Mein 2001er 9³ Viggen

Dieses Thema im Forum "Hallo !" wurde erstellt von erik, 28 Januar 2007.

  1. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    22,921
    Danke:
    8,720
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Gummi kann man auch drucken?
    Wenn das eine Option ist, an den Teilen wäre ich auch interessiert...

    Ja, solche Kleinigkeiten halten auf - aber um so schöner, wenn auch die dann wieder in Ordnung sind!
    Diese Halter sollten ja nicht soo kompliziert sein - aber eben doch zusätzlicher Aufwand und Zeit...
  2. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    15,559
    Danke:
    5,306
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Ja, ich war auch überrascht, was mittlerweile alles mit 3D-Druck möglich ist. Ich habe mir vor ein paar Wochen einen 3D-Drucker gekauft weil mich das Thema interessiert und ich da sowohl beim Hobby Auto als auch bei Modellbahn/Modellbau Einsatzmöglichkeiten sehe. Vor ein paar Tagen, als mir die defekten Gummi-Durchführungen in die Finger fielen und sich kein neuer Ersatz auftreiben ließ, habe ich mal ein wenig geforscht und fand schnell Materialien wie TPE und TPU. Das dürfte funktionieren.

    Ja, mein Vater meinte salopp "das kann man ja aus Flacheisen ganz schnell nachbauen". Mhm. Theoretisch ja, aber dennoch ist das nicht in 2 Minuten erledigt. Material ist bestellt und sobald es da ist, werde ich mal biegen und kanten...

    Heute sind weitere Rost-Löcher in der Bodengruppe im Bereich hinterer Fußraum mit neuem Blech verschlossen worden. Viel fehlt jetzt nicht mehr was die Rostbeseitigung angeht. :smile:
    klawitter sagt Danke.
  3. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    15,559
    Danke:
    5,306
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Heute habe ich beide oberen Stoßdämpferaufnahmen hinten geschweißt. Da war jeweils das äußere Blech auf der Radkastenseite verrostet (rechts an einer Stelle sogar durch gerostet). Daher herausgetrennt, neues Blech angefertigt und eingeschweißt. Fertig.

    IMG_20210720_120207.jpg IMG_20210720_121516_1.jpg IMG_20210720_122731.jpg IMG_20210720_184107.jpg IMG_20210720_184118.jpg IMG_20210720_195712.jpg
    patapaya sagt Danke.
  4. klawitter
    Offline

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    5,604
    Danke:
    2,749
    Es tut richtiggehend weh , bei Dir mitzulesen, wie Du vorankommst, während ich mich z.B. grad mit Lektüre zum 9³I Verdeck rumschlage (Töchterchens CV), nach einem 'Großen EVAP-Leck' an meinem Cv suche und mich eigentlich endlich und viel lieber mal mit meinem neuen Schweißgerät anfreunden würde... :redface:

    Aber toll, wie Du vorankommst. War je echt Baustelle, das Auto.:top:
    Zuletzt bearbeitet: 20 Juli 2021 um 22:03 Uhr
    erik sagt Danke.
  5. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    22,921
    Danke:
    8,720
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Ja, schön zu sehen und mitzuerleben. Manchmal gibt es Phasen, da läufts - und manchmal halt nicht so gut, da gibt es andere Prioritäten...
    Diese Baustelle erwartet mich aber auch eines Tages, die hab ich letztens nur konserviert.
    erik sagt Danke.
  6. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    15,559
    Danke:
    5,306
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Die Stoßdämpferaufnahmen oben hatte ich vor 9 Jahren konserviert, mit Owatrol wenn ich mich recht entsinne. Ist seitdem nicht viel schlechter geworden. Und die damals verbauten neuen Stoßdämpfer waren offenbar dicht. Innen waren jedenfalls keine Wasser-Laufspuren zu sehen. Aber das mußte jetzt einfach gemacht werden. Rechts war schon ein Loch mit 1cm Durchmesser (gut versteckt unter intaktem Unterbodenschutz. Links war nur angerostet.

    Da ich zur Zeit im Flow bin, muß ich das ausnutzen. Es gibt da jetzt kein zurück mehr. Der Wagen soll noch eine Weile am Leben bleiben. :smile:

    Was jetzt noch aussteht sind noch 2 oder 3 Stellen am Bodenblech im vorderen Fußraum. Und halt alle möglichen rostigen Flächen, die nur entrostet werden müssen. Heute habe ich z.B. ungefähr auf Höhe Fahrersitz einen Bremsleitungs-Halteclip entfernt, weil ich die neu mache. Da fand ich ein kleines bißchen Rost drum herum. Nachdem ich dann mal richtig ran gegangen bin habe ich eine Fläche von ca. 15 x 25 cm freigelegt, die unter dem optisch intakten Unterbodenschutz schon länger deutlich gerostet hat. Man hat einfach nichts davon gesehen! :eek::frown:

    Aber auch das bekomme ich hin. Jetzt heißt es Endspurt was die Schweißarbeiten angeht. Dann noch überall den Unterbodenschutz kritisch betrachten und wohl große Flächen freilegen, um sie zu entrosten. Wenn das alles erledigt ist, gehts wieder bergauf mit lackieren und versiegeln. Und dann halt noch Fahrwerk aufarbeiten, Vorderachse steht noch aus...
    Zuletzt bearbeitet: 20 Juli 2021 um 22:53 Uhr
    klawitter sagt Danke.
  7. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    22,921
    Danke:
    8,720
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Dann hab ich ja noch ein bißchen Zeit... :rolleyes:
  8. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    15,559
    Danke:
    5,306
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Immer positiv denken... :biggrin:
  9. bibo93
    Offline

    bibo93

    Dabei seit:
    25 Februar 2004
    Beiträge:
    3,515
    Danke:
    291
    Genau. Es gibt heutzutage wenige Autos aus neuerer Zeit, die einem so erfreuen. Genau so ist es, wenn man einen Viggen besitzt oder durfte, Erik, ich verfolge dies hier schon lange mit und verfolge jede Aktion mit. Eigentlich ist es mein EX Viggen, warum ich hier noch mitlese, dessen Schicksal sicherlich in guten Händen liegt. Danke für diesen immensen Einsatz!
    erik sagt Danke.
  10. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    15,559
    Danke:
    5,306
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Danke, das freut mich wenn ich damit auch ein wenig zur Unterhaltung beitragen kann. :ciao::smile:

    Das ist völlig unvernünftig was ich hier mache. Aber obwohl es teilweise echt ne sch*** Arbeit ist macht es trotzdem irgendwie Spaß. Und wenn man am Ende des Tages die Resultate sieht, fühlt man sich bestätigt, daß es die richtige Entscheidung war.

    Am Unterboden sind heute weitere 3 Stellen verschlossen worden. Und ich habe noch am vorderen Ende des linken Schwellers angefangen, die "Pflaster"-Instandsetzung von vor 3 Jahren zu beseitigen. Das hatte ich damals in einer Werkstatt machen lassen, weil ich selbst keine Zeit hatte. Das hätte vielleicht noch für ein paar Jahre gehalten, war aber eher die Version "Pflaster drauf, reicht noch für 1x oder 2x TÜV" - entspricht aber einfach nicht meinem Anspruch.

    Außerdem wurden noch weitere Stellen entrostet, wo nicht geschweißt werden muß. Da reichte Abschleifen und Rostumwandler. Und ich habe angefangen abgerissene Gewindebolzen durch Blindnietschrauben M5x15mm zu ersetzen. Von den Dingern gibt es ja überall am Unterboden welche, um Bremsleitungsclips, Hitzeschutzbleche usw. zu halten. Langsam kommt jedenfalls Land in Sicht...
    Zuletzt bearbeitet: 21 Juli 2021 um 23:34 Uhr
  11. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    22,921
    Danke:
    8,720
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Da bist du hier ja nicht der Einzige und in bester Gesellschaft...! :biggrin:
    erik sagt Danke.
  12. klawitter
    Offline

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    5,604
    Danke:
    2,749
    In diesem Forum die Rolle des Vernünftigen versuchen zwar manche darzustellen, aber es schließt sich ja doch per se aus.

    Und? :hello:
  13. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    15,559
    Danke:
    5,306
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Um der Unvernunft weiter zu fröhnen wurde heute weiter geflext, Bleche gedenget und geschweißt. Unterboden ist jetzt so gut wie fertig, nur noch 2 Abläufe vorne links und rechts im Fußraum stehen noch aus. Schweller links ist auch so gut wie fertig, fehlt nur noch ein Blech.

    Außerdem kam der 26mm Stabi und dazu die passenden Gummis und Halter. Wenn der Unterboden inkl. Heck, Hinterachse, Tank usw. wieder komplettiert ist, geht es dann bald an die Vorderachse. Federbeine ausbauen, entrosten und neu lackieren. Bei der Gelegenheit die Bilstein B6 und den Stabi einbauen. Ich werde also sicherlich noch ein paar Wochen beschäftigt sein, aber jetzt kommen bald die angenehmeren Aktionen.
  14. klawitter
    Offline

    klawitter

    Dabei seit:
    13 Juli 2009
    Beiträge:
    5,604
    Danke:
    2,749
    Du schweißt die Ablauflöcher zu, oder?
  15. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    15,559
    Danke:
    5,306
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Teilweise. Die Löcher die vom Rost ausgefranst sind, da muß ja eh größerflächig neues Blech rein. Da mache ich kein neues Loch rein, da es ja keinen Sinn hat.

    Da wo das Blech und die Öffnung noch gut ist, wird falls nötig neu lackiert und dann kommt wieder ein Stopfen rein. Habe mir ein paar neue Stopfen gekauft, da ich den Verdacht habe, daß die alten Stopfen teils geschrumpft sind und in dem Prozess Dreck zwischen Stopfen und Blech wie Schmirgelpapier wirkt.
    patapaya sagt Danke.