recht gut
    - Motor schnarrt beim Starten einmal kurz recht auffällig, läuft aber nach drei Sekunden ruhig
    - Scheckheft vollständig bis 150tkm, es wurden sogar ein paar Rostinspektionen abgestempelt
    - Ölverlust minimal am Flansch für die Unterdruckpumpe am Zylinderkopf, untenrum trocken (soweit sichtbar ohne Bühne)
    - Dachhaut ohne nennenswerte Beschädigungen

    Negativ:
    - beide Hauptscheinwerfer blind. Der rechte bestimmt noch durch polieren rettbar, bei dem linken habe ich Zweifel
    - Kratzer auf der Beifahrerseite beginnend an der Türe über das Seitenteil bis zum Radlauf
    - Stoßstange hinten rechts mit kleinem Lackschaden
    - Leder ungepflegt, Fahrersitz schlecht. Auch hier nur ein kurzer Blick, s.o.
    - Tasten der Klimaanlage, das übliche...
    - dritte Bremsleuchte von innen nass
    - insgesamt mäßiger Pflegezustand Innenraum, Lack und das Verdeck mit grünen Rändern.

    Ich werde weitersuchen und schauen ob ich jemanden finde, bei dem ich das Auto ausprobieren darf und der auch verkaufen möchte.
    StRudel sagt Danke.
  7. jfp
    Offline

    jfp

    Dabei seit:
    20 Mai 2017
    Beiträge:
    222
    Danke:
    104
    SAAB:
    9000 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Auf eine Diskussion im Thread Mobile & Autoscout - 9000er schon besichtigt? Empfehlungen ja/nein habe ich im August 2019 einige Antworten bekommen, nachdem ich über den V6 hergezogen bin.
    und
    und
    Ihr habt mich jetzt also neugierig auf den V6 gemacht, obwohl ich so was eigentlich nicht haben wollte, jetzt müsst ihr mir auch ein wenig helfen. Mich interessiert das folgende Auto:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/saab-9-3-2-8-turbo-v6-aero-cabriolet/1278277706-216-1087
    Dazu habe ich nun ein paar Fragen: stimmt der in www.spritmonitor.de ablesbare Verbrauch von 8 bis 10 L / 100 km? Siehe
    https://www.spritmonitor.de/de/uebe...power_s=249&power_e=260&gearing=1&powerunit=2
    Das wäre ja echt OK.
    Laut hier zu findender Kaufberatung kann der Motor thermische Probleme bekommen. Also sollte man den beim Ansehen auf defekte ZKD prüfen, oder? Riecht man dazu nur am Kühlwasserbehälter und schaut sich den Ölpeilstab an, oder gibt es da noch mehr Indizien?
    Wann bekommt der die thermischen Probleme? Schon beim normalen Fahren oder muss man den dafür richtig prügeln?
    Kennt vielleicht jemand das Auto? Gibt es zu dem Modell sonst noch was zu sagen?
  8. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    32,869
    Danke:
    4,775
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Also 8-10l sind sehr optimistisch ……:rolleyes:……damit lotet man keinesfalls aus was der Motor wirklich kann……

    Gruß, Thomas
    jfp sagt Danke.
  9. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    32,869
    Danke:
    4,775
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Das Windschott ist auch nicht original ……

    Gruß, Thomas
    jfp sagt Danke.
  10. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    32,869
    Danke:
    4,775
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Das der CD-Player mp3 abspielen kann wäre mir neu……

    Gruß, Thomas
    jfp sagt Danke.
  11. brose
    Offline

    brose Brosefuzius Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    32,869
    Danke:
    4,775
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2005
    Turbo:
    FPT
    Die Tasten vom Bedienteil ACC sehen auch sehr bescheiden aus……

    Gruß, Thomas
    jfp sagt Danke.
  12. Sven
    Offline

    Sven

    Dabei seit:
    6 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,439
    Danke:
    750
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Dir ist klar, dass das ein komplett anderer Motor als im 9k bzw. 900II ist? Außer der Zylinderanzahl gibt es keine Gemeinsamkeiten.
    jfp sagt Danke.
  13. jfp
    Offline

    jfp

    Dabei seit:
    20 Mai 2017
    Beiträge:
    222
    Danke:
    104
    SAAB:
    9000 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ich habe in der Kaufberatung gelesen, dass der Motor aus australischer Hand kommt, weiß aber ansonsten über alle SAAB-V6 überhaupt nix, also auch nichts über eine Verwandschaft mit den 2,5 oder 3,0 L V6, deswegen frage ich ja hier in der Hoffnung auf Leute mit entsprechender Erfahrung. Mich interessiert, ob dieser Motor grundsätzlich empfehlenswert ist, ob hier jemand einen SAAB mit diesem Motor fährt und ob es damit bekannte und oft auftretende Probleme gibt (wie z.B. die Ölschlammproblematik beim B205er).
    Außerdem finde ich die Angabe in der Kaufberatung "Allerdings ist dieser Motor trotz aller Technik kein Musterknabe was den Verbrauch angeht" und die Angabe im Spritmonitor widersprüchlich, auch wenn ich eher der meist ruhige Fahrer bin und den Motor nicht unbedingt "ausloten" will ;-)
    Unter 10 L / 100 km müsste er schon bei ruhiger Fahrweise mit ab und zu mal Gasgeben zum Überholen der üblichen Schnarchnasen liegen, sonst hätte ich keinen Spaß an dem Auto. Ich fahre meist Landstraße und halte mich dort an die Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 km/h.
  14. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    927
    Danke:
    426
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Steuerketten wären zu nennen.

    Und mit deiner Fahrweise wirst du die 10 Liter sicherlich unterbieten können.
  15. Jan aus R
    Offline

    Jan aus R Flitzpipe

    Dabei seit:
    24 Oktober 2017
    Beiträge:
    2,151
    Danke:
    463
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    FPT
    Du solltest das Ding Probe fahren um dir einen eigenen Eindruck zu verschaffen, Ölschlamm usw wird dir in der B205 Variante hier nicht begegnen. Vom Verbrauch kannst dich beim Schalter auf 10-11 L Einstellen, als Automat etwa 1L mehr. Empfehlenswert ist der Motor, der Verbrauch liegt halt etwas höher - dafür wird man mit Laufruhe und ausreichend Leistung belohnt. Temperatur ist so ein Thema, wenn du mal die Haube öffnest weisst du auch warum. Das Ding geht grade so rein, viel Platz zum Atmen hat man ihm nicht gelassen, Abhilfe schaffen hier die Komponenten von Do88. Grösserer LLK, WK und Rohre sorgen für bessere Kühlung und schaffen die Basis wenn man etwas an der Leistung verändern möchte. Dann gibts da noch die Kettenthematik, steht aber auch in der Kaufberatung. Fahr das Ding erstmal, danach hast du bestimmt weitere Fragen
  16. vinario
    Offline

    vinario

    Dabei seit:
    22 Oktober 2012
    Beiträge:
    2,749
    Danke:
    1,365
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    Thermisch bedingt macht die hintere Bank der 3 Zündspulen mal Probleme, ist aber nicht teuer, nur schwieriger zu installieren - geht aber.
    Von der Elastizität ist es in meinen Augen der beste Motor ever, wirklich ever !
    Ab 50 Km/h in den 6. und laufen lassen, es ist immer Kraft da - unangestrengt.

    10L auf 100 KM ist sehr optimistisch, fast nur beim segeln zu erreichen.
    Positiv: 2006er, noch mit den dickeren Steuerketten versehen.
  17. Leon96
    Offline

    Leon96

    Dabei seit:
    27 August 2016
    Beiträge:
    927
    Danke:
    426
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    @9KFPT
    Erzähl mal was du verbrauchst und wie du fährst.
  18. vinario
    Offline

    vinario

    Dabei seit:
    22 Oktober 2012
    Beiträge:
    2,749
    Danke:
    1,365
    SAAB:
    9-3 I
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    FPT
    TX mit über 360PS läuft im Drittelmix bei 12 -12,5L.
  19. Conmar
    Offline

    Conmar

    Dabei seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    659
    Danke:
    192
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
    Seh ich genauso, ohne reinen Stadtverkehr war ich zuletzt mit dem 2.8 V6 (2006er Modell) hier in der Schweiz mit Automatik und WR bei 9, 2 Litern, und ich krieche nicht. Das Beschleunigungsvermögen wird auch genutzt, wo es sich anbietet.
  20. fritzedd
    Offline

    fritzedd

    Dabei seit:
    29 August 2012
    Beiträge:
    721
    Danke:
    92
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2006
    Turbo:
    TiD
    Ich klinke mich hier mal mit einer kurzen Frage ein. Fahre derzeit 1.9TID. Da ich aufgrund reduzierter Jahresfahrleistung keinen Diesel mehr brauche, möchte ich auch auf einen V6T umsteigen (SC am besten mit 4WD). Was mir an meinem aufgefallen ist, ist der relativ kleine Tank (ca.55L) mit dem man beim Diesel bereits nach ca. 800 km tanken muss. Wie ist das beim V6, ist der Tank da größer? Bei den Verbrauchsangaben die hier kursieren würde das ja sonst einen Tankstopp alle 420 - 550 km bedeuten.