Motor .- Meldung "Öldruck zu niedrig - Motor aus" nach Start

Dieses Thema im Forum "9-5 II" wurde erstellt von achtermai, 4 Dezember 2018.

  1. achtermai
    Offline

    achtermai

    Dabei seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    1,768
    Danke:
    440
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Hallo in die Runde...

    Wie kurz im "Kilometer-Fred" angeschnitten zeigt sich bei meinem TTiD nach dem Ölwechsel mit/auf 0 W 40 Petronas Synthium 7000 in letzter Zeit folgendes Problem:

    Auto steht lange Zeit (bei mir gern mal eine Woche - ich schone den Diesel :smile:) und wird gestartet. Nach etwa 4-5 Sekunden erscheint die obige Meldung mit klangtechnischer Untermalung. Jetzt kann man zwei Dinge tun. Motor aus ODER warten. Nach Neustart kommt die Meldung nicht mehr. Wenn man wartet, geht sie nach etwa 5-6 Sekunden (+/-) auch weg. Wenn man dann fährt, bleibt alles normal. Volle Leistung, kein "Bing", nix...
    Auch nach sieben oder acht Stunden Standzeit startet er dann normal - ohne Meldung. Steht er wieder 3-4 Tage, dann geht es von vorn los.
    Ursache ist lt. eines Forums der Insignia-Freunde bei den A 20 DT (H bzw. R) - Motoren entweder die Dichtung des Ölansaugrohrs in der Ölwanne ODER eine zu sensibel programmierte Sensorik der Kontroll-Software der Öldruckkontrolle...
    Das Problem tritt bei mir nach Ölwechsel auf das Petronas 7000 auf. Vorab war über den Saab-Service des Vorbesitzers irgendein 0 W 40 gefüllt worden. Es war aber auch wärmer, ich habe den Wagen im Sommer gekauft. Nun kann es sein, das bei höheren Umgebungstemperaturen die Dichtung "viskoser" bleibt, ab 5 Grad und niederiger jedoch Viskosität und damit Dichtwirkung verliert.
    Oder kann das Öl einfach so dünn sein, dass von dort die "Melde - Kette" startet?

    Gibt es unter den NG Diesel-Fahrern auch andere solche Fälle hier?

    Die Lösung im Insignia-Bereich ist seeeeehr häufig das Wechseln der Dichtung. Die kostet 15 Euro. Problem: Um die Ölwanne zu lösen, müssen auch zwei bestimmte Schrauben gelöst werden, die durch das F 40 - Getriebe verdeckt werden (können) . Hat da jemand Erfahrung bei 9-5 II - Opel -Diesel??

    Vorab Danke und Gruß, -Thilo-
  2. RabeS
    Offline

    RabeS

    Dabei seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    743
    Danke:
    67
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Hatte ich auch. Siehe Fehlerliste Thread. Dichtung war es. Machen lassen. Dort steht mehr.
    achtermai sagt Danke.
  3. Der Felix
    Offline

    Der Felix

    Dabei seit:
    25 Februar 2018
    Beiträge:
    68
    Danke:
    25
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Ich habe diese Meldung sehr unregelmäßig, ein oder zwei mal im Monat.
    Wobei immer nur die Bordcomputermeldung kommt und nicht die rote Öldrucklampe.
    Mein Piet ist ein 2.0 TiD hat gemäß Checkheft seit Beginn an 5W-30 und ist jetzt bei etwas über 149.000km
    achtermai sagt Danke.
  4. RabeS
    Offline

    RabeS

    Dabei seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    743
    Danke:
    67
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    So fing es bei mir auch an. Immer mal. Besonders, wenn der Wagen eine Weile gestanden hatte.

    Ausgeschaltet, neu gestartet. Meldung war weg. Aber damit ist das Problem nicht gelöst. Das ist ein bekanntes Insignia-Problem. Mein FSH wusste sofort Bescheid.
  5. Matze
    Offline

    Matze

    Dabei seit:
    26 Dezember 2003
    Beiträge:
    162
    Danke:
    39
    SAAB:
    9-3 III
    Baujahr:
    2009
    Turbo:
    TTiD
    Ich hatte es bei meinem 9-3 ttid Z19DTR auch. Die Dichtung am Ölsaugrohr war Bretthart. Wechseln lassen und alles ist wieder gut.
    achtermai sagt Danke.
  6. mam
    Offline

    mam

    Dabei seit:
    27 Oktober 2017
    Beiträge:
    13
    Danke:
    7
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Dichtung am Ölsaugrohr wechseln ist beim TTID mit Schaltgetriebe sehr aufwändig da das Getriebe raus muss. Mit Automatik ist das in 2 Stunden erledigt.
  7. achtermai
    Offline

    achtermai

    Dabei seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    1,768
    Danke:
    440
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Hast Du das mit Schaltgetriebe schon mal machen lassen?
  8. RabeS
    Offline

    RabeS

    Dabei seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    743
    Danke:
    67
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Meiner ist ein TTID mit Schaltgetriebe. Habe etwas über 300,- netto bezahlt, d.h. ohne Ölwechsel, aber der stand sowieso an.. Also hauptsächlich die Arbeitszeit. Teil ist ja nicht teuer. Getriebe wurde bei mir nicht demontiert, sagte der Mechaniker.

    Aber unbedingt in der nächsten Zeit machen lassen. Ansonsten Gefahr für den Motor. Das Problem ist der Öldruck, nicht die Ölmenge.
    achtermai sagt Danke.
  9. achtermai
    Offline

    achtermai

    Dabei seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    1,768
    Danke:
    440
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Die Dichtung ist bestellt... Allerdings haben alle drei von mir favorisierten Werkstätten keine Kapazitäten...
    Aber das ist ein anderes trauriges Thema...
    Unabhängig davon: Danke für die Info, dass das Getriebe vielleicht doch nicht raus muss...
  10. mam
    Offline

    mam

    Dabei seit:
    27 Oktober 2017
    Beiträge:
    13
    Danke:
    7
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Habe das noch nicht machen lassen da ich erst 80 tkm drauf habe. Kenne das Problem aber von Insignia fahrer. Die 300 Euro Netto sind super wenn man bedenkt, dass mit Schaltgetriebe beim Opelhändler 6 Stunden angesetzt sind.
  11. StRudel
    Offline

    StRudel Kutscher

    Dabei seit:
    6 Januar 2010
    Beiträge:
    8,873
    Danke:
    2,838
    SAAB:
    weiß nicht
    Baujahr:
    <'02
    Turbo:
    weiß nicht
    Ist die neue Dichtung dann langlebiger, gibt's da schon Erfahrungswerte? Das wär' ja doof, wenn die Problematik dann nach einigen Jahren wieder auftritt und die ganze Arbeit erneut getan werden muss.
  12. mam
    Offline

    mam

    Dabei seit:
    27 Oktober 2017
    Beiträge:
    13
    Danke:
    7
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Gibt Diesel Fahrer mit ca 200 tkm welche das Problem mit der Dichtung gar nicht kennen. Woran liegt das eigendlich das andere bei 120tkm schon austauschen müssen.
  13. RabeS
    Offline

    RabeS

    Dabei seit:
    29 Juli 2014
    Beiträge:
    743
    Danke:
    67
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Mein Wechsel der Dichtung war bei 96 TKm. Jetzt Stand 107TKm. Also keine qualifizierte Aussage über Lebensdauer möglich. Aber, dass Pech muss nicht jeder haben.
    Rechnet man den Ölwechsel dazu, der ja bedingt ist, dann kommt noch knapp ein 100er dazu.
  14. achtermai
    Offline

    achtermai

    Dabei seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    1,768
    Danke:
    440
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Naja, wäre ja dann erst in 7 Jahren wieder dran. In der Zeit wechselt der Premium-VW-Kunde das dritte Mal die Steuerkette am "Downsizer" oder lässt sich ein erstklassiges Abwrackangebot nicht entgehen...
  15. achtermai
    Offline

    achtermai

    Dabei seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    1,768
    Danke:
    440
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    So, Aktion "Dichtungswechsel" ist angelaufen. Hier der Zwischenstand... Ölwanne ab. IMG-20181222-WA0003.jpg
    RabeS und mam sagen Danke.
  16. achtermai
    Offline

    achtermai

    Dabei seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    1,768
    Danke:
    440
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Operation beendet. Es war die Dichtung. Die war hart, quasi Hartplastik... Nun die Frage: in 7 Jahren wieder oder geänderte Materialkomposition? Ich lasse mich überraschen...
    StRudel sagt Danke.
  17. mam
    Offline

    mam

    Dabei seit:
    27 Oktober 2017
    Beiträge:
    13
    Danke:
    7
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    achtermai, wie lange hat der Wechsel der Dichtung an deinem Saab gedauert? Ist dein Saab mit Schaltgetriebe? Habe gesehen, dass 2 Schrauben von der Ölwanne vom Schaltgetriebe abgedeckt werden.
  18. achtermai
    Offline

    achtermai

    Dabei seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    1,768
    Danke:
    440
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Insgesamt ca. 7 Stunden, allerdings wurde noch ins Getriebe (6-Gang SG , F 40) ein Additiv eingefüllt. Das hat noch etwas Zeit gekostet... Sollte aber auch in etwa 5,5 Stunden machbar sein... Die beiden Schrauben waren wohl nicht so das Problem, zumindest lt. Aussage meines Kollegen, der das übernommen hat. Da war das Lösen der Schrauben am Krümmerflansch komplizierter, da der Auspuff runter muss. Aber ich bin jetzt entspannter, wenn es nicht mehr Bingbingbing macht. :smile:
    mam sagt Danke.
  19. Frank95NG
    Offline

    Frank95NG

    Dabei seit:
    8 Februar 2015
    Beiträge:
    83
    Danke:
    8
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Bei mir waren es auch +- 8H Arbeit, hatte vorsorglich noch die Ölpumpe mit wechseln lassen da es da scheinbar auch Probleme gibt ... Details wie RabeS schreibt im Fehler Thread
  20. achtermai
    Offline

    achtermai

    Dabei seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    1,768
    Danke:
    440
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Wichtige Infos dazu habe ich aus dem Insignia-Forum. Aber da warst Du ja auch schon unterwegs, wie ich gesehen habe..:smile:
    Gezeigt wurde dort das Förderrad der Ölpumpe, welches Riefen aufwies.. Aber die Insignia-Jungs fahren wahrscheinlich alle nach Ölqualitätsanzeige... Ölwechsel bei 5% und weniger scheinen normal zu sein. Ich bleibe aber bei max. 10000 km, wie bei B 205 und 235... Sischäissischä!