Kurzes Quietschen nach dem Anfahren - Turbo?

Dieses Thema im Forum "9-5 I" wurde erstellt von ninetofive, 23 März 2019.

  1. ninetofive
    Offline

    ninetofive

    Dabei seit:
    31 Oktober 2014
    Beiträge:
    340
    Danke:
    68
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Hallo, Leute,

    ich habe seit kurzer Zeit in meinem 9-5er MY 1999 2.3 er Automatik (233.000 km, Motor, Turbo Getriebe original, Antriebsriemen und Spannrollen letztes Jahr neu) beim Anfahren ein kurzes Qietschen, das dann sofort wieder verschwindet. Bin noch in der Findungsphase, tippe von der Laufleistung auf das Lager des Turbos. Könnte ich da richtig liegen?

    Vielen Dank für Eure Tipps.
  2. patapaya
    Online

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    14,949
    Danke:
    4,374
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Kupplung/Ausrücklager?
    Ist schwer so aus der Distanz.
    Bei meinem z.B. quietscht seit kurzem (hoffentlich nur) das Kupplungspedal.
    Zuletzt bearbeitet: 23 März 2019
  3. phil23
    Offline

    phil23

    Dabei seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    613
    Danke:
    298
    Ist noch etwas früh? :biggrin:
    Automatik.
    Wird beim Anfahren auch gelenkt?
    Sonst Stand Servolenkung kontrollieren.
    Ebenso Getriebeöl Stand, wann ist das Öl das letzte Mal gewechselt worden?
    Polyriemen schon begutachtet, auch wenn er neu ist. Wirklich alles getauscht, da ist mehr als eine Spannrolle und der Riemen dran?
    Turbo ist es eher nicht.
    Sonst mal Haube auf und zweite Person mit getretener Bremse etwas Gas geben lassen, bei eingelegtem Gang.

    Um die Vorderradbremsen auszuschließen: nur mit Handbremse zum Stillstand bremsen und wieder Anfahren.
    Zuletzt bearbeitet: 23 März 2019
    ninetofive sagt Danke.
  4. patapaya
    Online

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    14,949
    Danke:
    4,374
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    In der Tat, überlesen... asdf :rolleyes: Sorry!
  5. ninetofive
    Offline

    ninetofive

    Dabei seit:
    31 Oktober 2014
    Beiträge:
    340
    Danke:
    68
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Heilung durch Handauflegen? Seit ich das Thema gestartet habe, hat das Quietschen aufgehört.
    Da saß vielleicht ein Furz quer ...

    Werde berichten, wenn es wieder losgeht.
  6. malikhh
    Offline

    malikhh

    Dabei seit:
    29 November 2013
    Beiträge:
    441
    Danke:
    60
    Wenn der turbo quietscht, ist Ende. Da würde ich also nicht drauf tippen
  7. ninetofive
    Offline

    ninetofive

    Dabei seit:
    31 Oktober 2014
    Beiträge:
    340
    Danke:
    68
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Hallo, jetzt ist das Quietschen wieder da. Es klingt ca. 1-2 Sekunden nach dem Anfahren wie eine Grille und verschwindet dann wieder. Beim Gasgeben alleine tritt es nicht auf.

    Mit dem Lenkeinschlag hat es auch nichts zu tun. Außerdem quietscht es jetzt noch beim Rückwärtsfahren, was aber völlig anders klingt. Das kommt wohl sicher von den Hinterrädern, Brmese oder so. Ich glaube nicht, dass die beiden Geräusche was miteinander zu tun haben.

    Das Automatikgetriebe hat im letzten Herbst sogar eine Spülung bekommen. Polyriemen sieht gut aus. Bei offener Motorhaube ist der Motor so laut, dass man das Quietschen nicht hören würde, zumal der Wagen dann ja steht und es da sowieso nicht quietscht.

    Bin weiterhin ratlos.
  8. malikhh
    Offline

    malikhh

    Dabei seit:
    29 November 2013
    Beiträge:
    441
    Danke:
    60
    Rückwärts quietschen heißt meist bremsen. Hatte aber auch schon Buchsen der langslenker. Im Motor tippe ich auf nen Riemen. Auch wenn neu.

    Wie sind denn die Temperaturen bei euch gerade? Kommt das evtl. Dann vor wenn es wieder kalt wird?
    ninetofive sagt Danke.
  9. ninetofive
    Offline

    ninetofive

    Dabei seit:
    31 Oktober 2014
    Beiträge:
    340
    Danke:
    68
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Nach einigen Tests kann ich das Fahrwerk ausschließen. Auch die Lenkung hat keinen Eifluss, es quietscht sowohl bei Geradeaus-Anfahren als auch bei eingeschlagenem Lenkrad.

    Komisch ist, dass es nicht beim Bergabrollen (mit Gang drin oder auf N), aber unter Last beim Bergauffahren und auf gerader Strecke auftritt und nach einigen 100 m wieder verschwindet. Bei trockenem Wetter, aber auch bei feuchtem. Hab immer noch keine Idee.
  10. Sven
    Offline

    Sven

    Dabei seit:
    6 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,253
    Danke:
    675
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Lass uns beim nächsten Stammtisch mal ne Probefahrt machen...
  11. jo-berlin
    Offline

    jo-berlin

    Dabei seit:
    27 Oktober 2007
    Beiträge:
    22
    Danke:
    19
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    LPT
    Hallo,

    schau Dir mal die Getriebeaufhängung unter dem Batteriekasten an. Bei mir war diese der "Übeltäter".
    Sie war vollkommen durchgerissen und hielt das Getriebe nur noch durch ihre Keilform.
    Das Getriebe war ca. 3 cm abgesunken und das Geräusch war das Schaben der Aufhängungstrümmer.

    Viel Glück.
    Sven und ninetofive sagen Danke.
  12. jo-berlin
    Offline

    jo-berlin

    Dabei seit:
    27 Oktober 2007
    Beiträge:
    22
    Danke:
    19
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2000
    Turbo:
    LPT
  13. ninetofive
    Offline

    ninetofive

    Dabei seit:
    31 Oktober 2014
    Beiträge:
    340
    Danke:
    68
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Danke für das Angebot, Sven. Könnten wir uns etwas früher als 19.30 dort treffen?
  14. Sven
    Offline

    Sven

    Dabei seit:
    6 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,253
    Danke:
    675
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Hast eine PN.
  15. GSUS
    Offline

    GSUS

    Dabei seit:
    14 Januar 2004
    Beiträge:
    1,270
    Danke:
    499
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    Das Getriebelager wäre jetzt auch mein Tip gewesen.

    Passender Thread:
    https://www.saab-cars.de/threads/saab-qietschte-wie-ne-couch.49728/

    PS: bei der Ersatzteilbestellung bitte mit VIN bestellen, da es unterschiedliche Ausführungen gibt.
    Sven sagt Danke.
  16. Sven
    Offline

    Sven

    Dabei seit:
    6 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,253
    Danke:
    675
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Haben uns das heute angesehen. Das quietschen kannte ich auch noch nicht. Klingt wie das Reiben von Metall auf Metall, ähnlich ein Feile die über das Werkstück hoppelt.

    Alle Motorlager sind ziemlich fertig, ein Tausch ist so oder so kein Fehler. Wenn das Quietschen dann aufhört, umso besser.
    GSUS sagt Danke.
  17. GSUS
    Offline

    GSUS

    Dabei seit:
    14 Januar 2004
    Beiträge:
    1,270
    Danke:
    499
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2001
    Turbo:
    FPT
    HiLo1 sagt Danke.
  18. Flemming
    Offline

    Flemming

    Dabei seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    18,238
    Danke:
    3,258
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    97
    Turbo:
    FPT
    Wie viel Platz ist beim 9-5 eigentlich zwischen Ölwanne und Hilfsrahmen? Beim 902 setz die dort auf wenn das rechte Motorlager platt ist.
  19. Sven
    Offline

    Sven

    Dabei seit:
    6 Oktober 2007
    Beiträge:
    2,253
    Danke:
    675
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    1999
    Turbo:
    LPT
    Das passiert beim 9-5 nicht, da ist mehr Luft.
    Flemming sagt Danke.
  20. Altblechfahrer
    Offline

    Altblechfahrer

    Dabei seit:
    19 September 2011
    Beiträge:
    194
    Danke:
    120
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2003
    Turbo:
    LPT
    Ich hatte so ein Quietschen Metall auf Metall an der hinteren Buchse des vorderen Hilfsrahmens. Die hinteren Buchsen waren so fertig, zumindest die rechte, dass der Hilfsrahmen zeitweise auf der Dreiecksverstärkung auflag, die mit der Buchse verschraubt wird.

    Jetzt sind übergangsweise hinten PU-Buchsen drin und es herrscht Ruhe. Ein zweiter Hilfsrahmen wartet auf seine Aufarbeitung und wird dann rostfrei mit Lemförder-Buchsen, die übrigens die Saab-Originalteile sind, ins Auto wandern.
    ninetofive und Sven sagen Danke.