Kupplung rutscht (ist aber NICHT runter) - bitte lesen

Dieses Thema im Forum "9000" wurde erstellt von Fellex, 5 März 2013.

  1. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,570
    Danke:
    4,931
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Luft in der Kupplungshydraulik wird sicherlich nicht dazu führen, dass die Kupplung rutscht, eher dass sie nicht trennt.

    Und rückwärts entlüften um festgesetzte Gummipartikel raus zu zaubern?.... Nun, da würde meiner Meinung nach das Lesen eines Horoskopes mehr bringen......
    Fellex und Alex P. sagen Danke.
  2. Fellex
    Offline

    Fellex

    Dabei seit:
    23 Oktober 2012
    Beiträge:
    28
    Danke:
    1
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    LPT
    Da stand drin "Sie werden heute ihr Auto anzünden" :biggrin:

    Ich probiers heut Abend einfach mal aus und berichte dann..

    Also mit Druck entlüften, nicht abfackeln...
  3. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,570
    Danke:
    4,931
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Uhh,

    dann lieber nicht ans Horoskop glauben....


    Entlüften: Erstmal mit Durchgedrücktem Pedal, bis keine Blase mehr kommt, dann Pedal zurück bis keine Blase mehr kommt.

    Dann alles zu machen, mit dem PEdal pumpen und gut im Ausgleichsbehälter beobachten. Da kommen evtl. noch kleine Blasen aus dem Schlauch zum Geber.....

    Danach nochmal das gleiche Prozeder....
    Fellex sagt Danke.
  4. Fellex
    Offline

    Fellex

    Dabei seit:
    23 Oktober 2012
    Beiträge:
    28
    Danke:
    1
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    LPT
    Alles klar, da hätt ich jetzt nicht drauf geachtet, gut zu wissen.. Also dann schonmal vielen Dank an alle die sich hier hilfreich eingeschaltet haben udn wünscht mir Glück :cool:
  5. Transalpler
    Offline

    Transalpler

    Dabei seit:
    18 Juli 2005
    Beiträge:
    5,823
    Danke:
    565
    SAAB:
    9-3 II
    Baujahr:
    2004
    Turbo:
    LPT
    Ähh ich hätte jetzt bei Entlüften Ohne Hilfsmittel folgendermaßen gearbeitet:

    2-Mann Job!
    a) 1: Pedal drücken und halten
    b) 2: Nippel öffnen und fließen lassen - wenn fast nichts mehr kommt - Nippel schließen
    c) 1: Pedal zurückholen und pumpen - 2: beobachtet dabei den Füllstand im Bremsflüssigkeitsbehälter und gießt nach - Achtung sollte immer gut gefüllt sein - Min ist eindeutiog zu wenig!



    Schritte a-c wiederholen sich so lange, bis keine Blasen mehr kommen, und das Kupplungspedal beim Treten einen spührbaren Druckpunkt hat, der im idealfall im ersten Drittel kommt - Je nach Kupplungszustand kann dieser auch erst im letzten Drittel sein.

    Mit Mightivac ist das ganze ein 1-Mann Job:

    a) Behälter auffüllen
    b) Mightyvac an Entlüftungsnippel anschließen, nachdem ein passender Ringschlüssel aufgesetzt ist
    c) Vakuum saugen
    d) Nippel öffnen
    e) Vakuum saugen - Pegel im Behälter im Auge behalten
    f) Wenn Pegel zu niedrig, Nippel schließen und Behälter füllen

    c-f solange machen, bis saubere Bremsflüssigkeit kommt - Luftblasen sind bei der Vakuum Methode immer vorhanden, da der Nippel über das Gewinde Luft zieht - sollte nach spätestens 250 ml gut entlüftet sein...
    Fellex sagt Danke.
  6. Fellex
    Offline

    Fellex

    Dabei seit:
    23 Oktober 2012
    Beiträge:
    28
    Danke:
    1
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    LPT
    So, hab ihn nochmal mit Pumpe entlüftet, für ein paar Sekunden hat sich das Pedal richtig gut angefühlt.. Das wurde aber so schnell wieder weich, entweder sitzt da irgendwo etwas im Kreislauf was nicht rauswill oder er zieht irgendwo Luft. Anfühlen tut es sich als ob der Nehmerzylinder hinüber ist, allerdings verliert der keine Flüssigkeit oder Ähnliches..

    Bringe den Saab jetzt am WE in die Werkstatt, die gucken sich das an, genau wie die verzogene Aufhängung und dann bekomme ich hoffentlich 'ne Einschätzung, ob man den Wagen mit angemessenem Geldeinsatz noch retten kann.
  7. 9kAeroBln
    Offline

    9kAeroBln

    Dabei seit:
    5 August 2014
    Beiträge:
    48
    Danke:
    10
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    FPT
    Moin Zusammen, wollte den alten Thread mal reaktivieren, weil das Thema so schön passt. Gestern auf der Rückfahrt von Rostock wollte ich mal so nen Benz-Kombi Fahrer ein bisschen treiben (mit ordentlich Sicherheitsabstand!) und habe im 5. Gang (9000 Aero, Maptun Stage 2 ECU) so bei knapp 3000 Umdrehungen Gas gegeben und da jaulte der Motor kurz auf, weil die Kupplung durchgerutscht ist....die Kupplung hat jetzt ca. 110.000 km mit viel Langstrecke und immer vorsichtiger Behandlung hinter sich...ist das jetzt ein Anzeichen langsam verreckender Kupplung oder könnte es sein, dass da schon zuviel „Dampf“ drauf war für die Serienkupplung?
    Danke schon mal und allen einen schönen Sonntag noch
    Wolfram
  8. Kon Kalle
    Offline

    Kon Kalle

    Dabei seit:
    4 August 2009
    Beiträge:
    946
    Danke:
    165
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1998
    Turbo:
    LPT
    2. Gang einlegen, Bremse treten und langsam von der Kupplung gehen. Geht er aus, würde ich von einer unterdemensionieren Kupplung ausgehen.
    Zuletzt bearbeitet: 4 August 2019
  9. patapaya
    Offline

    patapaya Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit:
    22 Juli 2006
    Beiträge:
    15,606
    Danke:
    4,645
    SAAB:
    900 II
    Baujahr:
    1996
    Turbo:
    Ohne
    Da fehlt doch ein "nicht", nicht wahr?! :rolleyes:
    Kon Kalle und phil23 sagen Danke.
  10. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,570
    Danke:
    4,931
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Ist das ein original Aero? Also mit der großen Kupplung vom.2,3 FPT?
    Oder ein Ex LPT?
  11. 9kAeroBln
    Offline

    9kAeroBln

    Dabei seit:
    5 August 2014
    Beiträge:
    48
    Danke:
    10
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    FPT
    Guten Morgen, ich hatte gestern nicht mehr hereinschauen können, es ist ein original Aero mit der großen FPT-Kupplung
  12. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,002
    Danke:
    155
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Wie alt ist der Geberzylinder?
    Wenn die Manschetten im Geber aufquellen, macht die Druckmanschette die Zulaufbohrung dicht und das Hydrauliksystem pumpt sich nach längerer Fahrzeit auf.
    Die Flüssigkeit dehnt sich aus und kann nicht zurück in den Behälter fließen...dadurch wird die Kupplung minimal betätigt und unter Belastung kann sie tatsächlich durchrutschen.
    Ist der Pedaldruck im warmen Zustand härter, wie im kalten Zustand?
    Wenn ja, mach den Geber neu. Ist dann ein klares Zeichen für eine zugequollene Bohrung im Geberzylinder.
  13. 9kAeroBln
    Offline

    9kAeroBln

    Dabei seit:
    5 August 2014
    Beiträge:
    48
    Danke:
    10
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    FPT
    Hallo,
    ist ja mal ein neuer Aspekt, vielen Dank! Ich habe tatsächlich das Gefühl, dass sich das Kupplungspedal im kalten Zustand wesentlich leichter treten lässt. Wenn man aber sowieso alles auseinander nehmen muss, wäre es nicht sinnvoll, gleich alles komplett zu tauschen?
    Viele Grüße
    Wolfram
  14. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,570
    Danke:
    4,931
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Um den Geber zu tauschen muss nicht alles auseinander genommen werden
  15. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,002
    Danke:
    155
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Der Geberzylinder befindet sich unter der Abdeckung vor der Windschutzscheibe, auch Aquarium genannt.
    Und die Kolbenstange ist am Kupplungspedal befestigt.
    In meinen besten Zeiten dauerte der Austausch incl. Entlüften knappe 45 Minuten.:cool:
    Also auch an einem Samstagnachmittag machbar.:smile:
  16. turbo9000
    Offline

    turbo9000 Die dunkle Seite des Forums

    Dabei seit:
    14 April 2004
    Beiträge:
    36,570
    Danke:
    4,931
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1992
    Turbo:
    FPT
    Sorry,
    aber der Geber befindet sich im Fussraum direkt am Kupplungspedal.
    Im Aquarium nur bis 89...
  17. der41kater
    Offline

    der41kater

    Dabei seit:
    16 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,002
    Danke:
    155
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1994
    Turbo:
    FPT
    Stimmt. Dann geht´s noch schneller. :cool::ciao:
  18. 999
    Offline

    999

    Dabei seit:
    2 Mai 2011
    Beiträge:
    99
    Danke:
    51
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    95
    Turbo:
    FPT
    Hallo Wolfram,
    bitte berichte uns, ob das Problem mit der Reperatur des Geberzylinders, erledigt ist, oder bei der Kupplung selbst noch nachgeforscht werden muß.
    Gruß
    Johann
  19. 9kAeroBln
    Offline

    9kAeroBln

    Dabei seit:
    5 August 2014
    Beiträge:
    48
    Danke:
    10
    SAAB:
    9000 II
    Baujahr:
    1995
    Turbo:
    FPT
    Hallo Allerseits,
    ich habe demnächst einen Termin bei meiner Werkstatt, die meinte dass die Kupplung möglicherweise doch "hin" ist, ich werde Euch jedenfalls dann umgehend berichten, wie es weiter gegangen ist.

    Grüße
    Wolfram