Kaufberatung - Marktanalyse CV für Turbos und Sauger

Dieses Thema im Forum "99, 90, 900 I" wurde erstellt von Flamin Moe, 21 April 2019.

  1. Mazel
    Offline

    Mazel

    Dabei seit:
    12 Juli 2010
    Beiträge:
    1,056
    Danke:
    111
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1984
    Turbo:
    FPT
    Siehe Beitrag #37

    Was ist hier eigentlich los? "Entkräftigen" ?!?
    Ne 3 Gang war in den frühen 90ern in den Köpfen noch nicht "veraltet", erst recht nicht bei Autos die noch aus den 80ern stammten...
    Und die war bei DB, Audi und BMW genausowenig Standard wie'n Regenschirm in der Fondtür...


    Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk
  2. KGB
    Offline

    KGB abdiqué

    Dabei seit:
    8 Februar 2003
    Beiträge:
    13,090
    Danke:
    3,363
    SAAB:
    Rostlaube
    Baujahr:
    alt
    Turbo:
    FPT
    BMW 628, 635, 645 o.ä. hatten exakt die BW von Saab verbaut...
  3. ST 2
    Offline

    ST 2

    Dabei seit:
    22 September 2008
    Beiträge:
    612
    Danke:
    186
    Falsch.
    Die E24er Reihe hatte auf Wunsch das 3-Gang-Automatikgetriebe ZF 3HP-22, bereits ab 1983 4-Gang-Automatikgetriebe 4HP-22 oder 4HP-22 EH.
    Deswegen bleibt es auch dabei: spätestens für die 900er Motorisierungen mit den 16V Motoren war die 3-Gang Automatik unterdimensioniert und hielt schon Mitte der 80er nicht mehr mit der Motorenentwicklung bei Saab Schritt. Immerhin wurde das 4-Gang ZF im 9000er nicht ohne Grund ich glaube 1986 eingeführt. Das wäre auch der richtige Zeitpunkt für ein Upgrade der Automatik beim 900er gewesen, aber war halt nicht möglich.
    Natürlich kann man die auch heute noch fahren. Habe ich auch während meines Sammlungsaufbaus einige Male Probe gefahren, aber nie gekauft. Denn ich fahre meine (zugelassenen) 900er im Alltag, oft lange Strecken und zügig. Und dafür macht die 3-Gang Automatik im Vergleich sogar zum 4 Gang Schalter einfach keinen Spaß (und auch ökonomisch keinen Sinn).
    Wer also ein 900er Cabrio mit Automatik kauft, gehört dann eben zur schmalen Zielgruppe, der/die ihr Cabrio entweder nur zu kurzen Wochenendausflügen/Treffen mal aus der Garage holen oder bereit sind, auf (fast) alles zu verzichten, was das Fahrgefühl in einem 900er insbesondere mit Turbo-Motor ausmacht (übrigens kann ich auch nicht nachvollziehen, warum es einen Unterschied machen soll, ob man einen Turbo im 16S oder im Cabrio fährt. Entweder man will das Turbo-Feeling oder nicht. Brauchen tut man den weder im Coupe noch im Cabrio, aber macht halt Spaß. Und ich bin mein Turbo Cabrio auch längere Strecken mit 180 km/h gefahren, sowohl offen als auch geschlossen, genauso wie die Alpen hoch und runter. Das Coupe ist laut, das Cabrio ist lauter. Who cares? Wer schnell und leise gleiten möchte, fährt eh anderes Auto als einen 900er)
    Daher gilt: wer die 3-Gang Automatik kennt, wird stets nur bereit sein, erheblich weniger zu zahlen.
    Wer sie nicht kennt, wird alleine schon nur wegen der 3 Stufen pauschal negative Gedanken haben.

    Außerdem teile ich die hier geäußerten Meinungen "die Blechsubstanz sei entscheidend", nicht. Vorausgesetzt, der 900er ist keine absolute Grotte, läßt sich auch heute noch (fast) alles an Substanz immer noch richten.
    Natürlich bedarf es dafür den Willen zur Investition und entsprechende Kontakte zu Menschen, die das professionell machen können. Aber einen 900 S in einen Vollturbo umzurüsten, ist auch aufwendig.

    Das Cabrio ist die am häufigsten angebotene Karosserieform des 900er, und das Angebot in allen Qualitätsstufen erheblich größer als die Nachfrage. Während bei den Coupes in den üblichen Verkaufsbörsen inzwischen die realistischen (Preis) Angebote überwiegen, träumen bei den Cabrios noch relativ viele Verkäufer von Mondpreisen. Wahrscheinlich befeuert von dem vermeintlichen Hype, weil das Cabrio lange Jahre der einzige 900er war, über den mal mehr, mal weniger gut recherchierte Artikel erschienen, die fast immer mit dem Hinweis endeten: "jetzt kaufen, es kann nur teurer werden".
    Aber seien wir doch mal ehrlich: die Preise sind doch grundsätzlich völlig entspannt. Sorgen, zuviel zu bezahlen, muß sich doch niemand machen, der nur mit ein wenig Verstand an die Sache herangeht. Naja, und wer auf das absolute Schnäppchen wartet, muß halt bereit sein, zu warten und (viel) Zeit zu investieren. Nur als Verkäufer können einen diese Schnäppchenjäger schon mal nerven.
    Arkane, Baastroll, AeroCV und 2 andere sagen Danke.
  4. Eber
    Offline

    Eber

    Dabei seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    2,557
    Danke:
    900
    In den Achtzigern war Viergang Stand der Technik, in den Neunzigern Fünfgang. Der 901 wurde halt sehr lang gebaut.
    Nein, der letzte BMW mit BW-Automat war der E9 (bis 1975). Einen 645 gibt es erst seit 2003.
  5. jungerrömer
    Offline

    jungerrömer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    7 August 2006
    Beiträge:
    3,237
    Danke:
    539
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1991
    Turbo:
    FPT
    Bentley Azure 2006; 4-Gang. Hat keinen gestört. Geiles Fahrgefühl dank 875 NM Drehmoment. ;) Unsachlich, ich weiß. :smile:

    Nachgeschoben: mit Verlaub, es ist egal, wieviele Gänge ein Automatikgetriebe hat, solang es mit dem Motor und dem Wagen harmoniert. Ich fuhr nie einen 900er mit BW, also kann ich da nicht mitreden. Allerdings hab ich mit einer 3-Gang GM Hydramatic 400 schon viel Spaß gehabt. Drei Gänge müssen nicht verkehrt sein.
    Zuletzt bearbeitet: 24 April 2019
  6. Eber
    Offline

    Eber

    Dabei seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    2,557
    Danke:
    900
    Das Model S fährt sich auch ganz ohne Gänge recht kommod. ;-)

    Beim 901 hat man aber die Auswahl zwischen zwei Getrieben, wovon eines einfach nicht so gut ist - auch im zeitgenössischen Kontext. Deswegen ist die Abstrafung durch den Markt nachvollziehbar. Darauf wollte ich hinaus.
  7. DanSaab
    Offline

    DanSaab

    Dabei seit:
    19 Dezember 2006
    Beiträge:
    1,773
    Danke:
    667
    SAAB:
    93
    Baujahr:
    1958
    Turbo:
    Ohne
    Mein US-Sedan von 1989 mit 3-Gang Borg-Warner fährt sich in meinen Augen sehr harmonisch, ruhig und gleichmäßig, eben skandinavisch.
    AndreasTK sagt Danke.
  8. targa
    Offline

    targa Hoover Mitarbeiter

    Dabei seit:
    9 Februar 2004
    Beiträge:
    18,562
    Danke:
    1,077
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    Ohne
    Du hast recht, aber wie willst Du Dich wehren ? Deswegen lache ich.
  9. targa
    Offline

    targa Hoover Mitarbeiter

    Dabei seit:
    9 Februar 2004
    Beiträge:
    18,562
    Danke:
    1,077
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    Ohne
    Mitte der 90er konnte man den Golf 3 mit 5-Gang optional bekommen....
  10. Eber
    Offline

    Eber

    Dabei seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    2,557
    Danke:
    900
    Oder 6-Gang beim Audi A6, BMW 5er, etc. - man kann das Vergleichsobjekt sicher argumentkompatibel wählen. Die Motorpresse - und ich - hat den 901 näher an der (oberen) Mittelklasse als am Golf gesehen. ;-)
    jungerrömer sagt Danke.
  11. saabienche
    Offline

    saabienche

    Dabei seit:
    20 August 2003
    Beiträge:
    1,394
    Danke:
    138
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    MY07
    Turbo:
    FPT
    Und genau deshalb glaube ich, dass zukünftig ein gut erhaltenes und technisch gepflegtes 900 CC teurer bezahlt werden muss, als ein CV.
  12. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    28,589
    Danke:
    4,202
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Klar, weil der Markt die Dinger niedriger einpreist - Henne & Ei!
    Und nein, ich möchte mein AuCab nicht mit manueller 5er Box statt der BW fahren. Die Kiste fährt sich so, wie sie ist in der Stadt absolut entspannt. Selbiges gilt auch auf der Landstraße und limitierten BAB-Strecken. Nur auf offener BAB ist es halt nicht mehr so wirklich lustig.
    Ich fahre die Hütte seit 17 Jahren. Und wenn ich darin lieber eine handgeschaltete Ölwanne hätte, wäre diese mit Sicherheit längst verbaut. Alles, was dazu gebraucht wird, liegt ja ausreichend im Regal. Und wer 'nem 9k mal eben eine neue Dachhaut mit eSD verpaßt, wird sicher kaum vor so einem Umbau kneifen.
    Aber auch wenn die Semmel seit 16 und das TuCab seit 15 Jahren (beide FPT & handgerissen) daneben stehen, so bleibt das AuCab gerade auch mit seiner Kombi aus B212 & BW37 nach wie vor mein Lieblingsauto.
  13. AeroCV
    Offline

    AeroCV

    Dabei seit:
    12 September 2012
    Beiträge:
    3,833
    Danke:
    1,277
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    7/93
    Turbo:
    FPT
    Einigen wir uns doch darauf, dass es einfach Geschmacksache ist und auch eine Frage des jeweiligen Nutzungsprofils und Umfang.
    Bei einem Sommerauto mit 2000-3000 km im Jahr dürfte das ggf. wirklich egal sein. Und es gibt für alles einen Markt und entsprechende Nachfrage und egal ob es für das ein oder andere Vor- oder Nachteile gibt. Gekauft wird das was gefällt. :smile:
  14. targa
    Offline

    targa Hoover Mitarbeiter

    Dabei seit:
    9 Februar 2004
    Beiträge:
    18,562
    Danke:
    1,077
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    Ohne
    Mitte 90er?????? Lt. Wikipedia hat nur der Audi A6 S4 WAHLWEISE ein 6-Gang bekommen... BMW 540i optional
  15. kaiger
    Offline

    kaiger

    Dabei seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    508
    Danke:
    166
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1997
    Turbo:
    LPT
    Handschalter oder Automat?

    6-Gang Handschalter gab es schon früh, der 94er 5-Zyl TDI A6 meines alten Herren hatte schon 6-Gang Handschalter (Sonderausstattung).
    Die ersten 6-Stufen Automaten kamen meine ich jedoch Erst anfang der 00er-Jahre.
  16. prinzalberttom
    Offline

    prinzalberttom

    Dabei seit:
    16 April 2012
    Beiträge:
    5,076
    Danke:
    379
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    Wir SAABisti sollten einfach nur unseren Spaß an den Fahrzeugen ausleben! Ich fluchte auch gelegentlich über die BW-Automatik in Verbindung mit Turbo, aber habe gelernt damit umzugehen und zu fahren. Und was die anderen da so hatten interessiert mich nicht wirklich. Ich habe Spaß mit meinem SAAB Cabrio!!!
    AeroCV sagt Danke.
  17. prinzalberttom
    Offline

    prinzalberttom

    Dabei seit:
    16 April 2012
    Beiträge:
    5,076
    Danke:
    379
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1990
    Turbo:
    T...Turbolinchen
    ...eines vergaß ich noch:
    Wer einen Buchhalter-SAAB oder so gekauft hat und fährt, weil sicher ist und billig bekommen, der hat wohl nicht die Begeisterung für die Marke. Die anderen fahren und pflegen mit Hingabe! Gut so!!!
  18. René
    Offline

    René Müggelheimer SAABoteur Mitarbeiter

    Dabei seit:
    30 August 2003
    Beiträge:
    28,589
    Danke:
    4,202
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Gelegendlich kommt der Appetit auch erst beim Essen.
    Manch einer, der eher durch Zufall bei SAAB gelandet ist, bleibt dort, weil der DANN weiß, warum
  19. klaus
    Offline

    klaus

    Dabei seit:
    11 August 2003
    Beiträge:
    41,394
    Danke:
    6,769
    SAAB:
    900 I
    Turbo:
    FPT
    Dem kann ich absolut nicht folgen.
    Zwar schränkst Du den möglichen Schadensumfang ein, aber selbst der ordentlich durchgeführte Tausch eines Kotflügels übersteigt den Aufwand eines FPT-Umbaus bei Weitem.

    Der Blechzustand steht bei der Fahrzeugbewertung ganz oben!
    MatthiasTU93 und Eber sagen Danke.
  20. DSpecial
    Offline

    DSpecial

    Dabei seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    5,777
    Danke:
    1,252
    SAAB:
    900 I
    Baujahr:
    1987
    Turbo:
    FPT
    Genau so bin ich zu Saab gekommen...Mir ist heute auch immer noch ein günstiger Preis wichtig weil ich es einfach nicht einsehe einen Haufen Geld für solch einen Gebrauchsgegenstand hinzulegen. Selbst bei einem Hobby wie dem 901 würde ich niemals 20000€ auf den Tisch für etwas legen was ich dann maximal 1x pro Woche bewegen würde. Das bedeutet jedoch nicht, dass ich an der Wartung/Pflege spare. Ich habe es jedoch selbst in der Hand ob ich z.B. eine optisch nicht mehr so schöne Hinterachse neu mache oder so lasse...