Getriebe/Ma - Kupplungswechsel

Dieses Thema im Forum "9-5 II" wurde erstellt von Der Felix, 21 April 2020.

  1. Der Felix
    Offline

    Der Felix

    Dabei seit:
    25 Februar 2018
    Beiträge:
    95
    Danke:
    38
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TiD
    Hallo Gemeinde,

    Ich habe heute morgen bei einem Überholvergang gemerkt, dass meine Kupplung rutschte.
    Bevor es kritisch wird wollte ich dann mal die Kupplung und das Zweimassenschwungrad wechseln.
    Habe zwar schon öfter Kupllungen gewechselt, aber noch nicht beim 9-5 II.

    Hat das von euch schon mal jemand gemacht?
    Welches Spezialwerkzeug benötige ich?
    Gibt es Fallstricke auf die man unbedingt achten muss?
  2. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,950
    Danke:
    1,188
    SAAB:
    9-5
    Baujahr:
    2002
    Turbo:
    FPT
    Schau mal im Opel-Forum Insignia.
    Baugleich...und öfter verkauft, wie der Saab 9-5II.
  3. mam
    Offline

    mam

    Dabei seit:
    27 Oktober 2017
    Beiträge:
    33
    Danke:
    21
    SAAB:
    9-5 II
    Baujahr:
    2011
    Turbo:
    TTiD
    Hallo Felix,
    habe gestern mein Saab aus der Opel-Werkstatt geholt. Da ich auch einen Diesel EZ 2011 fahre musste der Dichtring von Öl-Ansaugrohr in der Ölwanne gewechselt werden. Beim Schalter muss hierfür das Getriebe
    raus. Durch den Aufwand habe ich gleich das Zweimassenschwungrad mit Kupplung und Ausdrucklager mit wechseln lassen . Die Teile wurden von mir selbst besorgt so das nur Arbeitslohn und fehlendes Kleinmaterial anstand.
    Der Plan war dies selbst zu machen was allerdings nicht ging. Die Befestigung der Antriebswellen waren so Festgerostet, daß auch mit Verlängerung und gutem Werkzeug die Verbindung zur Nuss 2 mal gebrochen ist.
    Die Endscheidung für die Werkstatt stand somit fest.
    3 Tage war der Wagen in der Werkstatt da die Träger vom Vorderrahmen dazu noch so Vergammelt waren , daß diese abgeschliffen und mit Rostschutzfarbe behandelt wurden . (wurde separat ausgehandelt)
    Spur einstellen war dann auch noch erforderlich. Alles in allem habe ich 950 Euro in der Opel-Werkstatt gelassen und würde diesen Weg wieder gehen.