Kraftstoff - mech. Kraftstoffpumpe Benzinpumpe spritzt aus Öffnung...

Dieses Thema im Forum "95, 96, Sonett" wurde erstellt von 96-Rookie, 2 August 2019.

  1. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    93
    Danke:
    40
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    Hallo zusammen!

    So langsam kriege ich Muffe, ob ich pünktlich zur Abfahrt Freitag morgen nach Weerselo einen fahrbaren (und sicheren) Untersatz habe....

    Nachdem ich gestern den neuen Kühler bekommen und eingebaut habe (dazu bei Zeiten mehr Info) habe ich den Testlauf nach 2 Sekunden wieder abgebrochen, es qualmte gar fürchterlich auf dem dem linken Krümmer!

    Ein erneuter Start hat es dann gezeigt, es spritzt aus dem Loch (Entlüftungsloch?) der Pierburg-Pumpe quasi direkt auf den Krümmer!!

    Die Pumpe hatte ich erst vor ein paar Monaten mit einer neuen Membran überholt, nun bin ich überrascht, dass da so viel Öl rauskommt. Habe ich etwa die Stopfbuchse bei der Demontage zerstört, gibts da eine Möglichkeit zur Überholung?
    Das Loch gehört doch nach oben, oder? wenn unten, würde das Öl zwar direkt auf den Boden spritzen und nicht auf den Krümmer, eine Lösung kann das aber ja nicht sein?!



    Ich hab die Pumpe jetzt ausgebaut, weil ich nicht sicher bin dass nicht auch die Membran eine Undichtigkeit zum Kraftstoff hat, dann hätte ich eine ordentliche Ölverdünnung. Das Öl riecht auch recht sprittig

    Die alte Pumpe hatte an der Membranfläche Unter/Oberteil immer rausgeschwitzt, daher hatte ich sie ersetzt.

    Ich seh jetzt nur die Möglichkeit, den letzten Rep-Satz den ich noch habe für die alte Pumpe zu opfern, in der Hoffnung diesemal die Stößelstange in die richtige Richtung zu schieben....

    Ansonsten, wo gibts noch gute Pumpen zu kaufen?

    Und damits nicht langweilig wird, muss ich die Kupplungshydraulik auch noch Ordnung bringen...

    Viele Grüße

    96-Rookie

    Anhänge:

  2. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    3,252
    Danke:
    2,158
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    Eigentlich zeigt das"Leckölloch" nach unten.
    Kauf dir eine neue Benzinpumpe. Die von SKNDX sind mE.nach gut. Aus anderer Quelle hatte ich schon 4 Stück eingebaut die alle nach 150-200 km auch da Öl undicht wurden.
    96-Rookie sagt Danke.
  3. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    3,252
    Danke:
    2,158
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    Und es gibt unterschiedlich lange Stößelstangen die müssen zu den jeweiligen Pumpen passen. Außerdem ist unter manchen Pumpen eine Art Abstandsstück montiert wenn das nicht zueinander passt wird das immer undicht werden.
  4. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    93
    Danke:
    40
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    ich seh grad, ich hab leider Kraftsoff statt Kraftstoffpumpe geschrieben,,,,wie auch immer, man weiß ja was gemeint ist.

    Wollte nur eine kurze Rückmeldung geben zum Stand der Dinge.

    Ich habe also die ursprünglich verbaute Pumpe mit dem letzten Rep-Satz überholt, zur Sicherheit die beiden Pumpenhälften auf ner Glasscheibe geplant, da die Membrane ja gleichzeitig als Dichtung fungiert. Die Flansche waren etwas verzogen....
    Diesmal drauf geachtet den Stößel zur richtigen Seite (Antriebsseite) herauszuziehen, Pumpenhälften diesmal so verbunden dass das Leckageloch unten ist....
    Eingebaut und Probelauf sieht gut und dicht aus!

    Aber die Reservepumpe vom Skandx ist auf dem Weg und liegt dann immer im Kofferraum bereit!!

    Was ich mich bei der Einbausituation nur frage, hat jemand schon mal über eine Abschirmung der Pumpe und der Kraftstoffleitung gegen die Hitze des Krümmers nachgedacht? Das macht doch kein Schlauch lange mit und Undichtigkeiten sind an der Stelle auch recht unschön!

    Aber wenn jetzt nicht doch noch was dazwischen kommt, ist Weerselo in Reichweite!

    Vielleicht sieht man sich dort!

    VG, 96-Rookie
    Meki sagt Danke.
  5. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    3,252
    Danke:
    2,158
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    Ich habe da in 25 Jahren und gut 3000000 km noch niemals Ärger gehabt. Die Kraftstoffschläuche sollten allerdings spätestens alle drei Jahre erneuert werden. Die sind nicht alle auf moderne Kraftsoffe und die Temperaturen dort ausgelegt.
  6. KGB
    Offline

    KGB abdiqué

    Dabei seit:
    8 Februar 2003
    Beiträge:
    13,421
    Danke:
    3,531
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    alt
    Turbo:
    FPT
    ??? Bitte mehr Input. Ich fahre St. Peter jetzt seit knapp 10 Jahren und hatte da noch nix...
  7. 96er
    Offline

    96er

    Dabei seit:
    1 April 2012
    Beiträge:
    634
    Danke:
    517
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1979
    Turbo:
    Ohne
    Doch, kann ich so bestätigen. Hatte ich auch schon mal, nach einem halben Jahr spritzte der Sprit durch ein kleines Loch genau am Krümmer vorbei. Und nur durch Zufall gesehen, da rechnet man nach kurzen Zeit nicht mit. War damals Spritschlauch mit Metallgeflecht aussen dran. Jetzt 2-lagig Gummi E-10 beständig mit Gewebeverstärkung.
    Meki sagt Danke.
  8. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    3,252
    Danke:
    2,158
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    Wobei auch da die Qualität erheblich streut
  9. patapaya
    Online

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    18,591
    Danke:
    6,184
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Hab's ergänzt - dann findet man es auch mit dem Suchbegriff korrekt.
  10. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    3,252
    Danke:
    2,158
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    Eventuell hast du ja noch gute Vorkriegsware.
    Schau dir aber sicherheitshalber deine Schläuche Mal genauer an, mal vom Anschluss lösen und 2-3 cm abschneiden und genau untersuchen. Sind meist total hart und auch brüchig.
  11. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,778
    Danke:
    1,074
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Mechanische Pumpe mit Stößel raus, Deckel mit Dichtung auf die Öffnung und es gibt dort keine Leckage mehr.
    Eine kleine elektrische Kraftstoffpumpe in den Motorraum an den Innen-Kotflügel montieren, über Klemme 15 anschließen, Schläuche sauber verlegen (möglichst weit weg vom Krümmer) und der Keks ist gegessen.
    erik sagt Danke.
  12. erik
    Offline

    erik

    Dabei seit:
    5 Februar 2003
    Beiträge:
    13,038
    Danke:
    3,768
    SAAB:
    96
    Turbo:
    Ohne
    Am besten mit einem Benzinpumpen Sicherheitsrelais verbauen.
    Meki sagt Danke.
  13. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,778
    Danke:
    1,074
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Relais sollte dann selbstverständlich verbaut sein. Wollte jetzt aber keinen Schaltplan aufmalen.:biggrin:
    erik sagt Danke.
  14. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    93
    Danke:
    40
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    Es geht weiter...

    habe gerade gesehen, dass die überholte Pumpe wieder leicht undicht ist, da muss also doch Ersatz her...
    Ich bin ja Freund von NOS und demnach von originalen Pumpen von Pierburg.

    Leider habe ich keine Übersicht, welche der einteiligen Pumpen denn für den V4 passen, es gibt da eine ganze Reihe die in meinen Augen fast identisch aussehen, abgesehen vielleicht vom Winkel oder Durchmesser der Schlauchanschlüsse.

    Als Nummern habe ich folgende gefunden:

    7.20828.59
    7.20884.53
    7.20828.50
    7.20828.51
    7.20828.52

    Sehen alle etwa aus wie auf dem Bild

    Weiß jemand wie sich die Pumpen für den V6 vom V4 unterscheiden bzw. welche ich verwenden könnte?
    Vielleicht kann mir da jemand helfen den Durchblick zu behalten.

    Viele Grüße,

    96-Rookie

    Anhänge:

    • Pumpe.JPG
      Pumpe.JPG
      Dateigröße:
      25.9 KB
      Aufrufe:
      11
  15. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    3,252
    Danke:
    2,158
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    Siehe oben!!!
  16. 96-Rookie
    Offline

    96-Rookie

    Dabei seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    93
    Danke:
    40
    SAAB:
    96
    Baujahr:
    1971
    Turbo:
    Ohne
    Hallo Meki,

    du meintest den Hinweis auf die Skandx Pumpe, oder?
    Die habe ich hier auch liegen, irgendwie finde ich diese nur nicht sonderlich wertig von der Verarbeitung. Zumindest der äußere Eindruck.
    Außerdem wie geschrieben, der Hang zu NOS....:rolleyes:

    Aber wenn sich da nur Schrott findet, kommt die neue Nachbaupumpe rein....

    Viele Grüße
  17. Meki
    Offline

    Meki V4-Terminator

    Dabei seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    3,252
    Danke:
    2,158
    SAAB:
    95
    Baujahr:
    1974
    Turbo:
    Ohne
    NOS ist leider sooo alt das die Membran meist kurz nach Einbau aufgibt. Die s- Pumpe sieht vielleicht sch----- aus, funktioniert aber. Du musst sie ja nicht dauernd anschauen.
    po taket sagt Danke.
  18. KGB
    Offline

    KGB abdiqué

    Dabei seit:
    8 Februar 2003
    Beiträge:
    13,421
    Danke:
    3,531
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    alt
    Turbo:
    FPT
    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Pumpen von Scandix teilweise nicht den Tauchmaßen entsprechen, sprich unterschiedlich lang sind.